[NL] domde

    • domde
      domde
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2009 Beiträge: 517
      Hiho

      Die Sache mit dem Kurs hört sich super an. Auf sowas hab ich gewartet.

      Ich verspreche mir davon mehr motivation mich theoretischen Themen zuzuwenden.
      Bisher hab ich da immer meine Probleme gehabt. Auch bin ich da nicht sehr methodisch rangegangen und hab zwar hier und da mal Artikel gelesen und Videos geguckt aber ehr halbherzig.

      Momentan spiele ich NL5FR auf Stars.
      Auf Fulltilt hab ich mich von NL5 auf NL25 geRUSHt in ca 300k Händen.
      Ein bischen Erfahrung und Ausdauer hab ich also schon.
  • 20 Antworten
    • domde
      domde
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2009 Beiträge: 517
      Lektion 1 Hausaufgaben:

      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker? (Bei dieser Frage spielt es keine Rolle, wie konkret deine Antwort ausfällt; allerdings solltest du versuchen, alle Gründe zu erfassen und zu erklären)

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker? (Welche Fehler, denen du dir bewusst bist, machst du während des Spiels? Spielst du, obwohl du müde bist? Tiltest du leicht? Willst du zu oft den Showdown sehen? Schreib alle Schwächen auf, die du bei dir bereits bemerkt hast.)

      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen? (Beschreibe mit eigenen Worten, was tight-aggressiv bedeutet und warum diese Spielweise funktioniert.)

      -------------------

      Frage 1:
      1-Ich spiele Poker weil es mir Spass macht.
      2-Ich spiele Poker weil man Geld gewinnen kann und es kein reines Glücksspiel ist.
      Und wer träumt nicht vom großen Geld... allerdings würd mir auch hier und da ein kleiner Cash sehr gefallen um sich mal was zu gönnen.
      3-Ich spiele Poker weil ich gerne Spiele spiele und Wettkampf mag. Und wenn ich schon Spiele warum dann nicht etwas auf das 1 und 2 zutrifft: Spass und Geld

      Frage 2:
      Zu meiner Fulltilt-Zeit hab ich oft gespielt obwohl ich keine Lust hatte (Ironman lässt grüßen).
      Ich hab mich füher sehr oft selber gelevelt (Villain spielt immer ehrlich aber ich denk plötzlich das er durchdreht um mir dann AA anzugucken und mich vom meinem Stack zu verabschieden, und solche Geschichten) das hab ich aber mehr oder weniger in den Griff bekommen indem ich soviele Tische spiele das ich keine Zeit hab für solche Gedanken.
      Dann laß ich mir wohl noch zuviel Blinds klauen. Allgemein 3bette ich nicht gerne/oft.
      Den Fold-Button find ich wahrscheinlich zu oft, da bleibt bestimmt Value liegen.

      Frage 3:
      Beim Tight-Aggressive Spielstil bedeutet tight seine Startkarten sorgfältig auszuwählen. Man spielt nur Hände die eine hohe Gewinnwahrscheinlichkeit oder Gewinnerwartung haben. Warum das funktioniert liegt auf der Hand: hohe Gewinnwahrscheinlich

      Aggressive bedeutet den Gegner unter Druck (mit Einsätzen) zu setzen. Dadurch wird zwingt man ihn Entscheidungen zu treffen bei der er sich falsch entscheiden kann. Dadurch das wir oft und saftig erhöhen ist er zusätzlich verunsichert was zu mehr Fehlern führt. Mehr Fehler beim Gegner = mehr Geld für uns
    • domde
      domde
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2009 Beiträge: 517
      Oha, und jetzt hab ich tatsächlich schon fast 2h mit Theorie verbracht.
      Hab grad alle Artikel und Videos aus der ersten Lektion durch....ok das mit den Regeln hab ich übersprungen :f_biggrin:
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hallo Domde, willkommen in unserem NL Einsteiger Kurs.

      Ich finde es gut, das du dich direkt mit unsere ersten Aufgabe beschäftigst. Zu deinen Schwächen denke, ich dass dir da unsere Handbewertungsforen gut weiterhelfen werden und auch ehrfahrung bei Spielen hilft da deutlich ;) .

