Streunende(r) Katze(Kater?), was tun?

    • taschenbillard
      taschenbillard
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2007 Beiträge: 1.453
      hab ne streunende katze bei mir im garten. jetzt schon das dritte oder vierte mal gesehen. versucht immer in die wohnung zu hüpfen, wenn ich die fenster auf hab. wirkt so, als hätte sie meine vormieterin wohl gut behandelt, so dreist, wie das tier immer reinhüpfen will und miaut und gekrault werden will ...

      wie erkenne ich, ob das n kater oder ne katze ist?
      es trägt jedenfalls kein erkennungszeichen, marke o.ä., also kein plan, wo die immer herkommt.

      hab beim kraulen auf jeden fall mehrere kleinere knubbel im fell gespürt (zecken?), bei mir ist viel wildwuchs im garten.

      was macht man mit sowas. hab keinen plan von katzen. tierlieb sein und ne schüssel milch/wasser oder ähnliches draußen hinstellen oder sollte ich sie lieber immer vertreiben? weiss ja nicht, was die so alles anschleppt. hatte heute nen guten tag und ihr mal ne schüssel milch hingestellt. auch um sie in ruhe mal fotografieren zu können.

      ernstgemeinte ratschläge bitte.
      bbv bleibt bitte draußen, danke.





      Uploaded with ImageShack.us
  • 33 Antworten
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      keine milch geben
      wenn dann nur katzenmilch

      wasser ist auch okay
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.169
      Normale Milch ist für Katzen nicht gut. Wenn du ihr Beachtung schenkst wirst du sie sicher nicht los.
      Ich hab jetzt auch keinen guten Tipp was du machen kannst. Evtl. mal im Tierheim anrufen, die wissen sicher was man machen kann. Möglicherweise gehört die Katze ja auch nur einem Nachbarn und sie kommt nur bei dir vorbei?
    • taschenbillard
      taschenbillard
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2007 Beiträge: 1.453
      Original von richum
      Normale Milch ist für Katzen nicht gut. Wenn du ihr Beachtung schenkst wirst du sie sicher nicht los.
      Ich hab jetzt auch keinen guten Tipp was du machen kannst. Evtl. mal im Tierheim anrufen, die wissen sicher was man machen kann. Möglicherweise gehört die Katze ja auch nur einem Nachbarn und sie kommt nur bei dir vorbei?
      möglich, wüsste aber nicht, wie ich das rausfinden kann. wohne innenstadt und sind ca. 50 Nachbarn, die in Frage kämen...

      Tja, mit der Milch ... dumm gelaufen
    • Dimakaul
      Dimakaul
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 113
      Packt die ins Auto fahr 3-5 km von der Wohnung weg und setz die aus....
    • EllosKimmos
      EllosKimmos
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2008 Beiträge: 186
      Wie kann man die denn bitte loswerden wollen :f_love:
    • Pokerfuchs85
      Pokerfuchs85
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2010 Beiträge: 2.180
      Wenn sie wirklich herrenlos ist, dann fällt mir auch nur Tierheim ein. Oder du nimmst sie bei dir auf. :D

      Ich finde, sie sieht nicht unbedingt abgemagert aus. Eventuell gehört sie doch jemandem. Oder irgend ein Nachbar hat Mitleid und füttert sie durch.
      Ich kenn mich mit Katzen nicht aus, aber kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass sie nur durch Maus-/Vogelfang sich gut über Wasser halten kann.
    • IronMaiden666
      IronMaiden666
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 4.063
      Original von taschenbillard
      Original von richum
      Normale Milch ist für Katzen nicht gut. Wenn du ihr Beachtung schenkst wirst du sie sicher nicht los.
      Ich hab jetzt auch keinen guten Tipp was du machen kannst. Evtl. mal im Tierheim anrufen, die wissen sicher was man machen kann. Möglicherweise gehört die Katze ja auch nur einem Nachbarn und sie kommt nur bei dir vorbei?
      möglich, wüsste aber nicht, wie ich das rausfinden kann. wohne innenstadt und sind ca. 50 Nachbarn, die in Frage kämen...

      Tja, mit der Milch ... dumm gelaufen
      Idee 1: Fahr zum TA und schildere deine Situation, evtl ist sie gechippt und so kann der Halter herausgefunden werden, vielleicht gibts auch nur einen TA in der nähe und er kann anhand der Region und Katzenmerkmale den Halter aus der Datenbank bestimmen

      Idee 2: Bind ihr ein Bändchen um, schreib deine Tel. Nummer drauf und der eventuelle Halter meldet sich dann bei dir, oder die kommt am nächsten Tag wieder mit dem Bändchen um den Hals zu dir.

