mal was neues zum glücksspielvertrag

    • Meeko27
      Meeko27
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 489
      habe heute gelesen (war wohl ursprünglich eine spiegel-meldung), dass die eu einen kompromiss mit deutschland anstrebt und daher das staatliche glücksspiel-monopol so bestehen lassen will. allerdings unter der voraussetzung, dass deutschland den markt für anbieter von sportwetten aus dem eu-raum öffnet.


      wäre ja fürs online-pokern nicht so toll. naja, vielleicht bringen ja raabs poker nacht und die bracelets ein wenig was für das ansehen (falls es hart auf hart kommen sollte).
  • 45 Antworten
    • majorsnake
      majorsnake
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2006 Beiträge: 3.836
      Kannste mal bitte einen Link geben ?
    • faberone
      faberone
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2005 Beiträge: 903
      «Spiegel»: EU bietet Kompromiss bei Glücksspielmonopol an
      Die EU-Kommission will laut «Spiegel» das staatliche Glücksspielmonopol in Deutschland unter Auflagen bestehen lassen. Voraussetzung sei, dass die Länder den Bereich der Sportwetten für private Anbieter aus der EU öffnen, berichtete das Hamburger Nachrichtenmagazin am Samstag vorab. In dem Fall werde die Kommission «in keiner Weise die Existenz und Fortsetzung der Länder- Monopole für Lotto/Toto oder andere Glücksspiele anfechten» und das laufende Rechtsverfahren gegen den Entwurf zum Glücksspielstaatsvertrag beenden, habe es in einer Mitteilung aus Brüssel geheißen.
      Hamburg (ddp). Die EU-Kommission will laut «Spiegel» das staatliche Glücksspielmonopol in Deutschland unter Auflagen bestehen lassen. Voraussetzung sei,
      dass die Länder den Bereich der Sportwetten für private Anbieter aus der EU öffnen, berichtete das Hamburger Nachrichtenmagazin am Samstag vorab. In dem Fall werde die Kommission «in keiner Weise die Existenz und Fortsetzung der Länder- Monopole für Lotto/Toto oder andere Glücksspiele anfechten» und das laufende Rechtsverfahren gegen den Entwurf zum Glücksspielstaatsvertrag beenden, habe es in einer Mitteilung aus Brüssel geheißen. Vertreter der Ländern sollen den Angaben zufolge Anfang Juli mit der Kommission verhandeln. Die Ministerpräsidenten hatten im vergangenen Jahr beschlossen, das staatliche Monopol fortzuführen und Glücksspiele im Internet zu verbieten. Als Begründung wurde der Kampf gegen die Spielsucht angeführt. Die EU sah dadurch die Freiheit des Dienstleistungsverkehrs gefährdet. ddp/nje/mwa
    • faberone
      faberone
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2005 Beiträge: 903
      ergänzend dazu habe ich von einem mir gut bekannten forenbetreiber
      folgende mail bekommen:

      Ich weiss von einem Mitarbeiter der Telekom, daß tatsächlich Vorbereitungen im Gange sind Glückspiel- und Wettanbieter zu blocken. Das gilt auch für API-Schnittstellen!! :(

      ps. was jetzt ne API-Schnittstelle ist, weiss ich leider nicht
    • majorsnake
      majorsnake
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2006 Beiträge: 3.836
      LOL
      jez geht's aber zur Sache...
      das war's dann wohl mit Pokern... :(

      Wobei ich mich dann ein bisschen nach China versetzt fühle (Is ganz großes Tennis, Internetseiten komplett zu sperren!!!!! So viel zum Thema Freiheit in diesem Land) und wohl nicht mehr lange in diesem Staat leben werde. Ich kann mein Geld verbraten wo und an wen ich will und wenn der Staat böse is, dass er nich mitverdienen kann, dann hat er halt Pech gehabt.
    • TylerD1
      TylerD1
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 1.522
      Original von faberone
      ergänzend dazu habe ich von einem mir gut bekannten forenbetreiber
      folgende mail bekommen:

      Ich weiss von einem Mitarbeiter der Telekom, daß tatsächlich Vorbereitungen im Gange sind Glückspiel- und Wettanbieter zu blocken. Das gilt auch für API-Schnittstellen!! :(

      ps. was jetzt ne API-Schnittstelle ist, weiss ich leider nicht
      OMG das is ja wohl Bullshit, da hat mal wieder jemand mega Insider Informationen... Da will sich einfach nur jemand wichtig machen, egal aus welchem Forum du das hast...
      Dies wäre schlichtweg Internetzensur und davon sind wir in Deutschland (zum glück) noch weit weg, außerdem werden sich die betreiber noch was einfallen lassen.
    • Crouch123
      Crouch123
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 751
      lol und wenn schon, noch nie was von proxys gehört???
    • Konrad
      Konrad
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2006 Beiträge: 428
      Original von Crouch123
      lol und wenn schon, noch nie was von proxys gehört???
      Was soll den ein Proxy bringen wenn DE-CIX oder irgendein anderer Knoten die Seiten zensieren?

