größere Beträge auf Bank ausgecasht

  • 30 Antworten
    • xn321
      xn321
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 9.288
      Edit by HockeyTobi
      Der Spam muss hier nicht sein, oder?
    • Fenris78
      Fenris78
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2006 Beiträge: 42
      Möglicherweise will Deine Bank auch nur nicht, daß du ihren Studententarif ausnutzt :) .
    • Kaiserludi
      Kaiserludi
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2010 Beiträge: 1.456
      Dazu sind sie aufgrund des Geldwäschegesetzes verpflichtet.
      Expert Line dazu ist: Cashouts in Beträge unter 15.000Euro splitten und/oder vor dem Cashout mit der Bank drüber reden
    • epicRR
      epicRR
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2009 Beiträge: 913
      Dir kann im Prinzip nichts passierne, hättest dich aber mal vorher erkundigen sollen. Im schlimsten fall müsstest du Steuern nachbezahlen imo, was bei solchen Beträgen aber vermutlich nicht passieren wird, weil das mit etwas aufwand verbunden ist in der regel.

      würde mir keine allzugroßen sorgen machen
    • justfold83
      justfold83
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2010 Beiträge: 141
      Bei Überweisung von Geldsummen über 12.500 € aus dem Ausland sind die Banken zur Meldung gegenüber der Deutschen Bundesbank verpflichtet.
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Original von amanera
      Hallo,

      habe in den letzten 4-5 Monaten größere Beträge von moneybookers auf mein bankkonto ausgezahlt (ca 20k) und 70-80% davon sofort an nen kumpel weitergeschickt.

      jetzt hat sich die bank gemeldet und gemeint, es wäre auffällig, dass ich als student solch große geldeingänge zu verbuchen habe. Sie haben das durch einen angestellten rausgefunden, der angeblich ein halbes jahr mein konto zurückverfolgt hat und dies festgestellt hat. Hab ihnen halt gesagt, dass ich das geld beim pokertruneir gewonnen habe und derjenige, dem ich das geld geschickst habe, ein guter freund von mir ist (ist auch so). Sie werden das prüfen und sich danach wieder bei melden.

      Hattet ihr sowas auch shconmal? sollte ich über einen wechsel der bank nachdenken? ich mein, was geht die meine geldeingänge und ausgänge an?
      was kann mir im schlimmsten fall passieren?
      Bei der Bank wär ich sofort weg, geht die garnix an.
      Es gibt das Geldwäschegesetzt (genauere Überprüfung ab 15k auf einmal) , und danach geht die das nix mehr an.
    • lausbua
      lausbua
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2009 Beiträge: 5.032
      :facepalm:

      was hier halt wieder für Experten rumlaufen...

      Selbst der Azubi im ersten Ausbildungsjahr stöbert am Nachmittag zwischen seiner Kaffeepause und der nächsten Nasenhöhlexpedition auf sämtlichen Konten rum...

      @Noonien: Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass die nicht auf dein Konto drauf können wann sie möchten und wie sies möchten?
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Original von lausbua
      :facepalm:

      was hier halt wieder für Experten rumlaufen...

      Selbst der Azubi im ersten Ausbildungsjahr stöbert am Nachmittag zwischen seiner Kaffeepause und der nächsten Nasenhöhlexpedition auf sämtlichen Konten rum...

      @Noonien: Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass die nicht auf dein Konto drauf können wann sie möchten und wie sies möchten?
      Natürlich können sie das, ist schon klar.
      Aber wenn es keinen Grund gibt mich anzusprechen möchte ich vor meiner Bank auch Ruhe haben.
      Und die Begründung mich anzusprechen "woher haben sie als Student so viel Geld" ist schlichtweg eine Frechheit.
      Ich habe teils auch Geldbewegungen auf meinem Konto die das 10fache meines Einkommens sind, aber meine Bank käme niemals auf die Idee mich desshalb zu fragen was da los ist, und das teils bei so tollen Verwedungszwecken wie "Danke für den tollen Fick" oder "Für deine Gesichts OP" ....naja manche Leute haben halt Humor :)
    • Mephisto87
      Mephisto87
      Black
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 4.176
      ich tippe auf sparkasse , bisher nur von den gehört das sie sowas machen ;)
    • FlyingFalcon
      FlyingFalcon
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2009 Beiträge: 3.022
      Original von amanera
      Hallo,

      habe in den letzten 4-5 Monaten größere Beträge von moneybookers auf mein bankkonto ausgezahlt (ca 20k) und 70-80% davon sofort an nen kumpel weitergeschickt.

      jetzt hat sich die bank gemeldet und gemeint, es wäre auffällig, dass ich als student solch große geldeingänge zu verbuchen habe. Sie haben das durch einen angestellten rausgefunden, der angeblich ein halbes jahr mein konto zurückverfolgt hat und dies festgestellt hat. Hab ihnen halt gesagt, dass ich das geld beim pokertruneir gewonnen habe und derjenige, dem ich das geld geschickst habe, ein guter freund von mir ist (ist auch so). Sie werden das prüfen und sich danach wieder bei melden.

