Schnullerbacke

    • Schnullerbacke
      Schnullerbacke
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 524
      Hi!

      Werde durch den Kurs hoffentlich den Ansporn haben, den Wechsel auf NL ernsthaft anzugehen. Bis dato FT-geschädigter, demotivierter Fixed Limiter auf den Limits .25/.50 und .50/1

      Homework folgt ;)

      Edith macht HA:

      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?

      Am Anfang ward der Wunsch nach schnellem, unverdienten unermesslichem Reichtum. Mittlerweile ziehe ich tiefe Befriedigung daraus, mich mit alten Damen und Ex-Ostblocklern um Trinkgeldpötte zu batteln...

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?

      Ich bin von tiefen Aberglauben und Verlustängsten in Bezug auf meine BR geprägt. Von daher spiele ich konsequent zu wenig Hände und quitte einen Tisch auch schonmal nach ein paar Händen, wenn ich dicke im Plus bin. Für den Rest des Abends halte ich mich dann für einen soliden Winningplayer.
      Ansonsten verkörpere ich wohl den Prototypen des weak-tighten Semi-PS.de-Regs.

      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?

      Mit Verweis auf meinen letzten Satz zur Frage 2 möchte ich an dieser Stelle von meinem Recht auf Aussageverweigerung Gebrauch machen. ;)
  • 14 Antworten
    • Huckebein
      Huckebein
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 1.136
      Hi schnullerbacke,

      Herzlich Willkommen im Anfängerkurs! :)
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hallo Schnullerbacke, willkommen in unserem NL Einsteiger Kurs.

      Deine Verlustängste sind in der Tat ein Problem, welche Limits spielst du denn aktuell? Und was für ein BRM fährst du?
      Ansonsten solltest du regelmäßig bei uns im Handbewertungsforum vorbei schauen, damit man eben Spots analysieren kann, in denen du zu weak gespielt hat.

      "Mit Verweis auf meinen letzten Satz zur Frage 2 möchte ich an dieser Stelle von meinem Recht auf Aussageverweigerung Gebrauch machen."

      Nichts da, die Antwort will ich schon hören, sonst darfst du bis zum Ende der Stunde in der Ecke stehen ;) .
    • Schnullerbacke
      Schnullerbacke
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 524
      Vielen Dank Speedy für dein Feedback!
      Das mit meinen vermeintlichen Verlustängsten nimm mal nicht so ernst ;)
      Ich werde mich auf NL 5 einschwingen und wenn's passt auf NL 10 hochgehen. muss auch mal schauen, wie mir FR so liegt, da ich schon Fixed Limit seit geraumer Zeit SH spiele - der lieben Action wegen.

      Jetzt zu meiner HA Lektion 2:


      Frage 1: An welchen Stellen würdest du anders spielen als vom BSS Starting Hands Chart empfohlen und warum?

      Nun, zunächst werde ich erstmal so gut wie gar nicht abweichen - bis ich mich mit der "Technik" angefreundet habe: momentan quälen mich noch Fragen wie "nutze ich jetzt den Slider oder gebe ich meine Bet / raise mit der Tastatur ein (neige zur Tastatur..)?" Und warum verschwindet der "bet pot"-Button lfd. Meter? ?( FL ist echt einfacher, was das angeht :f_cool:

      Wenn die Technik soweit steht, werde ich hoffentlich meinen HM mit sinnvollen NL-Stats gefüttert haben, um mit einem ordentlichen HUD gegnerspezifischer agieren zu können: aufloosen, wo sinnvoll / stealen, wo aussichtsreich etc.

      Von der playability gibts so ein paar Hände im SHC, die ich nicht mag (z.B. KTo wegen Domination-Probs) oder wo ich gerne mehr als einen "jemand" in der Hand hätte, um zu callen (kleine suited Aces).

      edit: vorhin im coaching hat Paxis artig AJs und KQs in ep bzw mp gefoldet. Wär bei mir wohl ein nobrainer openraise gewesen ;)

      Frage 2: Poste eine Hand, die dir vor dem Flop Schwierigkeiten bereitet hat.
      Wie soll das gehen mit einem Chart vor der Nase? ?(

      Frage 3: Welche Equity besitzt du mit AKo gegen die Top-5%-Range, d.h. 88+, AJs+, KQs, AKo
             Equity     Win     Tie
      MP2    46.30%  37.89%   8.41% { AKo }
      MP3    53.70%  45.28%   8.41% { 88+, AJs+, KQs, AKo }
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Hi!

