Fiktive WWM-Situation - rechtliche und moralische Bewertung

    • AssImAermel
      AssImAermel
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 436
      Es geht um die Millionenfrage bei "Wer wird Millionär". Der Kandidat kennt die Antwort nicht, hat nur noch den Zusatzjoker und es steht genau einer im Publikum auf. Dieser kennt die Antwort, will sie aber nur verraten, wenn er zusätzlich zu den 500€ von RTL eine gewisse Summe vom Kandidaten erhält?

      Wie viel würdet Ihr als Publikumsjoker verlangen? Wie viel wärt Ihr bereit als Kandidat abzugeben? Wäre das rechtlich überhaupt verbindlich (mündlicher Vertrag)?
  • 37 Antworten
    • Beamer7
      Beamer7
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2010 Beiträge: 359
      bei der millionenfrage 25k € sowohl verlangen als auch zahlen
    • knorki
      knorki
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2008 Beiträge: 6.633
      Naja, wenn ich ihn frage wie sicher er ist und er mir 110% antworten kann siehts doch folgendermaßen aus:

      Ich steig aus und nimm 500k mit.
      Ich schließe mich seinem Deal an und bekomme 1 Mio abzüglich seinem Anteil.

      Also ist er da eher am längeren Hebel, sogar wenn er 200k verlangt ist es Win Win...
    • LordPoker
      LordPoker
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2007 Beiträge: 12.784
      Spieltheoretisch könnte er genau 499.999,99 verlangen.

      Damit hätte der Kandidat immernoch mehr als wenn er jetzt aussteigen würde.


      Würde aber obv niemals zustande kommen, weil man es anderen Leuten einfach nicht gönnt.


      Müsste man vielleicht mal die AGB als Teilnehmer kennen dafür. Ansonsten ist das im gewissen Sinne auch ein Vertrag (mündlich, dafür viele Zeugen).


      Denke, dass auch Summen bis 100.000 für den Kandidaten zwar mit einem faden Beigeschmack, aber noch verträglich wären, weil er ja zusätzlich einfach 400.000 gewinnt.
    • XRek86
      XRek86
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 1.067
      Ich würde als Kandidat den Deal nur machen, wenn der Zuschauer auch bereit ist das Verlustrisiko anteilig zu tragen.
    • D03D3L
      D03D3L
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2009 Beiträge: 263
      Original von knorki
      Naja, wenn ich ihn frage wie sicher er ist und er mir 110% antworten kann siehts doch folgendermaßen aus:

      Ich steig aus und nimm 500k mit.
      Ich schließe mich seinem Deal an und bekomme 1 Mio abzüglich seinem Anteil.

      Also ist er da eher am längeren Hebel, sogar wenn er 200k verlangt ist es Win Win...

      Dir kann ja jeder sagen, dass er die antwort weiss.....
      Vllt. weiss er sie aber trotzdem nicht und steht nur wegen den 500eus auf. wenn du ihm dann vertraust biste bis auf 500eus auch alles weg, daher ist deine antwort nicht nachvollziehbar.
    • MorchManN
      MorchManN
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2005 Beiträge: 2.012
      Ich vermute mal, dass sich die Zuschauer durch die AGB verpflichtet haben guten Gewissens dem Kandidaten zu helfen und deshalb können sie sicherlich keine solchen extra Verträge abschließen.

      Sind ja nicht aufm Basar^^

      Allerdings um die theoretischen Aspekte nochmal zu betrachten:

      Spieltheoretisch müsste er ja mind. 500k bieten, falls seine Antwort falsch ist. Somit hat der Kandidat ne win-win Situation. Dazu kann wie schon gesagt, der Zuschauer bis zu 500k verlangen.
      Allerdings trägt imo das Risiko dann der Zuschauer, was eigentlich dumm ist. Denn es bleibt immer eine gewisse, wenn auch verschwindend kleine, Restwkeit, dass er sich irrt und eine falsche Antwort nennt. Die Antworten sind ja unbekannt..
    • D03D3L
      D03D3L
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2009 Beiträge: 263
      Original von LordPoker
      Spieltheoretisch könnte er genau 499.999,99 verlangen.

      Damit hätte der Kandidat immernoch mehr als wenn er jetzt aussteigen würde.


      Würde aber obv niemals zustande kommen, weil man es anderen Leuten einfach nicht gönnt.


      Müsste man vielleicht mal die AGB als Teilnehmer kennen dafür. Ansonsten ist das im gewissen Sinne auch ein Vertrag (mündlich, dafür viele Zeugen).