      Hattet ihr sowas auch shconmal? sollte ich über einen wechsel der bank nachdenken? ich mein, was geht die meine geldeingänge und ausgänge an?
      was kann mir im schlimmsten fall passieren?
      ähem das is deine bank ? was sonst sollte die angehen ?

      passieren kann aber eigentlich nichts, wie bereits erwähnt.
      nächstes mal einfach kleinere beträge überweisen. besonders wenn das geld sofort nach dem eingang wieder an 3. überwiesen wird ist das schon seehr auffällig
    • oettinger4
      oettinger4
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 1.669
      Warum hast du eigentlich das Geld direkt an dein Freund überwiesen?
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von Noonien
      Bei der Bank wär ich sofort weg, geht die garnix an.
      Es gibt das Geldwäschegesetzt (genauere Überprüfung ab 15k auf einmal) , und danach geht die das nix mehr an.
      du kennst dich ja prima aus
      solltrst aber nochmal recherchieren

      stichwort smurfing
      http://de.wikipedia.org/wiki/Smurfing

      interessant ist auch folgender eintrag im wiki
      http://de.wikipedia.org/wiki/Geldw%C3%A4sche#Methoden_zur_Bek.C3.A4mpfung_der_Geldw.C3.A4sche
    • amanera
      amanera
      Einsteiger
      Dabei seit: 11.08.2011 Beiträge: 78
      ...
    • hartiedd
      hartiedd
      Black
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 4.798
      OK waren paar ansatzweise gute und zum Teil auch grausame Antworten dabei.

      Ich habe selbst mal bei ner Bank gearbeitet und kann dazu nochmal sagen, die Grenzen welche hier angegeben sind ( GwG 15k und AWO 12,5k bei Auslandstransaktionen sind soweit erstmal richtig .

      Denoch betrifft dies erstmal nur eine rein Statistische erfassung.

      @ OP Wenn natürlich die Bank der Meinung ist Deine Transaktionen passen nicht zu Deiner Bisherigen Kontoführung oder Lebensstil ( Einkommen bezogen) , kann das schon mal sein das Die Nachfragen was das für Geld ist ( und darauf haben die auch das Recht !!! ) denn Die Bank wird und will nicht nicht Gleich nen Ermittlungsverfahren wegen Geldwäsche usw. einleiten, sodern legitim begründet haben was das für Geld ist -> schließlich wollen die auch mit Dir Geld verdienen und denen ist Kundenbindung wichtig , aber es muß sauber sein .

      Wichtig ist das Du der Bank bzw. Deinen Berater es so verkaufst und auch möglich nachweist was es für Gelder sind und somit Ruhe einkehrt.
    • Mephisto87
      Mephisto87
      Black
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 4.176
      Original von amanera
      @Mephisto87, woher weisst du das? :D

      @all, Betrag wurde nicht aufeinmal überwiesen, größter betrag war glaub ich 6k€ auf einmal.
      frage, die sich mir stellt, kann die bank mich wegen geldwäscherei beschuldigen?

      weil sich nur die sparkasse solch eine frechheit erlauben würde. Außerdem gab es 2-3 Fälle schon jedesmal war es die Sparkasse :)
    • amanera
      amanera
      Einsteiger
      Dabei seit: 11.08.2011 Beiträge: 78
      ...
    • Mephisto87
      Mephisto87
      Black
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 4.176
      wenn du bei der sparkasse bist lohnt sich ein wechsel zu 100%, völlig unabhängig vom auscashen etc. :)
    • soulfly187
      soulfly187
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2007 Beiträge: 2.962
      warum sendest du das geld denn immer nem freund ??
    • BurnOut2508
      BurnOut2508
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2008 Beiträge: 732
      wie kann man auch so - sorry - blöd sein und direkt nach nem hohen Geldeingang die Kohle auf ein anderes Konto schicken?

      Das riecht gewaltig nach Geldwäsche und Geldern von geskimmten Konten (ebenfalls Geldwäsche).

      Sei lieber froh dass die Bank dich gefragt hat. Im Prinzip können die sofort dass Konto wg. Verdacht auf Geldwäsche sperren und das Geld einfrieren, bis du denen nachweist, woher die Kohle kommt.

      Und glaub nicht dass deine Bank Rücksicht auf deine Privatsphäre nimmt LOL
      die machen mit dir und deinen Daten was sie wollen. Genau wie alle anderen Unternehmen auch.
    • 1
    • 2