erpressung beim arzt - line?

    • 9wned1337
      9wned1337
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2007 Beiträge: 1.780
      hi@all,

      da ich aufgrund von krankheit eine uni-klausur versäumt habe, wollte ich mir - wie vorgeschrieben - ein ärztliches attest besorgen.

      Bei meinem langjährigen Hausarzt im Behandlungszimmer, schilderte ich zunächst meine Symptome (tatsächlich vorhanden und unwichtig was es war :P ) und fügte außerdem noch folgende Information dazu:

      "Hr. Dr. xxxx, ich habe die Klausur vergessen, aber ich brauche dieses Attest unbedingt, weil ich als Voraussetzung zur Verlängerung meiner Studienzeit , jede Klausur in diesem Semester einmal mitschreiben sollte" (Bürokratie... muss einfach nur hin und kurz unterschreiben und darf wieder gehen).

      Daraufhin horchte mich der Doc kurz ab. Anschließend fing er an das von mir mitgebrachte Formular zur Klausurunfähigkeit auszufüllen. Nachdem er mit der Diagnosenbeschreibung fertig war... WURDE ES SICK!

      Er schaut mich ernst an und fragt: "Herr xxxx, Sie brauchen ja meine Unterschrift... was ist Ihnen dieses Blatt Wert?"

      Ich dachte er macht Witze und antwortete: "Das erspart mir eine Menge Ärger"

      "ja also, was ist Ihnen dieses Blatt Wert?!"

      "O_o in was für Einheiten denn?!?!"

      "in Finanziellen."

      genau an diesem Zeitpunkt war ich einfach unfassbar geschockt und sprachlos zugleich. Mir ist sowas noch nie passiert und ich wusste nicht was jetzt die klügste Reaktion darauf ist. (folgende obv nicht?)

      also antwortete ich locker "pffff, 10 € ?!"

      doc: "nein, das glaube ich Ihnen nicht Herr xxxx, setzen Sie sich doch nochmal ins Wartezimmer und überlegen Sie sich ne andere Zahl."

      alles klar. was geht hier ab? wo ist die kamera? wann löst er den scherz auf?


      10 Minuten sitze ich im Wartezimmer und überlege was ich jetzt machen soll, während er ganz locker weiter Patienten in sein Zimmer ruft. Ich hol mein Handy raus und checke die Diktiergerätfunktion ab, lasse es jedoch bleiben. Dann kam mir ein neuer Gedanke:

      "Die 10€ haben ihn beleidigt, er will nur, dass ich sage wie sehr ich das schätze, dass er mir trotz schwacher Krankheit ein Attest ausstellt"

      Also auf in die zweite Runde, zu der er auch noch seine Sekretärin ins Zimmer ruft. Jetzt also zu dritt im Raum.

      Doc: "ja Frau xxxx, Herr xxxx hier hat eine Klausur vergessen und benötigt jetzt ein Attest von mir. Ich finde 50€ ist eine angemessene Summe."

      Ich konnte es immer noch nicht fassen. Schaue die Sekretärin an, ob sie eine Miene verzieht und den ganzen Quatsch jetzt auflöst, aber nix.

      ich sage: "Dr. xxxx, ich bin seit x Jahren ihr Patient und ich finde das gerade ganz schön krass was hier vor sich geht."

      Doc: "Nunja, Sie benötigen das Attest... Ich gebe Ihnen bis 13 Uhr Zeit (es war ca 9:30 uhr) das Geld zu überweisen. Als Beweis möchte ich ein PDF file von der Überweisung per Email zugeschickt bekommen, als Verwendungszweck bitte etwas seriöses bzgl meiner ärztlichen Tätigkeit." (woraufhin er mir die Visitenkarte der Praxis gibt)

      Er unterschreibt das Formular und hält es mir hin (obv so wie eine Art "DEAL or NO DEAL" Entscheidung).


      Ich entscheide mich für NO DEAL (wahrscheinlich der Fehler im Nachinein?) und sage: "nein, das überlege ich mir nochmal."

      doc: "ja ok, dann bleibt das Formular hier."

      ich verlasse das Zimmer und sage der Sekretärin ganz normal tschüss, welches sie auch erwidert.


