Frage zu $ EV adjusted

    • Maxx03
      Maxx03
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2006 Beiträge: 459
      Ich spiele $11 und $22 Speed SNGs.

      Nachdem ich irgendwie seit Wochen und Monaten das Gefühl habe, dass ich in den SNGs nur hergef**kt werde, habe ich meine Handhistories mal in den Hold'Em Manager übertragen (normal im Pokertracker).

      Der zeigt jetzt auf ca. 60 000 SNG Hände an:

      Winnings: -$ 184 300
      $ EV adjusted: $ 128 814

      wohlgemerkt: Das sind die Chips aus den SNGs (also bei Blinds von z.B. 400/800 zählt der BB als $800), keine echten $.

      Hat da irgendwer Vergleichswerte? Ist aber schon sick unter Average oder?

      Zumal man ja eigentlich beim Push or Fold vermuten würde, dass man im Schnitt, wenn man gecallt wird, eher hinten liegt, also $ EV adjustet auch leicht -EV ist (da ja nur "gute" Hände callen sollten und die Chips die man durch erfolgreiches Stehlen erhält nicht mit einfliessen).

      [Dass ich da trotzdem im Plus bin liegt wohl daran, dass die Spieler in letzter Zeit die krankesten Sachen callen. Typisch ist z.B. ein Openlimp eines Gegners mit 10-15 BB. Da bekomm ich falls ich pushe zu 95% einen Call (Ongame, z.B. von Ax, T8, auch mal K3s...). Eigentlich ein Paradies :-). Das mache ich dann immer brav mit 99+, AK aber gewinne vielleicht von 100 Fällen 20 Stück (fast immer 70:30 vorne).]

      Seh ich das falsch, dass sich --- ähnlich wie im Cashgame --- auf lange Sicht $ EV und $ EV adjusted annähern müssten ??
  • 5 Antworten
    • JayGatsby
      JayGatsby
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 8.968
      Ich weiß gerade nicht, inwieweit die ChipDifferenz aussagekräftig ist, sag doch einfach mal, wieviele BuyIns du unter EV bist.

      Aber erfahrungsgemäß kann man da ziemlich krass unter EV runnen, auch über mehrere K SnGs, also da würde ich mir kein Kopf machen...
    • TehOneAndOnlyLukA
      TehOneAndOnlyLukA
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2008 Beiträge: 1.089
      joa, longterm sollte sich EV$ und reale$ annähern... die frage is nur, wie lang is longterm?^^

      hab mal meine werte zum vergleich rausgesucht:

      67,5k hände
      478k winnings
      625k EV winnings


      einfach weitergrinden und immer weiter am spiel arbeiten! irgendwann gleicht sich das alles aus ;)

      achso, und die chips die man durchs stealen gewinnt, fliessen auch in die winnings und ev-winnings ein!
    • Maxx03
      Maxx03
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2006 Beiträge: 459
      Original von TehOneAndOnlyLukA
      ...
      achso, und die chips die man durchs stealen gewinnt, fliessen auch in die winnings und ev-winnings ein!
      Inwiefern? Dachte das zählt nur die Hände in denen Spieler vor dem River All In sind? Zählt dann ein erfolgreicher Steal einfach zu 100% zu beiden Werten (EV und adjusted EV) dazu?

      Danke für die Werte...
    • TehOneAndOnlyLukA
      TehOneAndOnlyLukA
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2008 Beiträge: 1.089
      Original von Maxx03
      Zählt dann ein erfolgreicher Steal einfach zu 100% zu beiden Werten (EV und adjusted EV) dazu?
      dieses ;) wenn du am showdown oder durch bluffs chips gewinnst/verlierst, dann immer zu 100% und das spiegelt sich natürlich auch in den winnings/EVwinnings wider.

      einfach mal n bisschen nach EV diskussionen suchen, da gibts viele intressante threads!
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Ich würde das ergebnis filtern nach "players left" oder nach Blindlevel. Wenn du z.B in der mittleren Phase jedes allin gewinnst aber dann im HU alles verlierst, dann rennst du chipev mäßig stark unter ev aber hast nen sehr guten ROI. Umgekehrt wenn du am Anfang von Push/fold alles verlierst aber jedes HU gewinnst biste chipev mäßig über EV aber der ROI ist stark im minus.