wie deep um 3bet mit 22 zu callen

  • 10 Antworten
    • SimplePlan
      SimplePlan
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2008 Beiträge: 3.946
      möchtest du nur wissen, wie die mahtematische Antwort auf nen Setvalue-call ausieht? Also or 22, V 3bet, du call, V cbet, Fold ohne set?

      Das wär ja noch recht leicht zu berechnen, falls du Floats mitberachtest wirds schon schwieriger, bräuchten schon Stats oder Notes um da ne genaue Aussage zu treffen.
    • Litty80
      Litty80
      Global
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 80
      joar das reicht erstmal
      wobei zu beachten gilt, dass man ihn ja nicht gleich immer stacked sagen wir
      nur in 30% der fälle
    • SimplePlan
      SimplePlan
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2008 Beiträge: 3.946
      Wenn man es sehr genau berechnen möchte, bräuchte man so ein Programm wie Flopzilla, dort kann du eine 25% Range eingeben und ausgegeben werden dir die Prozente zu den verschiedenen Hits Postflop. Dabei werden natürlich alle Szenarien betrachtet.

      Leider kann das der Equilab von Ps.de, soweit ich weiß, nicht. Kannst zwar ne 25% auswählen, dann aber nur bestimmte Flops voraussetzen und dann schauen was V hält, man müsste also verschiedene Flops eingeben um genauer zu werden.

      Grob überschlagen dürfte das in Richtung 250bb gehen, da 25% ja ne sehr weite Range ist und wenn wir jedes mal c/f spielen werden, das super profitabel für V ist. Wenn V 3bet-Range bei ~ 8% liegen würde, hätten wir aufjdenfall bessere Implieds und ein Call mit 22 macht dort aufjdenfall mehr Sinn.
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      kannst nicht berechnen, da gerade im HU deine implieds so enorm unterschiedlich sind. Es kommt einfach zu stark auf den gegner an, wie viel er ballert, welche hände er 3bettet, ...
    • Litty80
      Litty80
      Global
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 80
      jo das waren auch so meine überlegungen
      hätte gedacht vll hat jmd schon was konkretes .)
    • belze
      belze
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 3.800
      Wenn er immer c-bettet und du ohne set immer folden wirst, also du quasi nur mit nem set weiterspielen kannst wuerde ich so auf 250bb+ schaetzen.
    • meistermieses
      meistermieses
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 11.991
      Ship oder fold ist eigentlich immer die bessere Lösung, wenn du den Gegner nicht postflop super gut outplayen kannst.
    • BReWs7aR
      BReWs7aR
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 7.740
      Wenn du auf Grund des Tableflows und der damit verbundenen History denkst, du hättest genug Implieds und Villain würde dich auf den meisten Boards ausbezahlen, dann kannst auch auf Setvalue callen. 22 ip zu callen, um dann mal zu sehen wies weitergeht, halt ich nicht für so optimal, weil man halt sehr schnell in -EV Spots kommt und die Hand eher ungeeignet ist, um diverse Bluffs durchzführen. Mathe: Jedes 7,5 Mal hittest du dein Set, also kannst ja ausrechnen wie oft Villain dich auf Grund der Stacksizes ausbezahlen müsste, damit du 6,5 Mal callen kannst wenn du nicht hittest.

      mM: Allein Mathe wir dir beim HU nicht die optimale Spielweise geben können.
    • alexs86
      alexs86
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2007 Beiträge: 335
      hmm. weiss nicht obs was bringt im HU sowas auszurechnen, wenn dann muesste man das je gegner "ausrechnen"..
      gegen einige snapcalle ich ne 3bet mit 22 pf aufgrund pre&postflop plays, gegen andere ueberlegt man sich ob man ueberhaupt ein std raise mit 22 callen sollte..
      ausserdem weiss ich gar nicht ob man im HU ueberhaupt 22 "auf setvalue" callen kann..
      es gibt einfach droelfzig trilliarden boards auf den man sogar ein calldown gegen manche machen kann..
      ist alles zuuu gegnerspezifisch.. die ranges sind zu weit
    • zwacke
      zwacke
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2006 Beiträge: 3.899
      also gegen ne 25% range taugt n call (je nach OR/3b size, stacksize obv) oft halt nur, wenn man postflop klare exploits sieht. Implieds müssten zB dadurch gepusht werden, dass villain retarded light broke geht postflop. 22 is halt worst hand für postflop ever...

      Ansonsten würde ich gegen so ne loose 3b range oft einfach erstmal pushen bei 100bb, das düfte, auch wenn es irgendwie ein behindertes play ist, den höheren EV haben ^^