chronisches Zucken im Augenlid

    • constentus
      constentus
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2008 Beiträge: 1.159
      Hallo Leute,

      ich habe seit ca. 4 Wochen in regelmäßigen Abständen(mehrmals tägl.) ein Zucken im rechten Augenlid welches mich ziemlich nervt.
      Ich kann keinen Zusammenhang mit PC-Arbeit oder anderen Tätigkeiten feststellen.
      Nehme jetzt seit 2 Wochen hochkonzentriertes Magnesium aus der Apotheke(teuer) habe jedoch keine Verbesserung zu verzeichnen.

      In der Tat habe ich in der letzten Zeit vermehrt Stress und komme nicht mehr wirklich zur Ruhe.

      Hat jmd. von euch schonmal so ein auf einen Muskel beschränktes isoliertes Muskelzucken gehabt? Wann ging es weg bzw. was kann man dagegen tun?

      mfg constentus
  • 18 Antworten
    • ThESoNiC
      ThESoNiC
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2006 Beiträge: 5.655
      überlesen
    • DasGebuesch
      DasGebuesch
      Platin
      Dabei seit: 16.12.2010 Beiträge: 2.113
      Ist wohl Epilepsie. Hatte ich auch mal eine weile. Versuchs mal etwas in die Ferne zu sehen usw. Hört sich evtl. doof an aber wurde mir damals auch gesagt und es hat geholfen. Das Auge mal wieder an etwas anderes gewöhnen. Zockst momentan recht viel?
    • BigD90
      BigD90
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2009 Beiträge: 1.063
      hatte ich auch letztes jahr mehrere wochen damals war ich 3monate inventurhelfer in der schweiz war ziemlich stressig und jeder meinte das es auch davon kommt 1-2 wochen nach dem job wars auch wieder weg
      also stress minimiere
    • constentus
      constentus
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2008 Beiträge: 1.159
      Also ich arbeite im Büro, wo es in der Tat ziemlich stressig ist. Außerdem natürlich recht viel Bildschirmarbeit. Ich werde daher wohl in meiner Freizeit weniger auf den PC zurückgreifen in Zukunft. Vllt. wird das ja helfen.
      Danke für die Tipps soweit! Magnesium nehme ich ja schon hochdosiert.

      mfg constentus
    • FabianKola
      FabianKola
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 621
      Hatte ich während des Studiums ab und an mal in stressigen Klausurenphasen, ist dann aber nach ein bis zwei Tagen von allein verschwunden
    • Ardruin
      Ardruin
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 176
      Habe ich auch immer mal wieder.
      Habe das Gefühl das es durch Stress kommt und manchmal wenn ich zuviel Alkohol getrunken habe und am nächsten morgen dann mit kater rumliege.

      Solange es nich zuviel wird und immer mal wieder verschwindet ist es wohl ein guter Stress Indikator.
      Falls jemand noch Tipps hat bin ich natürlich dankbar :)
    • BudSpencer8
      BudSpencer8
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2008 Beiträge: 7.516
      Magnesiummangel

      Überlesen :rolleyes:
    • DrKaputnik
      DrKaputnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 3.541
      hatte ich am ende meiner diplomarbeitszeit. war bei mir definitiv stressbedingt =)
    • longdistancerunner
      longdistancerunner
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 4.510
      Hatte das während der Abizeit.
      Hab meiner Mutter damals sonne Kühlgelbrille bzw. Maske abgezogen, die man bisl im Kühlschrank liegen lässt und dann so 10-15 Minuten aufsetzt. Fand es ziemlich chillig. Nachm Abi is das einfach weggegangen, waren nur ein paar Wochen.
    • Leuchtfrequenz
      Leuchtfrequenz
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2007 Beiträge: 146
      Probier mal, für mindestens 2 Wochen keinen Kaffee zu trinken. Hilft oft !
    • gforce85
      gforce85
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2007 Beiträge: 541
      Hatte das auch immer wieder mal, beim Auge ist es nervig, kann aber auch in anderen Muskeln passieren. Nachbarin (Ärztin) und Freundin (Krankenschwester) haben gemeint dass das mit "Restenergie" oder so im Muskel zu tun hat - aber definitiv harmlos ist.

      Kennst es vielleicht auch kurz vorm Einschlafen im Bett dass du mal so n kurzes Zucken hast, ist wohl dasselbe..
    • constentus
      constentus
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2008 Beiträge: 1.159
      Original von Leuchtfrequenz
      Probier mal, für mindestens 2 Wochen keinen Kaffee zu trinken. Hilft oft !
      ? das ist ja was ganz neues... trinke in letzter Zeit in der Tat mehr Kaffee als sonst.
    • cyber1337
      cyber1337
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2007 Beiträge: 6.876
      Original von constentus
      Original von Leuchtfrequenz
      Probier mal, für mindestens 2 Wochen keinen Kaffee zu trinken. Hilft oft !
      ? das ist ja was ganz neues... trinke in letzter Zeit in der Tat mehr Kaffee als sonst.
      Kaffee > Blutdruck.

