Corradinho

    • Corradinho
      Corradinho
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 615
      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?

      Der Hauptgrund ist sicherlich Spaß und wenn man damit noch die ein oder andere Mark verdienen kann um so besser.

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?

      - Grübel teilweise zu lange über verlorene Hände
      - Gebe Megafischen oft zu wenig credit

      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?

      Mit wenige/guten Starthänden den Gegner durch aggressives play (betting/raising) unter Druck setzen.
  • 9 Antworten
    • Huckebein
      Huckebein
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 1.136
      Herzlich Willkommen im Kurs! Wie bist du denn zum Kurs gekommen? Hast du schon Pokererfahrung?

      Gruss
      Huckebein
    • Corradinho
      Corradinho
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 615
      Moin,....

      auf den Kurs bin ich durch die News von PS.de gekommen.

      Zum Thema erfahrung würde ich sagen ja, aber hält sich in Grenzen (schwer zu definieren)

      Angefangen ab und zu mal rumzudonken hab ich vor ca 2-3 Jahren, aber ohne mich jemals wirklich mit Theorie zu befassen.

      Seit Anfang des Jahres befasse ich mich doch relativ viel mit Theorie und leider noch zu wenig mit der Praxis, aber das soll sich nun langsam ändern.
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi Corradinho, willkommen in unserem NL Einsteiger Kurs.

      Ich denke die genannten Schwächen kommen Hauptsächlich noch aus mangelnder erfahrung. Ich denke wenn du dich jetzt in dem Kurs mit etwas Theorie beschäftigst, dann wird das recht schnell besser. Ausserdem solltest du regelmäßig Hände in unserem Handbewertungsforum posten und zusammen mit den anderen Pokerstrategen analysieren.

      Ich bin jedenfalls auf deine Fortschritte gespannt.
    • Corradinho
      Corradinho
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 615
      Lektion 2

      Frage 1: An welchen Stellen würdest du anders spielen als vom BSS Starting Hands Chart empfohlen und warum?

      Bei tighten Gegnern in den blinds raise ich teilweise any two aus late position.
      Kleine PP's raise ich je nach Tisch auch aus middle position.
      Aber generell kann ich das gar nicht sagen, weils einfach auf den Tisch/Gegner ankommt.

      Frage 2: Poste eine Hand, die dir vor dem Flop Schwierigkeiten bereitet hat

      Preflop AT vs Small Stack Allin

      Frage 3: Welche Equity besitzt du mit AKo gegen die Top-5%-Range, d.h. 88+, AJs+, KQs, AKo?

      Hero: 46,32%
      Villain: 53,68
    • SvenBe
      SvenBe
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 13.111
      he Corradinho,

      1) Raised du dann in später Position nur 3BB ? Würde in dem Fall ja Sinn machen. Schön wenn du schon sehr auf die Gegner & Tisch aufpasst.

      2) Na dann! Ich hoffe du weisst wie man Hände postet? Ansonsten schau mal hier rein: Wie man eine Hand zur Diskussion stellt

      3) tja,richtig :-)

      Weiter so - natürlich inklusive Nachholaufgabe 2.2.!
    • Corradinho
      Corradinho
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 615
      Moin ...

      ja vom CO und BU raise ich first in nur 3bb.

      Habe dann mal Aufgabe 2 nachgeholt Preflop AT vs Small Stack Allin

      Hausaufgaben für Lektion 3 folgen


      gruß
    • Corradinho
      Corradinho
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 615
      Frage 1: Du hältst K :spade: Q :spade: . Welche Equity hast du vor dem Flop gegen 3 :diamond: 3 :club: ? Wie ändert sich deine Equity auf diesem Flop: J :spade: 5 :diamond: 3 :spade: ?

      Preflop Equity
             Equity     Win     Tie
      MP2    50.78%  50.40%   0.38% { KsQs }
      MP3    49.22%  48.84%   0.38% { 3d3c }


      Equity am Flop
      Board: 5:diamond: J:spade: 3:spade:
             Equity     Win     Tie
      MP2    26.46%  26.46%   0.00% { KsQs }
      MP3    73.54%  73.54%   0.00% { 3d3c }



      Frage 2: Wie würdest du in der folgenden Hand agieren?

      Preflop: Hero is CO with A :club: J :club:
      5 folds, Hero raises to $0.08, BU calls $0.08, SB folds, BB calls $0.06.

      Flop: ($0.25) 2 :club: 6 :diamond: 3 :diamond: (3 players)
      BB checks, Hero checks, BU checks.

      Turn: ($0.25) 5 :club: (3 players)
      BB checks, Hero bets $0.22, BU raises to $0.44, BB folds, Hero...?


      Wenn ich Villain hier, ohne reads wie tight oder fishy er ist, nur Monster (Sets und Straight 22-66) gebe, dann haben wir eine Equity von


      Board: 6:diamond: 3:diamond: 2:club:  5:club:
             Equity     Win     Tie
      MP2    19.89%  17.05%   2.84% { AcJc }
      MP3    80.11%  77.27%   2.84% { 66-22 }


      Wir müssen $0,22 in einen $0,91 Pot zahlen = 4,14 Pot Odds = 19,47%.
      Demnach ist es ein knapper call. Wenn man jedoch bedenkt, dass er evtl auch mal kein Monster hält und wir bei einem Flush noch einiges an Value von ihm bekommen könnten, wird der call deutlicher für mich.

      Frage 3: Hast du Fragen zum Spiel nach dem Flop? Poste eine Hand und lass sie von anderen Mitgliedern und unseren Coaches bewerten
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Kurz und bündig: Passt.
      Die Range lässt sich natürlich noch erweitern. Angenommen, du gehst davon aus, dass das ebenfalls ein BSS-Spieler ist, dann sind sämtliche kleinen Paare (bis auf jeden Fall 99) drin.
      Sein Check am Flop macht da natürlich nicht allzuviel Sinn, aber man weiß ja nie.
    • Corradinho
      Corradinho
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 615
      Jo das stimmt natürlich....
      aber wenn es sogar gegen die von mir gewählte Range ein call ist dann verändert es ja nix, wenn ich bis 9er PP's die Range erweiter. Der call wäre nur noch klarer.