      Denke, dass auch Summen bis 100.000 für den Kandidaten zwar mit einem faden Beigeschmack, aber noch verträglich wären, weil er ja zusätzlich einfach 400.000 gewinnt.
      du würdest also um 1cent zu gewinnen 499500€ setzten. Lol so was behämmertes hab ich ja noch nie gelesen
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Ich schätze mal, dass RTL schon dafür gesorgt haben wird, dass man sich nur bedingungslos als Zusatzjoker zur Verfügung stellen darf (bis auf die 500€ halt).

      Ansonsten finde ich es eigentlich recht fair denjenigen, der mir zu ner halben Mio. € mehr verhilft zu belohnen. Schließlich ist die Restsumme keine eigene Leistung, ich könnte ja auch die 500k, die ich mir bisher erarbeitet habe, mitnehmen.
    • LordPoker
      LordPoker
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2007 Beiträge: 12.784
      Original von D03D3L
      Original von LordPoker
      Spieltheoretisch könnte er genau 499.999,99 verlangen.

      Damit hätte der Kandidat immernoch mehr als wenn er jetzt aussteigen würde.


      Würde aber obv niemals zustande kommen, weil man es anderen Leuten einfach nicht gönnt.


      Müsste man vielleicht mal die AGB als Teilnehmer kennen dafür. Ansonsten ist das im gewissen Sinne auch ein Vertrag (mündlich, dafür viele Zeugen).


      Denke, dass auch Summen bis 100.000 für den Kandidaten zwar mit einem faden Beigeschmack, aber noch verträglich wären, weil er ja zusätzlich einfach 400.000 gewinnt.
      du würdest also um 1cent zu gewinnen 499500€ setzten. Lol so was behämmertes hab ich ja noch nie gelesen
      Vorausgesetzt war, dass der Random die Frage weiß. Und es geht hier um Spieltheorie. Wenn du davon keine Ahnung hast fahr mich auch bitte nicht so unqualifiziert an.
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Original von D03D3L
      Original von LordPoker
      Spieltheoretisch könnte er genau 499.999,99 verlangen.

      Damit hätte der Kandidat immernoch mehr als wenn er jetzt aussteigen würde.


      Würde aber obv niemals zustande kommen, weil man es anderen Leuten einfach nicht gönnt.


      Müsste man vielleicht mal die AGB als Teilnehmer kennen dafür. Ansonsten ist das im gewissen Sinne auch ein Vertrag (mündlich, dafür viele Zeugen).


      Denke, dass auch Summen bis 100.000 für den Kandidaten zwar mit einem faden Beigeschmack, aber noch verträglich wären, weil er ja zusätzlich einfach 400.000 gewinnt.
      du würdest also um 1cent zu gewinnen 499500€ setzten. Lol so was behämmertes hab ich ja noch nie gelesen
      Es geht hier um ein fiktives Beispiel in dem der Zuschauer die Antwort weiß. Zu 100%. Daher setzt man gar nichts sondern gewinnt einfach den einen Cent.
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.325
      Gab schonmal nen relativ halbherzigen Versuch etwas mehr raus zu schlagen... der Kandidat war unsicher, ob er wirklich dem Zuschauer trauen soll, und der Zuschauer meinte so ungefähr also wenn meine Antwort falsch ist, ersetze ich ihnen den Betrag den sie runter fallen (war glaub ich 32k Frage und er wäre von 16k auf 500€ gefallen) aber wenn sie richtig ist, will er wenn sie den Deal machen ähh weiß nicht mehr wieviel jedenfalls ne extra Prämie im 4 stelligen Bereich...


      Jauch hat den Deal aber in gewisser Weise abgeschmettert indem er ergänzt hat, dass der Kandidat aber auch mit den nächsten Fragen noch auf 500€ fallen kann und es wohl etwas schade wär, wenn jemand mit Schulden aus der Sendung ginge... außerdem war das Angebot ziemlich überzeugend für den Kandidaten, so dass er ihm dann auch ohne den "Absicherungsdeal" vertraut hat.
    • b0n3z88
      b0n3z88
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2008 Beiträge: 509
      Original von Crovax
      Gab schonmal nen relativ halbherzigen Versuch etwas mehr raus zu schlagen... der Kandidat war unsicher, ob er wirklich dem Zuschauer trauen soll, und der Zuschauer meinte so ungefähr also wenn meine Antwort falsch ist, ersetze ich ihnen den Betrag den sie runter fallen (war glaub ich 32k Frage und er wäre von 16k auf 500€ gefallen) aber wenn sie richtig ist, will er wenn sie den Deal machen ähh weiß nicht mehr wieviel jedenfalls ne extra Prämie im 4 stelligen Bereich...


