Noch mehr Bots? Dieses mal Ongame MSNL/HSNL Verdacht....

  • 76 Antworten
    • Krupsinator
      Krupsinator
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 13.186
      Original von kafka01
      http://forumserver.twoplustwo.com/56/medium-stakes-pl-nl/alarming-news-about-botting-ongame-1112918/
      hab erstmal nur den OP gelesen. Ist ja leider recht unkonkret (klar gibts auch ne Begründung dafür, aber trotzdem), allerdings trotzdem per se immer wieder alarmierend wenn sowas auftaucht.
    • MarkusMaximus
      MarkusMaximus
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2010 Beiträge: 849
      ich frage mich was das wohl für ein verrückter style ist den diese Bots spielen ... Die Bots werden jetzt hoffentlich gebannt.
    • kafka01
      kafka01
      Einsteiger
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 139
      Original von Krupsinator
      Original von kafka01
      http://forumserver.twoplustwo.com/56/medium-stakes-pl-nl/alarming-news-about-botting-ongame-1112918/
      hab erstmal nur den OP gelesen. Ist ja leider recht unkonkret (klar gibts auch ne Begründung dafür, aber trotzdem), allerdings trotzdem per se immer wieder alarmierend wenn sowas auftaucht.
      Ja mir ist bewusst das es momentan noch recht unkonkret ist. Aber der Poster scheint doch ein wenig Glaubwürdigkeit zu genießen - und momentan ist es leider so - besser einmal zuviel gewarnt als zu wenig...
    • Razello
      Razello
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2009 Beiträge: 2.287
      Da muss mehr Druck aufgebaut werden, imo Nummer 1 Thema atm in Onlinepoker, PS sollte sich dahinter klemmen und Gegenmaßnahmen dieser Enwicklung installieren, glaube der Rückhalt der Community und einzelner Spieler wäre enorm, was fehlt ist die Organisation, ein Sprachrohr was genug Druck ausübt, da die Anbieter freiweillig nicht auf den extra-Rake verzichten werden.
    • kayindergrube
      kayindergrube
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 42
      this style of play is not being taught or discussed anywhere on the internet. In a tight-knit community of regular players, no one knows the owners of ANY of these winning accounts, that all play an unusual style and win lots of money


      leider gibts da nichts konkretes zu, sonst könnten wir von den bots noch was lernen
    • kafka01
      kafka01
      Einsteiger
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 139
      WTF...

      Just asked live support if they plan on actually responding:
      10/14/2011 10:24:05PM *****: "no i sent an email regarding bots"
      10/14/2011 10:24:09PM *****: "and was told you would look at it"
      10/14/2011 10:25:01PM Agent (Elizabeth): "Oh, regarding bots..."
      10/14/2011 10:25:07PM Agent (Elizabeth): "Funny."
      10/14/2011 10:25:25PM Agent (Elizabeth): "Do you have any other questions?"
      10/14/2011 10:26:16PM *****: "i would like a response to my email"
      10/14/2011 10:28:15PM Agent (Elizabeth): "Thank you and goodbye."
      10/14/2011 10:28:18PM Session Ended


      Was vermittelt dass denn bitteschön für einen Eindruck gegenüber dem ehrlichen Spieler....
    • Krupsinator
      Krupsinator
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 13.186
      Kann gut sein, dass "Otto-Normal-Supportler" angewiesen ist zu so Fällen nix zu sagen, damit nicht das gleiche passiert wie bei IPoker :D

      aber ist auf jeden Fall mega unhöflich, statt "Dazu darf/kann ich nichts sagen" ein "Funny".

      Irgendwie schon wieder lustig
    • durrian
      durrian
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2009 Beiträge: 932
      Bei Ongame waren schon vor 4 Jahren teilweise alle Spieler am Tisch Bots,damals FL bis 50-1
      Das war sogar mit dem Auge zu erkennen ,weil die so ruckartig gesetzt haben.Mit Stats wars dann sowieso kein Problem.
      Und wer im Shanky-forum unterwegs ist, weiss sowieso schon lange was los ist.Hier kann man gleich Subaffiliate von Egor werden ,alles kein Problem.
      Fulltilt hat jahrelang tausende Bots stillschweigend geduldet.
      Party ging schon immer gegen Bots vor,und Stars sowieso.
      Alle anderen,UB,Ongame,Ipoker,Tilt,Crypto usw,haben nie was gegen Bots unternommen,warum auch,das waren Rakemaschinen.
      Ich war damals Grossaffiliate bei Ongame und hatte mich mehrmals massiv beschwert,Ihnen die Nicks geschickt.Feedback war: NULL
      Auch hier habe ich das damals schon gepostet.Was kam raus dabei?Ich wurde beschimpft und der Paranoia bezichtigt.
      Nun kommen sie alle dahergeschissen und jammern rum BotsBotsBots.
      Wer nicht hören will muss fühlen,die Dinger sind jetzt da und ausgereift,Onlinepoker ist zum sterben verurteilt,je schneller ihr das kapiert,desto eher fasst ihr im realen Leben wieder Fuß.
    • Blarnar
      Blarnar
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 163
      ich hab ne ganze Weile im Support Business gearbeitet und das sieht etwas aus dem Zusammenhang gerissen aus. Wie lange habt ihr denn insgesamt gechattet? Wie oft hast du sie auf die Bots angesprochen? Hab schon sehr häufig Chats gesehen, die im Gesamtkontext ganz anders gewirkt haben.

      ist natürlich dennoch sehr unschön gelöst von ihr und wirkt sehr schroff und unfreundlich.

