[SNG] was mach ich bloß falsch :(

    • Metal20
      Metal20
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2008 Beiträge: 93
      Hallo,

      ich spiele erst seit kurzem wieder aktiv SNGs,beherzige stets die Tipps aus den Lehrmaterialien.Die Tabellen für die Phasen sind meine ständigen Begleiter.Nun mein Problem.Seid dem hab ich 15 stück gespielt und nur einmal ITM gekommen.Da haben auch meine Guten Hände ausnahmsweise gehalten.In den anderen 14 gewann ich einfach nihct.Sei es mit absolute Dominierende Händen,leicht domi. oder Flips.Ich gewinn einfach nicht solche Hände.Bin ein bisl Ratlos.Sitzt ich einfach nur wieder in einem Downswing der sich irgendwann legen wird?Oder sollt ich einfach überlegen ob ich ab einer gewissen Minusgrenze es komplett sein lassen sollte?Pendelt es sich irgenwann wieder von alleine ein?

      mfg
  • 19 Antworten
    • Screamingmonkey83
      Screamingmonkey83
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2009 Beiträge: 1.162
      15 stück ist halt absolut gar nichts! so ab 400 Stück lässt sich eine tendenz erahnen. Aber es gibt auch fälle wo gute winningplayer 1000 stück breakeven spielen.

      Wichtig ist Bankrollmanagement halte dich daran so wie es in den Strategieartikeln beschrieben ist. Und wenn du dich an die Charts hälst und Lehrvideos kuckst, dann solltest du auf jedenfall winning player werden.
    • knolleRS
      knolleRS
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2011 Beiträge: 31
      nichtmal 400 sind ne samplesize .. spiel mal 2k um ne tendenz zu sehen.
    • sachsenmucki
      sachsenmucki
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2011 Beiträge: 58
      Wo und was für Sng spielst Du denn? :f_cool:
    • Screamingmonkey83
      Screamingmonkey83
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2009 Beiträge: 1.162
      Original von knolleRS
      nichtmal 400 sind ne samplesize .. spiel mal 2k um ne tendenz zu sehen.
      ich hab auch nicht gesagt dass 400 ne samplesize ist
      und 2k sngs sind schon mehr als ne tendenz.

      In der regel kann man sagen, dass 24 buy in downswing normal ist. Und jederzeit auch jeden sehr guten Spieler erwischen kann. Größere Swings können vereinzelt uach vorkommen. Es kann jedoch auch in die andere richtung gehen.
    • Metal20
      Metal20
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2008 Beiträge: 93
      Dacht mir schon das 15 zu wenig sind aber denn doch so viele um ne klare Tendenz zu sehen.Aber das macht mir wenigstens doch wieder bisl Mut am ball zu bleiben.Allerdings hätt ich doch mehr bisl auf meine BRM achten solln.Versuch ich mich erstmal wieder hoch zu grinden im Cash und denn gehts wieder weiter mit SNGs.
    • Pipesmoker
      Pipesmoker
      Global
      Dabei seit: 10.01.2010 Beiträge: 4.251
      Ich bin nicht sicher, ob Cashgame das Richtige ist, um sich hochzugrinden. Wieviel Erfahrung hast du im Cashgame? Auf welcher Seite spielst du überhaupt und welche Bankroll hast du zur Verfügung?

