Bluff 3bet vs fish

    • hanz007
      hanz007
      Gold
      Dabei seit: 08.02.2010 Beiträge: 1.984
      Ich hatte die Situation, dass ich 7h8h am BU hatte und es es von den mp Positionen einen raise und einen call gab. Normalerweise würde ich mit 78s dort squeezen. Allerdings war einer von denen ein Oberfish der alles callt und am Flop auch mit Lowest pair alles runtercallt.

      Deswegen entschied ich mich, meine Bluffrange nicht zu nutzen weil Hände wie 78s zum großen Teil von ihrer FE leben.

      War die Entscheidung richtig?
  • 2 Antworten
    • CarBron
      CarBron
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2010 Beiträge: 427
      also ich persönlich call das wenn n fish im pot ist, die hand spielt sich nicht so schlecht multiway und gegen fishe squeezen bringt halt nix wenn die nicht folden können. Um da mehr ins Detail zu gehen wären Stats von den Spielern die eingestiegen sind und von denen die nach dir dran sind erforderlich. Ansonsten is das mMn n call oder fold, den for value wird das auch gegen die fischigste range nicht sein können auch nicht mit fe
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Wieso nimmst du denn 78s (eine Hand die unglaublich viele Implied Odds hat) normalerweise für einen Squeeze? Ich würde da eher Hände wie T7s oder 68s nehmen, die sich Postflop etwas schwieriger spielen lassen.

      Ob man hier Preflop 3-bettet oder nur called hängt primär damit zusammen wie dein Gegner deine 3-Bet Range wahrnimmt. Wenn dein Gegner glaubt, dass deine 3-Bet Range eher toplastig ist (starke Pairs, gute Broadways) UND öfter mal Moves probiert auf lowcard Boards, dann ist es offensichtlich sehr sinnvoll mit 87s zu 3-betten und den Gegner ins offene Messer laufen zu lassen.