Weniger Zulauf

  • 14 Antworten
    • DasGebuesch
      DasGebuesch
      Platin
      Dabei seit: 16.12.2010 Beiträge: 2.113
      Nach meiner Meinung gibts zuwenig gute Pokerskins. Ich würd am liebsten bei FTP oder Stars spielen aber da war ich schon angemeldet bevor ich überhaupt wusste, dass es pokerstrategy gibt und retracken ist ja nicht. Zudem lässt jeder Hype irgendwann mal nach.
      Die Seriösität mancher Seiten ist halt das nächste Thema. Wenn es eine neue Site geben würde die richtig seriös wäre und auch garantieren könnte, dass das Geld zu 100% sicher ist und die Software passt dann wäre ich sofort dabei. Leider gibts ein zu starkes Gefälle was die Qualität der Software angeht. Ich fing bei Stars und FTP an um dann zu Ipoker zu wechseln nur damit ich getracked bin. Das ist echt ein Unterschied was die Software angeht wie Tag und Nacht. Grundsätzlich könnte Stars mehr Konkurrenz echt mal gut tun aber Ipoker und der ganze Rest haben nicht das Zeug um da auch nur annähernd ranzukommen.
    • Krupsinator
      Krupsinator
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 13.186
      Lange Zeit hat man halt wenig Positives und einiges Negatives über Onlinepoker gehört. Aber dieses Jahr gibts halt nur "auf die Fresse" für Onlinepoker. Zum Teil können die Betreiber was dafür, zum Teil nicht. Der Black Friday mit der Aussperrung der Amis hat einiges gekostet und am meisten natürlich das selbstinduzierte FullTilt-Debakel. Ich mein, wenn die zweitgrößte Pokerplattform der Welt von heute auf morgen aus eigenem Verschulden dichtmachen muss, dann ist das halt einfach schlecht fürs Image und allgemein schlecht fürs Pokern (auch wegen den festsitzenden Spielergeldern).
      Völlig klar, dass es in so einem Jahr nicht aufwärts gehen kann. Bedeutet aber im Prinzip auch, dass 2012 für Poker in der Welt sicher richtungsweisend sein wird. Natürlich besonders für die USA und Deutschland (und andere Länder in denen sich über Regulierung Gedanken gemacht wird), aber das hat alles Auswirkungen auf die Welt, genau wie die Frage ob FullTilt wiederkommt (und wie sie wiederkommen).

      Die Punkte die dasGebuesch angesprochen hat, stimmen sicherlich auch (bin selber bei Stars nicht getrackt und es ist echt schade), aber ich glaube das sind nicht die Massenprobleme. Sicher kein Einzelfall, aber auch nicht der übermäßigste Punkt. Sieht man ja auch daran, dass es doch echt einige Fische gibt, die sich auch echt schlechte Softwares und schlechte Anbieter antun (ohne Trackinggründe).

      Aber klar, wir alle wünschen uns mehr Räume mit besserer Software und seriöserem Verhalten. Ein Pokerraum könnte sich relativ "einfach" viele gute Punkte bei den Marktführern abschauen und ich sehe schon Potential dafür mittelfristig bis auf Platz 2 hochzukommen (Stars wird wohl erstmal uneinholbar sein, aber an IPoker und Party könnte solch eine Seite imo schon innerhalb von wenigen Jahren vorbeiziehen).

      Pokerstrategy im Speziellen hat sicher viele Spieler mit den vom Gebüsch schon angesprochenen Problemen + viele Leute, die einfach durch diverse Schlagzeilen der letzten Zeit verschreckt werden. Zudem hat man halt auch irgendwann eine Zielgruppe schon ganz gut abgegrast.
    • DasGebuesch
      DasGebuesch
      Platin
      Dabei seit: 16.12.2010 Beiträge: 2.113
      Also dann gründet doch einfach den Pokerstrategy Pokerskin mit der Software von FTP und einem Rettungsschirm der Bundesregierung als Sicherheit. Kann doch nicht so schwer sein oder?