      Abgesehen davon sehe ich das wie TylerD1 und halte es für schwachsinn.
    • TylerD1
      TylerD1
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 1.522
      Original von Crouch123
      lol und wenn schon, noch nie was von proxys gehört???
      Die meisten Fische haben keine Ahnung von Proxys und würden somit wegbleiben.
    • faberone
      faberone
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2005 Beiträge: 903
      Original von TylerD1


      OMG das is ja wohl Bullshit, da hat mal wieder jemand mega Insider Informationen... Da will sich einfach nur jemand wichtig machen, egal aus welchem Forum du das hast...
      Dies wäre schlichtweg Internetzensur und davon sind wir in Deutschland (zum glück) noch weit weg, außerdem werden sich die betreiber noch was einfallen lassen.
      wer will sich hier wichtig machen?
      schon mal was davon gehört dass z.b. in der schweiz der zugriff auf kinderpornoseiten blockiert wird!!!das ist auch absolut richtig, ist auch ne andere thematik, zeigt aber nur, dass es funktioniert, von wegen internetzensur gibt es nicht, du träumer!
    • Meeko27
      Meeko27
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 489
      gut

      back to topic

      gibt es auch seriöse aussagen, die mir ein wenig beruhigung verschaffen können?
    • TylerD1
      TylerD1
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 1.522
      Original von faberone
      Original von TylerD1


      OMG das is ja wohl Bullshit, da hat mal wieder jemand mega Insider Informationen... Da will sich einfach nur jemand wichtig machen, egal aus welchem Forum du das hast...
      Dies wäre schlichtweg Internetzensur und davon sind wir in Deutschland (zum glück) noch weit weg, außerdem werden sich die betreiber noch was einfallen lassen.
      wer will sich hier wichtig machen?
      schon mal was davon gehört dass z.b. in der schweiz der zugriff auf kinderpornoseiten blockiert wird!!!das ist auch absolut richtig, ist auch ne andere thematik, zeigt aber nur, dass es funktioniert, von wegen internetzensur gibt es nicht, du träumer!
      Poker hat aber im gegensatz zu Kinderpornographie ein Lobby mit gutgefüllten Kassen.


      Wer sich wichtig machen will?
      Der Jenige der das verzapft hat, im Internet laufen haufen solche wichtigtuer rum welche alle irgendwelche Connection zu BKA, LKA, FBI, CIA, BND und natürlich t-com haben....
    • SkyReVo
      SkyReVo
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 2.365
      Wer sich wichtig machen will? Der Jenige der das verzapft hat, im Internet laufen haufen solche wichtigtuer rum welche alle irgendwelche Connection zu BKA, LKA, FBI, CIA, BND und natürlich t-com haben....


      Das hab ich auch schon mal gehört, aber ich kenn jemanden von der t-com, der früher beim FBI die CIA überwacht hat, der sagt, das stimmt garnicht! ?( ?(
    • BoneCS
      BoneCS
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 5.454
      schon mal was davon gehört dass z.b. in der schweiz der zugriff auf kinderpornoseiten blockiert wird!!!


      wie?
      würd mich jetzt rein vom technischen her interessieren, wie die das machen!
    • faberone
      faberone
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2005 Beiträge: 903
      Original von TylerD1

      Poker hat aber im gegensatz zu Kinderpornographie ein Lobby mit gutgefüllten Kassen.

      wo waren denn deine gutgefüllten kassen, als amerika auf einmal vor der
      türe stand?? ?(
      informier dich erst mal vernünftig, bevor du hier auf die kacke klopfst oder kennst du etwa den entwurf des Glückspiel-Staatsvertrages,
      wenn nicht, ich kann ihn dir schicken.

      und wenn eine normale bekanntschaft zu einem Telekom-Mitarbeiter für dich
      schon connection ist, musst du ja einen netten freundeskreis haben.

      ansonsten kann ich dir zum durchblick noch nen link geben, dass wir internet-
      zensur schon längst in deutschland haben, siehe blockieren von nazisites etwa!
    • duck7777
      duck7777
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2007 Beiträge: 443
      Bin in dem Thema zwar auch nicht so der Held aber in Hamburg soll lt. einer Anwältin die Genehmigung eines Nicht-Staatlichen Casinos kurz vor der Vollendung stehen (Ich finde den link gerade nicht).

      Außerdem gibts noch diesen Artikel und zum hören den Anwalts Blog, der sich auch mit der Thematik auseinandersetzt.

      Gruß, duck
    • KevinhoStar
      KevinhoStar
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 5.663
      kannst du das für einen dummie wie mich etwas erklären? reicht auch ganz kurz

      klingt für mich jetzt erstmal sehr positiv?!?! mit der genehmigung
    • MilleV1
      MilleV1
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 864
      Jaja aus Telekomkreisen war in den 90ern auch zu hören, bzw von anscheinend gekündigten Ex-Mitarbeitern, dass die Telekom Stasi-überwachungsgerätschaften heimlich weiter betreibt.

      Höhö... Die böse Telekom.
    • QuickAndDirty
      QuickAndDirty
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 2.714
      Original von KevinhoStar
      kannst du das für einen dummie wie mich etwas erklären? reicht auch ganz kurz
      Kurz und knapp geht es in der Stellungnahme darum, dass die beiden Artikle 284 und 285 des StGB - 1871 eingeführt - nicht auf das heutige Geschehen anwendbar sind. Zudem geht es in den Artikel um Glücksspiel in der Öffentlichkeit und Deutschland. Dabei findet Internetpoker aber zu Hause statt (=! Öffentlichkeit) und auf ausländischen Servern (=! Deutschland). Damit sind die Gesetze aufgrund welcher angeblich Onlinepoker verboten werden könnte, nicht anwendbar, da sie nicht greifen.

      Außerdem schreibt der Autor, dass die ganze Panikmache von wegen "Onlinepokerverbot" bewusst von Casinos in Deutschland betrieben wird, die einfach kein Geld an den Onlinespielern verdienen.
    • schnizm
      schnizm
      Black
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 1.967
      Soweit ich das überblicken kann, halten das Bundesverfassungsgerich sowie die EU ein staatliches Glücksspielmonopol nur bei gleichzeitiger konsequenter und durch das Monopol unterstützter Suchtprävention für rechtmäßig. Kann mir nicht vorstellen, dass unter den Umständen so ein seltsamer Mittelweg zustande kommt.