      Mein Tip: Micro-Mtts spielen --> easy Money.
    • Metal20
      Metal20
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2008 Beiträge: 93
      also ich hab die letzten 2 1/2 jahre nur mit cashgame verbracht eigentlich nur auf FTP mit über 1mio händen.(Rush poker)denke da bring ich schon bisl einiges an erfahrung mit.aber da ja die momentan dicht ist wie man ja weiß :( hab ich bei PS wieder angefangen.
      naja seit dem ich bei sngs so abgeloost hab ist meine BR nur noch bei 5$ werd aber so nochma 25$ nachcashen denk ich.reciht aber auch nihct um Mtts oder sngs zu spieln nach BRM.ja bei den MTTS verhält es sich aber auch ähnlich wie bei SNGs.man geht rein mit der besseren hand und verliert.sollte ich vllt da die Mtts spielen mit den FFP buy in?
    • andy188
      andy188
      Global
      Dabei seit: 13.10.2008 Beiträge: 216
      Mach dir nichts raus, hatte gestern auch nen sch*** Tag bei Stars. Hab gestern auch, nachdem ich erst gut dabai war, am Ende des Tages etwa 10BI verloren. Wurde des öfteren ausgesuckt oder bin oft mit JJ gegen QQ etc. gerunnt. Aber weiter gehts. Solange du mit deinem Spiel zufrieden bist und dich kontinuierlich bei den SNG's verbesserst, wirst du davon profitieren. Da darfste nicht nach 15 Turnieren, die auch vllt. unglücklich liefen, da du die besseren Hände hattest, aufhören zu spielen. Auf Dauer gewinnste halt diese Spots.

      Gruß
    • omnipotenter
      omnipotenter
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2011 Beiträge: 194
      jo is halt varianz ;) chillen und weiter gehts.. hab in den letzten 40sngs ganze 2mal itm geschafft ... das gehört halt auch dazu .. limitabstieg und dann gehts wieder ab :)
    • OliOlsen11
      OliOlsen11
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2008 Beiträge: 1.572
      MTTs is ja ma mit das varianzreichste und für den Anfang nicht so super geeignet, wenn man sich an irgend nen BRM halten will.
      wieso willst du dich mit cashgame hochgrinden um dann wieder zu SnG's zu wechseln?
      Ich denke, du solltest dich für eins von beidem entscheiden und da dann dich weiterbilden und üben.
      Wenn du 25$ nachzahlen willst, würd ich max. 1$ SnG's spielen und das is schon knapp. Wie oben erwähnt, sind downs von 20 BI völliger standard. Ich denke, prinzipiell sollte man schon 50 BI haben. Allerdings kann man das auch aggressiver führen, je nachdem was für ne edge man sich gibt. (z.B. man ist ein erfahrener SnG Spieler, hat die 10$ SnG geschlagen und grindet sich nach ner Auszahlung wieder von 1$ hoch. Ich denk, dann langen auch 20 BI). Da du ja aber ein noch etwas unerfahrener SnG Spieler bist, sollte das BRM konservativer sein und du solltest noch nicht viele Tische auf einmal spielen. Erstmal das Spiel solide lernen!

      Edit: Das SnG Grindmonster boku hatte in seiner challenge (in 15Tagen von 10 auf 10.000) ne breakeven Phase von 1000 SnG's. und das ist ein solider winning player auf keine Ahnung wieviel SnG's. Nur mal so als Denkanstoß was die Varianz in SnG's ist
    • Metal20
      Metal20
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2008 Beiträge: 93
      Naja ich möcht mich eigentlich jetzt nicht so auf SNGs spezialisieren.Das Cashgame macht mir weiterhin am meisten Spaß.Aber mein eigentlicher Grundgedanke war das ich früher oder später auch mal an Livetunieren teilnehmen möchte und das will ich erst wenn ich wirklich schon bisl Erfahrung in solchen Spielmodis hab.Wollte hier bei PS was einzahlen...bisl ins plus kommen beim Cash und den Gewinn dann für die Erfahrung in MTTs und SNGs investieren.Hab natürlich gehoft das ich die Erfahrung denn nicht ganz bezahlen muss sonder wenigstens breakeven komm.Das es so jetzt nicht funktioniert bei solcher Varianz hab ich leider gemerkt und lese es ja jetzt hier auch schon oft.Bin aber auch eigentlich recht froh drüber das es so ist.
    • Screamingmonkey83
      Screamingmonkey83
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2009 Beiträge: 1.162
      für live mtts solltest du auch micro mtts spielen und nicht sngs da z.b das 3bet verhalten so gut wie keine rolle spielt, in mtts jedoch schon.
      Aber die varianz ist bei steigender Teilnehmeranzahl natürlich noch höher.
    • zinne26
      zinne26
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 834
      Original von Metal20
      Naja ich möcht mich eigentlich jetzt nicht so auf SNGs spezialisieren.Das Cashgame macht mir weiterhin am meisten Spaß.
      Evtl ist das ja auch ein Ansatz, ich hab jetzt nicht die Ahnung was da so groß unterschiedlich ist, da ich ausschließlich SNGs spiele, aber ich würde mich jetzt nicht so ohne größere Vorbereitung an die CG setzen.

