Eure Erfahrung mit 1.50 Fifty50

    • SignOff1970
      SignOff1970
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2011 Beiträge: 421
      Wie sind Eure Erfahrung mit den Fifty50 1.50 ?

      Ich weiss nicht so recht was ich davon halten soll, wenn alles "normal" läuft ist es recht gut, aber manche Sessions kann man total in die Tonne hauen, weil es einen Bust nach dem anderen regnet, runner runner gegen total bescheurte Hände (von Gold und Platinspielern) usw.

      Nach 477 von den Dingern sieht mein Graph entsprechend wüst aus, deswegen frage ich mal so in die Runde :)
  • 34 Antworten
    • Jackknife398
      Jackknife398
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2011 Beiträge: 21.797
      same here...eigentlich ganz cool die Dinger (da man halt für ITM nur 5 statt 7 Gegner überleben muß), aber teilweise bekomme ich auch so auf die Nüsse das ist echt nicht zu glauben Q7s gg. AA, Straight für ihn auf dem River, Runner runner Flush, KK immer gegen Ax mit obv. A aufm Flop.

      Hin und wieder läufts dann aber in einer Session auch Bombe und man geht mit über 10$+ raus... ziemlich swingy also.
    • 18MvM07
      18MvM07
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2010 Beiträge: 4.649
      finde die fiftys ziemlich gut, bau mir damit meine BR wieder auf nachdem ich ziemlich broke gegangen war im cashgame...

      hab auch eigentlich keine beschwerden, graph geht stehts nach oben...bin jetzt bei den 7$ fiftys dran und grinde ab und zu nebenbei noch paar 3,5$ fiftys...

      muss sagen bei den 7$ fiftys macht die varianz sich schon gut bemerkbar weil halt nicht nach 10 minuten schon 3 busto sind wie bei 1,5ern und 3,5ern..

      würde dir empfehlen am anfang recht tight - agg zu spielen und gegen mitte/ende dein spiel aufzuloosen je nach stacksize...
      muss sagen bei den 1,5ern, 3,5ern und auch bei den 7ern sind sehr viel fische dabei...

      naja wünsche dir viel glück..
    • DaBigBoss86
      DaBigBoss86
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 430
      Ich, als ehemaliger DoN-Spieler, spiele die Fifty50s schon aus Prinzip nicht ... ;)

      Ansonsten hört sich dieser Ratschlag doch sehr gut an:

      Original von 18MvM07
      würde dir empfehlen am anfang recht tight - agg zu spielen und gegen mitte/ende dein spiel aufzuloosen ...
    • natixGH
      natixGH
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2010 Beiträge: 883
      Schlagbar sind die Dinger auf jeden Fall, ich krieg meinen ROI aber nicht wirklich hoch und den Aufstieg auf die $7er schaff ich auch irgendwie nicht. Ich schlag die $3.50er mit 5% auf >3k Sample, 20+ Tabling und hab auf den $7ern 40BI auf 500 Games gedroppt.
      Fische gibts aber, wie gesagt, auf allen drei Limits.
    • happynappy
      happynappy
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 34
      bin auch grad dabei mir mit den fifty50s ne neue br aufzubauen (full tilt spieler :rolleyes: )

      bisher scheints gut machbar zu sein, fische gibts genug, also longterm sollte man sich durchsetzen können.
      finde die dinger auch irgenwie am geeigetsten für leut die ne weile nicht viel zeit ins grinden und theorielernen investieren können. die dinger kann man auch ohne großes theorie pauken profitabel spielen



      mir ist aufgefallen:
      - als bigstack an der bubble sehr sehr aggro sein gegen midstacks (traumhaft wie sie fooolden)
      - plo fifty50´s sind supersoft, wenn dann mal eins voll wird
      - gefühl > charts

      mich würde mal interessieren welcher roi bei euch somöglich ist?
      benutzt ihr stats, wenn ja welche?
    • natixGH
      natixGH
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2010 Beiträge: 883
      Original von happynappy
      mich würde mal interessieren welcher roi bei euch somöglich ist?
      benutzt ihr stats, wenn ja welche?
      $1.50er 8,5% auf knapp 1k Games
      $3.50er stehen oben.

      Allerdings, wie schon erwähnt, mit 20+ Tabling. Ich bin mir ziemlich sicher das recht hohe ROIs bis zu den $3.50ern drin sind, auch zweistellige.