      Keine Auflösung, kein Spaß, die meinten es scheinbar wirklich ernst.


      Als ich draußen bin fallen mir plötzlich lauter lustige Antworten ein wie:

      "oke, soll ich die besagte Summe in einem Aktenkoffer hier vor der Praxis in die Mülltonne werfen?" oder "nur kleine nicht nummerierte Scheine?!"
      lache mich tot, wie erbärmlich ein Arzt sein muss, der einen Studenten um 50€ erpresst etc...
      Nun sitze ich hier und weiß nicht wie ich vorgehen soll. Ich habe im Prinzip keine Beweise, da ich aufgrund von NO DEAL keine Kontodaten bekommen habe o.Ä.

      Vermutlich bin ich nicht der Erste mit dem er diese Nummer abzieht, weil seine Sekretärin das als scheinbar völlig normal empfand. Wäre zumindest interessant ob einige seltsame Geldeingänge auf seinem Konto stattgefunden haben, vllt kann ja z.B. die Ärztekammer sowas untersuchen?

      Also Leute, was ist meine line?
  • 124 Antworten
    • Gluecksfisch
      Gluecksfisch
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.05.2009 Beiträge: 3.075
      Strafanzeige stellen > Polizei
    • FlyingSheep
      FlyingSheep
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 4.057
      hättest halt die 50€ bezahlt, du idiot.

      jetzt bist du gefickt
    • jekuff
      jekuff
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2006 Beiträge: 3.818
      sicke story
    • sky858
      sky858
      Silber
      Dabei seit: 31.12.2009 Beiträge: 214
      hast du msn?
    • moellski
      moellski
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2009 Beiträge: 642
      Wie erbärmlich...

      Line:

      - erstmal nen Attest bei einem anderen Arzt holen und im Prüfungsamt abgeben
      - deinen Hausarzt anzeigen... wer Leute in Not erpresst hats nicht anders verdient, vor allem wenn du wirklich krank warst.
    • Brounxin
      Brounxin
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 678
      was hat denn bitte gegen das diktiergerät gesprochen?
    • gammastrahler
      gammastrahler
      Gold
      Dabei seit: 05.01.2010 Beiträge: 3.900
      zur polizei und anderen arzt aufsuchen?
    • RaiserBlade
      RaiserBlade
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 5.777
      Ich glaube eher, dass DU uns verarschen willst :D
      Wg 50€?!
      Hättest sie halt gezahlt und die folgenden Tage in der Zeitung annociert, ob es weitere Betroffene in Punkto Erpressung bei lokalen Ärzten gab.

      Ich kann aber immer noch nicht glauben, dass ein Arzt wegen 50€ seine Praxis aufs Spiel setzt.
    • LordPoker
      LordPoker
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2007 Beiträge: 12.784
      Habe keine Ahnung von Strafrecht, das ist jedenfalls das was Google sagt:

      § 331
      Vorteilsannahme

      (1) Ein Amtsträger oder ein für den öffentlichen Dienst besonders Verpflichteter, der für die Dienstausübung einen Vorteil für sich oder einen Dritten fordert, sich versprechen läßt oder annimmt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


      § 253 Erpressung

      (1) Wer einen Menschen rechtswidrig mit Gewalt oder durch Drohung mit einem empfindlichen Übel zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung nötigt und dadurch dem Vermögen des Genötigten oder eines anderen Nachteil zufügt, um sich oder einen Dritten zu Unrecht zu bereichern, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

      (2) Rechtswidrig ist die Tat, wenn die Anwendung der Gewalt oder die Androhung des Übels zu dem angestrebten Zweck als verwerflich anzusehen ist..



      Zudem würde ich das nicht auf mir sitzen lassen, wenn du wirklich krank warst. Hast du eine Rechtsschutzversicherung? Ab zum Anwalt dann.

      Auf jeden Fall noch zu einem anderen Doc gehen. Ärztliche Atteste sind by the way privat abzurechnen. Ich habe gerade letztens 5 € bei meiner Hausärztin für ein privat-Rezept bezahlt, wo ein ärztliches Attest drauf gedruckt wurde.

