Tableselection-Verhalten der Regs

    • belze
      belze
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 3.800
      Bin relativ neu auf den HUSNGs unterwegs, daher ist meine Frage wahrscheinlich auch eher dämlich.

      Wie ist so die normale Tableselection der regs? Ich spiele die 30er und 50er auf iPoker und hab vielleicht 10% meiner SNGs gegen Fische gespielt. Ich werde mit wirklich riesigem Enthuisiasmus von Regs gejoint, von denen bisher ca 80% wirklich schrecklich waren. An und für sich kein Problem, ich wundere mich nur, weil es eigentlich genug Lobbies gibt. Ist das so ein HUSNG spezifisches Ding? Ist im Prinzip einer der Gründe warum ich das spiele, weil man eben nicht so leicht action declinen kann wie im HU cg. Dass 90% gegen alles und jeden ne Edge haben ist ja sowieso klar im Poker, aber wenn ich doch 3 mal in Folge early langsam aber stetig Chips verliere, mich irgendwie mit ca. 2/3 meines Stacks ins lategame rette und dann da entweder lucky oder unlucky flippe komme ich doch vielleicht irgendwann auf die Idee, dass es besser wäre einfach ne leere Lobby zu nehmen.

      Ich will mich nicht beschweren, aber hoert das irgendwann auf? Oder sind mittlerweile alle so egomäßig, dass ich mir das jetzt weiter antun muss?
  • 3 Antworten
    • maxwi
      maxwi
      Black
      Dabei seit: 23.08.2007 Beiträge: 451
      Das ist völlig normal.
      Wenn es stimmt, was du erzählst, nimmst Du die Regs ja aus wie Weihnachtsgänse.
      Wo liegt das Problem?

      Jeder Reg, der den Namen Reg verdient, wird Dich spätestens nachdem Du ihm über 10 Buy-Ins abgenommen hast, in Ruhe lassen. - Manche sogar schon nach zwei bis drei Buy-Ins. Sobald Du gut etabliert bist und Dein Regkiller-Image allgemein bekannt ist, kannst Du dann zum Fisch-Gourmand mutieren.

      Viel Spass!

      :)
    • belze
      belze
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 3.800
      So sollte das nicht klingen.

      Ich check halt nicht was der Scheiss soll, weil es im Prinzip beide Value kostet. Wenn keine lobby frei ist, ist es klar dass man sich nicht aus dem Weg gehen kann. Aber ich finds halt krass auffaellig wie oft ich wieder gejoint werde obwohl das vorherige match entweder sehr ausgeglichen oder doch eher fuer mich lief.

      Ich muss halt nicht gegen nen reg mit 5% Roi spielen wenn ich es auch gegen nen Fisch mit 10% tun kann. Und beim HU CG haben die Leute sich in der Regel realistischer eingeschaetzt.
    • elevatorjoe
      elevatorjoe
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 94
      eigentlich absoluter standart. wenn auf meinem limit irgendwer neues auftaucht und sharkscope mir nur ne kleine sample zu ihm zeigen kann, geh ich davon aus, das er fish ist und würde ihn genauso sitten, außer der traffic ist grade wirklich sehr gut.

      kommt aber auch immer drauf an, da du ja anscheinend iwo spielst wo man sehr viele/beliebig viele neue tables aufmachen kann, is das sicher nochmal was anderes. aaanyway, da musst du durch.

      is für viele schlechte regs sicher auch so ne platzhirschnummer.