Wie wichtig ist ...

    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      ..das Mindset ?

      Mindset > Boardstruktur ?

      Was ich mein ist ....zieh ich meine zB AA auf einem 789s Board durch gegen einen Push weil ich einfach weis das ich PF zu 80% vorne liege und mir PF vorgenommen habe "egal was kommt ich bin dabei" ?
  • 15 Antworten
    • Duo41
      Duo41
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2010 Beiträge: 2.863
      Man muss halt abwägen wie wahrscheinlich es ist, dass die Range deines Gegners das Board trifft bzw. wie das Board die Range deines Gegners verbessert.

      Bei einem tighten Reg z.B. kann man sich eigentlich ziemlich sicher sein, dass er wenn überhaupt sein Set trifft und mit sehr geringer Wahrscheinlichkeit einen Flush hält bzw. drauf drawt.

      Bei einem Fisch sieht die Sache schon anders aus, da diese gleichfarbene karten etc. gerne mal callen.
      Da ist es halt immer so eine Sache, ob man diese (knappen) Spots nicht doch besser auslässt, da die eigene Edge wohl ziemlich groß ist und es daher noch genug Spots geben wird oder ob man dennoch broke geht.

      Weiterhin ist es wichtig zu wissen, ob dein Ass mit dem Board suited ist.
      Wenn dies der Fall ist, wird der Flush beim Gegner unwahrscheinlicher und selbst wenn er einen hält, hast du noch die Möglichkeit deinen Gegner durch den möglichen Nutflush zu schlagen.

      Die Stacksizes etc. spielen in diesem Fall natürlich auch eine elementare Rolle.
    • contfold
      contfold
      Black
      Dabei seit: 24.09.2007 Beiträge: 6.507
      what? was is'n das für ne wahnsinnig verblödete frage?
    • aaaRt
      aaaRt
      Black
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 17.605
      Original von Noonien
      ..das Mindset ?

      Mindset > Boardstruktur ?

      Was ich mein ist ....zieh ich meine zB AA auf einem 789s Board durch gegen einen Push weil ich einfach weis das ich PF zu 80% vorne liege und mir PF vorgenommen habe "egal was kommt ich bin dabei" ?
      wat ?( ?(

      Original von contfold
      what? was is'n das für ne wahnsinnig verblödete frage?
      #

      xDDDDDDD
    • crameLBON
      crameLBON
      Gold
      Dabei seit: 26.06.2007 Beiträge: 4.913
      also mit einem gefloppten mindset gehe ich auch auf solchen connected boards broke! ALL-IN!!!
    • the_typhoon
      the_typhoon
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2005 Beiträge: 1.362
      [ ] OP weiß was ein Mindset ist
      [x] Checkbox
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      ommmm,
      es ist doch scheiß egal was du dir preflop vorgenommen hast. wenn du am Flop in eine Situation kommst die -EV ist, dann foldest du. außerdem nimmt sich kein normaldenkender Pokerspieler vor auf jedem Flop mit AA all-in zu gehen.
    • hanz007
      hanz007
      Gold
      Dabei seit: 08.02.2010 Beiträge: 1.986
      Du musst immer neu evaluieren. Ich habe mich früher selber manchmal erwischt wie ich in solche Gedankenmusster verfalle z.B.

      Sitze im BU mit QQ und denke, wenn mich der Maniac im sb wieder raist kassiert er diesmal ne 4bet und ich call auf jeden Fall seinen AI.
      Dabei habe ich mich irgend wie so sehr in den Gedanken reingelevelt das ich dann auf die 4bet vom Megarock(9/6 3bet1,2 AF 1) im BB auch broke gegangen bin, obv. AA.

      Wäre ich dort nicht in meinem Gedanken gefesselt gewesen wäre das für mich ein Fold gewesen.
      Das ganze ist auf CG bezogen.

      Wenn die Hand bei dir nun aus einem Turnier wäre und du sehr short bist würde ich am Flop auch broke gehen.
      Bei 100bb ist es aber immer etwas anderes, da ist der AF vom Gegner sehr hilfreich.
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Original von hanz007
      Du musst immer neu evaluieren. Ich habe mich früher selber manchmal erwischt wie ich in solche Gedankenmusster verfalle z.B.