      Auf jeden Fall good Job bei der Aufgabe, und ich freue mich von hier von deinen Fortschritten zu lesen.
    • domde
      domde
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2009 Beiträge: 517
      Lektion 2

      Artikel:
      [x] Die 8 Spielertypen
      [x] vor dem Flop
      [x] Odds und Outs
      [x] Crushing NL 50 1/6

      Videos:
      [x] Lektion 2
      [x] Crushing NL 50 1/8
      [x] Coaching Podcast

      Hausaufgaben Lektion 2:

      Frage 1: An welchen Stellen würdest du anders spielen als vom BSS Starting Hands Chart empfohlen und warum? (Würdest du bestimmte Hände anders spielen? Hast du Schwierigkeiten mit bzw. Fragen zur Spielweise einer bestimmten Hand?)

      Frage 2: Poste eine Hand, die dir vor dem Flop Schwierigkeiten bereitet hat. ( Bitte poste deine Hand in unseren Handbewertungsforen und füge dem Post einen Link zu der Hand in deinem privaten Thread im Arbeitsbereich bei.)

      Frage 3: Welche Equity besitzt du mit AKo gegen die Top-5%-Range, d.h. 88+, AJs+, KQs, AKo? (Du kannst dies entweder manuell berechnen oder dazu einen Equity-Calculator wie z.B. das PokerStrategy.com Equilab verwenden.)


      -------------

      Frage 1:
      An folgenden Stellen spiele ich anders als auf dem Chart angegeben:

      -Niedrige Paare: Jemand ist mitgegangen - Laut Chart soll man aus mittlerer und später Position mitgehen wenn vorher gelimpt wurde. Hier raise ich oft.
      In mittlerer Position gucke ich mir die Gegner hinter mir und den Limper an. Gründe für mich zu raisen: Gegner sind tight und haben niedrige 3bet-Werte, ich achte da auch schon auf den fold to contibet Wert.
      In später Position raise ich hier fast immer weil ich dann am Flop meist in Position bin und bequem contibetten kann.

      Das selbe gilt auch für gleichfarbige Bildkarten.

      -Im allgemeinen gehe ich in später Position und den Blinds seltener mit sondern erhöhe. Allerdings nur bei einem Limper. Da erhöhe ich zB auch mittlere Asse aus dem small Blind anstatt nur mitzugehen.
      Die im Vergleich zum Chart höhere Aggression hängt auch damit zusammen das ich viele Blinds stealen will.

      Im Prinzip spiele ich gegen einen Limper agressiver als das Chart, gegen 2 Limper so wie das Chart.

      -JJ 3bette ich aus den Blinds anstatt die Mitgehen 20 Regel anzuwenden.

      -Gleichfarbige verbundene Karten spiel ich aus mittlerer Position eigentlich garnicht. Egal ob gelimpt wurde oder ich zuerst dran bin. Ausnahme wirklich wirklich wirklich tighte Tische, obwohl ich versuche zu verhindern das ich an so Tischen sitze^^


      Frage 2:
      NL5 FR - 88 vom BU
      NL5 FR - 77 setvalue? turnplay?


      Frage 3:

             Equity     Win     Tie
      MP2    46.32%  37.92%   8.41% { AKo }
      MP3    53.68%  45.27%   8.41% { 88+, AJs+, KQs, AKo }
    • domde
      domde
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2009 Beiträge: 517
      Lektion 3

      Artikel:
      [x] Implied Pot Odds
      [x] nach dem Flop
      [x] Poker nach Mustern
      [x] Handbewertung

      [x] Video
      [x] Coaching




      Hausaufgaben Lektion 3

      Frage 0: Downloade und installiere das Equilab. (Hier kannst du das Equilab kostenlos herunterladen: PokerStrategy.com Equilab.)

      Frage 1: Du hältst K :spade: Q :spade: . Welche Equity hast du vor dem Flop gegen 3 :diamond: 3 :club: ? Wie ändert sich deine Equity auf diesem Flop: J :spade: 5 :diamond: 3? (Tipp: Das Equilab unterstützt dich bei dieser Aufgabe.)

      Frage 2: Wie würdest du in der folgenden Hand agieren? (Denk daran, deine Entscheidung kurz zu erklären; es reicht nicht, einfach nur "Fold" oder "Call" zu posten!)

