Kurze Chemie frage

  • 6 Antworten
    • celex
      celex
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2009 Beiträge: 838
      Basen und Laugen sind ein und das selbe.
      Beides beschreibt Lösungen mit einem pH-Wert über 7.0.
      Das Gegenteil, was auch zur Neutralisation von Laugen verwendet wird, sind Säuren.
      Deren pH-Wert liegt irgendwo zwischen 0(stark sauer) und 6.9(schwach sauer).

      Säuren haben einen hohen Anteil an H3O+ -Ionen, Laugen einen höheren OH- -Ionenanteil.
    • miraculix250
      miraculix250
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 982
      Sollte man doch etwas präzisieren. Eine Base ist ein Stoff, welcher die H3O+ Konzentration einer Lösung vermindert. So wirken Amine (-NH2) durchaus auch als Base, da sie Protonen aus der Lösung nehmen (-NH2 + H2O -> -NH3+ + OH- -> OH- + H3O+ -> 2 H2O).

      Verbindungen, welche OH- an eine (wässrige) Lösung abgeben (wie etwa NaOH), wirken auch basisch. Denn OH- bindet Protonen, sogar sehr stark.

      Bedenke: Stärke von Basen und Säuren variieren, je nach Art der Base/Säure.

      pH-Wert ist ein Maßstab für die Konzentration von H+ (bzw. H3O+) in einer Lösung. Bei pH 7 (neutral) befinden sich gleich viele H3O+ wie auch OH- in einer Lösung. In neutralem Wasser sind das jeweils 10^-7 M. Somit ist reines H2O pH-Neutral.

      Ein pH-Wert von 6 bedeutet nun, daß sich das Verhältnis H3O+ zu OH- um den Faktor 10 hin zu H3O+ verschoben hat. Bei pH 8 um den Faktor 10 hin zu OH-.
    • Pulsi247
      Pulsi247
      Black
      Dabei seit: 24.10.2007 Beiträge: 1.833
      Original von Moschus1
      ist das korrekt? OH-(Base) + H3O+(Säure) = 2H2O (neutralisiert sich)+ Salz


      dachte immer Basen und Laugen seinen das selber... oder zumindest ph-wert 7<

      danke :)

      ich glaub so meinte er das, wär zumindest das einzige, was für mich sinn macht
    • Settra
      Settra
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 859
      Original von Pulsi247
      Original von Moschus1
      ist das korrekt? OH-(Base) + H3O+(Säure) = 2H2O (neutralisiert sich)+ Salz


      dachte immer Basen und Laugen seinen das selber... oder zumindest ph-wert 7<

      danke :)

      ich glaub so meinte er das, wär zumindest das einzige, was für mich sinn macht
      Dann würde der zweite satz kaum Sinn machen.

      Laugen sind eher die wässrigen Lösungen von Basen.

      Und wenn man von Basen und Säuren redet wäre ich vorsichtig mit den Definitionen die hier gegeben werden. Es kommt immer auf das Konzept an wie Säuren und Basen definiert werden. (einfach mal ein Buch über Grundlagen der Chemie aufschlagen, da sollte man das finden)
    • Pulsi247
      Pulsi247
      Black
      Dabei seit: 24.10.2007 Beiträge: 1.833
      naja, kann er ja vllt falsch abgeschrieben haben oder sonstwas.... sind ja nich immer alle aufzeichnungen 100%ig korrekt. offensichtlich gehts ja um neutralisationsreaktionen und da is die fragestellung numa einfach falsch (zumindest der inhalt der klammern), egal was er noch dranhängt.

      und ich denke, dass er hier auf nem eher niedrigen niveau fragt, wenn man sich die frage anguckt also kann mir von nem bronsted-säuren-basen konzept ausgehen. und alles darüber hinaus stiftet mit sicherheit nur verwirrung.
    • Xyrok
      Xyrok
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2011 Beiträge: 159
      Original von Moschus1
      ist das korrekt? OH-(Base) + H3O+(lauge) = 2H2O (neutralisiert sich)+ Salz


      dachte immer Basen und Laugen seinen das selber... oder zumindest ph-wert 7<

      danke :)
      Stichwort: Autoprotolyse

      Einfach mal kurz in eine Suchmaschiene eingeben und schon sollte das geklärt sein.

      mfG Xyrok