lifequestler

    • lifequestler
      lifequestler
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2010 Beiträge: 161
      So, will ich doch auch mal am NL Kurs teilnehmen. Pascals Tipps haben mir bislang immer gut geholfen, etwas erfolgreicher zu werden :tongue:

      Bin 24 Jahre jung, komme aus der Nähe von Heilbronn und bin derzeit noch Student. Prüfungen sind aber alle rum, seit dem spiele ich wieder so oft es geht Poker (am liebsten Turniere).

      In meiner Freizeit gibts daneben sonst nur Fitnesssport und meine Große :heart: zu SchwarzGelb! :f_cool:

      Mal schauen ob mich dieser Thread/Kurs genauso gut voran bringt, wie mein SNG Blog :f_biggrin:
  • 6 Antworten
    • lifequestler
      lifequestler
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2010 Beiträge: 161
      So mal zur Abarbeitung der ersten Aufgaben:
      • Artikel gelesen: [x] eh alle schon längst aufgesaugt ;)
      • Videos geschaut: [x]
      • Coaching besucht: [..] nur Podcast gesehn, will nicht bis November warten!
      • Hausaufgaben: [x] siehe unten


      Hausaufgaben:
      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?
      Ganz klar um Geld zu verdienen!! Spaß macht es mir, aber eben darum weil ich sehe, wie sich meine Bankroll vergrößert!
      Mir ist auch wichtig, dass ich kein eigenes Geld setzen muss, da ich ausschließlich mit dem Startkapital von PS.com spiele.

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?
      Aus der Antwort zu Frage 1 ergibt sich eine "Schwäche": ich habe ziemlich Respekt (Tendenz zur Angst) davor, im Limit aufzusteigen, wenn ich dazu laut BRM die nötige Bankroll habe.

      Ich spiele auch nicht immer ausschließlich Poker. Manchmal läuft nebenbei eben doch noch ein Champions League Spiel oder die Freundin setzt einen im Chat auf Tilt :D
      Allerding habe ich bislang auch bemerkt, dass ich - vor allem in Turnieren - sogar manchmal besser itm komme, wenn ich mich nicht zu sehr auf das Spiel am Tisch "versteife" ... komisch zu erklären aber ich sehe mir dann nur meine Holecards an, folde, folde, folde...und wenn dann mal Aces, Kings etc. kommen, dann spiele ich.

      Was ich in den Turnieren auch bemerkt habe: ich mache Fehler wenn ich in den Blinds bin. Bin ich SB und alle nur Limper steigen ein, so call ich mit KT oder sogar JT. Im BB mit 73s und Free Flop habe ich Probleme wenn ein Board wie 247 floppt und ich toppair halte.

      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?
      Ich warte ab, bis ich wirklich spielbare Hände halte, die sich schon preflop profitabel spielen lassen können. Wenn ich diese Blätter habe, versuche ich andere Spieler mit meiner Spielweise unter Druck zu setzen, damit sie Fehler machen. Von diesen Fehlern profitiere ich. Besonders gut kann ich diese Spielweise in Position spielen, d.h. ich bin im Idealfall als Letzter in Aktion und habe dadurch einen Informationsvorteil gegenüber den anderen Spielern i.d. Hand.
    • lifequestler
      lifequestler
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2010 Beiträge: 161
      Leute ich habe mal eine Frage.
      Laut PS Strategie soll ich mit 99 nur mitgehn und wenn ich mein Set nicht treffe check/folden.
      Komm ein Rainbow Board mit 257 oder wegen mir auch 278...dann kann ich doch nicht folden bzw checken, oder!? Wie würdet ihr das spielen (abhängig von der Position)?
    • lifequestler
      lifequestler
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2010 Beiträge: 161
      Noch was: habe den Elephant bislang nur für meine SNG Historie benutzt...jetzt beim NL2 habe bis auf paar Zahlen kein Plan, was sie mir sagen sollen :)
      Das einzige was ich weiß ich die linke obere Zahl.
      Und da wo steht "Info..." - wie kann ich das bearbeiten?
      Wer kann mir helfen?

    • Schlaf
      Schlaf
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2011 Beiträge: 72
      Hi

      ich würde erst mal umstellen auf Einsteiger


      ist einfach und es ist sehr hilfreich für den anfang da man nicht auf die zahlen achten muss sondern nur auf die farben ;-)





      Mfg Schlaf

      Edit:

      Zu deiner hand "99" da gib ich dir recht ich würde sie auch nicht wegschmeisen aber das hängt von paar sachen ab

      ist das nur ein limp pot also wo nicht geraist wurde würde ich ceck/call spielen

      in nem Raised pot würde ich nur c/f spielen vieleicht noch einmal callen aber nur wen er nicht 3/4 pot setzt

      setzt doch die hand rein ins board bei Handbewertung würde mich auch mal interessieren
    • combat2208
      combat2208
      Global
      Dabei seit: 16.05.2007 Beiträge: 337
      Original von lifequestler
      Leute ich habe mal eine Frage.
      Laut PS Strategie soll ich mit 99 nur mitgehn und wenn ich mein Set nicht treffe check/folden.
      Komm ein Rainbow Board mit 257 oder wegen mir auch 278...dann kann ich doch nicht folden bzw checken, oder!? Wie würdet ihr das spielen (abhängig von der Position)?
      PreFlop => raise Pot
      Flop => 2. Barrel 3/4 Pot
      Turn => (je nach Turnkarte und Boardstructure) 3. Barrel 1/2 bis Pot
      River => meistens wohl check behind

      Immer davon ausgehend, das wir kein Set hitten.
      Ist zwar jetzt nicht der empfohlene Anfänger/einsteiger-Style und daher bitte mit Vorischt genießen, aber so spiel ich die Neuner in dem beschriebenen Szenario.

      Ist jetzt aufgrund der wenigen gegebenen Informationen schwierig da konkreter drauf einzugehen, aber vielleicht kannst du mal ein paar passende Hände posten die wir dann analysieren können.
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hallo lifequestler, willkommen in unserem NL Einsteiger Kurs.

      Schauen wir uns doch direkt mal die Hausaufgabe an.

      Also, es ist kein problem ein BRM zu fahren, was etwas tighter ist. Grade wenn du dich nicht wohl fühlst, dann kannst du dir auch ohne Probleme noch eine kleine Reserve anlegen. Nur übertreiben solltest du es auch nicht. Und letztendlich gibt es keinen Grund Angst vor einem Höheren Limit zu haben. Und wenn du dein BRM einhälst, dann kannst du ja immernoch Bequem dein vorheriges Limit spielenl, wenn du absteigen musst.

      Ansonsten ist es halt noch wichtig, sich auf Poker zu konzentrieren, und sich nicht ablenken lassen, also einfach mal das TV aus lassen, wenn du pokern willst.

      Ansonsten ist es noch wichtig Hände zu Posten, auf diesem weg verbessert man sein Spiel wahrscheinlich am schnellsten.

      Also immer schön dran bleiben, und keine Angst vor anderen Limits ;) . Solange du dich ans BRM hälst, kann nicht viel passieren.