Frage zum Hu Push Nash Equilibrium

  • 3 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Bei Berechnung von Nashgleichgewichten wird alles berücksichtigt. Du berechnest ja ausgehend von den Stacksizes die optimale Pushingrange und die optimale Callingrange (die Ranges bei denen der mögliche Fehler minimal ist bzw. der erreichbare EV wenn der Gegner mit einer optimalen Range antwortet maximal ist) und dabei wird definitiv berücksichtig, dass man sb und bb investiert.

      Oder meinst du nur ob bei der Anwendung des Charts BB + Stack gerechnet wird?
    • prinzmarcus
      prinzmarcus
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2008 Beiträge: 1.094
      Ja, ich meine nur, ob bei der Anwendung des Charts BB + Stack gerechnet wird?
    • Mave34
      Mave34
      Global
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 5.948
      ja, zählt mit rein. Du kannst es Dir auch so vorstellen, das die effektive Stacksize vor dem posten der Blinds festgestellt wird.

      Wenn Du genau nach Nash vorgehen willst und Du z.B. im BB bist, blinds 50/100, SB hat nach dem posten noch 250 left, so ist die effektive Stacksize 300 (3BB) und nicht 250 (2.5BB). Wenn er also allin geht, callst Du mit den Händen für 3 BB und nicht any 2, wie es für <= 2.6 BB vorgesehen ist. Gerade bei kleinen effektiven Stacks würdest Du sonst zu loose pushen/callen (in Bezug auf die Nashranges).

      Nachzulesen auch bei Moshman, Heads-up-No-limit-Holdem, S.25 f.

      Übrigens sehr empfehlenswerte Lektüre, sollte jeder, der sich mit HU SNG's befasst gelesen haben.