Spezielle Analyse von KQ

    • Simon699
      Simon699
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 839
      Hallo,

      in meinen Tagebuch wurde ich nach der Hand unten darauf hingewiesen mein Spiel mit KQ (in diesem Fall das 3betting zu überdenken). Deswegen habe ich meine letzten Sessions auf NL20/NL30 auf 70k Hände mal nach genau dieser Hand untersucht und hoffe ihr teilt euch Gedanken dazu mit mir:

      Allgemein: NL SH, NL20 / NL30, VPIP23, PFR18, 3bet 8,5, AF 3,5/2,5/2,5, ATS 32

      KQ (nur offsuit) insgesamt 711 Hände, 92% VPIP. -84$ und -23 BB/100
      Bei J6o, die ich 0% gespielt habe liege ich bei -11BB/100, bei 93s bei
      -9BB/100. Also insgesamt performe ich mit KQ deutlich schlechter als mit Händen die ich weg folde. Mit AK bin ich bei +11/100 und AQ bei 74BB/100.

      Genauere Analyse von KQ genauer an, im Vergleich dazu KJ:

      insgesamt:-23BB auf 711 Hände (+10BB, 672 Hände)
      raise first in: +38 BB/100 auf 386 Hände (+63BB, 203 Hände)
      chance to steal and raise: +7.22 BB /100 auf 233 Hände (+60BB, 171Hände)
      face raise and call: -102BB /100 auf 136 Hände (-18BB,42 Hände)
      3bet: -280BB/100 auf 66 Hände (-217BB, 27 Hände)


      Verallgemeinert kann man sagen, dass ich mit KQ sehr schlecht performe, mit der im Vergleich schlechteren Hand KJ aber deutlich besser.

      - raisen + steal ist erfolgreich
      - 3betting scheint mit KQ mega leak zu sein in meinem Spiel
      - call von raises scheint ebenfalls nicht besonders profitabel zu sein
      - passiver defend im blind (call) ok, call von early raises nicht so profitabel

      Was sollte ich also an meinen Spiel ändern / beibehalten? Natürlich ist das alles Gegner spezifisch aber vielleicht läßt sich ja was allgemeines ableiten:

      - weiter KQ openraisen
      - 3bets mit KQ aus dem Spiel streichen oder durch andere Hände ersetzten?
      - weniger callen mit KQ
      - Hände wo ich mit KQ calle posten, analysieren und schauen wie ich diese profitabler spielen kann?, eventuell einfach weniger callen gegen bestimmte gegnertypen.
      --> postflop skillz dort verbessern?

      Würde mich über ein paar Gedanken zu dem Thema freuen.



      ------------------------------------------------
      OnGame - $0.30 NL - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 3
      Villian etwas besserer Reg mit 27/20 und 52% FoldTo3Bet auf fast 1000 Hände.

      CO: $53.70
      BTN: $31.26
      Hero (SB): $33.67
      BB: $37.15
      UTG: $52.61
      MP: $12.19

      Hero posts SB $0.15, BB posts BB $0.30

      Pre Flop: ($0.45) Hero has Q K

      fold, fold, fold, BTN raises to $0.90, Hero raises to $3.30, fold, BTN calls $2.40

      Flop: ($6.90, 2 players) 3 4 T
      Hero bets $3.45, BTN calls $3.45

      Turn: ($13.80, 2 players) 2
      Hero bets $6.90, BTN calls $6.90

      River: ($27.60, 2 players) K
      Hero bets $13.80, BTN raises to $17.61 and is all-in, Hero calls $3.81

      [spoil]BTN shows A A (One Pair, Aces)
      BTN wins $59.82
  • 6 Antworten
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Simon699
      insgesamt:-23BB auf 711 Hände (+10BB, 672 Hände)
      raise first in: +38 BB/100 auf 386 Hände (+63BB, 203 Hände)
      chance to steal and raise: +7.22 BB /100 auf 233 Hände (+60BB, 171Hände)
      face raise and call: -102BB /100 auf 136 Hände (-18BB,42 Hände)
      3bet: -280BB/100 auf 66 Hände (-217BB, 27 Hände)
      "Face raise and call" bedeutet du callst ein Openraises? Oder es gab bereits ein Raise und einen Call (sprich wir bewegen uns auf einen Mulitway-Pot zu?

      "3-bet"

      Sin das 3-bettet Pots oder nur Situationen in denen du selbst ge-3-bettet hast?

      Also KQ ist keine Zwangs-3-bet, vor allem deswegen nicht, da du sie nicht for Value raisen kannst.

      Sie ist halt eher deploarisiert, gegen die richtigen Gegner ist eine 3-bet natürlich gut, aber eine schwächereRane wird kaum dagegen defenden.


      Equity Gewonnen UnentschiedenVerloren Hand
      Spieler 1: 34,692% 29,316% 10,753% 59,932% KQo
      Spieler 2: 65,308% 59,932% 10,753% 29,316% 88+, AJs+, KQs, AJo+, KQo


      Daher ein paar Fragen:

      => 3-bettest du KQo immer?
      => Wenn ja, warum?
      => Wie reagierst du in erster Linie wenn du nach einem Openraise mit KQ ge-3-bettet wirst?

      Zudem kommts natürlich immer drauf an was du ostflop draus machst.


