Aupertir

    • Aupertir
      Aupertir
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2011 Beiträge: 56
      Hallo,

      mein Name ist Marion. Ich spiele seit Jan.2011 online auf Pokerstars. Weiß eigentlich gar nicht mehr, wie ich auf die Seite gekommen bin…

      Bin am Anfang ziemlich naiv ans Pokern herangegangen. Hab halt nach Bauchgefühl gespielt und trotz meines Nichtwissens, einiges an kleinen Beträgen gewonnen.

      Irgendwann bin ich auf die Seite von PokerStrategy gestoßen und habe zum ersten Mal von Outs und Odds, Wahrscheinlichkeiten usw. gelesen und versucht dieses Wissen in mein Spiel einzubringen. Mein Spiel hat sich dadurch auf jeden Fall schon um einiges verbessert.

      Mittlerweile habe ich einige Bücher gelesen u.a. von Harrington u. Moshman.
      Tolle Bücher, gute Tipps, nur das Umsetzen haut bei mir nicht so richtig hin, irgendwie hab ich das komische Gefühl, meine Gegner haben dieselben Bücher gelesen. :D
      Hab mir außerdem jede Menge an englischer Pokerliteratur heruntergeladen und bin fleißig am Lesen.

      Poker ist für mich ein ganz besonders faszinierendes Spiel, bei dem es u.a. auf die richtige Strategie, gute Nerven, Geduld und einen guten Read auf die Gegner ankommt.
      Gute Nerven habe ich, Geduld sowieso und Tilt-resistent bin ich auch. Bad Beats hauen mich nicht so schnell um.

      Am liebsten spiele ich SnG.

      Ich freue mich sehr auf den Anfängerkurs und wünsche allen Mitlernenden viel Erfolg.

      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?

      Ich mag Spiele, bei denen mein Kopf herausgefordert wird. Und wenn man dabei noch Geld gewinnen kann, umso besser :)

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?

      Ich habe sehr viele Leaks. Z.B. überschätze ich abundzu mein Blatt, übersehe dass der Gegner evtl. seinen Straight vervollständigt haben könnte usw.

      Spiele nicht aggressiv genug, soll heißen, dass ich oftmals zu wenig setze, keinen Druck aufbaue, mein Gegner billig Karten sehen lasse und dafür häufig am River geschlagen werde.

      Kann die Handrange des Gegners schlecht einschätzen.

      Lerne Strategie zu oberflächlich.

      USW.


      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?

      Nur ausgewählte Starthände spielen (tight) und den Gegner dann unter Druck setzen (aggressiv), damit er evtl. Fehler in seinem Spiel begeht.
  • 2 Antworten
    • Huckebein
      Huckebein
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 1.136
      Herzlich Willkommen im Kurs Marion :)

      Mit Harrington und Moshman hast du dir aber schwere Kost für einen Anfänger ausgesucht! Wie gut bist du damit zurechtgekommen?

      Mit deinen guten Nerven bist ja bestens gerüstet, schnell dein Spiel zu verbessern, viele gute Spieler kranken ja oft daran, dass sie nicht mit den Downswings umgehen können und dann nicht das gute Spiel hinbekommen, dass sie eigentlich drauf haben.

      Mit dem Kurs kannst du hier sicherlich deine softskills gut um das richtige Wissen erweitern und erfolgreich Poker spielen.

      Gutes Gelingen und Viel Glück :)
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi Marion, auch von mir ein herzliches Willkommen in unserem Einsteiger Kurs.

      Ich denke die meisten deiner Schwächen lassen sich mit regelmäßigen besuchen in unseren Handbwertungsforen am besten in den Griff bekommen, aber auch mit diesem Kurs hier bist du schon auf einem guten weg eine bessere Pokerspielerin zu werden.

      Ich bin jedenfalls auf deine Fortschritte gespannt.