      Stats hab ich die hier:
      VPIP/PFR/AF/WtSD
      3Bet/Ft3Bet/CBet/FtCBet/Steal/FtSteal

      Finde die am nützlichsten.
    • DaBigBoss86
      DaBigBoss86
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 430
      Original von natixGH
      Ich bin mir ziemlich sicher das recht hohe ROIs bis zu den $3.50ern drin sind, auch zweistellige.
      Habe soeben mal das SharkScope-Leaderboard befragt und die Besten auf den <=$3.50 (mit aussagekräftiger Sample Size) kommen auch nicht über einen ROI von 7,5% ...
    • DaWyatt
      DaWyatt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.434
      Original von happynappy


      mir ist aufgefallen:
      - als bigstack an der bubble sehr sehr aggro sein gegen midstacks (traumhaft wie sie fooolden)
      ja, hab ich mir heut auch gedacht, soviele Aces im Bigblind hab ich noch nie gesehn. Das ging echt auch keine Kuhhaut. Perfektes Setup oftmals, 6 man einshortie mit 1,5 Blinds und man packt den bully aus, und was hat der Bigblind? Aces...

      Ich find die Dinger auch cool, weil man nicht so oft weinend die guten Hände wie bei DONS wegwerfen muss.

      PS: und die meisten Regs, die ich sehe, spielens tatsächlich als DON, was nicht ganz so effektiv ist, da ja ein gewisser Chipvalue besteht. Daher vllt der geringe Roi... ka
    • AK2404AK
      AK2404AK
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 21.232
      Hi,

      da das Thema ja eine richtige Strategiediskussion geworden ist verschiebe ich den Thread mal ins SNG-Forum.

      Gruß AK
    • 18MvM07
      18MvM07
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2010 Beiträge: 4.649
      hab nen roi jetzt (1,5er - 7er zusammen) von 10%

      Frage zu SharkScope...wie wird da das Können beurteilt ?
      ich kleb schon seit beginn auf 63/100...
      hatte mal 15 in a row gecashed und können war immer noch 63...aber sobald ich mal 5 verliere ist können 62....i just dont get it


      und zu den charts bzw ICM trainer...vergesst es...hab einmal danach gespielt und war gar nicht begeistert...
      ich spiele eigentlich auch eher nach gefühl...

      calle auch seit 3 wochen oder so viel öfter den river weil mir aufgefallen ist es wird so oft mit trash der river gebettet wo ich die bessere hand gefoldet habe...

      will ga nich wissen wie viel moneys ich schon dadurch gedroppt hab..


      stats nutze ich keine (=elephant)...
      ich markier mir die multitablenden spieler mit gelb was so viel heißt das se schon mal in richtung Reg gehen und nicht any trash spielen...(da ja mehr hände/stunde)...denke aber das stats auch nicht von nöten sind in den turbo fiftys...

      naja...liegt an jedem selbst....viel erfolg euch
    • SignOff1970
      SignOff1970
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2011 Beiträge: 421
      Original von DaBigBoss86
      Ich, als ehemaliger DoN-Spieler, spiele die Fifty50s schon aus Prinzip nicht ... ;)

      Ansonsten hört sich dieser Ratschlag doch sehr gut an:

      Original von 18MvM07
      würde dir empfehlen am anfang recht tight - agg zu spielen und gegen mitte/ende dein spiel aufzuloosen ...
      Gerade dies führt ja zu den o.a. Situationen und zu entsprechend nach sich ziehenden Tilt Reaktionen.

      Es sieht fast schon danach aus, als ob TAG mit nem perma bluffer von den entsprechenden Spezis interpretiert wird. Was mich auch extrem verwundert ist, dass Gold und Platin Regs diese moves mit schöner Regelmäßigkeit auspacken, so das es schon fast nach System aussieht. Je ignoranter den Odds gegenüber, umso eher haut es einem Runner Runner um die Ohren.

      Da raist man am Button mit AA sogar mal 4BB, der SB call mit seinem small stack all-in, der BB reraist all-in und dann man stelltt den Rest rein. Der Kiefer klappt dann nach unten, wenn der SB mit QTs (völlig i.O.) und der BB mit 5Ts drinstehen und auf dem Flop natürlich die ausstehende Ts droppen. Wobei der Kiefer schon unten war als BB die 5Ts zeigte...der Flop war nur noch das Zuckerhäubchen. Und die Dinger hauen dann rein, weil nur ne Bubble zu treffen reicht meist nicht für die restliche Session.

      Überlege schon ernsthaft, ob ich mal die worst hands raussuchen soll und einfach mal nachspielen soll, vielleicht gibt es ja nen Flaw im Numbercruncher, lol.