      Deine gepostete Hand:

      => Warum 2nd Barrel?
      => Warum Riverbet? Was glaubst du was da callt?
    • stylus20
      stylus20
      Black
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 9.020
      zu deiner hand, leider suckt das format tierisch um hier groß was sagen zu können (vorallem bzgl 2ndbarrel). wenn ich aber mit KQ zum river komm und da TP rivered is das ein fistpump shove. allgemein kann man sagen das man KQo eigentlich nicht 3betten sollte ausser man hat nen guten grund dafür.
    • Simon699
      Simon699
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 839
      @MiiWiin:

      "Face raise and call" bedeutet du callst ein Openraises? Oder es gab bereits ein Raise und einen Call (sprich wir bewegen uns auf einen Mulitway-Pot zu?

      91 * 2Way Pot: -1,45BB
      49 * Mulitway: -0.27BB

      "3-bet"

      Sin das 3-bettet Pots oder nur Situationen in denen du selbst ge-3-bettet hast?

      Das sind nur 3bets von mir. Also ca. 30% von KQ 3bette ich.

      => Wie reagierst du in erster Linie wenn du nach einem Openraise mit KQ ge-3-bettet wirst?

      KQo: 718Hands, 91VPIP, 71PFR, 97%ATS, 30%3bet
      79mal Facing a 3bet und 58mal Fold dazu, 2mal 4bet, 19mal call3bet mit +1,71BB. Also den größten Teil folde ich weg, was ich defende schein positiv zu laufen.

      Zu der Hand:
      2barrel, weil er sehr niedrigen foldTo3bet hatte und ich eine starke Hand reppen wollte. Am River bette ich for value, weil er mit schlechteren Hände behindchecken wird, aber eventuell damit meine bet called (AT,99,JJ, QQ). Selber könnte ich ja eigentlich nicht auf dem River aufgeben.


      -------

      Hier noch eine KQ Hand aus meiner Session gerade, leider bekomm ich aus PT3 kein besseres Format und weaktight konvertiert die auch nicht :(

      Villian 88Hände, 22/17, ATS31, FoldTo3Bet 80, FlopAF3, CBet60%

      Also aufgrund des hohen FoldTo3Bet eigentlich eine klare 3bet, aber da ich ja gegen seine open range vorne bin und wegen der Diskussion oben (weniger 3betten mit KQ, da nicht for value möglich) hab ich mich für den call IP entschieden. Am Turn, sehe ich mit dem NFD und High Card nach Showdown Value. River kann ich raisen da er nie eine Hand haben wird, andererseits hab ich auch geringen showdown value.

      Wie würdet ihr an den Hand herangehen?

      iPoker - €0.20 NL - Holdem - 5 players
      Hand converted by PokerTracker 3

      CO: €21.45
      BTN: €13.10
      SB: €19.03
      Hero (BB): €24.91
      UTG: €24.67

      SB posts SB €0.10, Hero posts BB €0.20

      Pre Flop: (€0.30) Hero has Q:spade: K:diamond:

      fold, fold, fold, SB raises to €0.80, Hero calls €0.60

      Flop: (€1.60, 2 players) 8:diamond: A:diamond: 8:club:
      SB checks, Hero checks

      Turn: (€1.60, 2 players) 7:diamond:
      SB bets €0.80, Hero calls €0.80

      River: (€3.20, 2 players) J:club:
      SB bets €0.20, Hero calls €0.20

      SB shows Q:heart: J:heart: (Two Pair, Jacks and Eights) (Pre 31%, Flop 19%, Turn 9%)
      Hero mucks Q:spade: K:diamond: (One Pair, Eights) (Pre 69%, Flop 81%, Turn 91%)
      SB wins €3.42
    • AsXBlood
      AsXBlood
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2007 Beiträge: 2.392
      Original von Simon699
      Also aufgrund des hohen FoldTo3Bet eigentlich eine klare 3bet, aber da ich ja gegen seine open range vorne bin...
      Also abgesehen von der kleinen samplesize: Genau gegen so jemanden called man KQ nur, während man J6s 3bettet. Klassischer denkfehler, wenn er dich callen sollte bist du mit KQ einfach entweder dominiert oder hast nen flip, bzw bist nie vorne. Bin ein anhänger des polarisierten 3bettens :D
    • BubbleBoy19
      BubbleBoy19
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2008 Beiträge: 989
      kann ich mich nur anschliessen. wenn einer so viel auf 3bets foldet, dann eignen sich eher sc's etc. für 3bets, KQ hingegen ein klarer call.
    • Simon699
      Simon699
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 839
      jo hab ich ja geschrieben, dass ich mehr der Hand seine open range dominiere und deswegen calle. Also mit welcher Range called ihr da gegen Villian und mit welche Range 3bettet ihr? würdet ihr dann auch eher sowas wie JJ, AQ callen anstatt zu 3betten, würde ja Sinn machen. Also was kann man in der Situation profitabel callen?

      call: 22--QQ, KQ, KJ, Axs, A10+, J10, JQ, sc ?
      3bet: KK++, AK, Trash, was noch ?

      Besonders was passiert mit sowas Hände wie: KJ, 67s, 78s, 89, 89 (s), 910(s), JQ, K10....