[NL] Ightlekyte

    • Ightlekyte
      Ightlekyte
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2010 Beiträge: 331
      Hey, bin 19 Jahre alt und komme aus dem Norden Deutschlands. Bin nun erst wieder seit ca. einem Monat ernsthaft am Pokern und habe auch erfolgreich NL2 geschlagen. Die Beginne auf NL5 laufen jedoch jetzt wiederum sehr bescheiden und ich denke dies ist eine sehr gute Möglichkeit, mein Spiel zu verbessern. Werde sehr motiviert bei der Sache sein.
  • 18 Antworten
    • Ightlekyte
      Ightlekyte
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2010 Beiträge: 331
      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?

      Primär spiele ich Poker des Geldes wegen, jedoch denke ich es geht jedem so, da der aus gutem Spiel resultierende Gewinn einen erst so richtig motiviert. Ich habe mir aber auch nicht einfach mal gedacht ''Komm jetzt fange ich mal mit pokern an'', sondern bewundere das Spiel und die vielen Faktoren, die man berücksichtigen muss während man in einer Hand ist. Mathematisches Verständnis, Handreading, strategische Konzepte, ... alles Dinge, die einen guten Pokerspieler auszeichnen und mich dieses Kartenspiel so bewundern lassen.

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?

      Meine größte Schwäche ist wahrscheinlich in manchen Situationen mein Mindset. Ich bin sehr schnell nach kleinen Verlusten gefrustet und drifte dort dann auch gelegentlich von meinem A-Game ab - selbst Tilt ist bereits vorgekommen. Diese große Schwäche will ich jedoch schnellstmöglich abschalten.

      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?

      Tight-aggresive bedeutet nur mit einer engen (tighten) Range an Händen, sich preflop dazu zu entschließen Geld zu investieren. Diese Range sollte profitabel gegen die folgenden Spieler spielbar sein. Diese Hände sollte man, außer in einigen Situationen auch aggresiv und sich nicht dazu verleiten lassen alle Streets nur zu callen. Dadurch hat man nämlich die Initiative, kann den Gegner unter Druck setzen und ihn zu Fehlern in schwierigenden Situationen verleiten. Jedoch macht es keinen Sinn immer zu betten, man sollte vorher schon den Sinn in seinem Spiel hinterfragen.
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi mboeker92, auch dich möchte ich im Kurs begrüßen.

      Super, dass du die erste Aufgabe auch schon erledigt hast. Und es hört sich auch alles sehr gut an, was du schreibst. Ich bin schon auf deine weiteren Posts gespannt. :s_thumbsup:
    • Ightlekyte
      Ightlekyte
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2010 Beiträge: 331
      Lektion 2



      1. - Lies die Artikel:

      [x] » Die 8 Spielertypen und wie du an ihr Geld kommst

      [x] » Wie spielst du vor dem Flop

      [x] » Mathematik des Pokerns: Odds und Outs

      [x] » EXTRA: Crushing NL 50


      2. - Sieh dir Videos an:

      [x] » Lektion 2: Preflop Play and Poker Math Basics

      [x] » Hasenbratens Crushing NL 50 - Teil 1


      3. - Nimm an Live-Coachings teil:

      [x] » Lektion 2: Coaching mit Paxis
    • Ightlekyte
      Ightlekyte
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2010 Beiträge: 331
      Da dies ja auch als ein kleiner Blog benutzt werden kann, bin ich mal so frei und poste meinen Graphen der letzten 7 Tage.

      --> zurück auf NL5, hurra :D



      Bin direkt vor diesen 7 Tagen gerade von NL5 auf NL2 abgestiegen. Dass ich keine 5k Hände für den Wiederaufstiege brauche, hätte ich niemals gedacht. Naja, mal sehen ob der 2.Versuch nun klappt.

      Wünscht mir Glück :>
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Netter Graph ;) . Du musst dir aber bewust sein, das bei dem Graph sich ein ordentlich Upswing dabei ist, und sich das wahrscheinlich auch wieder etwas ausgleichen wird.