      Stress > Blutdruck.

      Ich erkenne gewisse Parallelen.
    • my5tyle
      my5tyle
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2008 Beiträge: 1.061
      Bei mir hilft da ganz gut Magnesium zu nehmen. Ich nehm morgens und abends so ne brausetablette zum auflösen, nach ein paar tagen wars bei mir komplett weg. ich nehms weiterhin, ist sowieso gut wenn man viel sport macht :)
    • eslchr1s
      eslchr1s
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2009 Beiträge: 5.162
      Original von my5tyle
      Bei mir hilft da ganz gut Magnesium zu nehmen. Ich nehm morgens und abends so ne brausetablette zum auflösen, nach ein paar tagen wars bei mir komplett weg. ich nehms weiterhin, ist sowieso gut wenn man viel sport macht :)
      read first
    • erdbeeer
      erdbeeer
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2007 Beiträge: 286
      Versuch es mal mit autogenem Training bzw. aktiv und bewusst zu entspannen. (Bei youtube und auf n einigen Seiten findet man brauchbares, gib da bloß kein Geld aus!) In Stresssituationen tief durch die Nase ein und durch den Mund ausatmen hilft auch schon etwas.

      Ich bin in keiner Weise esotherisch angehaucht, aber dies hilft den Stress zu verarbeiten.
      Magnesium ist meiner Meinung nach rausgeworfenes Geld.

      Versuche auf Kaffee morgens zu verzichten bzw. so wenig wie möglich zu trinken(=Alkohol, sonst natürlich gerne viel!), abends auf keinen Fall Alkohol "zum Runterkommen" trinken.

      Bewegung ist gegen Stress die beste Medizin. Kopf frei kriegen, Körper schlapp machen und nen Ausgleich zur Arbeit finden!

      Wenn Zucken da bleibt auf jeden Fall mal beim Neurologen untersuchen lassen, ggf. CT machen. Lid wird vom gleichen Nerv versorgt wie ein Großteil des Auges, also wenn du irgendwie Doppelbilder oder sowas hast auf jeden Fall auch zum Arzt gehen und ggf. krankschreiben lassen. Stress kann sich sehr negativ auf den Körper auswirken!
    • constentus
      constentus
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2008 Beiträge: 1.159
      Original von erdbeeer
      Versuch es mal mit autogenem Training bzw. aktiv und bewusst zu entspannen. (Bei youtube und auf n einigen Seiten findet man brauchbares, gib da bloß kein Geld aus!) In Stresssituationen tief durch die Nase ein und durch den Mund ausatmen hilft auch schon etwas.

      Ich bin in keiner Weise esotherisch angehaucht, aber dies hilft den Stress zu verarbeiten.
      Magnesium ist meiner Meinung nach rausgeworfenes Geld.

      Versuche auf Kaffee morgens zu verzichten bzw. so wenig wie möglich zu trinken(=Alkohol, sonst natürlich gerne viel!), abends auf keinen Fall Alkohol "zum Runterkommen" trinken.

      Bewegung ist gegen Stress die beste Medizin. Kopf frei kriegen, Körper schlapp machen und nen Ausgleich zur Arbeit finden!

      Wenn Zucken da bleibt auf jeden Fall mal beim Neurologen untersuchen lassen, ggf. CT machen. Lid wird vom gleichen Nerv versorgt wie ein Großteil des Auges, also wenn du irgendwie Doppelbilder oder sowas hast auf jeden Fall auch zum Arzt gehen und ggf. krankschreiben lassen. Stress kann sich sehr negativ auf den Körper auswirken!
      danke dir!
    • daemmerung
      daemmerung
      Global
      Dabei seit: 22.03.2008 Beiträge: 1.029
      Zu Magnesium: Schau mal im Internet, z.B. bei amazon.co.uk. Nahrungsergänzungsmittel sind hier häufig um ein Vielfaches teurer.
      Alternativ Haferflocken zum Frühstück und Nüsse und Mandeln essen. So kannst du dir auf natürliche Weise Magnesium zuführen und musst nicht so viel Geld ausgeben.
      Kaffee und Alkohol können einen Magnesiummangel begünstigen. (man geht davon aus, dass zumind. ein Teil des Katers vom Magnesiummangel stammt. Wenn ich mich richtig abschieße, kriege ich am nächsten Tag Krämpfe in den Fingern. Wenn ich Magnesium nehme, geht das weg)
      Da du es aber schon seit 'ner Weile nimmst, denke ich mal nicht, dass es daran liegt...

      Ich habe mal für dich google bemüht: http://eyetwitching.net/
      Meine Schlussfolgerungen:
      Lass wie oben erwähnt koffeinhaltige Getränke für 'ne Zeit ganz weg
      Schau mal, ob Multivitamintabletten oder vermehrt Gemüse essen etwas bringt
      Beobachte, ob du es nicht/weniger hast, wenn du ausschlafen kannst und ob du es vermehrt hast, wenn du viel am PC sitzt.