DeKay999

    • DeKay999
      DeKay999
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2010 Beiträge: 7
      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?

      Weil es Spass bringt, weil man damit Geld verdienen kann, weil ich glaube, dass es kein Glücksspiel ist, sondern dass gute Spieler mit schlechteren Händen trotzdem gewinnen könne, eben weil sie gut sind.

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?

      Ich stagniere, und gewinne eigentlich nur, wenn ich lucke. Ich lasse mich zu leicht verleiten, mitzugehen, obwohl ich weiss, dass da ein Draw liegt. Manchmal fehlt es mir an Aggressivität. Oftmals weiss ich auch nicht, ob ich richtig gespielt habe. Ich glaube schon, dass ich ein Fisch bin.

      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?

      Ausgewählte Hände nach Starting Chart agressiv zu spielen
  • 7 Antworten
    • DeKay999
      DeKay999
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2010 Beiträge: 7
      UPS, Sorry, aber natürlich habt ihr recht, eine kurze Vorstellung macht Sinn:

      Ich, alter Sack mit 56, berufstätig, verheiratet, einen grossen Sohn, der studiert.

      Pokern bringt einfach Spass, bin über meinen Junior darangekommen, der inzwischen erfolgreich NL25 spielt. Wenn ich versucht habe, mir etwas von ihm erklären zu lassen, war es, als redete jemand von einem anderen Stern mit mir, kein Wort verstanden. Während er den dritten Satz sagte, war ich im Kopf immer noch dabei, den ersten zu "übersetzen".

      Dennoch hat mir das den Spass am Pokern nicht nehmen können, inzwischen habe ich eine kleine Bankroll von 100$ und versuche mich im NL 5 mit mäßigem Erfolg. Der Ehrgeiz ist jedoch geblieben, irgendwann mal das Limit erfolgreich zu spielen, ich hoffe, hier bekomme ich einige Anregungen, mein Spiel zu verbessern.
    • DrUwe
      DrUwe
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 529
      Ich hoffe es ist ok wenn ich hier meinen Senf abgebe ^^

      Original von DeKay999
      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?

      Weil es Spass bringt, weil man damit Geld verdienen kann, weil ich glaube, dass es kein Glücksspiel ist, sondern dass gute Spieler mit schlechteren Händen trotzdem gewinnen könne, eben weil sie gut sind.
      Gute Spieler sind aber nicht unbedingt gut weil sie mit schlechteren Händen gewinnen. Gute Spieler sind gut, weil sie gute Entscheidungen mit einem positiven Erwartungswert treffen. Das wird wohl Thema von Lektion 2 und 3.

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?

      Ich stagniere, und gewinne eigentlich nur, wenn ich lucke. Ich lasse mich zu leicht verleiten, mitzugehen, obwohl ich weiss, dass da ein Draw liegt. Manchmal fehlt es mir an Aggressivität. Oftmals weiss ich auch nicht, ob ich richtig gespielt habe. Ich glaube schon, dass ich ein Fisch bin.
      Da sollten die Handbewertungsforen sehr hilfreich sein.
    • DeKay999
      DeKay999
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2010 Beiträge: 7
      1. - Lies die Artikel:

      » Die Spielregeln von Texas Hold'em

      » Was ist die Bigstackstrategie?

      » 7 Tipps, wie du ein erfolgreicher NL-Spieler wirst

      » EXTRA: Theorie - Aber wie?

      - Erledigt -
    • DeKay999
      DeKay999
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2010 Beiträge: 7
      2. - Sieh dir Videos an:
      » Lektion 1: Über den Kurs und PokerStrategy.com

      - Erledigt -
    • DeKay999
      DeKay999
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2010 Beiträge: 7
      3. - Nimm an Live-Coachings teil:

      - Erledigt -
    • DeKay999
      DeKay999
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2010 Beiträge: 7
      Bin seit gestern wieder auf NL2.

      Ich musste zwar nicht absteigen, meine Bankroll hat das zumindest gesagt, aber seit 8k Händen hab ich von 20 Sessions 16 verloren. Deswegen bin ich erst mal ein Limit runter, seitdem läuft es besser. Ich dachte mir, wenn ich verliere, kann ich das auf NL2 genau so gut wie auf NL5.

      Viele hier sagen, dass NL2 und NL5 gleich schwach ist, aber seitdem ich NL2 zocke, hab ich zumindest wieder meine Erolgserlebnisse und mein Mindset erholt sich langsam... meine Bankroll übrigens auch.

      Einige von euch werden jetzt sicher sagen, ich bilde mir das ein, das kann durchaus sein. Hoffe, dass es mir in absehbarer Zeit gelingt, meine Leaks in NL5 zu finden, ich bin mir sicher, dass ich da einiges zu bieten habe ...

      DeKay999
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Es mag vielleicht sein, dass du dir einbildest, dass es einfacher ist auf NL2, aber selbst wenn es so ist, es bringt einfach nichts, wenn du das höhere Limit spielst und dich dabei schlecht fühlst, also dann lieber das Limit wieder runter, und Selbstvertrauen tanken, und wenn du dich dann wieder danach fühlst, dann kannst du es ja wieder auf NL 5 versuchen.

      Ansonsten würde ich dir jetzt unser Handbewertungsforum sehr ans Herz legen. Dort kannst du mit anderen Pokerstrategen zusammen Spots analysieren, bei denen du Probleme hattest. Imo einer der besten Wege sein Spiel schnell zu verbessern ;) . Und gerade bei den Schwächen, wie du beschreibst sollte dir das sehr viel helfen.