      (wenn sich wohl niemand meldet, hat sie es irgendwo verloren ^^)
    • shrinker
      shrinker
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2010 Beiträge: 748
      Tierheim wäre auch mein erster Ratschlag gewesen.
      Das mit dem Bändchen finde ich aber ne super Idee.
    • Theford
      Theford
      Global
      Dabei seit: 26.02.2008 Beiträge: 788
      Ich lehn mich jetzt mal aus dem Fenster und behaupte, dass rein schwarze Katzen
      seltenst keine besondere Art der Rassenzüchtung sind und sie somit wohl
      jemanden gehören wird.
      Heutzutage werden Katzen eigent. immer gechippt. Der Tierarzt gibt in solchen Fällen Kostenfrei eine Aussage. Wegen der Milch musst du dir keine Gedanken machen, gebe meiner manchmal auch etwas verdünnte Milch.

      Die "Knubbel" können Schorf von Verletzungen sein oder alte Narben. Zecken natürlich auch, aber die Zeit, dass eine Katze hunderte Zecken mit ins Haus bringt geht dem Ende zu.
    • Pokerfuchs85
      Pokerfuchs85
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2010 Beiträge: 2.180
      Original von shrinker
      Das mit dem Bändchen finde ich aber ne super Idee.
      Das klingt echt gut. Das würd ich an deiner Stelle versuchen!

      Original von Theford
      Ich lehn mich jetzt mal aus dem Fenster und behaupte, dass rein schwarze Katzen
      seltenst keine besondere Art der Rassenzüchtung sind und sie somit wohl
      jemanden gehören wird.
      Gut möglich. Allerdings wenn man sich schon gezielt irgend eine Zuchtkatze kauft, dann hängt man ihr vermutlich auch ein Halsband um.
    • TBM850JI
      TBM850JI
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2010 Beiträge: 146
      Kann durchaus eine Katze aus der Nachbarschaft sein, meiner/unser Kater macht täglich auch immer ne Nachbarschaftstour um sich Frischfutter, Wurst oder Ähnliches abzuholen....:)

      Der weiß wie es läuft :f_cool:
    • Pipesmoker
      Pipesmoker
      Global
      Dabei seit: 10.01.2010 Beiträge: 4.251
      Bei Allah,

      bloss nicht anfüttern, dann wirst du den Burschen / Bürschin nie wieder los.
      Einfach ignorieren, wenn du nicht dauerhaft Pflegevater werden willst.
      Katzen sind selbstständig und können prima für sich selbst sorgen.

      Wenn nichts hilft, einfach den Koch vom nächsten Chinarestaurant zur anstehenden Fütterung mitbringen. Das Problem erledigt sich dann so oder so.



      :coolface:
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.169
      Wenn du ihr jetzt nur einmal Milch gegeben hast ist das nicht wirklich schlimm, man sollte das nur nicht dauerhaft machen. Die Idee mit dem Bändchen finde ich eigentlich auch ganz gut. Die Katze an sich sieht auf den Bildern eigentlich relativ gesund aus was Fell und Ernährung angeht. In so fern kannst du so vielleicht wirklich relativ schnell herausfinden ob sie jemand gehört.
    • Schoeneberg30
      Schoeneberg30
      Global
      Dabei seit: 25.03.2008 Beiträge: 7.130
      fütter den bankautomaten mit der katze
    • FlyingFalcon
      FlyingFalcon
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2009 Beiträge: 3.022
      sie kraulen und füttern ist natürlich die beste line :facepalm:

      mal ehrlich, einfach ignorieren/verscheuchen und dann haut sie schon von alleine ab

      wenn du unbedingt ne katze willst, schlepp sie mit zum tierarzt und lass sie checken
    • Outbreaker5832
      Outbreaker5832
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2008 Beiträge: 8.339
      Bring die Katze ihr vorbei

    • DerEismann
      DerEismann
      Silber
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 2.076
      Tierheim ist imo ne beschissene Idee, das arme Tier.
      Das ne Freigängerkatze, im Tierheim sperrt man die auf kleinstem Raum ein, dann verscheuch sie besser einfach nur.
      Katzenhilfe evtl, vll suchen die jmd, der die als Freigängerkatze aufnehmen kann. Ansonsten würd ich sie einfach behalten, Katzen sind doch toll... Miau! ;)
    • Bagfrog
      Bagfrog
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2011 Beiträge: 320
      Original von EllosKimmos
      Wie kann man die denn bitte loswerden wollen :f_love:
      urrm wegen krankheiten, bakterien, zecken, tote tiere die es anschlepp, ganz zu schweigen von dem gestank?

      alleinschon das du dem tier einmal was gegeben hast zeigt ihm, dass es bei dir was gibt und so wird es voerst auch immer wieder kommen, simpelster tierischer instinkt.

      ich würde sie auf keinen fall vorschnell "aufnehmen" oder gar irgendwem geben.
      sie kann gut jmd gehören.
      katzen laufen bekanntlich ja ganz gerne durch die welt und kommen nur zum herrchen wenn sie bock drauf haben.

      vorerst irgnorieren imo beste line.
    • BenHP
      BenHP
      Silber
      Dabei seit: 27.06.2008 Beiträge: 1.447
      gehe auch stark davon aus, das die katze jemandem gehört. schaut nicht nach einer *wildkatze* aus.

      streicheln ist immer ok, füttern würde ich nicht machen.....ausser du möchtest sie langfristig mit durchfüttern :D
    • 1
    • 2