titan sng´s

    • JanieJones
      JanieJones
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 699
      hab die letzten 3 tage mal sng's auf titan gespielt. sowas hab ich überhaupt noch nicht erlebt! da ist party ein haifischbecken dagegen.

      das problem ist nur: die varianz ist riiiieeeesig. die callen jeden push mit A-high, k-high, meistens auch noch Q-high. ein suckout jagt den nächsten. die bubble scheinen sie zu ignorieren. (ich glaub, die wissen nicht, dass es jetzt dann geld gibt.) - was ein problem ist wenn man kein double-up hatte und die bubble-situation ausnutzen möchte. für shortstacks tödlich.
      hab da situationen gesehen wo ein big-stack den anderen mit QT callt und solchen scherze.

      dazu kommt noch, dass in der early-phase alle limpen, aber auch einen raise ignorieren. mit Ak z.b. bekommst du nach einem utg 3bb raise durchschnittlich 4-5 caller.

      in meinen ersten 30 sng's die ich jetzt gespielt habe, war ich ziemlich carddead. war deshalb auch erst einmal bei den 5.50ern! ITM. (hab durchaus sng erfahrung, hab mich bei stars von den 3.40ern auf die 25er hochgespielt)
      das ist jetzt aber gar nicht der grund dieses threads. weiß schon ,varianz, samplesize etc.

      meine frage ist vielmehr: sollte man bei sng's mit mehr als 50 buy-ins starten, da die varianz so rießig ist. so eine phase mit cold-cards kostet da ne menge geld, weil man nichts anderes machen kann, als auf gute karten zu warten, die augen zu schließen und zu haffen, dass man nicht gebusted wird von den 2-3 preflop all-in-callern.

      die frage ist nun: wie viele buy-ins betragen bei solch kranken sng's die swings? was ist normal?
  • 5 Antworten
    • Ridick
      Ridick
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 379
      Was ist schon Normal? Naja ich denke 10-30 Buy-ins down ist keine Seltenheit. Natürlich geht es noch schlimmer. Hab schon in diversen Blogs und Foren gelesen das Spieler bis zu 50-100 Buy-ins down sind/waren. Mein größter DS betrug glaube ich um die 15 Buy-ins.
    • soucy
      soucy
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 2.092
      Original von JanieJones
      die frage ist nun: wie viele buy-ins betragen bei solch kranken sng's die swings? was ist normal?
      Die Frage stellt ich heute HoRRoR im Coaching. Er meinte 20 Buy-In Swings sind bei ihm an der Tagesordnung ... und 30-50 in der Woche sind auch schonmal drin.

      Also nicht gleich verzweifeln wenns mal 10-20 Buy Ins runter geht. Hier ist ein gutes BRM natürlich Pflicht für Anfänger.
    • Dublette
      Dublette
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 2.170
      Sorry Janie ich missbrauche deinen Thread jetzt einfach mal für ne eigene Frage bzgl. Titan-SnGs ;)

      Hab dies WE auch mal paar SnGs bei Titan gespielt und musste feststellen, dass die ewig brauchen bis da eins voll ist. Ist das da immer so oder lags nur daran, dass es 2$-SnGs waren?

      Weil eigentlich dachte ich, ich könnte da mal bissl mehr SnGs schaffen aufgrund der schnelleren Blind-Erhöhungen (7 bzw. 4 min statt 10 min bei Everest). Aber wenn ich da ne Stunde warten muss bis dann mal 2, 3 voll sind, bringt mich das auch irgendwie nicht voran.

      Wie ist das denn auf den höheren Limits?
    • soucy
      soucy
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 2.092
      Ich hab mal paar Tage auf Titan Cashgame + SnG gespielt und SnG's werden recht langsam voll. Also def. nicht in der Geschwindigkeit wie auf Party.
    • JanieJones
      JanieJones
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 699
      Original von Dublette
      Sorry Janie ich missbrauche deinen Thread jetzt einfach mal für ne eigene Frage bzgl. Titan-SnGs ;)

      Hab dies WE auch mal paar SnGs bei Titan gespielt und musste feststellen, dass die ewig brauchen bis da eins voll ist. Ist das da immer so oder lags nur daran, dass es 2$-SnGs waren?

      Weil eigentlich dachte ich, ich könnte da mal bissl mehr SnGs schaffen aufgrund der schnelleren Blind-Erhöhungen (7 bzw. 4 min statt 10 min bei Everest). Aber wenn ich da ne Stunde warten muss bis dann mal 2, 3 voll sind, bringt mich das auch irgendwie nicht voran.

      Wie ist das denn auf den höheren Limits?
      auf den unteren limits werden die 6 handed sng's ziemlich schnell voll. mache da 4-tabling und habe eigentlich keine probleme immer 4 tische gleichzeitig offen zu haben.
      und die spielstärke der gegner ist wirklich ein witz, nach den über 20 buy-ins down bin ich nun schon wieder kräftig im plus. hatte eine richtige gewinnserie. (schade, dass ich nicht an den jackpottischen gesessen bin)

      der hauptgrund wieso die 6handed sng's meiner meinung nach extrem profitabel sind, ist die riesen-edge die man headsup hat. entweder die gegner sind viel zu passiv oder mega aggro. auf beides kann man sehr gut reagieren. bis jetzt konnte ich 90% der head-ups gewinnen. und die payoutstruktur ist bei den 5.50ern: 21$ / 9$