      Vielleicht ist ja jemand hier der da ein paar Tipps für dich hat...
    • Metal20
      Metal20
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2008 Beiträge: 93
      Ich hab mich natürlich nicht ganz unerfahren an SNGs gesetzt.Videos, Artikel und Charts hab ich alle vertieft und hab mich denn dran gemacht.Naja werd das denn noch bisl weiter studieren :) auch die Mtts bis meine BR wieder bisl höher ist und solange an freerolls das gelernte versuchen anzuwenden.
    • zinne26
      zinne26
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 834
      Original von Metal20
      Ich hab mich natürlich nicht ganz unerfahren an SNGs gesetzt.Videos, Artikel und Charts hab ich alle vertieft und hab mich denn dran gemacht.Naja werd das denn noch bisl weiter studieren :) auch die Mtts bis meine BR wieder bisl höher ist und solange an freerolls das gelernte versuchen anzuwenden.
      Ja, ich meinte ja auch nur ob es da vielleicht irgendwas gibt was so grundsätzlich unterschiedlich ist und wo drauf man als erfahrener Cashgamer zunächst nicht kommt, wie gesagt, war nur ne Idee...

      Achja: Dass Freerolls idR nicht viel mit Poker zu tun haben weißt du schon oder? Da biste ja beim Playmoney besser bedient :P
    • MortonDC
      MortonDC
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 160
      Geht mir ähnlich.
      Habe lange Cashgame gespielt dann ne Pause gemacht.

      Nach der Pause noch ein wenig CG gespielt um die BR wieder auf touren zu bringen und dann wollte ich mal was neues probieren.

      Theorie/Unterschiede etc. eingeprügelt, ICM trainer durchgespielt, fast immer alles richtig, außer manchmal die grenzwertigen Sachen.

      SAGE tabelle angeguckt, wobei man ja erstmal ins HU kommen muss, da ist ja schonmal das problem =)

      Voll motiviert an die SnG Tische gesetzt und irgendwie klappt es mal so überhaupt nicht.

      Gut, 100 SnGs sind keine SS aber es macht halt keinen spaß immer mit minus zu starten.

      Vielleicht bin ich einfach der Varianz bei Turbo SnGs nicht gewachsen, kommt mir auf jeden fall schlimmer als in CG vor ;)
    • Metal20
      Metal20
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2008 Beiträge: 93
      Also ich seh ein großen unterschied vom CG und SNG.Anfangs fiel es mir wirklich sehr schwer mich um zustellen.

      Ja das mit Freerolls weiß ich das es nicht wirklich viel mit strategischen Poker zutun hat.Jedenfalls von vielen Spielern.Aber das ist mir doch eigentlich egal, weil ich die Strategien dort kostenlos trainieren und festigen kann und mit bisl Luck sogar Freemoney gewinnen kann.
    • Metal20
      Metal20
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2008 Beiträge: 93
      Gestern Mtt gespielt und von 3900 bin ich 33 geworden.War leider nur ein 0,10$ Mtts und nur 8,6 BIs gewonnen.Wenn das jetzt noch bei den höheren Limits klappt wär ich zu frieden :)
    • Pokerfox68
      Pokerfox68
      Silber
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 2.368
      Original von Metal20
      Gestern Mtt gespielt und von 3900 bin ich 33 geworden.War leider nur ein 0,10$ Mtts und nur 8,6 BIs gewonnen.Wenn das jetzt noch bei den höheren Limits klappt wär ich zu frieden :)
      8,6 BIs klingt gut,besser als 0,86$! :D