Omaha Manager

    • TeamRutten
      TeamRutten
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2010 Beiträge: 152
      Hallo miteinander,

      spiele Plo25 zur Zeit. Ich versuche momentan ziemlich an meinem Spiel zu arbeiten, jedoch ist das in meinem Fall eher learning by doing womit ich nicht besonders zufrieden bin. Versuche so ziemlich die meisten Hände nochmal mit Hilfe von Odds Calculators Revue passieren zu lassen. Jedoch merke ich, dass wohl noch riesige Leaks in meinem Spiel sind, zumindest im Cash Game. Hierbei neige ich zu oft dazu Hände bzw. ihre playability(besonders Preflop) überzubewerten. In Nazguls coaching thred wurde ja ein starting hand chart geposted, welchen ich mir zu Gemüte führen werde. Desweiteren bezieht sich meine Frage aber eig. auf tracking Programme wie Omaha Manager. Ist ein solches tracking Programm hilfreich oder gar notwendig um sein Spiel zu verbessern? Spielen viele von euch mit Hilfe dieser Progamme? Oder ist es eher nur ein kleines Hilfsmittel(da man ja auch sicherlich erstmal ne größere samplesize braucht damit angegebene stats verlässlich sind). Ich kann mir irgendwie nicht richtig vorstellen, dass stats mir einen Spielfad diktieren. Naja wie gesagt habe überlegt mir ein solches Prog anzuschaffen und würde gerne wissen ob sich die Investition lohnt.

      Lg and Gl
  • 4 Antworten
    • marc0506
      marc0506
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 8.241
      es gibt kostenlose trial versionen der programme.
      und es gibt fpdb, ein open-source tracker, der zumindest die grundlehenden stats auf den grossen plattformen unterstützt. bei mir funzt der einwandfrei, ist nur zum einstellen etwas unkomfortabler, aber kein grösseres problem.

      ob du mit stats besser spielst, musst du ausprobieren...
    • hatakiri
      hatakiri
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 897
      der vorteil vom omaha manager ist einfach der das du nach fast allen situationen filtern kanns und dadurch schneller leags in deinem spiel findest

      sicherlich ist dazu eine große samplesize notwendig die kommt aber vn allein

      des weiteren ist bei omaha sehr viel aktion und wenn man 4 oder mehr tische spielt kann man schneller tendenzen der spieler festmachen die du sonnst warscheinlich nicht so schnell gesehen hättest

      du kannst dir alle hände nach der session im replayer anucken mit warscheinlichkeiten handVShand oder um sie bei PPT hand VS range oder range vs range nach zu rechnen

      du kannst direkt am tisch die HH öffnen und dir die hand nochmal anschauen um notes zu schreiben und um warscheinlichkeiten deiner hand gegen Vilians hand anzugucken oder um sie zu markieren und dann nach der session zu posten

      und das ist nur ein minimalistischer auszug von dem was der omahamanagaer kann...

      edit: omahamanagaer und auch pt3/4 ist 30 tage freetrail
    • osmium
      osmium
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2007 Beiträge: 1.213
      Original von hatakiri

      des weiteren ist bei omaha sehr viel aktion und wenn man 4 oder mehr tische spielt kann man schneller tendenzen der spieler festmachen die du sonnst warscheinlich nicht so schnell gesehen hättest

      Wie soll man denn bei mehr Tischen besser die Tendenzen anderer Spieler erkennen?
      Gerade am Anfang sollte man wenig Tische spielen um sich voll auf seine Gegner zu konzentrieren mMn.
    • MfGOne
      MfGOne
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 7.130
      Original von osmium
      Original von hatakiri

      des weiteren ist bei omaha sehr viel aktion und wenn man 4 oder mehr tische spielt kann man schneller tendenzen der spieler festmachen die du sonnst warscheinlich nicht so schnell gesehen hättest

      Wie soll man denn bei mehr Tischen besser die Tendenzen anderer Spieler erkennen?
      Gerade am Anfang sollte man wenig Tische spielen um sich voll auf seine Gegner zu konzentrieren mMn.
      denke man muss auch anfangs versuchen schnell standard-spots auszumachen und sich zu überlegen gegen welchen gegnertyp welche aktion da am besten ist