      Aber auf jeden Fall weiter drann bleiben ;) .
    • Ightlekyte
      Ightlekyte
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2010 Beiträge: 331
      Original von SpeedyBK
      Netter Graph ;) . Du musst dir aber bewust sein, das bei dem Graph sich ein ordentlich Upswing dabei ist, und sich das wahrscheinlich auch wieder etwas ausgleichen wird.

      Aber auf jeden Fall weiter drann bleiben ;) .
      Das gleicht sich bei mir alles wieder auf NL5 auf ;)
      Bin leider nicht so eine Luckbox, wie es der Graph vielleicht denken lässt.

      Zu den Lektionen:
      Leider wegen meiner Ausbildung sehr wenig Zeit, vielleicht schaue ich mir heute noch Paxis 2. Coaching an und widme mich dann der 3.Lektion.
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Ist ja kein Problem, wenn du etwas wenig Zeit hast, einfach posten, wenn du soweit bist, wir schauen uns das dann schon an ;) .
    • Ightlekyte
      Ightlekyte
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2010 Beiträge: 331
      So, hatte heute mal frei und mal wieder etwas Zeit gefunden ein wenig Theorie zu pauken.


      Lektion 2 : Hausaufgabe

      Frage 1: An welchen Stellen würdest du anders spielen als vom BSS Starting Hands Chart empfohlen und warum? (Würdest du bestimmte Hände anders spielen? Hast du Schwierigkeiten mit bzw. Fragen zur Spielweise einer bestimmten Hand?)

      Ich spiele schon länger nicht mehr nach dem SHC, sondern schon etwas looser. Wenn das SHC z.B. ATo und AQs gleichsetzt, ist es eindeutig, dass das nicht die profitabelste Variante ist. Laut SHC wird AQs hier UTG gefoldet, ich openraise das jedoch aus egal welcher Position. Ebenso werde ich im Blindbattle bzw. Steal / Resteal Situation eindeutig looser als das SHC vorgibt und auch mit dem Isolationraise setzt sich das SHC nicht auseinander, womit jedoch viel Equity verloren geht.


      Frage 2: Poste eine Hand, die dir vor dem Flop Schwierigkeiten bereitet hat. ( Bitte poste deine Hand in unseren Handbewertungsforen und poste in deinem privaten Thread im Arbeitsbereich einen Link zu der Hand.)

      QQ - preflop 4bet


      Frage 3: Welche Equity besitzt du mit AKo gegen die Top-5%-Range, d.h. 88+, AJs+, KQs, AKo? (Du kannst dies entweder manuell berechnen oder dazu einen Equity-Calculator wie z.B. das PokerStrategy.com Equilab verwenden.)

      Man besitzt 46,32% Equity. Um ehrlich zu sein habe ich jedoch keine Ahnung, wie man das manuell ausrechnet.




      Lektion 3



      1. - Lies die Artikel:

      [x] » Mathematik des Pokerns - Implied Pot Odds

      [x] » Wie spielst du nach dem Flop

      [x] » Pokern nach Muster

      [x] » EXTRA: Zur proffesionellen Handbewertung in 4 einfachen Schritten


      2. - Sieh dir Videos an:

      [x] » Lektion 3: Postflop und Equity Analyse


      3. - Nimm an Live-Coachings teil:

      [x] » Lektion 3: Coaching mit Paxis
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Na das sieht ja schon super aus!
      Die Hand wirst du ja hoffentlich noch nachreichen :)

      Und glaub mir, du wilslt keine Equity händisch berechnen.
      Wenn du dich für das Thema interessierst, kannst du die Details hier nachlesen:

      Mathematical Concepts for No-Limit Holdem (1) - EV & Ranges
    • Ightlekyte
      Ightlekyte
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2010 Beiträge: 331
      Dankeschön, werde mich mit dem Artikel zeitnah mal auseinandersetzen.


      Lektion 3: Hausaufgabe

      Frage 0: Downloade und installiere das Equilab. (Hier kannst du das Equilab kostenlos herunterladen: PokerStrategy.com Equilab.)

