SSS oder BSS nach Umstieg auf NL??

    • Eicke
      Eicke
      Bronze
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 306
      so jetzt kann ich auch mal hier posten :D
      also brauch mal eure hilfe: bin eigentlich fixed limit spieler und möchte meine nase mal in no limit stecken, womit ich auch ganz am anfang angefangen hab (SSS). da ich das schon kannte, dachte ich mir, spielste mal wieder ein paar hände SSS, also gestern schnell chart ausgedruckt und ein bisschen ge-8-tabled auf NL25. Könnte SSS von der BR her NL50 spielen, und wohl bald auch NL100. Nun meine Frage: Macht es überhaupt noch sinn, sich weiter mit der SSS auseinanderzusetzen in diesen limits oder sollte ich mich lieber gleich mit der BSS vertraut machen? wie fischig sind diese limits so im allgemeinen? ich fand NL25 letzte nacht schon sehr fischig.

      und noch was anderes: gibt es eigentlich noch das erweiterte SHC für SSS? hab nix gefunden. das SHC was es jetzt gibt, ist ja noch viel tighter als das alte...war für mich sehr ungewohnt, KJs im BB gegen nen steal vom button oder sb zu folden, oder auch AQ...

      naja, bin gespannt auf eure Meinungen!!
  • 14 Antworten
    • castaway
      castaway
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 25.945
      Also ich würde dir empfehlen das zu spielen was dir mehr Spass macht.
      ICh persönlich finde die SSS relativ langweilig und bin deswegen auf BSS umgestiegen, ist aber wie gesagt geschmackssache.

      btw: Das alte SHC gibt's nicht mehr. Das neue ist angeblich so wie's ist besser als das alte. Frag mich aber nicht warum, ich hab das auch noch nicht so geanz verstanden.
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Original von castaway
      btw: Das alte SHC gibt's nicht mehr. Das neue ist angeblich so wie's ist besser als das alte. Frag mich aber nicht warum, ich hab das auch noch nicht so geanz verstanden.
      Weil beim neuen Hände mit negativem ev / break even weggefallen sind .

      @Eicke irgendwo in der Goldsektion (glaub ich) gibts einen Artikel über steals und resteals , der auch für die SSS ausgelegt ist .
    • drunkenJedi
      drunkenJedi
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2007 Beiträge: 853
      Original von Eicke
      so jetzt kann ich auch mal hier posten :D
      also brauch mal eure hilfe: bin eigentlich fixed limit spieler und möchte meine nase mal in no limit stecken, womit ich auch ganz am anfang angefangen hab (SSS). da ich das schon kannte, dachte ich mir, spielste mal wieder ein paar hände SSS, also gestern schnell chart ausgedruckt und ein bisschen ge-8-tabled auf NL25. Könnte SSS von der BR her NL50 spielen, und wohl bald auch NL100. Nun meine Frage: Macht es überhaupt noch sinn, sich weiter mit der SSS auseinanderzusetzen in diesen limits oder sollte ich mich lieber gleich mit der BSS vertraut machen?
      Selbstverständlich macht die SSS auf diesen Limits Sinn, der Gewinn mit SSS nimmt auf den höheren Limits sogar weniger stark ab als mit BSS.

      und noch was anderes: gibt es eigentlich noch das erweiterte SHC für SSS? hab nix gefunden. das SHC was es jetzt gibt, ist ja noch viel tighter als das alte...war für mich sehr ungewohnt, KJs im BB gegen nen steal vom button oder sb zu folden, oder auch AQ...

      naja, bin gespannt auf eure Meinungen!!
      Nein, gibt kein erweitertes SHC mehr, das neue ist einfacher und besser.
      Als fortgeschrittener Spieler kann man natürlich v.a. in late Position und in den Blinds deutlich looser werden, dazu gibt es aber noch keine Artikel abgesehen von dem Steal/Resteal Artikel in der Goldsektion. Hierzu ist das advanced SSS-Coaching von Alaton oder Peterbee zu empfehlen.
    • Eicke
      Eicke
      Bronze
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 306
      jo danke, den artikel in der goldsektion hab ich noch gar nich entdeckt...dachte da gäbe es eh nix mehr für SSS.