      Wechsel den Arzt und erstatte nach Möglichkeit Anzeige. Zudem würde ich mich an die Ärztekammer wenden.
    • groovechampion
      groovechampion
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2009 Beiträge: 1.956
      Le Bildzeitung
    • LordPoker
      LordPoker
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2007 Beiträge: 12.784
      Original von Jaymalic
      Erpess ihn doch zurück... er will bestimmt nicht seine "Lizenz" verlieren, also soll er dir... sagen wir mal 1000€ geben!
      :facepalm:
    • kingwtf
      kingwtf
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2009 Beiträge: 2.453
      würde garnicht lange fackeln und den huso direkt bei der ärztekammer melden.

      der hat, wenn er so ne scheisse, durchzieht, sicherlich noch mehr dreck am stecken (webcam im behandlungsraum?...)

      dann wird ihm ne falle gestellt, indem ein eingeweihter student mit in etwa selben anliegen wie du zu ihm geschickt wird und ruck zuck ist er die längste zeit praktizierender arzt gewesen.


      unfassbar.


      oder lvl?
    • SleepyCat06
      SleepyCat06
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 2.137
      Mal ganz abgesehen vom moralischen Aspekt:
      Du solltest erst mal eine Info einholen, ob ein Hausarzt berechtigt ist eine "Gebühr" für das ausfüllen des Formulars zu verlangen und wie hoch diese "Gebühr" sein darf.
    • jekuff
      jekuff
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2006 Beiträge: 3.818
      Original von Jaymalic
      Erpess ihn doch zurück... er will bestimmt nicht seine "Lizenz" verlieren, also soll er dir... sagen wir mal 1000€ geben!
      überleg dir mal ne andere zahl
    • Pyrololos
      Pyrololos
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2008 Beiträge: 1.175
      lvl? so dumm ist doch kein arzt. die "geldübergabe" hört sich auch nach fake an...

      wenn wahr andere opfer suche und anzeige. alleine wird dir natürlich nie einer glauben geschenkt.
    • benchibk
      benchibk
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2007 Beiträge: 637
      diktiergerät wär obv. die beste Line gewesen beim zweiten Besuch. Danach 50€ erstmal zahlen, damit du auch Kontodaten bekommst von diesem Arzt und man diese gegenfalls überprüfen lassen kann. Da hast du eine Ruhe mit dem Attest und der Uni, und danach klagst ihn an bei der Ärztekammer.

      Achja und zurückerpressen ist wohl die dümmste Line ever!

      MfG
      benchibk
    • webrula
      webrula
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 3.608
      Hör dich bei dir in der Stadt um, wo Studenten sich ein Attest besorgen. Es gibt zumindestens da wo ich studiere min. 5 Ärzte da kannst du hingehen und bekommst ohne große Probleme ein Attest (manche untersuchen dich nichtmal) - bzw. mein Favorit dem sag ich sogar jedesmal, dass ich das nur für eine Klausur brauche und keine Beschwerden habe.
    • 18001
      18001
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2009 Beiträge: 1.830
      Aber irgwie macht das doch auch keinen sinn.

      Er verdient doch im schnitt weit aus mehr als die 50€ von Op ?(

      Weiß zwar nicht genau wie die Ärzte verdienen, aber die 50€ sollte er doch sehr schnell drinnen haben?

      Ich glaub irgwie, dass er solche Leute einfach schon satt hat und dir das einfach nur zum fleiß macht.

      Kann mir kaum vorstellen, dass er so dumm ist. Und so nen -Ev zug macht + großem risiko
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.192
      Kann zwar gerade nicht wirklich glauben dass die Story war ist aber falls doch wäre ich zu einem anderen Arzt gegangen und danach zur Polizei. Warum er sich allerdings die Sekretärin als Zeugin ins Zimmer holt erschließt sich mir nicht ganz. Du machst ja nichts verbotenes sondern er. Komische Geschichte, weiß gerade nicht ob ich das glauben soll.