      Jauch hat den Deal aber in gewisser Weise abgeschmettert indem er ergänzt hat, dass der Kandidat aber auch mit den nächsten Fragen noch auf 500€ fallen kann und es wohl etwas schade wär, wenn jemand mit Schulden aus der Sendung ginge... außerdem war das Angebot ziemlich überzeugend für den Kandidaten, so dass er ihm dann auch ohne den "Absicherungsdeal" vertraut hat.
      jop wollte ich auch schreiben. war glaub ich die 16k frage. und er hat angeboten, wenn der kandidat richtig sagt, bekommt er 8k und erstattet aber auch 4k, falls falsch. und wie du bereits sagtest hat jauch das gut abgeblockt und es nicht zulassen wollen ;)
    • Krupsinator
      Krupsinator
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 13.186
      Auf jeden Fall schwierig. Wenn ich der Kandidat wäre, wärs für mich obv. dem der mich da durchgeboxt hat mit ein bisschen Geld zu belohen (10k oder sowas). Wenns halt wirklich die Millionenfrage ist und er sie richtig beantwortet.
      Ebenso gings mir mit nem Telefonjoker, das ist aber natürlich ne leicht andere Situation, da man den ja persönlich kennt.

      Wenn ich bei der Millionenfrage gar keine Ahnung hätte, also nichts ausschließen könnte, zu nichts tendieren würde etc. dann würd ich den Fritzen der da aufsteht und sich absolut sicher sein will auf jeden Fall ein Teil des Verlustrisikos tragen lassen. Ist aber halt schwierig inwieweit das rechtlich gültig ist, wenn ich ihm sage er bekommt 100k wenns richtig ist und er muss mir 100k geben, wenns falsch ist. Zudem hat der Typ ja eventuell keine 100k und ich ruinier sein Leben damit. Aber zum anderen hat er ja das Geld gefordert.

      Ich denke in so einer Extremsituation würde man sich schon einig werden, aber grundsätzlich wäre es mir auf jeden Fall suspekt wenn der Typ erstmal nach Kohle fragt, auch wenns wohl irgendwie menschlich ist.

      P.S. Weiß aber eh nicht, ob ich den Zusatzjoker nehmen würde. Als armer Student täte mir die zusätzliche Gewinnstufe schon gut.
    • andrueschka
      andrueschka
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2011 Beiträge: 138
      Ich würde der Publikumsjoker sein, aufstehen, dem Kandidaten versichern ich kenne die Antwort zu 1000%, eine falsche Antwort sagen und den Gesichtsausdruck genießen, wo er sieht, dass Antwort falsch ist und er mit 500€ nach Hause geht!!!
    • alterego
      alterego
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 4.149
      Original von andrueschka
      Ich würde der Publikumsjoker sein, aufstehen, dem Kandidaten versichern ich kenne die Antwort zu 1000%, eine falsche Antwort sagen und den Gesichtsausdruck genießen, wo er sieht, dass Antwort falsch ist und er mit 500€ nach Hause geht!!!
      hf mit schlechtem karma.
      oder er investiert die 500€ in irgendeinen russen, der dich zu brei schlägt, wenn du das nächste mal dein haus verlässt.

      würde den zusatzjoker niemals nehmen, weil der viel zu oft failt.
    • GetTheFunkOut
      GetTheFunkOut
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2009 Beiträge: 1.781
      Original von alterego
      hf mit schlechtem karma.
      oder er investiert die 500€ in irgendeinen russen, der dich zu brei schlägt, wenn du das nächste mal dein haus verlässt.

      würde den zusatzjoker niemals nehmen, weil der viel zu oft failt.


      Ich schau mir jetzt nicht alle Folgen WWM an, vllt nur 70-80 %, aber in meinen Augen ist der Zusatzjoker doch eine absolut sichere Bank...

      Kann mich auch an den damals erinnern, der mit dem Kandidaten dealen wollte, war ein ganz komischer Typ, schon etwas älter und halt n kleiner "Freidenker", imo total unsympathisch ^^

      MfG, GetTheFunkOut
    • AbbAUbaR
      AbbAUbaR
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 40.731
      Wenns ne attrakive Frau ist... :coolface:
    • MarkusMaximus
      MarkusMaximus
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2010 Beiträge: 849
      neulich war doch ein so ein Rentner als pJoker wo insgesammt nur 2 Leute aufgestanden sind und der hat gesagt das er ganz sicher weis wie die Antwort lautet weil er genau das ers vor kurzem in mehreren Büchern nachgeforscht hat. Und dann war es falsch . lol
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.325
      gestern zB

      Pyramidenwespe... wer kennt sie nicht

      war 64k Frage glaub ich... wär nen schöner Absturz gewesen, wenn der 50:50 dann nicht gerettet hätte
    • 1
    • 2