      Es ist keine Schande, wenn du vorerst mal nicht vom SHC abweichst. Gedanken dazu hast du dir ja offenbar trotzdem schon gemacht, wenn auch nicht ausführlich. Der Grundgedanke, das Ganze gegnerspezifisch zu machen, ist eigentlich der Kernpunkt der Frage.
      Wenn du mal mit der ganzen Situation zurechtkommst, kannst du ja nochmal darüber nachdenken und ein paar Ideen einbringen.
    • Schnullerbacke
      Schnullerbacke
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 524
      :club: Bin die nächsten Tage unterwegs und werde deshalb die nächste Hausaufgabe noch schnell erledigen. Habe nun auch meine ersten Hände NL gespielt und zumindest die erste Session im Plus =) Allerdings nicht auf NL 5 gestartet, sondern erst mal auf NL 2. Vielleicht lag's an der Uhrzeit, aber es waren partout keine Tische zu erhaschen, wo der player/flop über 20 war ?( die tighte Grundstimmung bestätigte sich dann auch an den beiden Tischen, an denen ich saß. So, nun aber zur HA:

      Frage 0: Downloade und installiere das Equilab
      Equilab war schon drauf, Danke - ich hab' jetzt eine neuere Version upgedatet!

      Frage 1: Du hältst K :spade: Q :spade: . Welche Equity hast du vor dem Flop gegen 33? Wie ändert sich deine Equity auf diesem Flop: J :spade: 5 :diamond: 3 :spade: ?preflop:

             Equity     Win     Tie
      MP2    50.75%  50.38%   0.38% { KsQs }
      MP3    49.25%  48.87%   0.38% { 3d3c }

      jo, entsprach meiner fifty-fifty-Schätzung
      flop:

      Board: 5:diamond: J:spade: 3:spade:
             Equity     Win     Tie
      MP2    26.46%  26.46%   0.00% { KsQs }
      MP3    73.54%  73.54%   0.00% { 3d3c }

      ui, doch viel deutlicher, als ich dachte - ich hätte mir doch 10% mehr auf meinen flushdraw gegeben...sind das jetzt die redraws des set auf FH?

      Frage 2: Wie würdest du in der folgenden Hand agieren?...
      Preflop: Hero is CO with A :club: J :club:
      5 folds, Hero raises to $0.08, BU calls $0.08, SB folds, BB calls $0.06.

      Flop: ($0.25) 2 :club: 6 :diamond: 3 :diamond: (3 players)
      BB checks, Hero checks, BU checks.

      Turn: ($0.25) 5 :club: (3 players)
      BB checks, Hero bets $0.22, BU raises to $0.44, BB folds, Hero...?

      Zunächst die Frage nach BUs Handrange:
      Der call preflop lässt niedrige bis mittlere Paare vermuten (->SHC).
      Der Flop bringt nicht viel Erkenntnis, ggf. können overpairs wie 99-JJ aus der range genommen werden, die BU ip wahrscheinlich angespielt hätte.
      Turn raist BU unsere bet auf die 5 :club: . Sowohl ein Set (delayed) als auch die straight liegen in BUs range.
      Können wir den raise callen?
      Wir drawen auf den Flush und benötigen ein Ticken mehr als 4:1 potodds (den Ticken, da wir schon am Turn sind). Der Pot ist nach dem raise 0,91 cent groß und wir müssen 0,22 cent callen -- ist gegeben. Selbst wenn's knapp würde, sollten die Implieds reichen, da BU nur noch schwer aus der Hand kommt:
      Hero calls

      Frage 3: Hast du Fragen zum Spiel nach dem Flop? Poste eine Hand und lass sie von anderen Mitgliedern und unseren Coaches bewerten.

      So einige, aber wenige Hände ;) habe mich für diese entschieden:

      NL2 - AJs im Blindbattle

      Gut's Nächtle!
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      So, kannst beruhigt eine Pause einlegen. Die Aufgabe ist super gelöst.

      Bei der Equity in Frage 1 spielen tatsächlich die Redraws eine Rolle. Du hast eine Wahrscheinlichkeit von etwa 35%, deinen FD zu schaffen (näheres dazu gibts im Artikel Wahrscheinlichkeiten im Texas Hold'em)
      Da du aber mit dem Flush je nach fallenden Karten nicht immer die beste Hand hast, fallen noch ein paar Prozent weg.
    • Schnullerbacke
      Schnullerbacke
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 524
      Lektion 4

      1. - Lies die Artikel..: done
      2. - Sieh dir die Videos an: done
      3. - Nimm an Live-Coachings teil: Podcast done

      4. - Erledige folgende Hausaufgabe:

      Frage 1: Poste eine Hand in unseren Handbewertungsforen, in der du postflop die Initiative hast.