      No Limit Hold'em $2 (9-handed)

      Spieler und Stacks:
      UTG: $2.00
      UTG+1: $2.08
      MP1: $1.92
      MP2: $1.00
      MP3: $3.06
      CO: (Hero) $2.08
      BU: $2.00
      SB: $2.00
      BB: $1.24

      Preflop: Hero is CO with A :club: J :club:
      5 folds, Hero raises to $0.08, BU calls $0.08, SB folds, BB calls $0.06.

      Flop: ($0.25) 2 :club: 6 :diamond: 3 :diamond: (3 players)
      BB checks, Hero checks, BU checks.

      Turn: ($0.25) 5 :club: (3 players)
      BB checks, Hero bets $0.22, BU raises to $0.44, BB folds, Hero...?


      Frage 3: Hast du Fragen zum Spiel nach dem Flop? Poste eine Hand und lass sie von anderen Mitgliedern und unseren Coaches bewerten. (Bitte poste deine Hand in unseren Handbewertungsforen und füge dem Post einen Link zu der Hand in deinem privaten Thread im Arbeitsbereich bei.)

      Endlich alles durchgearbeitet. Heut abend mach ich die Hausaufgaben

      Frage 0:
      jop

      Frage 1:
      Equity vor dem Flop: 50,78%
      Equity auf dem Flop: 26,46%

      Frage 2:
      ...ohhh ganz schön kniffelig.
      men erster Impuls beim multitablen wäre hier gegen einen Gegner von dem ich nichts weiß zu folden. Da scheu ich dann das lieber das Risiko um mein Geld zusammen zuhalten.
      Mal schauen was man zu dem Gegner sagen kann:
      Er hat 100bb, also kauft er wahrscheinlich nach. Gut möglich das er ein bischen von Poker versteht.
      Also was geb ich ihm für eine range mit der er mich da calt.
      *equilab anwerf*
      ach grübel, ohne stats fühl ich mich nicht wohl, würd auf jeden Fall folden.
      *konzentrier*
      Pocketpairs, suited Broadways, ATo+, A5s,
      Auf dem Flop checkt er also nehm ich mal 22,33 und 66 raus.
      Also hat er im Endeffekt folgende Range:
      77+,55-44,A5s+,KTs+,QTs+,JTs,ATo+
      gegen die hab ich eine Equity von 49.93%
      Mein Bauchgefühl-fold war also ok?

      Frage 3:
      Postflophand
      Out of Position ist immer eklig.
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Hi!

      Aufgabe 2 ist vorbildlich gelöst, nichts anzumerken. Weiter so!
    • domde
      domde
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2009 Beiträge: 517
      Lektion 4

      Artikel:
      [x] Postflop: Vor dem Flop erhöht
      [x] Multitabling
      [x] Stop-Loss
      [ ] Elephant

      Videos:
      [x] Lektion 4
      [ ] Wer ist dein Gegner
      [ ] Coaching


      Hausaufgaben Lektion 4

      Frage 1: Poste eine Hand in unseren Handbewertungsforen, in der du postflop die Initiative hast. (Bitte poste deine Hand in unseren Handbewertungsforen und füge dem Post einen Link zu der Hand in deinem privaten Thread im Arbeitsbereich bei.)

      Frage 2: Bewerte eine Hand, die von einem anderen Mitglied gepostet wurde. (Such dir in unseren Handbewertungsforen eine Hand aus und poste deine persönliche Bewertung in den Thread. Füge dem Post einen Link zu der Hand in deinem privaten Thread im Arbeitsbereich bei. Du kannst natürlich so viele Hände bewerten, wie du möchtest. Du solltest aber darauf achten, eher solche Hände auszuwählen, die noch von keinen anderen Mitgliedern bewertet worden sind.)

      Frage 3: Du stehst am Flop mit KQ. Auf dem Board liegt J, 9,
      8 und dein Gegner hält 77. Welche Equity besitzt du in diesem Spot?

      Letzte Woche hat ich wenig Zeit daher beschäftige ich mich diese Woche estmal noch mit Lektion 3.
    • domde
      domde
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2009 Beiträge: 517
      Hausaufgaben Lektion 3 hab ich oben reineditiert.
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      OK, Fragen 0, 1 und 3 sind OK.