      :coolface:


      Ich wär aber auf jeden Fall sofort mit dabei. Gute Software und Seriösität sind genau die richtigen Dinge um Poker wieder nach vorne zu bringen.
    • habeichja
      habeichja
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 7.053
      Original von DasGebuesch
      Nach meiner Meinung gibts zuwenig gute Pokerskins. Ich würd am liebsten bei FTP oder Stars spielen aber da war ich schon angemeldet bevor ich überhaupt wusste, dass es pokerstrategy gibt und retracken ist ja nicht. Zudem lässt jeder Hype irgendwann mal nach.
      Die Seriösität mancher Seiten ist halt das nächste Thema. Wenn es eine neue Site geben würde die richtig seriös wäre und auch garantieren könnte, dass das Geld zu 100% sicher ist und die Software passt dann wäre ich sofort dabei. Leider gibts ein zu starkes Gefälle was die Qualität der Software angeht. Ich fing bei Stars und FTP an um dann zu Ipoker zu wechseln nur damit ich getracked bin. Das ist echt ein Unterschied was die Software angeht wie Tag und Nacht. Grundsätzlich könnte Stars mehr Konkurrenz echt mal gut tun aber Ipoker und der ganze Rest haben nicht das Zeug um da auch nur annähernd ranzukommen.

      Ich halte das rote für das Problem, allerdings in umgekehrter Sichtweise. Es kann dir niemand etwas versichern, keine Bank kein Staat und schon gar nicht ein Pokeranbieter das dein Geld dort sicher ist, sowas gibts nicht.


      Und damit sollte man sich abfinden und eventuell das Risiko wie z.B. ein totalverlust der BR Bsp. FullTilt verringern in dem man selbst seine BR streut und eventuell auf MB oder Neteller oder sonstwo zwischenlaggert, um bei komplikationen nicht alles zu verlieren.
    • Pokerfu
      Pokerfu
      Global
      Dabei seit: 11.02.2008 Beiträge: 7.523
      Krupsinator hat völlig Recht den Schaden den FT angerichtet hat betrifft wirklich alle Pokerspieler indirekt. Man sollte die Verantwortlichen Teern und Federn und dann wie in den LL comics auf n Barren medienwirksam aus Vegas tragen.
    • nq100
      nq100
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2011 Beiträge: 92
      also als newbie gesprochen . ihr redet hier von sachen die euch interessieren und die ihr als langjährige erfolgreiche spieler interessieren. habt ihr vor pokern den rücken zu kehren ? wieviele von den FT spielern haben das spiel an den nagel gehangen ? wieviele spielen auf 2. klassigen seiten nur um getrackt zu sein ? ganz ehrlich die ganze fulltilt sch... interessiert in meinem umfeld kein schw....

      da fällt eher auf das beim raab schon lange kein pokern mehr gespielt wird ! onlinepoker macht im eigenen fischwasser werbung . wenn man neukunden will muss man neukunden werben. die wee zeigt es gerade !

      nächster punkt. seht euch mal die pokeranbieter nur auf PS.de an. ka. 15 anbieter und mehr von denen man gut die hälfte nicht kennt nie gehört hat und auch bald nichts mehr hören wird. da spielen 100 leute poker oder lasst es 1000 sein die sich ärgern dort eingezahlt zu haben. das sind seiten die auf dauere keine zukunft hätten. die müsste man al big player schlucken oder in ein netzwerk integrieren wie es on und ipoker machen.

      ich wollte schon 2006 pokern. damals war der zeitpunkt aber der falsche. ich bin nicht geworben worden oder durch irgendwelche werbung auf poker gekommen. ich bin noch vom hype übrig. sagt mir mal wie einer der keine berührung mit poker hat auf poker kommen soll ? warum sollte sojemand bei poker einzahlen ? der hatz von fulltilt und dem black friday keine ahnung. das hatte ich vor einem monat ja auch nicht ! ganz genau weiss ich da immer noch nicht was da los war. interessiert mich auch nicht !


      william hill und bwin haben grosses potenzial ! die haben einen reichen schatz an kundschaft die man nur umlagern bräuchte. die haben kapital um mal richtig werbung zu schalten oder solche raab events zu sponsern . so kommt man an leute die anfangen könnten. auserdem muss man den leuten klar machen das pokern etwas mit wissen zu tun hat. in meinem umkreis würden einige gerne pokern. haben aber angst das da die maffia mitmischt und eh alles geschoben wird. so wie früher im wilden westen !

      das ist das problem von poker und nicht fulltilt oder ein black friday !

      neue spieler und ein neues image für poker heisst die lösung und nicht irgendeine skin sch... oder eine software die 8 tische nicht brauchbar anzeigen kann.
    • SleepyCat06
      SleepyCat06
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 2.137
      auserdem muss man den leuten klar machen das pokern etwas mit wissen zu tun hat.

