[SNG] Unterschied untere und obere Limits

    • Froned
      Froned
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 4.633
      Hallo zusammen,

      habe mal ne Frage bezüglich Spielweise der MT Turbo SNG!

      Ist es bei ausreichender Bankroll nicht Wurscht ob man ein 1,5 $ oder ein 50 $ SNG spielt, wenn man sich strikt an ICM und Nash hält?

      Tight durch early und mid Phase und dann spielt doch fehlende edge im PoF- Modus eh keine Rolle mehr, oder seh ich da irgendwas grundlegend falsch?!
  • 15 Antworten
    • omnipotenter
      omnipotenter
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2011 Beiträge: 194
      haha alsob nash spielen so leicht wär ^^
      bei zig millionen unterschiedlichen konstellationen mit jeweils anderen ranges ;) :P ... und das early play is auch nicht einfach nur tight spielen .. aber ja sngs sind doch gelöst :p ^^
    • kingwtf
      kingwtf
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2009 Beiträge: 2.449
      never..

      auf den kleinen limits pumpst du asse/doppelkönich in der ersten hand aus UTG rein und bekommst ~4 caller mit crap.
      das passiert dir bei einem höheren BI nichtmehr.
    • Froned
      Froned
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 4.633
      Es geht mir sicherlich nicht um Nash-Entscheidungen im Promillebereich, aber man bekommt mit der Zeit ja ein Gefühl für Push Ranges.

      Um es noch deutlicher zu machen was ich eigentlich meine:

      Wenn man die steinek Videos PoF Phase für den Microstakesbereich auf die Mid- und highstakes anwendet, was würde sich ändern?
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Original von kingwtf
      never..

      auf den kleinen limits pumpst du asse/doppelkönich in der ersten hand aus UTG rein und bekommst ~4 caller mit crap.
      das passiert dir bei einem höheren BI nichtmehr.
      Bei 0.25$ SNGs vielleicht.
      Darf man Fragen, was du für Limits spielst und vor allem wo? Du scheinst mir nicht sehr viel Ahnung davon zu haben wie auf den Micros gespielt wird.
    • nq100
      nq100
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2011 Beiträge: 92
      @kingwtf ja und irgendeiner von denen suckt dich voll aus mit T5o
    • omnipotenter
      omnipotenter
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2011 Beiträge: 194
      nja .. also gibts schon auch auf den 1,5ern auf stars, dass da leute von der ersten hand an push or push spielen ... und das eben mit any2 ... würd sagen alle 10tische einer xD
      aber dass unglaublich viele fische rumlaufen die einfach ka vom spiel haben. und das sowohl early als auch in der pof kann wohl niemand abstreiten xD
      naja ich denk schon, dass es auf den höheren limits eben ziemlich wichtig is genaue entscheidungen zu treffen. spezielle reads auf die gegner zu bekommen, gameplan zu haben, ebenendenken usw. halt die ganzen advanced skills. xD könnt sich aber ruhig mal n pro dazu äußern ;)
    • nq100
      nq100
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2011 Beiträge: 92
      ich hatte heute 4 soche loose limper links von mir . KT war da schon eine gute hand zum limpen . die callen auch bis zum ende und die interessieren sich auch für keine bet size . egal ob minrace all in oder contibet . einer von denen suckt dich sicher out . da bin ich das erste mal so richtig tilt gelaufen . da kannst du nix machen. da hatte schon einer nurmehr 30 chips und hat sich mit 5 anny too all in hochgespielt um mir wieder am sender zu gehen. am nächsten tisch ist der ganze tisch voller leute die 3 betten floaten und wissen wie man bubble playd
    • kingwtf
      kingwtf
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2009 Beiträge: 2.449
      Original von Th0m4sBC
      Original von kingwtf
      never..

      auf den kleinen limits pumpst du asse/doppelkönich in der ersten hand aus UTG rein und bekommst ~4 caller mit crap.
      das passiert dir bei einem höheren BI nichtmehr.
      Bei 0.25$ SNGs vielleicht.
      Darf man Fragen, was du für Limits spielst und vor allem wo? Du scheinst mir nicht sehr viel Ahnung davon zu haben wie auf den Micros gespielt wird.
      ich spiel mainly cashgame.
      aber als ich noch sng´s gespielt habe (FTP) FR 11$ nonturbo.

      Original von nq100
      @kingwtf ja und irgendeiner von denen suckt dich voll aus mit T5o
      jupps, standard ;(
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Original von Froned
      Hallo zusammen,

      habe mal ne Frage bezüglich Spielweise der MT Turbo SNG!

      Ist es bei ausreichender Bankroll nicht Wurscht ob man ein 1,5 $ oder ein 50 $ SNG spielt, wenn man sich strikt an ICM und Nash hält?

