alipascha

    • alipascha
      alipascha
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 222
      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?

      um zb. urlaubsgeld zu verdienen und um erfolg zu haben,also die strategy anwenden gut spielen und gewinnen


      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?

      zu loose calldowns(FL), verpasste valuebets am river ,tilt
      vernachlässige die theorie seit einiger zeit


      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?

      nur ausgesuchte starthände und diese dann (meist) aggressiv spielen,den meist höheren gewinnerwartungswert durch bets und raises pushen,
  • 12 Antworten
    • Huckebein
      Huckebein
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 1.136
      Hi Alipascha,

      herzlich willkommen :)

      Als Goldmember bist ja schon etwas erfahrener, schön dich dabei zu haben! Was spielst du denn normalerweise?

      Viel Erfolg und gutes Gelingen
      huckebein
    • alipascha
      alipascha
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 222
      hallo,ich spiele fix limit von anfang an,mit ausflügen zu sng`s.bin bis 1-2 aufgestiegen(ziemlich langsam)doch seit einem halben jahr läuft es nicht mehr so,man fühlt manchmal nur noch verarscht(kennt wahrscheinlich jeder mehr oder weniger)
      mit NL hab ich über sng und mtt kontakt gehabt ,was eigentlich nicht so schlecht ging ,aber für mtt braucht man halt sehr viel geduld und zeitam stück.
      meine ausflüge zu nl cashgame micro limits waren nicht so erfolgreich,das will ich ändern.

      lektion 1 hab bis auf das coaching erledigt,als podcast gabs bis jetzt nur englisch ,vielleicht demnächst der link zum deutschen?

      so,das coaching habe ich jetzt auch angesehen,somit lektion 1 abgeschlossen.

      nun ein par hände auf 0.2-0.4 gespielt,war postflop doch manchmal unsicher. die bankroll für nl 10 wäre da,bin auch nicht scared money ,sollte ich dort spielen?wie ist der unterschied?

      die session war recht gut,320hd.,4tabl. 4,62$ (115,5bb, 36,09/100)

      kurze sonntagssaession ,in 55 hd 3.6$ ,nice
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hallo alipascha, willkommen in unserem NL Einsteiger Kurs.

      Auch wenn dir der Umstieg vom FL vielleicht anfangs ein wenig Probleme bezüglich looser Calldowns macht, so denke ich, dass es Overall sicherlich eher ein Vorteil ist FL gespielt zu haben, da du einfach sehr viel mehr Postfloperfahrung hast, als die meisten anderen Einsteiger. Wichtig wird es für dich vor allem sein Hände in unserem Handbewertungsforum zu posten. Und zu analysieren ob die Calldowns wirklich zu loose sind, und wo man am besten aus einer Hand austeigt.

      Auch beim Tight Aggressiv Spiel ist das im NL ein wenig anders als im FL, da die Bets im Verhältniss zum Pot wesentlich höher sind folden hier meist deutlich mehr Hände auf eine Bet, als beim FL. Man muss sich allso auch immer fragen, welche schlechteren Hände callen denn nun meine Bet, und welche Besseren Folden auf meine Bet?

      Ich bin jedenfalls darauf gespannt, zu sehen wie dir der Umstieg von FL zu NL so gelingt.

      Speedy.
    • alipascha
      alipascha
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 222
      hausaufgaben

      Frage 1: An welchen Stellen würdest du anders spielen als vom BSS Starting Hands Chart empfohlen und warum?

      das shc ist sehr tight,da loose ich schon mal ein bisschen auf,einfach auch weil ich auf meine sehr starken hd in early position nie ein call oder raise kriege und spekulative hd in early gute implieds haben ,ich muss nur aufpassen aus derhand wieder rauszukommen bei gegenwehr. alles in allem kann man oft genug die blinds mitnehmen oder hitten damit sich das lohnt,ich verwende das advanced openraising chart ,mir fehlt eigentlich noch ein blinddefend chart,ich attakiere fast nnur staels aus co und button ,es sei denn ich halte premium hände.doch da wird dann auch oft gefoldet wo ich es gar nicht will,coldcallen mag ich aber nicht so sehr.