      OK, vom FL bin ich konsequentes durchbetten gewohnt. Schau mer ma, ob ich im NL in dieser Hand richtig lag:
      NL2 - Set auf drawheavy board

      Frage 2: Bewerte eine Hand, die von einem anderen Mitglied gepostet wurde.

      Mach' ich doch gerne ;) hab' sogar ein nettes Lob erhalten:
      NL2 - AA

      Frage 3: Du stehst am Flop mit KQ. Auf dem Board liegt J, 9,
      8 und dein Gegner hält 77. Welche Equity besitzt du in diesem Spot?

      mehr als ich dachte, wobei ich bei meiner ersten Schätzung mind. 6 outs (K,Q) übersehen hatte, weil ich voll auf den Gutshot fixiert war :rolleyes:

      Bei doch 10 outs komme ich überschlägig (outs "*4"- bzw. "*2+2"-Formel) auf 40% und damit ziemlich nahe:

      de.pokerstrategy.com
      Board: 8hJs9c
      Equity Win Tie
      MP2 41.41% 41.41% 0.00% { KsQd }
      MP3 58.59% 58.59% 0.00% { 7h7c }


      So, weiter geht's mit Lektion 5 und spielen, so es die Zeit zulässt.
      Derzeit teile ich so'n bissel auf: FL zum Bonusclearen auf Party (wie üblich kriege ich da auf die Fresse, bei jedem Bonus so sicher wie das Amen in der Kirche :rolleyes: ) und NL2 spielen auf 888. Da hat die Software doch erheblich zugelegt und gefühlt trotzdem immer noch viele Fische :D
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      :s_thumbsup:

      Wenn "ultrafastspectroscopy" mit deiner Bewertung zufrieden ist, dann bin ich das auch ;) .

      Ansonsten die Equity ist richtig berechnet. Weiter zur Nächsten Lektion ;) .
    • Schnullerbacke
      Schnullerbacke
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 524
      Hausaufgabe Lektion 5

      Frage 1: Poste eine Hand zur Bewertung, bei der du deine Entscheidungen von den Stats deines Gegners abhängig gemacht hast.

      Nicht sicher bin ich mir mit diesem Fold preflop gegen Villain mit PFR 3, schließlich will man ja nicht irgendwann zitiert werden "I thought you had kings":

      NL2 - JJ schlechter Fold preflop?

      Frage 2: Bewerte eine Hand, die von einem anderen Mitglied gepostet wurde.

      Juut, hier mein Senf zu

      AK oop

      Frage 3: Sieh dir folgende Situation an:


      $10 NL Hold'em (7-handed)

      Stacks & Stats:
      UTG ($10)
      MP ($8)
      MP2 ($9)
      CO ($10)
      Hero($10)
      SB ($10) (17/13/2.6/24/1212) [VPIP/PFR/AF/WTS/Hands]
      BB ($10) (27/9/2.0/29/333) [VPIP/PFR/AF/WTS/Hands]

      Preflop: Hero is BU with 6 :diamond: , 7 :diamond:
      4 folds, Hero raises to $0.40, SB calls $0.40, BB calls $0.40

      Flop: ($1.20) 3 :diamond: , 3 :heart: , T :diamond: (3 players)
      SB checks, BB checks, Hero checks

      Turn: ($1.20) J :diamond: (3 players)
      SB bets $1.00, BB calls $1.00, Hero...

      Wie würdest du agieren und warum?

      Ausgangssituation: wir starten mit 67s einen stealraise vom button.
      Beide Blinds sind nach ihren Stats als durchaus reasonable einzustufen, wobei SB sehr TAGgy ist und BB preflop etwas looser callt. Beide callen unser raise, womit ich Premiumhände bei beiden ausschließen kann. Das war's dann auch schon zur Range, auf die ich nicht näher eingehe, da für die Fragestellung nicht entscheidend.
      Der Flop wird durchgecheckt.
      Auf den J :diamond: bettet SB mehr als 80% potsize ins Feld. OOP zeigt diese Bet erstmal Stärke. Er kann sowohl mind. TP mit gutem Kicker, ein set oder wie wir den Flush getroffen haben. Ein FH gebe ich ihm hier eher nicht, da Hände wie J3, T3 etc. eher nicht in seiner range liegen. Nicht ganz ausschließen (aufgrund seiner Agressivität) will ich einen semibluff, wenn er mit einer hohen :diamond: -Karte auf den Flush drawt.
      Auch der BB wird einen Grund für seinen Call haben. Auch hier möglich FD, TPGK, tendenziell auch eher ein FH (loosere pf-range).
      Und wir?
      Mit 67 den Flush getroffen klingt erstmal nicht schlecht, aber ist auf diesem Board und die Action auch nicht der Hit. Falls wir nicht sowieso schon wb sind gegen Flush oder FH, kann uns jedes weitere :diamond: am River killen.
      Was tun?
      Fold - geht (noch) nicht, dafür ist unsere Hand zu stark.
      Call - wohl die schlechteste Option, denn wir haben keine Initiative, keine zusätzliche Information und auch keinen Plan für den River.
      Raise - klingt charmant: 1. wir haben (erstmal) wieder die Initiative 2. wir kriegen evtl einen free showdown 3. wir bauen FE auf gegen nicht wirklich starke Hände 4. wir machen den River teuer (für FDs).
      Aber will ich mit der hand broke gehen? wohl kaum. Ein biller showdown wäre mir hier am liebsten. Insofern würde ich auf eine 3bet auch weglegen.
      Gefällt mir gut ;) : Hero spielt raise / fold