      Wie haltet Ihr es mit AJ+ auf verpasstem Flop und Turn? Draws und Made Hands Top+Midpair+egalwasfürnkicker werden gecallt, egal wie hoch mein CB oder 2nd barrel ist. Würde es Sinn machen, aufzuloosen noch AT+ reinnehmen und wenn verpasst nur 1-2 BB CB und 2nd barrel?

      Hadere halt mit tight + agg momentan, weil die Runner Runner die letzten Sessions extrem reingehauen haben. 477 nehme ich nicht als ernsthaft Samplesize, mehr noch als gucken was geht, denke ab 1k-1,5k werden vielleicht mehr Tendenzen aufgehen.

      Dennoch macht mir das offensichtliche absichtliche Missplay einiger Regs zu schaffen und ich kapier's nicht. Oder ist ein Reraise allin mit J5s gegen einen tableimage mässig etablierten und total readable tigthen player ein Move der es noch nicht in die Theorie geschafft hat? Zumindest der Equilator weiss noch nix davon.

      Equity Gewonnen UnentschiedenVerloren Hand
      Spieler 1: 28,638% 28,319% 0,638% 71,043% Jh5h
      Spieler 2: 71,362% 71,043% 0,638% 28,319% JJ+, ATs+, AQo

      Wenn es der einzige move oder single moves diverser Einzelspieler wären, würde ich mir nicht wirklich Gedanken machen. Aber multitabler mit Gold+ Status? Kein Smallstack, keine Bubble, nix was mir im mindestens dieses Play plausibel macht. Und das passiert so oft, dass ich schon garnicht mehr hinschaue, wenn es mit AA und KK zum Allin preflop kommt. Absichtliches misplay oder einfach gambling addiction?
    • 18MvM07
      18MvM07
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2010 Beiträge: 4.649
      mache meist 3/4 potsize cbet ob gehittet oder nicht...
      snd barrel nur wenn gehittet oder wenn ich denke der gegner drawt...
      sonst geb ich meist den turn schon auf weils einfach zu teuer ist...
    • muenchner1981
      muenchner1981
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2011 Beiträge: 449
      mit den fifty50 s habe ich gute erfahrungen gemacht habe einige gespielt mit buy in s von 1, 50 bis 100 :-) und ein bisschen was gewonnen .sie sind einfach zu spielen auch wenn man müde ist oder nicht ganz konzentriert . ich glaube aber dass andere pokervarianten besser zum geld verdienen geeignet sind
    • 18MvM07
      18MvM07
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2010 Beiträge: 4.649
      Original von muenchner1981
      mit den fifty50 s habe ich gute erfahrungen gemacht habe einige gespielt mit buy in s von 1, 50 bis 100 :-) und ein bisschen was gewonnen .sie sind einfach zu spielen auch wenn man müde ist oder nicht ganz konzentriert . ich glaube aber dass andere pokervarianten besser zum geld verdienen geeignet sind

      schließ ich mich an aber ich denke das es atm nichts besseres und schnelleres auf stars gibt wie die fiftys also jetzt um seine BR aufzubauen...

      die neuen timed tourneys find ich iwie ga nich mal so toll...obwohl es eig das selbe ist wie fiftys nur mit drölf K playern mehr
    • SignOff1970
      SignOff1970
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2011 Beiträge: 421
      Mal wieder das übliche auf den 1.50... Wer weiss was der Fisch hat, kann sich nen Stern für Reads aufmalen ;) Nur so als Warnung womit Ihr fertig werden müsst, lol. Und zusammen mit den üblichen Runner Runner Busts ist die Session mal wieder verlustig.

      PokerStars - $1.35+$0.15|15/30 NL (10 max) - Holdem - 10 players
      Hand converted by PokerTracker 3

      CO: 1,500.00
      BTN: 1,485.00
      SB: 1,470.00
      BB: 1,500.00
      UTG: 1,500.00
      UTG+1: 1,575.00
      MP: 1,470.00
      MP+1: 1,500.00
      MP+2: 1,500.00
      Hero (LP): 1,500.00

      SB posts SB 15.00, BB posts BB 30.00

      Pre Flop: (45.00) Hero has K:spade: K:diamond:

      fold, fold, MP calls 30.00, fold, fold, Hero raises to 150.00, CO calls 150.00, fold, fold, fold, MP calls 120.00

      Flop: (495.00, 3 players) 4:club: 5:diamond: 5:club:
      MP checks, Hero bets 495.00, fold, MP raises to 1,320.00 and is all-in, Hero calls 825.00

      Turn: (3135.00, 2 players) J:club:

      River: (3135.00, 2 players) 9:diamond:

