nl5sh profitabelster stil?

  • 6 Antworten
    • CptHorrald
      CptHorrald
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 1.332
      Ich denke, dass du weiter nitten kannst. Spiele derzeit auf NL10 mit 15/12 also auch relativ tight und komme gut damit klar. Habe mal nen NL10 Graphen mit 13/8 gesehen und der ging steil nach oben :p
      Viele Wege führen zum Ziel.
      Zock erstmal so weiter, wie du es gelernt hast, wenns nicht klappt, kannst du immer noch was verändern
    • Regina54
      Regina54
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2010 Beiträge: 779
      Weis nicht ob es dir viel bringt aber hier meine NL5 Stats:


      Wie man sieht mach ich die meiste Kohle am BU und meine Blinds viel passiv defende.
    • stylus20
      stylus20
      Black
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 9.020
      Bet/Fold 3Streets mit Toppair, sollte für 5BB reichen.
    • xxxbullyxxx
      xxxbullyxxx
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2008 Beiträge: 1.548
      Original von CptHorrald
      Zock erstmal so weiter, wie du es gelernt hast, wenns nicht klappt, kannst du immer noch was verändern
      #2

      echt das A und O! einfach mal die ersten 1k Hände 1:1 genauso spielen und dann schauen wo der Unterschied liegt...

      Sie 3beten viel und polarisiert? Mehr defenden, mal anfangen light zu 4beten
      Sie c-r eher öfter deine Cbet? nimmer 100% Flops cbeten :p
      Sie floaten viel? auch mal lighter c/c oder mit bluffs auf blanks doublebarreln...

      ist natürlich alles gegnerabhängig/ boardstrukturabhängig...

      wenn du noch weitere fragen hast, meld dich :)

      gruß
    • goldendonk
      goldendonk
      Global
      Dabei seit: 04.08.2011 Beiträge: 80
      Original von ScHarKsen
      nachdem ich mich ejtzt mit 14/10 und 2% 3-bet durch nl2 gefightet habe die neuerliche frage für nl 5^^

      euer stil, wie habt ihrs geschlagen?
      eher 20/19 mit >6% 3-bet? oder doch so als nit?

      danke schonmal im vorraus^^



      na kommt ja auch drauf an wieviel tische man spielt,umsomehr tische man spielt umso tighter wird man preflop ja irgendwie.

      hatte durschnittlich einen vpip pfr von 21 17 oder halt auch 18 15 mal so mal so.

      der 3 bet wert war meistens eigenlich bei 2%-4%,viel mehr 3 beten brauchst du auf nl5 nicht gab sogar sessions die mit 3 bet wert 1,7 auf 1 k hands gespielt wurden und wo es trotsdem ein ordentliches up war.

      und die cbet war auch meistens bei 45%,weil einfach jeder scheiß gecallt wird,und wenn du dann mit 21 17 spielst hast du natürlich auch nichts zu bieten wenn du die c bet machst und er dich runtercallt.
      aufgefallen ist dabei das die cbet wenn man eine macht auf dem flop nicht respektiert wird,aber eine c bet auf dem turn wurde irgendwie mehr gefoldet warum auch immer oder auf dem river.

      im enddefekt ist das alles bullshit auf dem limit,du mußt sehen was für einen gegner du spielst.gewinn macht man doch immer erstrecht wenn fische am tisch sind,die meisten regs sind auf dem limit auch irgendwie zu nitty,und spielen preflop 16 13 oder 15 12 kp,das paßt ja nicht und sind somit zu lesen,wenn du dazu gut folden kannst, kannste auch auf nl5 mit 22 18 spielen und 6 tage später nl10 spielen.


      viel erfolg nicht das wir uns nächste woche wieder auf nl2 treffen :)
    • ScHarKsen
      ScHarKsen
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2011 Beiträge: 1.253
      Original von goldendonk
      Original von ScHarKsen
      nachdem ich mich ejtzt mit 14/10 und 2% 3-bet durch nl2 gefightet habe die neuerliche frage für nl 5^^

      euer stil, wie habt ihrs geschlagen?
      eher 20/19 mit >6% 3-bet? oder doch so als nit?

      danke schonmal im vorraus^^



      na kommt ja auch drauf an wieviel tische man spielt,umsomehr tische man spielt umso tighter wird man preflop ja irgendwie.

      hatte durschnittlich einen vpip pfr von 21 17 oder halt auch 18 15 mal so mal so.

      der 3 bet wert war meistens eigenlich bei 2%-4%,viel mehr 3 beten brauchst du auf nl5 nicht gab sogar sessions die mit 3 bet wert 1,7 auf 1 k hands gespielt wurden und wo es trotsdem ein ordentliches up war.

      und die cbet war auch meistens bei 45%,weil einfach jeder scheiß gecallt wird,und wenn du dann mit 21 17 spielst hast du natürlich auch nichts zu bieten wenn du die c bet machst und er dich runtercallt.
      aufgefallen ist dabei das die cbet wenn man eine macht auf dem flop nicht respektiert wird,aber eine c bet auf dem turn wurde irgendwie mehr gefoldet warum auch immer oder auf dem river.

      im enddefekt ist das alles bullshit auf dem limit,du mußt sehen was für einen gegner du spielst.gewinn macht man doch immer erstrecht wenn fische am tisch sind,die meisten regs sind auf dem limit auch irgendwie zu nitty,und spielen preflop 16 13 oder 15 12 kp,das paßt ja nicht und sind somit zu lesen,wenn du dazu gut folden kannst, kannste auch auf nl5 mit 22 18 spielen und 6 tage später nl10 spielen.


      viel erfolg nicht das wir uns nächste woche wieder auf nl2 treffen :)
      insbesondere das ist mir genau aufgefallen^^ ging am ersten tag 5 stacks runter(lag an mir + 2 1/2 unter ev^^), gestern nur knapp 1, hab von 22 18 nach 3 buyin down auf 15 12 umgestellt mit 50% c-bet und weniger 3-bet haben^^ da ich aber bei 150$ augestiegen bin hab ich noch nen kleines polster^^ ich muss im prinzip ja nur be spielen^^ naja wie auch immer, ich versuchs ma wieder diesmal mit angepasster strategy