      Frage 4: Sieh dir folgende Situation an:
      $10 NL Hold'em (8-handed)

      Stacks & Stats
      UTG ($8)
      MP ($10)
      MP2 ($9)
      MP3 ($6)
      Hero ($10)
      BU ($10) (25/21/3.8/26/1250) [VPIP/PFR/AF/WTS/Hands]
      SB ($10)
      BB ($10)

      Preflop: Hero is CO with J , J
      4 folds, Hero raises to $0.40, BU 3-bets to $1.30, 2 folds, Hero calls $1.30

      Flop: ($2.75) 6 , 9 , T (2 players)
      Hero...

      Wie würdest du agieren und warum?

      OK, ich hab' mein Schreibpulver schon verschossen und mache es kurz:

      Hero spielt c/r Flop.
      Why? Villain kommt sehr aggro aber thinking rüber. Sein sehr hoher AF mit 3,8 deutet in Kombination mit seinem moderaten WTS darauf hin, dass der erstmal barrelt und raist, aber auf Gegenwehr dann auch folden kann. Insofern ist c/r eine gute Wahl mit overpair. Bei Sperrfeuer würde ich neu evaluieren und auf eine Flop 3bet oder ein erneutes raise am Turn weglegen.

      So, habe fertig! Speedy & Co it's your turn :D

      PS: was ist NL FR ein "guter" WTS? So um 25?

      edit: einen hab' ich noch! "How I beat the NL-micros" oder "me against Superuser-Acc":
      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $0.02(BB) Replayer
      SB ($2)
      Hero ($4.06)
      UTG ($2.16)
      UTG+1 ($2)
      UTG+2 ($3.52)
      MP1 ($2.32)
      CO ($2)
      BTN ($2.03)

      CO posts $0.02
      CO posts $0.01

      Dealt to Hero 9:club: 4:spade:

      fold, fold, fold, fold, CO checks, fold, fold, Hero checks

      FLOP ($0.05) K:heart: A:diamond: K:spade:

      Hero checks, CO checks

      TURN ($0.05) K:heart: A:diamond: K:spade: 4:diamond:

      Hero checks, CO folds

      Hero shows 9:club: 4:spade:

      Hero wins $0.06
      CO wins $0.-1
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Zu Frage 1 und 2 wirst du wie üblich von den HB mehr hören.

      Bei Frage 3 seh ich bei SB nicht gezwungenermaßen eine starke Hand. OK, die Betsize ist verdächtig, aber nicht unbedingt ausschlaggebend. SB kann hier, nachdem sich am Flop niemand gemeldet hat, jedes fertige Paar oder jeden möglichen Draw anspielen.
      Mich würde hier interessieren, welches Set du bei ihm sehen würdest, sowohl TT als auch JJ hätten das FH.
      Der BB-Call ist schon etwas verdächtiger, irgendwas muß er ja haben. Gerade bei der Betsize reicht es für den Draw an sich nicht (1:2.2), sollte also schon zumindest mal ein schwaches Paar sein.

      JJ und TT schließ ich bei beiden aus, hätten sich doch schon entweder Preflop (JJ gegen einen Steal) oder Flop (TT) gemeldet. Slowplay ist möglich, aber unwahrscheinlich bzw. ist die Restrange einfach noch groß genug, ums zu ignorieren.

      Deine gewählte Line hat nur einen Schönheitsfehler.
      Wenn du hier raisen willst, dann weil du protecten und Value rausziehen willst. Wahrscheinlich kommst du dann aus der Hand nicht mehr sauber raus.
      Wenn du hingegen günstig zum SD willst, wäre der Call eine bessere Alternative.

