[SH]3bet-callingrange oop

  • 3 Antworten
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.329
      Immer die Frage welcher Gegner 3bettet.

      Ist es ein sehr tighter Spieler mit einem hohen AF oder barrel tendenzen, dann calle ich ab und an PPs (nicht wirklich haeufig).

      Ist es ein sehr looser Spieler der viel cbettet und gerne broke geht, aber gegen 4bets foldet, dann meine Toprange.

      Generell calle ich aber ehr selten.
    • stylus20
      stylus20
      Black
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 9.020
      jop, ist 100% gegnerabhängig.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Grundsätzlich würde ich Anfängern empfehlen, gar keine 3-bets Out of Position zu callen. Diese Spots sind Postflop die miesesten und longterm kaum +EV zu spielen.

      Aber natürlich gibts wie immer Ausnahmen von der Regel.

      => sehr schlechter Gegner ( du hast OOP dennoch eine Edge)
      => Gegner wo du die Range sehr gut kennst (3-bettet nur Aces, da dürfte man theoretisch sogar auf Set Value callen)
      => sehr kleine 3-betsize (bei guten Odds kann man eher callen)
      => größere Stacks
      => wenn Gegner nicht mitdenkt, Traps (Villain 3-bettet any crap als Bluff, foldet aber sehr viel auf 4-bets, dann ist QQ+ auch mal einen Call wert)
      => es gab einen weiteren Caller (BU 3-bettet, fischiger SB coldcallt, dann kann man auch eher mal spekulative callen)
      => ...

      Je nach Situation und Gegner gibt es da demnach Ausnahmen, aber wie du an den Beispielen siehst hängt esjeweils von der Situation ab.

      Daher ist es unmöglich eine Range festzulegen, die man OOP callen kann.