      Das willst du nicht ernsthaft, oder?
      Du kannst keine Fische anlocken, indem du ihnen sagst, Poker hat was mit Wissen zu tun. Fische wollen Spaß, zocken, ballern etc. Für die ist Poker ein reines Glücksspiel und das ist auch gut so. Wir wollen ja, dass sie das glauben. Wenn eh alles Glücksache ist, dann isses auch völlig egal, wie man spielt -> auf lange Sicht Geld für uns. Der Fisch callt mit seinen 4 outs ohne Plan runter, trifft er nicht, ist es für ihn halt Pech. Das seine Verluste an seiner Spielweise liegen, begreift er nicht, er hat auch keine Lust, sich damit zu beschäftigen.
      Beim Poker ist es nunmal so, das man nur Geld gewinnen kann, wenn die Gegner Fehler machen. Deshalb geht es nicht darum, möglichst viele Spieler zum Poker zu bringen, sondern möglichst viele schlechte Spieler, die viele Fehler machen. Von daher brauchst du eine "Fischgerechte" Werbung.
    • nq100
      nq100
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2011 Beiträge: 92
      ich persönlich will durch einen wissensvorsprung den anderen gegenüber gewinnen und nicht weil da in volldonk sein urlaubsgeld verbläst. ausserdem spiele ich lieber gegen leute die wenigstens ansatzweisse wissen worum es geht.

      warum spiele ich poker ? .: weil ich denke besser werden zu können als die meisten anderen und nicht weil ich denke das die meisten pokerspieler idioten sind die am samstag mit einem 6er bier vorm CPU nlholdem zokken.

      auf dauer wird das geldverzocken langweilig bzw könnte man ja auch ins gasthaus gehen um sein 6er tray zu löschen. auserdem wollt ihr ja leute die auch auf den midstacks kohle investieren und aber immer noch dumm genug sind euch auszuzahlen. das werden nur leute mache die denken das sie wissen wie die ganze sache funkzioniert. da gehört auch dazu das derjenige weiss wie eine bankroll funzt.


      das prinzip ist ja eigentlich einfach. auf den micros sind spieler die immer wiedermal einzahlen und das dann langfristig verzocken. jetzt brauchst du spieler die das geld einsammeln und in die nächsten limmits transportieren. dort wiederholt sich das spiel und derjenige der auf den micros das geld eingesammelt hat giebt das geld dann an den nächstbesseren weiten. wenn die bankroll wieder micros anzeigt geht er wieder runter um kohle zu sammeln. ( wie in einem bienenstaat ) . auf den höheren lvl s geht es dann genauso weiter . geldsammeln - transportieren - verzocken - absteigen und sammeln. so geht das hoch bis in die highstacks.
      wir wollen die sein die so hoch wie möglich kommen ohne seine sammlung teilen zu müssen. da wir auch das peter konzept kennen bleiben wir dann in den lvl s die uns nicht überfordern. wir schmarotzen durch unseren wissensvorsprung am rande des systhems und schlecken den honig von den waben.

      jemand der meint zu wissen was er da tut wird sehr viel länger und öfter spielen als einer der manchmal einen suckout verteilt aber sonst alles verdonkt. onlinepoker ist kein soziales ereigniss und alleine saufen macht auch keinen spass. die seiten brauchen ja auch ihren rake um werbung für mehr anfänger zu schalten.


      momentan ist onlinepoker auf sich selbst ausgerichtet. die ganzen millionen sponsorgelder werden intern rausgeblasen. der newbie der potenziell poker spielen würde schaut sich keine wsop an. wo auch ? die pokerseiten jagen sich selbst die kundschaft ab und jedes mal wenn einer auscasht stirbt onlinepoker ein kleines stück.

      die wettanbieter die jetzt in das geschäft kommen bringen kundschaft mit die allerdings auch begrenzt ist und nur kurzfristig kohle in den bienenstock pumpen.

      wenn poker wieder in die öffentlichkeit kommt und das immage vom glücksspiel verliet wird es wieder langfristig berg auf gehen. das ist so wie mit griechenland . so ein rettungsschirm ist ja ganz nett aber retten müssen die sich schon selber !

