SH BRM?

    • laubold2
      laubold2
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2011 Beiträge: 442
      Ich wollte mal euer BRM hören, da ich kürzlich auf Cash Game umgestiegen bin für kürzere Zeit und mich dort ein bisschen hochspielen will möchte ich mal fragen, wie viel stacks ihr mindestens habt und wie groß ein stack ist.

      Zur Zeit spiel ich bissl auf NL5,
  • 3 Antworten
    • combat2208
      combat2208
      Global
      Dabei seit: 16.05.2007 Beiträge: 337
      Original von laubold2
      Ich wollte mal euer BRM hören, da ich kürzlich auf Cash Game umgestiegen bin für kürzere Zeit und mich dort ein bisschen hochspielen will möchte ich mal fragen, wie viel stacks ihr mindestens habt und wie groß ein stack ist.

      Zur Zeit spiel ich bissl auf NL5,
      Wie gross Dein Stack ist, hängt ja davon ab welche Strategie du spilestz, also ob SSS, MSS oder BSS.

      Beid er BigStaqck Strategie (BSS) beträgt ein voller Stack immer 100 BB, sprich bei NL als 5$.

      PS.de empfihelt ja für die MicroLevel ein BRM von 25BuyIns also 25*5$ sprich als 125$ für NL 5.
      Aufstieg wäre dann bei 25*10$ also bei 250$.
      Abstieg bei 25*2$ sprcih also 50$.

      Ich persönlich betriebe ein deutlich konservativeres BRM auch schon auf den Niedrigen limits. Auf und Abstiege erfolgen bei mir immer so zwischen 70 und 100 BI's.

      Da beim SH die Swings ja noch mal deutlicher sind als beim FR würde ich mind. ein 50BI's BRM empfehlen.
    • eslchr1s
      eslchr1s
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2009 Beiträge: 5.162
      ich würde bis nl100 wohl recht loose aufsteigen, so 30 stacks des alten limits +2 des neuen und die dann shooten..
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      20 - 25 Stacks bis NL100 würde ich benutzen - auf NL100 kannst du dann anfangen das BRM zu erweitern, da deine Edge definitiv kleiner wird (auf NL100 gibt es schon einige Leute die dort ihren Lebensunterhalt verdienen). Vor allem werden auch die effektiven $ Swings immer höher und da ist es häufig für die Psyche besser etwas mehr Rücklagen aufzubauen.

      Vorher halte ich ein zu passives BRM für tödlich - die Microlimits sind ein unglaublicher Grind (vom Stundenlohn her lohnt sich das nicht, aber vom Wissensaufbau) - daher sollte das BRM aggressiv sein und dein Fokus primär auf Skillaufbau liegen. (die meisten Spieler machen nur so ein bisschen Skillaufbau und grinden dann und wundern sich wieso sich nach 500k Händen grade mal NL50 erreicht haben).

      Wenn dir das Geld eh egal ist, dann kannst du auch noch deutlich aggressiver werden (10 - 15 Stacks), aber du musst auch sehr aggressiv wieder absteigen und der RoR ist dabei sehr hoch.