      Frage 2: Poste eine Hand, die dir vor dem Flop Schwierigkeiten bereitet hat.

      kommt noch,ich denke es wird eine stael-restael hand werden


      Frage 3: Welche Equity besitzt du mit AKo gegen die Top-5%-Range, d.h. 88+, AJs+, KQs, AKo?

      46,32%
    • alipascha
      alipascha
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 222
      Hausaufgaben Lektion 4


      frage 1-


      frage 2- hab mir viele hände angesehen,meist schon gut begründetes spiel, wenn schon komentare da waren kann ich meinen senf kaum noch dazutun als unerfahrener nl spieler


      frage 3- 41,41%ee

      nachtrag : frage 1+2 erledigt
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Lektion 2 kannst du mal als abgeschlossen betrachten, wenn du die Hand noch nachlieferst.
      Bei den Abweichungen fallen mir spontan die spekulativen Hände aus Early auf. Da solltest du wirklich vorsichtig damit sein, kann sehr schnell teuer werden. Nicht nur, wen du nichts getroffen hast, sondern auch, wenn irgendwer nach dir Stress macht.

      Und kann es sein, dass du Lektion 3 übersehen hast? :)
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Original von alipascha
      Hausaufgaben Lektion 4

      frage 2
      hab mir viele hände angesehen,meist schon gut begründetes spiel, wenn schon komentare da waren kann ich meinen senf kaum noch dazutun als unerfahrener nl spieler
      Klar kannst du, du kannst auch Fragen zu dem Stellen, was andere geschrieben haben. Wichtig ist uns vor allem, dass du dich an den Diskussionen im HB Forum beteiligst ;) .

      Frage 3:
      Die Equity ist korrekt.

      Also nun fehlen noch die Fragen 1 und 2 der Lektion 4 und die Hausaufgaben zur Lektion 3 ;) .
    • alipascha
      alipascha
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 222
      eine hand habe ich noch gepostet und
      lektion 3:

      hatte ich nur überflogen,ein teil sind basics auch von fl,den rest gehe ich jezt noch durch.
      so,nun los

      frage o-hab ich schon
      frage1- preflop 50,78 %
      postflop 26,46%
      frage2-das ist ein call für mich
      der pott ist 0.91$ und ich muss 0,22$ zahlen um den river zu sehen.
      mein starker draw zum nutfush+ gutshot zum splitt pott str8+ overcards die ich allerdings
      sehr stark discounten muss,gibt mir wie ich denke etwa 10 outs,somit hab ich bei
      ca 4:1 einen call

      frage3-kommt noch
      -ok,erledigt
    • alipascha
      alipascha
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 222
      so ,bis jetzt waren meine hausaufgaben etwas durcheinander.aber bis lektion 4 jetzt fertig.
      ich werde mich bemühen etwas systematischer meine hausaufgaben zu posten. hier folgt also dann lektion 5
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      OK, wenn du jetzt noch bei Lektion 3 die zweite Frage näher ausführst kann man das gelten lassen.
      Auf welche Range setzt du den Gegner hier? Welche Outs verhelfen dir dagegen zur besten Hand?
    • alipascha
      alipascha
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 222
      na denn.
      er coldcallt hier wahrscheinlich jedes pocket bis TT ,oft suited facecards wie K,Qs,manchmal AXs .wenn er overpairs wie AA, KK,QQ,JJ, nicht raisen will sondern ip gengen den aggressor spielen will wäre das noch eine möglichkeit .
      gegen kleine pockets spricht der check am flop. es sei denn er slowplayt ein set auf dem nicht ganz trockenenm board. ebenso kann er die str8 geturnt haben oder einen schlechteren fldr.

      mein outs sind logo any club ( außer 3,6 ,zumindest wenn es die nutz werden sollen)
      A+J muß ich stark discounten ,+die 4 zum möglichen splitt pott
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Gut, klingt vernünftig. Ob die Overcard-Outs noch was wert sind ist fraglich, die zum Splitpot bringen dir nichts. Realistisch bist du irgendwo zwischen 7 und 8 Outs unterwegs.