Stats Analyse

    • otto0815
      otto0815
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2007 Beiträge: 487
      Werde in den kommenden Wochen immer mal Stats von Regs hier posten um Spielweisen gegen diesen Gegnertyp zu finden.

      Wollte mal die Stats bewerten lassen, um eventuelle Leaks zu finden und gegen diese zu adapten, bzw. wo seht Ihr möglichkeiten um Fehler in seinem Spiel gegen Ihn zu verwenden.

      Es sind ausschließlich FR Hände.

      Hoffe auf rege Beteidigung.

  • 11 Antworten
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Aus early Position solltestdu ihm sicherlich Credit zollen.

      Ab Cutoff beginnt er zu stealen, da kannst du sicherlich gegen spielen. 3-bets sind da sicherlich ein probates Mittel, zwar foldet er "nur" zu 61% auf 3-bets, aber gerade aus EP/MP hat er halt eine starke Range, da foldet er auch wenig.

      Vom CO/BU aus wird er sicherlich mehr folden müssen.

      Postflop macht er hauptsächlich am Flop Action, mit Abstand höchster AF und ein Cbet-Wert von 73%, am Turn dann deutlich abfallen. Er wird viel cbetten und dann am Turn aufgeben, also durchaus ein gutes Floatopfer.

      Möglicherweise sogar double floatbar, mit call Flop / call Turn kannst du am River viele Pötte einsammeln (vor allem gegen seine etwas loosere LP-Range).

      Ansonsten wird der Typ wenig Probleme machen und ehrlich spielen, sein WTS erklärt sich halt aus seiner tighten Range, er spielt halt in EP/MP meistens die stärksten Hände, das foldet er auch nicht.
    • otto0815
      otto0815
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2007 Beiträge: 487
      nun ja das Prob was ich mit dem habe ist halt das ich oft OOP gegen Ihn Spielen muß, gegen seine EP und MP Rainge schreibst Du ja zu recht das die sehr stark ist, dann bleibt da für IP Play na nur der BU wenn er im CO sitzt, ansonsten OOP zu Floaten, ich weiß nicht finde es halt schwer da die richtigen Spots zu finden.
    • otto0815
      otto0815
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2007 Beiträge: 487
      So hier ist noch einer!

    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Naja, wie wäre es denn wenn du selbst etwas dazu sagst? =)

      Was fällt dir auf, wo würdest du ansetzen, was würdest du lassen?


      Leider ist für 4-bet Stats die samplesize noch zu klein (5 Spots).

      Auf Dauer wäre aber die erste Frage, wie kann man 2% 3-betten, aber 60% auf 4-bets folden?

      Was sagt uns der c/r-Wert von 6% am Flop, aber 17% am Turn?
    • kslate
      kslate
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2006 Beiträge: 1.727
      Finde das Thema sehr interessant und lehrreich. Jedoch solltest du vorab deine eigenen Gedanken dazuschreiben. Sonst wirkt das ein wenig nach "lasse ich mal andere für mich denken".
    • otto0815
      otto0815
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2007 Beiträge: 487
      Naja, wie wäre es denn wenn du selbst etwas dazu sagst? fröhlich Was fällt dir auf, wo würdest du ansetzen, was würdest du lassen? Leider ist für 4-bet Stats die samplesize noch zu klein (5 Spots). Auf Dauer wäre aber die erste Frage, wie kann man 2% 3-betten, aber 60% auf 4-bets folden? Was sagt uns der c/r-Wert von 6% am Flop, aber 17% am Turn?


      Na bei den 4b Spots ist er wohl erwischt worden als er keinn KK+ hat, denn das scheind zumindest bis hierher wohl das einzige zu sein was er bereit ist AI zu bekommen.

      Zu den c/r Werten würde ich sagen das er die Aktion gerne wie im FL auf den Turn verlagert und sollte er den Flop c/r Spielen hat er wohl immer die Nutz auf der Hand.

      Als Gesamteindruck ist er die absolute Nit und es lohnt sich allgemein Aggro gegen Ihn zu Spielen (Stehlen), bei Gegenwehr jedoch sollte mall bereit sein alles außer die Nutz zu Folden da er die wohl halten wird.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von otto0815
      Naja, wie wäre es denn wenn du selbst etwas dazu sagst? fröhlich Was fällt dir auf, wo würdest du ansetzen, was würdest du lassen? Leider ist für 4-bet Stats die samplesize noch zu klein (5 Spots). Auf Dauer wäre aber die erste Frage, wie kann man 2% 3-betten, aber 60% auf 4-bets folden? Was sagt uns der c/r-Wert von 6% am Flop, aber 17% am Turn?


      Na bei den 4b Spots ist er wohl erwischt worden als er keinn KK+ hat, denn das scheind zumindest bis hierher wohl das einzige zu sein was er bereit ist AI zu bekommen.

