relative Handstärke am River

    • wuerstchenwilli
      wuerstchenwilli
      Black
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 18.685
      Jeder weiß:

      ein Ahigh ist HU mehr wert als 6handed. Daraus leitet sich mir die Frage ab, ob es Sinn macht, eine mittlere handstärke für die einzelnen Situationen (HU, 3handed, 4handed usw.) zu erstellen. Ist die Boardentwicklung und das Postflopplay viel wichtiger und damit eine Kausalität nicht gegeben? Was meint ihr? ich werde mal meine Datenbank durchforsten. Ich stelle mir soetwas vor:

      >50% SD-winnings:

      HU TP+
      3handed TPTK+
      4handed 2pair
      5handed set

      Hu muss man sicher noch nach Position des Initialrais unterscheiden. Ein Ahigh im BvB ist sicher mehr wert als aus UTG.

      Vermutungen vorab?
  • 8 Antworten
    • wuerstchenwilli
      wuerstchenwilli
      Black
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 18.685
      So, hier die ersten Ergebnisse. Samplesize allerdings recht klein. Vorab soll aber auch nochmal gesagt, dass natürlich Boardentwicklung, Action und Gegner sehr wichtig sind und dies nur mal grob aufzeigen soll, wann man bspw. TP auch mal beruhigt folden kann. Natürlich foldet man auch HU schonmal TP, aber eben seltener. Wenn jemand meint, dass diese Aufzählung gar nichts bringt, kann er das auch gerne äußern:

      HU mit Initialraise aus UTG ohne 3bet:

      Alles was TP und größer ist, ist bei mir +EV. Alles was weniger ist, ist -EV.

      Wegen zu kleiner Samplesize hier alle Posis zusammengefasst:

      Raised Pott -EV


      HU: 2ndPair und kleiner
      3handed: 2ndPair und kleiner
      4handed: Top Pair ohne Top Kicker und kleiner
      5handed+: (samplesize zu klein)


      3bet Pott -EV


      HU: 2ndPair und kleiner
      3handed: 2ndPair und kleiner
      (4handed+: nur overpair und trash; liegt wohl an Samplesize)


      capped Pott -EV


      HU: hier kommt einiges zusammen:
      low 2card Flush
      toppair
      2card straight

      ist natürlich viel samplesize, aber hier wird schon deutlich, dass man eine sehr viel stärkere Range haben muss.

      3handed:
      hier wird es dann schon wieder besser. kann auch wieder an der Samplesize liegen, kann aber auch sein, dass man im capped Pott 3handed häufig einen Fisch mit drin hat, oder?

      Fazit: Die Angaben aus der Einsteigesektion (alles unter Toppair folden) sind schon ganz gut. Im capped Pott kann man ruhig etwas großzügiger folden. 4handed sollte man wohl auch nur mit TPTK+ zum SD gehen.
    • DismasX
      DismasX
      Black
      Dabei seit: 30.06.2007 Beiträge: 1.509
      Häng jetzt irgendwie aufm Schlauch. Hast du jetzt nicht einfach Spots rausgesucht, wo du post underdog bist, aber nach equity etc. der cd immer noch günstiger ist, als der Fold, vergleichbar mit BB-Defense...
    • wuerstchenwilli
      wuerstchenwilli
      Black
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 18.685
      du hängst aufm Schlauch oder stehst du in der Luft? ;)

      Ich habe mir alle Hände angeschaut, in denen ich

      a) am Showdown war

      b) das Preflopkriterium (Anzahl Spieler, raised/3bet/capped Pott) erfüllte
    • DismasX
      DismasX
      Black
      Dabei seit: 30.06.2007 Beiträge: 1.509
      Joo, hab mal wieder die Nacht durchgemacht, da häng ich auch schon mal aufm Schlauch, zum stehen reicht die Kraft nicht mehr^^.

      Bin etwas überrascht, dass HU =<MP minus EV ist. Aber ansonsten bezweifle ich halt die Relevanz des Ganzen. Man kann ja daraus kaum ableiten, dass man jetzt diese Hände post folden sollte, da das im Zweifel deutlich mehr kosten würde.
    • wuerstchenwilli
      wuerstchenwilli
      Black
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 18.685
      Da hast du absolut recht! Ich dachte trotzdem, dass es einen Nutzen haben könnte. Natütlich heißt das nicht, dass man sein 2ndPair immer folden muss, da man ja auch immer noch Outs hat. Aber man kann das ja mal im Kopf behalten, wenn man meint einen knappen Call am River mit 2ndPair gegen eine valuebet zu haben.
    • Alph0r
      Alph0r
      Black
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 5.149
      Hast du die Preflop Kosten rausgerechnet? 2nd pair ist mit den Kosten die man bis zum River hat vielleicht -EV, aber ich glaube nicht, dass ein Rivercall isoliert -EV ist.
    • GMP100
      GMP100
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2005 Beiträge: 1.079
      Wie konnte mir das hier bisher entgehen. Super interessant danke :)
      Allerdings frage ich mich wie deine Methode ist. Kannst du das "EV-" bitte nochmal genauer definieren und beschreiben wie deine Fragn an deine Datenbank aussahen. Waren das z.B. nur deine Hände oder alles was auch die Fische ohne dich gegeneinander gespielt haben.
      Welche Tools hast du benutzt? Ich habe den verdacht das "nur" Holdem Manager oder ähnliches dir nicht gereicht hat, weil ich mir kaum vorstellen kann das man sowas da formulieren kann :)
    • wuerstchenwilli
      wuerstchenwilli
      Black
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 18.685
      Original von Alph0r
      Hast du die Preflop Kosten rausgerechnet? 2nd pair ist mit den Kosten die man bis zum River hat vielleicht -EV, aber ich glaube nicht, dass ein Rivercall isoliert -EV ist.
      Ja, es geht nicht um den isolierten Rivercall. Es soll nur eher eine Anleitung für Anfänger sein und es geht hier mehr um die relative Handstärke. 2pair ist eben nicht gleich 2pair.

      @GMP100: ich habe einfach die Filter für Preflop gesetzt und mir alle Hände mit SD im Report anzeigen lassen.