SnG´s oder doch lieber Cashgame

    • Th4Cr1ps
      Th4Cr1ps
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 240
      Hallo,

      ich weiß im Moment nicht so recht, ob ich evtl. auf SnGs umsteigen soll oder doch lieber weiter auf Nl25 cashgame spielen soll.

      Meine BR beträgt so um die ~ 500$, also eine nette BR für die 11er denke ich.

      SnGs machen mir zurzeit mehr Spaß (spiele hin und wieder eines)

      Aber ich weiß nochnicht so recht ob ich wechseln soll.

      Die größten Nachteile sind denke ich mal, dass ich bei sngs noch überhaupt keine erfahrungen haben (ok 3,4 sngs, bei denen ich einfach "Drauflosgespielt" habe^^) und dass SnGs sehr swingig sind(?).

      Außerdem wird hier bei ps.de vergleichsweiße wenig von sngs "gelehrt" wird, sprich viel weniger Artikel.

      Außerdem bekommt man die Tools die dafür nützlich wären hier auch nicht. (Vergl.: Pokertracker)

      Und lohnt es sich überhaupt vom gewinn her die 11er zu spilene oder ist nl25 evtl profitabler?



      Gruß
  • 10 Antworten
    • larseda
      larseda
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 9.299
      sng :-)


      am ende musst du es selbst wissen
      NL und sng sind ja eh verwandt, was du bei dem einen lernst, wird dir beim anderen nicht schaden


      profitable ist immer das, was man kann
      vorteil bei sng ist zB das die tilt gefahr geringer ist
    • miraculix250
      miraculix250
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 982
      Original von larseda
      sng :-)


      am ende musst du es selbst wissen
      NL und sng sind ja eh verwandt, was du bei dem einen lernst, wird dir beim anderen nicht schaden


      profitable ist immer das, was man kann
      vorteil bei sng ist zB das die tilt gefahr geringer ist
      sag das nochmal nach dem du das 17. allin als favourite gerivert wurdest :D
    • waldtraut52
      waldtraut52
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 364
      Lool, dann hab ich erstmal gar keine Lust mehr zum Spielen^^.

      Habe zuerst fl bis 0.25/0.5 gespielt.
      Dann sngs.
      Und jetzt versuche ich mich im nl.

      Wobei mir nl am profitabelsten vorkommt.
    • TryToGetYou
      TryToGetYou
      Black
      Dabei seit: 22.04.2005 Beiträge: 4.889
      Original von larseda
      vorteil bei sng ist zB das die tilt gefahr geringer ist
      *huuuuuust* :P
    • larseda
      larseda
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 9.299
      @renn
      meinst nicht ?
      gut, wenn man 12 tabelt vllt nicht mehr ^^
      aber normal find ich das schon


      @mica
      die chance drauf ist ca 0,0000001 %
      ich sag da einfach mal subjektive Wahrnehmung
    • TryToGetYou
      TryToGetYou
      Black
      Dabei seit: 22.04.2005 Beiträge: 4.889
      naja, je mehr tische umso....

      ...weniger nerven die suckouts, weil du sie gar nicht mitbekommst, wenn du richtig viel tische spielst.

      ...mehr nerven die suckouts, wenn du raus fliegst....raus fliegst....raus fliegst....raus fliegst....raus fliegst....nen 3. machst.....raus fliegst...raus fliegst....und alles mitbekommst.


      naja, muss am ende jeder selbst die erfahrung machen, das ist klar.
      aber das es weniger nervt wie cash würd ich net unterschreiben.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.818
      SNGs finde ich auf die dauer zu langweilig - du machst quasi immer und immer wieder dasselbe und hoffst das du auch Hände gewinnst in denen du Favourit bist und wenns ganz gut läuft vll auch mal einen Coinflip :P

      Der Vorteil von 11er SNGs ist das du deine BR relativ leicht hochspielen kannst ohne besonders viel können zu müssen (allerdings können die Swings beinhart sein).

      Ich bin damals auch mit etwa 500$ zu 11er SNGs gegangen. Bereut habe ich es nicht. Nach ein Paar Monaten haben mich SNGs aber so angeödet das ich mittlerweile gar keine mehr Spiele. Ich bewundere Leute die Tag für Tag 100 oder mehr SNGs runterreissen ohne sich dabei zu Tode zu langweilen.
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.241
      naja, ich finde sngs sind net langweiliger als nl oder fl. Finde sngs da noch angenehmer.
    • DaCooler
      DaCooler
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 48
      SnGs sind einfach veeeery swingy! ich bin auch nach nl5 und nl10 auf 11er gewechselt und was meine BR da für positive und negative ausschläge hat ist krass. ich finde es psychologisch höchst anspruchsvoll seinem spiel treu zu bleiben, wenn man mal gerade wieder 200$ im minus ist. nach meiner bisherigen erfahrung sind 500$ eigentlich noch zu wenig. wenn du am ersten tag pech hast und auf 300 runter bist musst du wieder cashgames spielen^^
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Ich glaub man sollte auch ein bißchen auf seine persönliche Begabung achten. Ich war bei SNGs Breakeven Player über 1,5k Samplesize, während ich im Cashgame mitlerweile mehr erreicht hab, als ich je für möglich gehalten hätte.