      Sitze im BU mit QQ und denke, wenn mich der Maniac im sb wieder raist kassiert er diesmal ne 4bet und ich call auf jeden Fall seinen AI.
      Dabei habe ich mich irgend wie so sehr in den Gedanken reingelevelt das ich dann auf die 4bet vom Megarock(9/6 3bet1,2 AF 1) im BB auch broke gegangen bin, obv. AA.

      Wäre ich dort nicht in meinem Gedanken gefesselt gewesen wäre das für mich ein Fold gewesen.
      Das ganze ist auf CG bezogen.

      Wenn die Hand bei dir nun aus einem Turnier wäre und du sehr short bist würde ich am Flop auch broke gehen.
      Bei 100bb ist es aber immer etwas anderes, da ist der AF vom Gegner sehr hilfreich.
      Jo , genau darum gehts mir.
      Grad im Bezug auf Maniacs die teils 5 mal in Folge am Flop pushen.
      Gegen solche Leute kann man enfach nicht mehr nach EV spielen finde ich.
    • MAGGU5
      MAGGU5
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2007 Beiträge: 480
      ?( vlei erstmal die Bedeutung von EV googlen?
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Original von MAGGU5
      ?( vlei erstmal die Bedeutung von EV googlen?
      Ich weis schon was EV ist, keine Sorge.
      Ich kann aber dem Maniac auch nicht einfach eine Handrange von 100% geben um damit meinen Call +EV erscheinen zu lassen.
      Oder habe ich genau an dieser Stelle meinen Denkfehler, warum ich denke das ein -EV Zug Gewinn bringen kann ?
    • MAGGU5
      MAGGU5
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2007 Beiträge: 480
      wenn er any hit all in stellt kannste den Flop doch callen oder was ist jetzt das Problem?
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      ..ist eine vernünftige Themenüberschrift?!
    • Phonosapien
      Phonosapien
      Bronze
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 2.275
      ?(
    • nFruit
      nFruit
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2010 Beiträge: 530
      naja wenn du spürst, dass du am turn oder river ein A hitten wirst, hast du ein mindset, dann kannst du callen
    • SleepyCat06
      SleepyCat06
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 2.137
      Mindset hat mit der Boardstruktur nix zu tun. Dein Mindset ist aber der entscheidende Faktor beim Pokern, von daher kannst nicht sagen Mindset > Boardstruktur, sondern es gilt eher Mindset > All.
      Was bringts dir, wenn du zwar die erforderlichen techniche Skills hast, dir es aber an Disziplin fehlt, diese umzusetzen.

      Oder habe ich genau an dieser Stelle meinen Denkfehler, warum ich denke das ein -EV Zug Gewinn bringen kann ?

      Ein -EV Zug kann dir per Definition niemals einen Gewinn bringen. ;) Ein Zug mit einem negativen Erwartungswert bedeutet, dass du mit diesem Zug durchschnittlich (langfristig) Geld verlieren wirst. Du kannst pre einen push mit 72o callen und wenn du Glück hast triffst du einen 777 Flop und gewinnst die Hand. Das ändert aber nix daran, dass dein Call -EV war. Alles andere wäre ergebnisorientiertes Denken, dass beim Pokern nix verloren hat.

      Wenn du also mit A :diamond: A :club: auf einem 7 :heart: 8 :heart: 9 :heart: Flop von einem Maniac All-in gesetzt wirst, bleibt dir nix anderes übrig als alle verfügbaren Informationen über diesen Villain zusammenzutragen und daraus eine Range zu konstruieren, mit der er pushen könnte. Dann überleg dir wie deine EQ vs diese Range ist und du weißt, ob ein Call +EV ist oder nicht.
      Hast du keine weiteren Infos über Villain, musst du Rangeannahmen machen, die auf Vermutungen bzw. Stats basieren, zB:
      - würde er einen flopped Nutflush so spielen?
      - wird ein Maniac hier oft bluffen, semibluffen?
      - wird er ein set so spielen
      - er 3-bettet pre alle Hände TT+, AJ+, du hast in MP openraist, Villain callt im BU
      also wird er am Flop kein OP und keine OCs AJ+ halten ...etc