      die zukunft ist ein seriöseres immage und die werbung von neukunden. in dem sumpf werden diejenigen mit einem wissensvorsprung daran mitnaschen. ich hoffe ich bin einer davon. allerdings sind nicht diejenigen die mit poker geldverdienen das ziel sondern viel rake um den seiten die möglichkeit zu geben zu reinvestieren. jede firma wächst nur solange wie sie expandiert . ziel ist es die pokeranbieter gross und grösser zu machen. die paar winning player sind schmarotzer und ein nebenprodukt des ganzen spiels . die welt dreht sich nicht um den spieler sondern um das spiel !
    • nq100
      nq100
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2011 Beiträge: 92
      ich schau gerade RAAB pokern auf pro sieben. das spectakel ist ja komplett von pokerstars gesponsort . natürlich fällt dem aufmerksamen zuschauer auf das " hin und wieder " betont wird das pokern spass macht . eigentlich könnten die auch dauerwerbesendung einblenden .

      so bekommt man frisches geld und neue jungfische auf die seiten ! wenn man das wie stars alleine stemmen muss wird es natürlich nicht einfacher. wenn sich da die grösseren seiten einreihen würden , würde poker nicht nur beim raab publikum besser bekannt werden. deshalb sehe ich auch viel potenzial in den wettanbitern die poker anbieten. die hätten auch die kohle um soetwas auf die beine zu stellen.

      wenn ich einen euro 10 mal bespiele ist er ja schon komplett im systhem integriert. ich find es richtig toll. besser wäre es noch zu einer besseren sendezeit ! aber dafür fehlen wohl die einschaltquoten .
    • Pokersaft
      Pokersaft
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 25.196
      kann es nicht auch einfach sein, dass die Spieler langsam alle abgeschöpft wurden? Ps.de hat ja schon mehrere MIo deutsche Mitglieder, da kommt dann auch einfach mal ein natürliches Ende und der Boom ist nunmal vorbei ... da bleiben nicht sovielke hängen
    • nq100
      nq100
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2011 Beiträge: 92
      wenn die anruf - idioten - räzel - sendungen immer wieder einen dummen finden der bei ihnen anruft dann wird es für die pokerwelt doch noch einige fische geben. ganz zu schweigen von den gamblern die vom roulett und wetten die sch.... voll haben.

      mich würde da noch interessieren wie es am russischen und chinesischen markt aussieht. die chinesen sind ja geborene gambler !
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      die aktivität hier im forum ist schon länger rückläufig

      deshalb wurde auch die anzeige stillschweigend abgeschafft wieviel user gerade online sind und wann der peak war
    • emophiliac
      emophiliac
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 4.529
      vergangene woche war die woche mit den zweitmeisten posts im deutschen forum in diesem jahr - nur knapp hinter der üblichen hvdr-woche direkt nach dem jahreswechsel.

      die anzeige unten wurde abgeschafft, weil ein paar leute das mit ihrem demokratie- und datenschutzempfinden nicht in einklang bringen konnten und weil es für das bisschen nutzen ziemlich viel leistung gesaugt hat.

      führt uns zur philosophischen frage: kann eine diskussion auf der basis falscher tatsachen zu richtigen ergebnissen führen?
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      Original von emophiliac
      vergangene woche war die woche mit den zweitmeisten posts im deutschen forum in diesem jahr - nur knapp hinter der üblichen hvdr-woche direkt nach dem jahreswechsel.

      die anzeige unten wurde abgeschafft, weil ein paar leute das mit ihrem demokratie- und datenschutzempfinden nicht in einklang bringen konnten und weil es für das bisschen nutzen ziemlich viel leistung gesaugt hat.

      führt uns zur philosophischen frage: kann eine diskussion auf der basis falscher tatsachen zu richtigen ergebnissen führen?
      kann sie

      und nur weil letzte woche die zweitaktivste diesen jahres war bedeutet dies ja nicht, dass im vergleich zu vergangenen jahren die aktivität nicht zurückgegangen ist

      der peak der anzeige war afaik irgendwas um 2008 rum und die anzeige gabs ja immerhin noch 2009 und 2010 und wenn man jeweils die zahlen der aktiven mitglieder verglichen hat hat man gut sehen können, dass diese 2009 & 2010 selten bei >400 waren

      2008 war der peak allerdings bei >900