      Zu den c/r Werten würde ich sagen das er die Aktion gerne wie im FL auf den Turn verlagert und sollte er den Flop c/r Spielen hat er wohl immer die Nutz auf der Hand.

      Als Gesamteindruck ist er die absolute Nit und es lohnt sich allgemein Aggro gegen Ihn zu Spielen (Stehlen), bei Gegenwehr jedoch sollte mall bereit sein alles außer die Nutz zu Folden da er die wohl halten wird.
      Sicherlich die ersten Tendenzen.

      Kann also gut sein, dass er auch Hände wie AK/QQ 3-b/foldet, ist natürlich ein gutes Argument für Bluff-4-bets (wenn die samplesize halt größer wäre).

      c/r Turn sehe ich genauso, er muss bei seinem Image halt drauf hoffen dass ihn die Leuten rausbluffen, also zumindest will er am Turn die 2nd Barrel einstreichen.

      Er wird also am Flop auch starke Hände peelen / nicht protecten, um dann am Turn gas zu geben (irgendwann muss er ja).

      Der hohe c/r Wert am Turn (in Verbindung mit dem hohen AF) heißt also mMn nicht ansatzweise dass er am Turn anfängt zu bluffen.
    • BoneCS
      BoneCS
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 5.453
      dann mach ich hier auch mal mit ^^



      WTS 26,6; W$SD 51,7
      V is anscheinend ein masstabler auf NL25/50
      NL25 schlägt er auf 350k+ mit 6,8BB/100
      NL50 250k+ mit 2,8BB/100
      NL100 100k+ mit 1,19BB/100

      sonstige reads bzw hand:
      Ich raise aus UTG, er called MP, BB called
      Flop: A77
      ccc
      Turn: A777
      ccc
      River: A777x
      c/b/r

      joa, spontan fällt mir hier auf, dass man relativ loose 4 value gg ihn 3beten kann bzw sollte, da er aus EP/MP zu viel raised/called.

      außerdem scheint er seine hände massiv zu overplayen, was ihm auf nl25 wohl noch jede menge FE gibt aber auf den limits darüber wohl nich mehr (siehe hand oben, weiß nich warum er da am river noch mal raised. da called ihn eh nichts schlechteres)
    • otto0815
      otto0815
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2007 Beiträge: 487
      Was mir hier sofort auffällt ist sein hoher PFR im EP und MP, sowie seine viel zu aggesive Blind Verteidigung.

      Seine EP Rainge sieht wohl so aus: 22+,A8s+,K8s+,Q9s+,J9s+,T9s,98s,87s,76s,65s,ATo+,KJo+,QJo,JTo

      vs 3b Foldet er EP ca 51,5%, somit hällt er zwangsläufig stark Dominierte Hände
      in 3b Spots welches gut auszunutzen sein sollte.

      Das gleiche gild bei seiner Blind Defense, da würde ich alle Hände mit guter Playbillity IP Callen um ihn Postflop auszuspielen.

      CB am Flop macht er zu 66,5%, da würde ich auf guten Bords viele Hände callen um ihm am Turn oder River zu floaten.

      Wundere mich das der auf NL 100 Winningplayer sein soll, auf NL 25 kann ich es mir gut vorstellen da die vielen Nit-Regs seine großen Leaks nicht richtig ausnutzen.
    • BoneCS
      BoneCS
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 5.453
      also er raised 78s aus MP/LP und called ne 3bet aus den blinds. called dann am flop ne 1/2PS conti mit FD und nimmt danach immer den cb

      und NL100 is seine WR ja jetzt nich mehr sooo rießig. imho hat er in den letzten monaten stark abgebaut da seine alltime stats ein bischen anders aussehen ;)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Ist schon ein komischer Typ.

      Postflop scheint er ja noch einiges zu retten, für NL100 ist die Winrate zwar nicht enorm, aber immerhin vorhanden.

      Sind halt einige merkwürdige Sachen, bspw. 3-bettet er im BB wie verrückt, aber nur da.

      Am loosesten ist er im Small Blind, auch das ist etwas merkwürdig. Man sollte im SB nicht mehr spielen wie am CO/BU. Da er auch aus early Position nicht viel auf 3-bets foldet scheint er gerne Spots out of Position zu spielen, wenn er das haben möchte, kannst du das natürlich annehmen.

      Aber gerade dafür spielt er Postflop recht zurückhaltend. Out of Position müsste er es halt drauf anlegen den Gegner loose betten zu lassen und dann zu attackieren, ich hätte da jetzt einen hohen c/r-Wert am Turn oder am River erwartet. Die liegen ja mit 3% bzw. 0,6% ganz ganz tief.

      Da frage ich mich schon, wie man da Fehler machen soll. Wenn er schon gaanz wenig c/r, dann wirds wohl in erster Linie for Value sein. Also in Position Druck ausüben und häufiger durchbetten, er scheint wohl viele marginale Hände runterzucallen.