      [x] done :D

      Frage 1: Du hältst K :spade: Q :spade: . Welche Equity hast du vor dem Flop gegen 3 :diamond: 3 :club: ? Wie ändert sich deine Equity auf diesem Flop: J :spade: 5 :diamond: 3 :spade: ? (Tipp: Das Equilab unterstützt dich bei dieser Aufgabe.)

      Vor dem Flop hat man mit KQo gegen 33 ungefähr eine Equity von 48%, suited ist man sogar leicht vorne, daher wird ein Preflop All In in solchen Fällen auch Coinflip genannt. Kommt der Flop J53 fällt die Equity von KQ jedoch sehr stark ab (3,7%), da es fast keine Karten mehr gibt, die noch eine bessere machen als das Set. Selbst wenn noch 2 Kings kommen, wäre man gegen das Fullhouse beat. Lediglich eine Straight und der Flush würden einem noch die beste Hand halten lassen. Kommt der Flop jedoch wie in dem Beispiel und man hält einen Flushdraw, so besitzt man gegen das fertige Set von Villain immerhin noch eine Equity von 26,46%.


      Frage 2: Wie würdest du in der folgenden Hand agieren? (Denk daran, deine Entscheidung kurz zu erklären; es reicht nicht, einfach nur "Fold" oder "Call" zu posten!)

      No Limit Hold'em $2 (9-handed)

      Spieler und Stacks:
      UTG: $2.00
      UTG+1: $2.08
      MP1: $1.92
      MP2: $1.00
      MP3: $3.06
      CO: (Hero) $2.08
      BU: $2.00
      SB: $2.00
      BB: $1.24

      Preflop: Hero is CO with A :club: J :club:
      5 folds, Hero raises to $0.08, BU calls $0.08, SB folds, BB calls $0.06.

      Flop: ($0.25) 2 :club: 6 :diamond: 3 :diamond: (3 players)
      BB checks, Hero checks, BU checks.

      Turn: ($0.25) 5 :club: (3 players)
      BB checks, Hero bets $0.22, BU raises to $0.44, BB folds, Hero...



      Man muss 0.22$ callen in einen Pot, der bereits 0.91$ groß ist. Bekommt also Pot Odds von über 4:1. Aus diesem Grund findet man hier mit seinen Nut-FD einen leichten Call. Dazu kommt noch, dass das Play vom BU sehr stark nach der Straight aussieht, was einem noch zusätzlich Implied Odds verspricht, da er seine Hand kaum noch weglegen wird.


      Frage 3: Hast du Fragen zum Spiel nach dem Flop? Poste eine Hand und lass sie von anderen Mitgliedern und unseren Coaches bewerten. (Bitte poste deine Hand in unseren Handbewertungsforen und poste in deinem privaten Thread im Arbeitsbereich einen Link zu der Hand.)

      [NL5] AQo - Pure Bluff am River
    • Ightlekyte
      Ightlekyte
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2010 Beiträge: 331
      Lektion 4



      1. - Lies die Artikel:

      [x] » Nach dem Flop - Du hast vor dem Flop erhöht

      [x] » Der perfekte Einstieg ins Multitabling

      [x] » Stop-Loss Limits - Rettungsanker setzen

      [x] » EXTRA: Pokerstrategy.com Elephant


      2. - Sieh dir Videos an:

      [x] » Lektion 4

      [x] » Wer ist dein Gegner - NL5


      3. - Nimm an Live-Coachings teil:

      [x] » Lektion 4: Coaching mit Paxis
    • Ightlekyte
      Ightlekyte
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2010 Beiträge: 331
      Hausaufgabe Lektion 2, Aufgabe 2 wurde nun auch erledigt.

