warum keine coaching bei ipoker mehr

  • 4 Antworten
    • Krupsinator
      Krupsinator
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 13.193
      Hi pokerzentrale,

      ich verschieb dich mal ins Feedback-Forum, weil ich persönlich keine Ahnung hab, warum das so ist :D

      Gruß
      Krupsinator
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 9.094
      Hey pokerzentrale,

      in der Tat sollten Coachings so verteilt sein, wie unsere Spieler spielen (circa zumindest). Da mehrere iPoker-Räume viele Free50-Spieler nehmen und sonst auch stark frequentiert sind, sollte es tatsächlich einen Teil der Coachings dort geben.

      Werde das Feedback weiterleiten!

      Lutz
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Zusätzlich wäre es vielleicht sinnvoll, die Gewichtung der Coachingthemen zu überdenken. Coachings finden ausschliesslich auf Party und Stars statt, Angebote in letzter Zeit eigentlich fast nur für iPokerskins und 888.

      Thematisch gibt es 4 SSS Coachings, was kaum noch spielbar ist und gerade mal 2 BSS SH, jeweils für Fortgeschrittene und beide am selben Tag. Was ist mit den Umsteigern und Anfängern bei der SH? Gibt's die nicht? Jedenfalls dürften doch mehr Leute BSS SH spielen, als SSS. Zumal da meist Captische gespielt werden und nicht wirklich SSS
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 9.094
      Stimme dir auch hier zu.

      Coachings sollten sich auch um Promos drehen - z.B. große Freerolls könnte man mit Turnier-Coachings verbinden.

      Und ja, SSS/MSS sollten relativ über die Zeit weniger gewichtet werden, da es weniger gespielt wird.