      Bei Frage 2 solltest du dir vielleicht Gedanken machen, was denn genau so gespielt werden könnte, was am Board liegt und wo Gefahren lauern.

      Wir wissen auf jeden Fall, dass BU am Flop last to act war und nichts gemacht hat. Spricht also entweder gegen eine brauchbare Made Hand oder für ein fischelndes Slowplay eines Sets.
      Auf die 5 :club: kommt plötzlich Action. Wird er nicht mit Trash machen (dadurch fällt z.B. ATo raus), auch nicht mit eventuellen Overpairs, weil die ja am Flop auch schon ebendiese waren.

      Aber es ist eigentlich auch gar nicht unbedingt nötig, eine genaue Range zu ermitteln, hier kannst du auch mit ODds und Outs arbeiten, versuchs vielleicht mal damit.
    • domde
      domde
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2009 Beiträge: 517
      Nachtrag Lektion 3 Aufgabe 2:

      Ok, odds und outs:

      Meine outs sind:
      alle :club: = 9 outs
      bei den Assen bin ich mir nicht so ganz sicher, einerseits würd es mir toppair machen, andereseits ihm eine Straße wenn er eine 4 hat.
      Dann geb ich mir noch die drei J als outs. Ich denke das JJ immernoch toppair wäre weil er QQ oder KK entweder preflop aggresiver gespielt hätte oder aber spätestens auf dem Flop = 3 outs
      Mhhh wenn er eine 4 hat würd mir ja eh nur ein :club: helfen, Weil er er dann ja schon auf dem Turn eine straight hätte. Dann wären A und J keine outs für mich.

      Kann man die dann ganz anrechnen, oder ist das ein Fall wo man discounten sollte? Also das ich nicht alle 3 Asse oder Buben zähle sondern nur 2, weil sie mir ja nicht immer sondern nur in den meisten Fällen helfen? = 2 outs


      Sind insgesamt 14 outs optimistisch
      und 9 outs pessimistisch

      Dann rechne ich mal mit 9 outs um auf Nummer sicher zu gehen.
      Laut Chart wären das Odds von 4:1 d.h in einem von 5 Fällen gewinne ich.
      Im Pot liegen 91cent und ich muss 22cent bezahlen um den River zu sehen = Potodds 91/22 = 4,14

      Potodds > Odds
      4,14 > 4

      Ein call wäre damit gerechtfertigt.
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      OK, dann lass dich mal zerpflücken.

      Was glaubst du, was BU hier am Flop mitgehen und am Turn erhöhen kann, obwohl er am Flop nichts getan hat?
      Ist da irgendeine Hand dabei, die du mit einem Overpair (Outs für A und J) noch schlägst?
      Die 4 ist komplett egal, weil dann die Straight am Tisch liegt (2-3-4-5-6), du steuerst nur das A bei, also wertlos. Wäre maximal ein Split.

      Bleiben dir also gerade noch die 9 Flush-Outs. Und ja, die solltest du auch discounten. Welche besseren Hände würden denn möglich werden, wenn z.B. eine 6 :club: kommt?
    • domde
      domde
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2009 Beiträge: 517
      Ich verstehe.
      Die 6 :club: muss raus weil sie ihm ein full house machen könnte.
      Aber dazu müsste er 22 oder 33 halten. Würde ja zu seinem preflop Spiel passen allerdings nicht zum Flop. Warum sollte er da mit nem Drilling behind checken? Wenn BB das machen würde, ok.
      Zur Sicherheit könnt man die 3 :club: auch discounten.
      Grübel, mit was raised er am turn. Ich denke das macht er nur mit guten madehands. Wenn er ein aggresiver Spieler wäre hät er am flop irgendwas gemacht.
      Mit 44 oder 55 könnte er so spielen.
      Preflop call, dann hat er second pair und einen draw, vll ist er ja von der ganz vorsichtigen Fraktion und es reicht ihm nicht. Am turn trifft er dann und gibt Gas.
      A und J kann ich dann auch streichen.