      Tight durch early und mid Phase und dann spielt doch fehlende edge im PoF- Modus eh keine Rolle mehr, oder seh ich da irgendwas grundlegend falsch?!
      Nash ist nur spieltheoretisch optimal. Es ist aber nicht im eigentlichen Sinne die optimale Spielweise. Die optimale Spielweise ist es die Gegner maximal zu exploiten im Push or Fold Modus. Von daher hat jemand der die Gegner maximal exploited nen viel größeren Roi als jemand der immer nach Nash spielt. Ich glaube du hast die falschen Vorstellungen was nashranges sind. Es ist nicht so, dass Sngs gelöst sind und man einfach Nashranges pushed und dann den maximalen Roi hat.
    • Jakoebchen
      Jakoebchen
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 2.836
      Original von Maniac81
      Original von Froned
      Hallo zusammen,

      habe mal ne Frage bezüglich Spielweise der MT Turbo SNG!

      Ist es bei ausreichender Bankroll nicht Wurscht ob man ein 1,5 $ oder ein 50 $ SNG spielt, wenn man sich strikt an ICM und Nash hält?

      Tight durch early und mid Phase und dann spielt doch fehlende edge im PoF- Modus eh keine Rolle mehr, oder seh ich da irgendwas grundlegend falsch?!
      Nash ist nur spieltheoretisch optimal. Es ist aber nicht im eigentlichen Sinne die optimale Spielweise. Die optimale Spielweise ist es die Gegner maximal zu exploiten im Push or Fold Modus. Von daher hat jemand der die Gegner maximal exploited nen viel größeren Roi als jemand der immer nach Nash spielt. Ich glaube du hast die falschen Vorstellungen was nashranges sind. Es ist nicht so, dass Sngs gelöst sind und man einfach Nashranges pushed und dann den maximalen Roi hat.
      #2

      Oder einfach ausgedrückt: +EV ist nicht immer MaxEV.

      Bin sowieso der Meinung, dass jemand, der perfekt nach Nash spielt aber nicht adaptet in den heutigen Games wohl kein Winningplayer wäre.
    • Froned
      Froned
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 4.633
      Erstmal danke für die Antworten, auch wenn der arrogante Unterton manchmal etwas tiltet. ;-)

      Die letzten beiden Posts stimmen mich dann doch etwas nachdenklich, weil in ausschließlich jedem Coaching Video oder Artikel, Calls bzw. Pushes in der late phase mit nash begründet werden und der SNG Wizard als unabdingbares Tool angepriesen wird, welches deinen roi deutlich steigen lässt.
    • nq100
      nq100
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2011 Beiträge: 92
      ich bin auch der meinung das nur nach starting hands chart auch auf den 1$ der aufstieg schwer wird. da braucht es dann schon den einen oder anderen skill mehr.
    • Froned
      Froned
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 4.633
      Da hast du bestimmt was falsch verstanden! Nach starting handChart spielen meinte ich nicht sondern Nashranges in der PoF Phase! ;-)
    • nq100
      nq100
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2011 Beiträge: 92
      ja nein äh ich meinte ja auch das nur nach mathematik etwas fehlt. man spielt ja auch den gegner und nicht nur die eigenen karten.
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Original von Froned
      Erstmal danke für die Antworten, auch wenn der arrogante Unterton manchmal etwas tiltet. ;-)

      Die letzten beiden Posts stimmen mich dann doch etwas nachdenklich, weil in ausschließlich jedem Coaching Video oder Artikel, Calls bzw. Pushes in der late phase mit nash begründet werden und der SNG Wizard als unabdingbares Tool angepriesen wird, welches deinen roi deutlich steigen lässt.
      Nash ist ein Equilibrium. Du kannst der schlechteste HU Spieler der Welt sein und gegen den besten spielen und bist dennoch nicht exploitbar. Entweder dein Gegner weicht von Nash ab --> deine Edge wird gesteigert oder er spielt ebenfalls nach Nash --> es entsteht ein perfektes Gleichgewicht.
      Nash ist also selten Max EV, aber es verhindert dafür, dass du exploitet wirst.

      Die Arbeit mit dem Wizard ist wieder etwas vollkommen anderes, dort gibst du ja die Ranges ein, welche du dem Gegner zutraust. Der Wizard ist gut um sich anzueignen, wie viel 'Toleranz' überhaupt besteht, bis Aktion X schlecht wird.

      Du musst dir immer überlegen; was will ich erreichen und wie erreiche ich es am besten? Wenn du im SB first in kommst und du weisst, dein Gegner foldet auch auf eine Minbet, ausser er hat KK+, dann callt er, dann macht es Null Sinn mit QJo zu pushen - eine Minbet reicht aus. Mit AA hingegen kannst du natürlich drüberpushen (vielleicht hält er dann ja gerade KK ;) )