      MP shows 2:club: T:club: (Flush, Jack High) (Pre 17%, Flop 32%, Turn 91%)
      Hero shows K:spade: K:diamond: (Two Pair, Kings and Fives) (Pre 83%, Flop 68%, Turn 9%)
      MP wins 3,135.00


      Vielleicht ist es eher profitabel mittlerweile so nen Mist zu spielen, weil jeder auf den Micros tag(ged) und es hat sich nur noch nicht bis hier rumgesprochen? :)
    • DaWyatt
      DaWyatt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.434
      Ach wenn du wüsstest, gegen mich called ein Donkey an der bubble Turnallin mit nem aufgegabelten Flushdraw für 4k chips! Da war ich sauer, zumal es AA vs AQ war. Wenn ich ma wieder points sammeln will beim BR Rebuild, mach ich da weiter, aber ich spiel erstmal 90 mann SNGs. War nicht konzetriert zuletzt, daher etwas stagnation in der winrate bei den fiftys und nerven kosten se auch, wie bei signoff.

      Aber besser sind die Typen, die mit 5k Chips glauben T7o callen zu müssen wenn ich meine Kings reinstelle.
    • 18MvM07
      18MvM07
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2010 Beiträge: 4.649
      Original von DaWyatt
      Ach wenn du wüsstest, gegen mich called ein Donkey an der bubble Turnallin mit nem aufgegabelten Flushdraw für 4k chips! Da war ich sauer, zumal es AA vs AQ war. Wenn ich ma wieder points sammeln will beim BR Rebuild, mach ich da weiter, aber ich spiel erstmal 90 mann SNGs. War nicht konzetriert zuletzt, daher etwas stagnation in der winrate bei den fiftys und nerven kosten se auch, wie bei signoff.

      Aber besser sind die Typen, die mit 5k Chips glauben T7o callen zu müssen wenn ich meine Kings reinstelle.

      naja wenn man deep ist (was man mit 5K ist) hat man immerhin die chance einen gegner zu busten...kommt halt drauf an mit wie viel du reinstellst...

      T7o hat gegen jede random Hand knapp 48% und gegen dein KK auch noch solide 15,5% was heißt das er in einem oder 2 fällen von 10 gegen KK gewinnt...auf jokerstars ist es dann meist in 7 von 10 fällen weil er halt der deepstack ist ;)
    • SignOff1970
      SignOff1970
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2011 Beiträge: 421
      naja wenn man deep ist (was man mit 5K ist) hat man immerhin die chance einen gegner zu busten...kommt halt drauf an mit wie viel du reinstellst...

      T7o hat gegen jede random Hand knapp 48% und gegen dein KK auch noch solide 15,5% was heißt das er in einem oder 2 fällen von 10 gegen KK gewinnt...auf jokerstars ist es dann meist in 7 von 10 fällen weil er halt der deepstack ist ;)
      Bei nem DoN würde ich es auch so sehen. Auf den F50 ist 5k ist schon ordentlich und 5 andere teilen sich die restlichen 10k chips. Auf den 1.5$ wären das 1.35+ 0.04 /100Restchips = +2$, was quasi der nächste BI plus Polster ist.

      Wenn man deep auf der Bubble ist bei den F50, ist es imo besser die anderen sich rauskicken lassen und das Polster mitnehmen, schliesslich wenn man rausfliegt, muss wieder 1,5 reinholen und da zählt nur 0.04 /100.

      Sehe auf jedenfall chips>bustchance.
    • natixGH
      natixGH
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2010 Beiträge: 883
      Du bekommst als BS aber viel zu oft saugeile Odds sodass du sehr loose callen kannst in den Blinds. Du darfst das ganze Deadmoney nicht vergessen das man auch noch einsacken kann.
      Dickes Polster hin oder her, wenn du villain mit der besseren Range, in dem Fall sogar den Bigstack, zum callen kriegst, ist doch alles schnicke.

      Was ich viel ätzender finde sind die Leute die an der Bubble alle möglichen Hände minraisen mit ´nem Midstack wenn der Shorty 1-2 Hände weiter ausblindet, und allen Scheiss callen den man als BS reinstellt. Im Grunde ist das als BS in fast jeder Situation ein any2 Push, die Mids allerdings kommen dann mit Kram wie 22, Ax um die Ecke.
      Ist eigentlich auch Wurst, weil die sich ihrer Equity selbst berauben, aber teilweise wäre es mir doch lieber wenn die einfach folden. Verstehe immer nicht wie die 10bb mit AK reinstellen können wenn der Shorty ´ne Runde später flippen muss.
    • 1
    • 2