      Bei der Hand aus Frage 4 ist C/R ein schöner Weg, aber auch hier kommst du nicht mehr raus.
      Angenommen, BU macht hier Druck, dann ist den Raise irgendwo bei $6. No way out, da wanderts rein. 2.70 in einen Pot der knapp 16 groß ist.
    • Schnullerbacke
      Schnullerbacke
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 524
      Original von CKWebsolutions
      Mich würde hier interessieren, welches Set du bei ihm sehen würdest, sowohl TT als auch JJ hätten das FH.
      LOL, hast natürlich Recht. Das mit dem set hat sich so leicht dahin geschrieben.
      Mit TT und JJ hätte sich der SB ziemlich sicher preflop schon gemeldet...
      Im Nachhinein ist der calldown eventuell die billigere Alternative, erschien mir beim Schreiben aber so....unmännlich :f_cool:

      Original von CKWebsolutions
      Bei der Hand aus Frage 4 ist C/R ein schöner Weg, aber auch hier kommst du nicht mehr raus.
      Stimmt, aber die mögliche Alternative donk/fold isso uncool :f_cool:

      Aber klar, da muss ich noch an meiner Einstellung feilen. Meine etwas unbekümmerte Agressivität, die vom FL noch drinsteckt, kostet mich hier beim NL auf Dauer zu viele Stacks.
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Dann arbeite an deinem Mindset und spiel nicht, um cool zu sein, sondern um Geld zu verdienen :s_biggrin:
    • Schnullerbacke
      Schnullerbacke
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 524
      Hausaufgabe Lektion 6

      Ups, hänge derzeit etwas hinterher. Wenig Zeit. Und wenn, dann - ich gestehe :rolleyes: - aktuell mehr FL SH, um auf Punkte für die Gold-Promo zu sammeln. Auf NL2 müsste ich da bis Pflaumenpfingsten spielen...

      So, nu aber:

      Frage 1: Poste eine Hand zur Bewertung, bei der du dich entweder a) in einer Freeplay- b) Slowplay- oder c) Multiway-Pot-Situation befandest.

      A9 - Call auf Turnraise OK?

      Frage 2: Bewerte eine Hand, die von einem anderen Mitglied gepostet wurde.

      NL5 - AKs

      Frage 3: Sieh dir folgende Situation an:

      $25 NL Hold'em (10-handed)

      Stacks & Stats
      UTG ($25)
      UTG+1 ($25) rock
      UTG+2 ($25)
      MP1 ($25)
      MP2 ($25) LAG
      MP3 ($25) Maniac
      CO ($25)
      Hero BU ($25)
      SB ($25)
      BB ($25) Calling Station

      Preflop: Hero is BU with Q :heart: , J :heart:
      5 folds, MP3 raises $1.00, CO calls $1.00, Hero calls $1.00, 1 fold, BB calls $1.00

      Flop: ($4.10) 3 :heart: , J :club: , A :diamond: (4 players)
      BB checks, MP3 checks, CO checks, Hero checks

      Turn: ($4.10) Q :club: (4 players)
      BB bets $2.05, 2 folds, Hero...?

      Wie würdest du agieren und warum?

      Mit welchen Händen bettet BB (als CS definiert) hier?
      Möglich: TPTK, TPGK, Twopair
      Wahrscheinlich: Straight, Set
      Das Blöde hier ist, wenn er nur mit einem Monster aktiv wird, z.B. der Straight oder einem Set. sind wir fast drawing dead und haben im besten Fall 4 nicht mal saubere Outs für ein redraw auf FH.
      Weglegen ist hier echt schmerzhaft, aber weiterspielen ginge nur in der Hoffnung, dass die CS hier sowas wie TPTK überspielt. Das herauszufinden kostet uns mindestens 5$. Dann belasse ich es lieber bei dem einen investierten und lege schweren Herzen ab: Hero folds :f_cry:
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      OK, kurzes Statement zu Frage 3.
      Wir haben hier leider einen sehr schwammigen Read auf den Gegner. Gegen eine "Standard"-CS sollten wir auf jeden Fall vorsichtig sein, die tut sowas normalerweise nicht.
      Andererseits hat sich am Flop niemand gemeldet, somit wäre eine Bet auch mit TPTK möglich.
      Je nachdem, wie wir die Situation hier einschätzen, kommt entweder Fold oder Call in Frage. Kommt eben darauf an, ob es dir die 5$ wert ist, einen klareren Read zu bekommen oder nicht.