      besonders das spiel in den blinds kam mir halt oft schon sehr strange vor... aber ist ja auch eigentlich kein wunder, soll ne beginner-strategie sein, in der kompliziertere situationen vermieden werden sollten.

      wie sieht es eigentlich mit nl sh aus? ist das als bigstack deutlich profitabler und nur so gering, dass es erstmal keinen sinn macht, dafür extra auf BSS umzusteigen? also ich weiß von fl, dass zwischen fr und sh ein riesen unterschied besteht, ist das bei nl auch so krass?


      Mfg
    • drunkenJedi
      drunkenJedi
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2007 Beiträge: 853
      Original von Eicke
      jo danke, den artikel in der goldsektion hab ich noch gar nich entdeckt...dachte da gäbe es eh nix mehr für SSS.

      besonders das spiel in den blinds kam mir halt oft schon sehr strange vor... aber ist ja auch eigentlich kein wunder, soll ne beginner-strategie sein, in der kompliziertere situationen vermieden werden sollten.

      wie sieht es eigentlich mit nl sh aus? ist das als bigstack deutlich profitabler und nur so gering, dass es erstmal keinen sinn macht, dafür extra auf BSS umzusteigen? also ich weiß von fl, dass zwischen fr und sh ein riesen unterschied besteht, ist das bei nl auch so krass?


      Mfg
      Da die Gegner bei NL SH schlechter sind und weil man mehr Tische findet ist SH auf jeden Fall profitabler als FR. Spielerisch ist der Unterschied nicht so groß, es werden halt Steal-, Resteal- und Defend-Situationen häufiger und Multiwaysituationen werden seltener.
      Aber es ist ja nicht so dass SSS auf SH-Tischen nicht funktionieren würde.
    • kistchen
      kistchen
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 193
      Original von drunkenJedi
      Original von Eicke
      jo danke, den artikel in der goldsektion hab ich noch gar nich entdeckt...dachte da gäbe es eh nix mehr für SSS.

      besonders das spiel in den blinds kam mir halt oft schon sehr strange vor... aber ist ja auch eigentlich kein wunder, soll ne beginner-strategie sein, in der kompliziertere situationen vermieden werden sollten.

      wie sieht es eigentlich mit nl sh aus? ist das als bigstack deutlich profitabler und nur so gering, dass es erstmal keinen sinn macht, dafür extra auf BSS umzusteigen? also ich weiß von fl, dass zwischen fr und sh ein riesen unterschied besteht, ist das bei nl auch so krass?


      Mfg
      Da die Gegner bei NL SH schlechter sind und weil man mehr Tische findet ist SH auf jeden Fall profitabler als FR. Spielerisch ist der Unterschied nicht so groß, es werden halt Steal-, Resteal- und Defend-Situationen häufiger und Multiwaysituationen werden seltener.
      Aber es ist ja nicht so dass SSS auf SH-Tischen nicht funktionieren würde.
      Bei sturer Verfolgung der Strategie wird man da aber nicht weit kommen, oder? :)
    • drunkenJedi
      drunkenJedi
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2007 Beiträge: 853
      Original von kistchen
      Bei sturer Verfolgung der Strategie wird man da aber nicht weit kommen, oder? :)
      Bei sturer Befolgung der Strategie aus dem Anfängerbereich kommt man natürlich außerhalb der Micros nicht weit, auch nicht mit FR. Ganz so leicht ist es halt auch mit der SSS nicht.
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      hmm... was variierst du dann bei der SSS? Ausser Blindsteal/Defence und vllt mal mit nem Suited Connector/PP den SB completen fällt mir spontan nicht allzuviel ein.
      Auf welchem Limit Spielst du SSS?
    • Absti
      Absti
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 1.772
      Original von drunkenJedi
      Aber es ist ja nicht so dass SSS auf SH-Tischen nicht funktionieren würde.
      Ach ja ???, dachte immer die funzt nur auf FR-Tischen, da man ja nur ca. 10% seiner Hände spielt.

