Mauli87

    • Mauli87
      Mauli87
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2006 Beiträge: 66
      Hallo,

      ich bin Mauli87 und spiele nun schon seit mehreren Jahren Poker, ohne dabei große Sprünge in meiner Bankroll gemacht zu haben. Derzeit spiele ich meist NL 0.04 bei PartyPoker und gelegentlich SnG's oder auch mal MTT's.
  • 4 Antworten
    • DanielK
      DanielK
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2011 Beiträge: 707
      Hi Mauli87,

      wir begrüßen dich recht herzlich beim NL Anfängerkurs und hoffen natürlich für dich das du ihn erfolgreich abschließen wirst!

      Viel Spaß :)
    • Mauli87
      Mauli87
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2006 Beiträge: 66
      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?

      Der Hauptgrund warum ich Poker spiele besteht darin, dass es mich reizt sich Geld nebenher verdienen zu können. Darüber hinaus finde ich aber auch die Mischung aus Können und Glück beim Pokern sehr spannend.


      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?

      Meine größte Schwäche ist, dass ich Poker zu oft als Nebenbeschäftigung spiele und dann zu unkonzentriert zu Werke gehe. Bei längeren wenig erfolgreichen Sessions neige ich dann auch leicht dazu zu tilten. Die Strategieartikel habe ich mir zwar größtenteils alle einmal durchgelesen, doch habe ich sie bisher zu wenig verinnerlicht, sodass ich das Wissen daraus an den Tischen kaum einsetzen konnte.


      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?
      Der tight-agressive Spielstil beschreibt eine Spielweise, bei der man nur wenige ausgewählte Hände spielt, diese dafür aber sehr agressiv spielt. Die Auswahl der Hände, mit denen man vor dem Flop ins Spiel einsteigt ist enorm wichtig, da sie zum großen Teil darüber entscheidet, welche Erfolgsaussichten man überhaupt nach dem Flop und in den weiteren Setzrunden hat. Durch die aggressive Spielweise sorgt man dafür, dass man die Gegner vor unangenehme Situationen stellt, in denen sie zu einer Entscheidung gezwungen werden. Die Fehlerquote erhöht sich bei den Gegnern dadurch sehr stark, was sich wiederum in eigenen Gewinnen niederschlägt. Ein weiterer wichtiger Aspekt dieses Spielstils ist die Position, da man diese nutzt, um durch das vorherige Verhalten der Gegner möglichst viel über sie und deren Spielweise herauszufinden. Man selber ist in Position viel besser in der Lage richtige Entscheidungen zu treffen, da man über mehr Informationen verfügt als Out of Position.
    • Mauli87
      Mauli87
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2006 Beiträge: 66
      Aufgabe 1: erledigt
      Aufgabe 2: erledigt
      Aufgabe 3: erledigt
      Aufgabe 4: erledigt

      Lektion 1 damit fürs erste soweit abgeschlossen.
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hallo Mauli87, Willkommen in unserem NL Einsteiger Kurs.

      Ich denke mit diesem Kurs bist du schon auf einem guten Weg, zumindest um deine Schwächen bei der Pokertheorie hinter dir zu lassen. Bezüglich Tilt, musst du auf jeden Fall lernen damit umzugehen. Notfalls auch mal eine Session vorzeitig zu beenden, wenn du merkst, dass du tiltest.

      Deine Definition des TAG-Styles ist jedenfalls schon einmal gut.

      Bin gespannt auf deine Fortschritte.