dEghos

    • deghos
      deghos
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2010 Beiträge: 68
      Ich bin der Oliver. 29 Jahre alt und komme aus Hamburg.
      Spiele seit geraumer Zeit wieder Poker, nachdem Ich es geschafft habe mein BR zu verkloppen.
      Habe es durch Freerolls geschafft wieder ne BR aufzubauen und spiele mittlerweile wieder rechthäufig, allerdings eher "Break Even".


      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?
      Naja Ich würde lügen wenn Ich behaupten würde es nicht wegen dem Geld zu machen.
      Ein kleinen Nebenverdienst zu meinen Hauptjob wäre schon das Ziel.

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?
      Meine grösste Schwäche liegt denke Ich im Readen meiner Gegner.
      "Hat mein Gegner was ? Jetzt setzt er....der blufft doch...Call oder rearaise meinerseits....Showdown ! Mist er hatte wat."

      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?
      Es bedeutet nur ausgewählten Hände zu spielen und die dann halt sehr aggresive.
  • 7 Antworten
    • Pascal
      Pascal
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2011 Beiträge: 875
      Hi Oliver und wilkommen im No Limit Anfängerkurs,


      denke ein restart über freerolls ist zwar ein steiniger Weg aber auch ideal um den richtigen Fokus zu bekommen und den Wert auch von kleinen Beträgen zu schätzen weil man weiß welche harte Arbeit dahinter steckte
      beim handreading werden dir der Kurs und vor allem die Handbewertungsforen sicherlich gut weiterhelfen.

      Auf gutes Gelingen,


      Pascal
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi Oliver, auch von mir willkommen in unserem Kurs.

      Also, beim lernen Gegner zu readen sollte dir sicherlich unser Handbewertungsforum viel weiterhelfen. Da du eben praktische Beispiele zusammen mit anderen zussammen analysierst, und dabei viel von den erfahrenen Pokerstrategen lernen kannst ;) .

      Zum Tight Aggressiv Style würde mich noch interessieren, welche Vorteile dieser Stil mit sich bringt.
    • deghos
      deghos
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2010 Beiträge: 68
      Vorteil liegt darin, bei einem Showdown vorne mit unser Hand zu liegen.
    • deghos
      deghos
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2010 Beiträge: 68
      Frage 1:

      Wann ich vom SHC abweiche ?
      Zum Beispiel Pärchen ( 55+ ) Raise ich anstatt Sie zu limpen.
      Und natürlich noch wenn Ich die Reads auf meine Gegner haben weiche Ich zum stealen vom SHC ab.

      Was für Schwierigkeiten Ich habe ?
      Ich Steige mit Mittlern Assen bei Erhöhungen selten aus.
      Sind die den wirklich so schwach das Ich sie bei Raise laut SHC Folden soll ?

      Frage 2:

      AQo NL4 FR

      Frage 3:

      46,32 %
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi Deghos.

      Das Problem an den kleinen bis mittleren Assen ist, dass du damit fast immer sehr schwierig zu spielende Hände hast, wie zum Beispiel Top Pair No Kicker oder Midpairs. Diese Hände können sehr schnell domniert sein, und man verliert große Pötte damit, wenn das der Fall ist. Dies ist ja auch ein Punkt, warum wir eben nur die starken Asse spielen, um eben der zu sein, der dominiert, und nicht der, der dominiert wird.

      Pockets würde ich aber auch raisen.

      Frage 2 und 3 : Gute Arbeit :s_thumbsup:
    • deghos
      deghos
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2010 Beiträge: 68
      Frage 1: Du hältst K  Q  . Welche Equity hast du vor dem Flop gegen 3  3  ? Wie ändert sich deine Equity auf diesem Flop: J  5  3  ?

      gegen 33 habe ich 50.78% Equity
      auf dem Flop sind es nur noch 26.46%

      Frage 2: Wie würdest du in der folgenden Hand agieren?
      Naja Ich würde glaube die Hand folden ( Man soll auch loslassen können ;) ).
      Die gefahr das Villian hier wat getroffen hat ist doch schon sehr hoch und letzendlich stehe Ich dann nur mit Zwei Highcards da. Ich meine Ich hab die Chance auf ein Flush. Aber wie gesagt. Hier würd Ich kein Geld mehr Investieren.

      Frage 3: Hast du Fragen zum Spiel nach dem Flop? Poste eine Hand und lass sie von anderen Mitgliedern und unseren Coaches bewerten.

      NL2 FR AA- Slowplay ???
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Hi Oliver!

      Fragen 1 und 3 sollten sich ja erübrigen und keinen Kommentar benötigen.
      Bei Frage 2 ist deine Antwort etwas knapp ausgefallen.
      Fold ist natürlich immer möglich und kostet dich nichts, aber willst du hier wirklich einfach aufgeben?
      Klar kann BU was getroffen haben, aber du kannst immerhin den Nut-FD. Es gibt derzeit nichts, was besser ist als der Flush.
      Schau dir die Situation vielleicht nochmal an, besonders im Hinblick auf die Inhalte der Lektionen 2 und 3 (Odds & Outs, Implied Pot Odds).