      Gar nicht so einfach, eine Hand zu finden, die mir preflop wirklich Probleme bereitet hat :D
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Super, wenn auch teilweise falsch :)

      Du würdest hier also callen, wenn du einen Flushdraw hättest, entscheidest dich aber in dieser speziellen Hand für einen Fold ... warum? Noch flushiger wird der Draw nicht mehr (falls dus im Eifer des Gefechts übersehen hast: es liegen 2 :club: und wir halten auch zwei :club: , A und J, also Nut-FD)
    • Ightlekyte
      Ightlekyte
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2010 Beiträge: 331
      Original von CKWebsolutions
      Super, wenn auch teilweise falsch :)

      Du würdest hier also callen, wenn du einen Flushdraw hättest, entscheidest dich aber in dieser speziellen Hand für einen Fold ... warum? Noch flushiger wird der Draw nicht mehr (falls dus im Eifer des Gefechts übersehen hast: es liegen 2 :club: und wir halten auch zwei :club: , A und J, also Nut-FD)
      Haha, nein ich habe es hier in den Thread kopiert und mir erst dann die Aufgabe durchgelesen. Dabei einfach gedacht, dass keine Farben vorgegeben wurden :D ...und mir deswegen überlegt, wie ich auf unterschiedlichen Boards mit unterschiedlichen Farben die Karten spielen würde.
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      OK, dann korrigiers bitte bei Gelegenheit noch.
    • Ightlekyte
      Ightlekyte
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2010 Beiträge: 331
      Original von CKWebsolutions
      OK, dann korrigiers bitte bei Gelegenheit noch.
      Korrigiert.
    • Ightlekyte
      Ightlekyte
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2010 Beiträge: 331
      Lektion 4: Hausaufgabe

      Frage 1: Poste eine Hand in unseren Handbewertungsforen, in der du postflop die Initiative hast. (Bitte poste deine Hand in unseren Handbewertungsforen und poste in deinem privaten Thread im Arbeitsbereich einen Link zu der Hand.)

      Kommt noch

      Frage 2: Bewerte eine Hand, die von einem anderen Mitglied gepostet wurde. (Such dir in unseren Handbewertungsforen eine Hand aus und poste deine persönliche Bewertung in den Thread. Bitte poste in deinem privaten Thread im Arbeitsbereich einen Link zu der Hand. Du kannst natürlich so viele Hände bewerten, wie du möchtest. Du solltest aber darauf achten, eher solche Hände auszuwählen, die noch von keinen anderen Mitgliedern bewertet worden sind.)

      Aces, 3.Bet am River

      Frage 3: Du stehst am Flop mit KQ. Auf dem Board liegt J, 9, 8 und dein Gegner hält 77. Welche Equity besitzt du in diesem Spot?

      In diesem Spot besitze ich am Flop noch 41,41% Equity. Sie ist also im Gegensatz zu preflop leicht gefallen. Jedoch nur leicht, da ich immerhin noch 2 Overcards habe, die mir die beste Hand machen würden + den Gutshot mit der 10. Wäre die 9c irgendeine blanc, z.B. die 2c, so würde die Equity stark abfallen (28,08%), da ich nunmehr nur 2 Overcards hätte.


      -----------------------------------------------------------------------------


      Lektion 5



      1. - Lies die Artikel:

      [ ] » Nach dem Flop - Ein Gegner hat vor dem Flop erhöht

      [ ] » Die Einstellung eines Pokerspielers

      [ ] » EXTRA: Wie bleibst du konzentriert


      2. - Sieh dir Videos an:

      [ ] » Lektion 5

      [x] » Crushing NL50 - Teil 2


      3. - Nimm an Live-Coachings teil:

      [ ] » Lektion 5: Coaching mit Paxis
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi, das sieht doch gut aus. Fehlt nur noch die gepostete Hand, dann kanns auch schon weiter zur nächsten Lektion gehen.

      Zu der Handbewertung muss ich sagen, dass ich in dem Spot auch betten würde. In dem Spot c/c am River zu spielen ist ein Negative Freeroll. Villain wird hier Hände wie ein Paar Kings oder Queen einfach behind checken. Und selbst nur stärkere Hände betten. Das einzige, was er sinnvoll bluffen könnte, wäre die Straight, und das ist mir zu wenig. Daher B/F > C/C in dem Spot am River.