      Also 9 outs für den flush minus die 3 :club: und 6 :club: wären nur noch 7 outs.
      7 outs sind 6:1
      Die Potodds waren ja 4,14 => nicht callen
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Warum sollte er das machen? Naja, Fisch und Slowplay passt gut zusammen.
      Es reicht aber auch, wenn er am Turn das Set mit 55 aufgabelt, macht ebenso Sinn.

      Die Outs hast du mal und siehst, dass es nicht passt. Und jetzt wendest du noch Lektion 3 an, dann kommst du auf ein Ergebnis.
    • domde
      domde
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2009 Beiträge: 517
      Lektion 3? Was meinst du damit? Implied Odds?


      Die Potodds sind 4,14 ich brauch aber 6 um callen zu können.
      Das heisst der Pot müsste 1,32$ groß sein.
      Unser Gegner müsste also noch 41cent mehr investieren.
      Er hat noch 1,48$ und da er wahrscheinlich Drilling oder Straße hält wird er die auch reinbringen.
      Von daher = Call
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Genau das hab ich gemeint.
      Sieht doch schon ganz vernünftig aus so.
    • domde
      domde
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2009 Beiträge: 517
      Für die Übersichtlichkeit hab ich Lektion 4 mal von oben nach hier unten verschoben.

      Lektion 4
      Artikel:
      [x] Postflop: Vor dem Flop erhöht
      [x] Multitabling
      [x] Stop-Loss
      [ ] Elephant

      Videos:
      [x] Lektion 4
      [x] Wer ist dein Gegner
      [x] Coaching


      Hausaufgaben Lektion 4

      Frage 1: Poste eine Hand in unseren Handbewertungsforen, in der du postflop die Initiative hast. (Bitte poste deine Hand in unseren Handbewertungsforen und füge dem Post einen Link zu der Hand in deinem privaten Thread im Arbeitsbereich bei.)

      Frage 2: Bewerte eine Hand, die von einem anderen Mitglied gepostet wurde. (Such dir in unseren Handbewertungsforen eine Hand aus und poste deine persönliche Bewertung in den Thread. Füge dem Post einen Link zu der Hand in deinem privaten Thread im Arbeitsbereich bei. Du kannst natürlich so viele Hände bewerten, wie du möchtest. Du solltest aber darauf achten, eher solche Hände auszuwählen, die noch von keinen anderen Mitgliedern bewertet worden sind.)

      Frage 3: Du stehst am Flop mit K :spade: Q :diamond: . Auf dem Board liegt J :spade: , 9 :club: ,
      8 :heart: und dein Gegner hält 7 :club: 7 :heart: . Welche Equity besitzt du in diesem Spot?


      Frage1:
      Hand mit Initiative

      Frage2:
      Bewertete Hand

      Frage3:

      Board: 8:heart: J:spade: 9:club:
             Equity     Win     Tie
      MP2    41.41%  41.41%   0.00% { KsQd }
      MP3    58.59%  58.59%   0.00% { 7h7c }

      Ich hab hier 41.41% Equity.
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Es gibt keine dummen Fragen. Und nein, bedeutet es nicht. Initiative zu haben bedeutet, vor dem Flop erhöht zu haben. Nachzulesen unter Lektion 4 (deshalb auch die Aufgabe).

      nd du kannst auch eine Hand nehmen, die zwar schon einen Kommentar hat, aber noch nicht durch einen Handbewerter bewertet wurde.
      Ziel der Übung ist ja, sich Gedanken zu machen und nicht nur drunterzuschreiben "Ja, find ich auch".
    • domde
      domde
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2009 Beiträge: 517
      Die Hausaufgaben von Lektion 4 hab ich reineditiert.
      Jaaaaaa. Fand die Frage doch schon ein bischen dumm, weil ich mir schon dachte das es in der Lektion vorkommt.
      Im Nachhinein muss ich mir auch echt an den Kopp packen, den Ausdruck hab ich schon sehr oft gehört und auch benutzt.
      Ka welcher Blackout mich da geritten hat :f_confused:
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Sorry für die Wartezeit, irgendwie ist dein Thread untergegangen ?(

      Die Aufgabe zu Lektion 4 ist erledigt, weiter mit Lektion 5!
    • 1
    • 2