      oder muss man dann einfach noch paar andere Starthände zur SSS dazuzählen wenn man SH-spielt, ich mein man muss ja irgendwie agressiver werden oder ?
    • gizmo79
      gizmo79
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2006 Beiträge: 59
      Original von Absti

      Ach ja ???, dachte immer die funzt nur auf FR-Tischen, da man ja nur ca. 10% seiner Hände spielt.

      oder muss man dann einfach noch paar andere Starthände zur SSS dazuzählen wenn man SH-spielt, ich mein man muss ja irgendwie agressiver werden oder ?
      Der SHC aus der Einsteiger Sektion ist auch nur für FR gedacht und ich denke man spielt, wenn 100% nach dem Chart gespielt wird, keine 10% seiner Starthände. 5% bis 6% sollten wohl realistischer sein. Lasse mich da aber auch gerne eines Besseren belehren.

      Ansonsten einfach mal im SH SSS Entwicklungsforum gucken.
    • drunkenJedi
      drunkenJedi
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2007 Beiträge: 853
      Original von locutus24
      hmm... was variierst du dann bei der SSS? Ausser Blindsteal/Defence und vllt mal mit nem Suited Connector/PP den SB completen fällt mir spontan nicht allzuviel ein.
      Ein paar Beispiele:

      Ich spiele looser aus LP und aus den Blinds, auch gegen Limper, vor allem bei Limpern aus MP oder LP (immerhin machen die Limper gegen unseren kleinen Stack einen Fehler, daraus lässt sich Profit schlagen.
      Ich variiere mein Postflopspiel viel stärker als in der Anfänger-SSS vorgesehen, z.B. mache ich in günstigen Situationen auch ohne Initiative Semibluffs und manchmal auch pure Bluffs (wobei die recht selten sind). Außerdem gestalte ich meine Betgröße flexibel je nach Board um falls ich eine gute Hand habe genug zu protecten aber schlechtere Hände zu Calls zu bewegen und falls ich keine gute Hand habe um eine glaubhafte Geschichte zu erzählen und lästige Draws zum folden zu bewegen.


      Auf welchem Limit Spielst du SSS?
      NL 200
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      Nun, dann bist du mir Limittechnisch(vor allem wenn man an meinen letzten Downswing denkt) natürlich meilenweit vorraus^^

      Bist du auch auf deinem Limit noch zufrieden mit der SSS?
    • Eicke
      Eicke
      Bronze
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 306
      sag mal was zu nl100...is dieses limit sehr fischig und somit sehr swingy? wenn ja würde ich wohl noch ein bisschen nl50 spielen, spiele aber mit dem gedanken, schonmal aufzusteigen, wenn nl100 nich so schlimm is...quasi mein brm ein bisschen variabel zu gestalten ;)
    • gertrud16
      gertrud16
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 412
      naja, ich denke, dass man den Reiz der SSS vor allem aus dem multitischen zieht... ansonsten is sie recht Langweilig/stupode. Kann aber auch auf hohen Limits recht erfolgreich eingesetzt werden... zumal ab NL 50 aber vor allem ab NL100 nicht mehr so SSS-verseucht ist, wie in den ganz kleinen Limits... und genug Trottel, die dich bezahlen gibts auch dort... BR ist nicht gleich Skill
      Die Swings sind in Geld gesehen natürlich recht deftig, in BBs aber halt normal

      und @drunkenjedi... selbst mit SSS stur nach Vorschrift kann man imo NL100 auch noch profitbel spielen. Das soll nicht heissen, dass variables Spiel falsch ist, ich wollte nur ausfrücken, dass es dort noch genug Meeresbewohner gibt...