      Aber versetz dich mal in ihre Lage. Was erwartest du denn von einem Support Mitarbeiter im Chat? Du wirst hier mit einer Person reden, die sehr wenig Einfluss hat und sehr viele solcher Anfragen am Tag bearbeitet da du sicher Nicht der erste Mensch gewesen bist der ein Statement von ihr verlangt was sie nicht geben darf. Wenn sie den Fehler macht und Aufgrund von Druck im Gespräch eine Aussage aufgrund ihrer eigenen Einschätzung trifft, würde das nur in der Öffentlichkeit breitgetreten.

      Alternativ hätte euer Gespräch auch so ablaufen können.

      ...
      Vielen Dank für deine Meldung. Wir nehmen solche Hinweise sehr ernst. Weitere infomartionen kann ich dir dazu leider nicht geben.
      ...
      Nein, darüber kann ich dir leider wirklich keine Auskunft geben.

      Nein, hast du denn vielleicht ein anderes Anliegen bei dem ich dir helfen kann?

      Fakten:
      Das Problem mit den Bots ist denen bekannt. Einzelne Bots können gemeldet werden, aber Support Mitarbeiter sind angehalten zum Gesamtproblem keine Auskünfte zu erteilen. Druck kann nicht über Support Mitarbeiter ausgeübt werden, sondern sollte Öffentlich stattfinden. Die einzigen verwertbaren Informationen, die du erhalten wirst, werden vorher die PR Abteilung durchlaufen haben.
    • ElBasadero
      ElBasadero
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 1.868
      omg, coachen diese bots auch?

      wie gibts das, dass bots so extreme winningplayer sind?#

      btw ist das überhaupt NL?
    • Wirsiing
      Wirsiing
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2010 Beiträge: 3.478
      Hab ich die Begründung richtig verstanden: Sie spielen einen unorthodoxen, nirgends gelehrten playingstyle und sind in keiner Community? Das soll die Begründung sein?
    • ElBasadero
      ElBasadero
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 1.868
      was für ein style soll das sein? gibts doch nicht, dass man einen bot programmieren kann, der diese limits so hart crusht, aber niemand den spielstyle der ja obv sehr profitabel ist, einfach kopiert.
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.843
      Original von Razello
      Da muss mehr Druck aufgebaut werden, imo Nummer 1 Thema atm in Onlinepoker, PS sollte sich dahinter klemmen und Gegenmaßnahmen dieser Enwicklung installieren, glaube der Rückhalt der Community und einzelner Spieler wäre enorm, was fehlt ist die Organisation, ein Sprachrohr was genug Druck ausübt, da die Anbieter freiweillig nicht auf den extra-Rake verzichten werden.

      #2
      !!!!!!!!!!!!!!!


      Atm verhält sich hier PS.Com unfassbar unverschämt, unsensibel und dreist mit ihren fucking "Ja macht ihr mal und dann schickt uns eure Recherchen, damit wir es weiterleiten können"-Statements.

      Wenn man nun auch noch neben Grinden, Theoriearbeit, Organistation, etc, Detektivarbeit leisten muss, dann wird Poker einfach wirklich nicht mehr profitabel sein.
    • cristianrjx
      cristianrjx
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2006 Beiträge: 2.944
      Original von IronPumper
      Original von Razello
      Da muss mehr Druck aufgebaut werden, imo Nummer 1 Thema atm in Onlinepoker, PS sollte sich dahinter klemmen und Gegenmaßnahmen dieser Enwicklung installieren, glaube der Rückhalt der Community und einzelner Spieler wäre enorm, was fehlt ist die Organisation, ein Sprachrohr was genug Druck ausübt, da die Anbieter freiweillig nicht auf den extra-Rake verzichten werden.

      #2
      !!!!!!!!!!!!!!!


      Atm verhält sich hier PS.Com unfassbar unverschämt, unsensibel und dreist mit ihren fucking "Ja macht ihr mal und dann schickt uns eure Recherchen, damit wir es weiterleiten können"-Statements.

      Wenn man nun auch noch neben Grinden, Theoriearbeit, Organistation, etc, Detektivarbeit leisten muss, dann wird Poker einfach wirklich nicht mehr profitabel sein.
      was sollte denn PS.de tun deiner meinung nach? antibotsoftware bei allen anbietern laufen lassen?
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.843
      Original von cristianrjx
      Original von IronPumper
      Original von Razello
      Da muss mehr Druck aufgebaut werden, imo Nummer 1 Thema atm in Onlinepoker, PS sollte sich dahinter klemmen und Gegenmaßnahmen dieser Enwicklung installieren, glaube der Rückhalt der Community und einzelner Spieler wäre enorm, was fehlt ist die Organisation, ein Sprachrohr was genug Druck ausübt, da die Anbieter freiweillig nicht auf den extra-Rake verzichten werden.

      #2
      !!!!!!!!!!!!!!!


      Atm verhält sich hier PS.Com unfassbar unverschämt, unsensibel und dreist mit ihren fucking "Ja macht ihr mal und dann schickt uns eure Recherchen, damit wir es weiterleiten können"-Statements.

      Wenn man nun auch noch neben Grinden, Theoriearbeit, Organistation, etc, Detektivarbeit leisten muss, dann wird Poker einfach wirklich nicht mehr profitabel sein.
      was sollte denn PS.de tun deiner meinung nach? antibotsoftware bei allen anbietern laufen lassen?

      Als einer der größten Affis kann PS.Com zb. sehr gut die Meinung/Einstellungen von Pokerspielern reprästentieren und diese gegenüber den Pokeranbietern klar machen.


      Falls das nicht ausreicht, dann kann man ja weiter zum Boykott schreiten und in dem Fall zb. alle IPoker-Parnerseiten aus dem Angebot entfernen...
    • Razello
      Razello
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2009 Beiträge: 2.287
      Original von ElBasadero
      was für ein style soll das sein? gibts doch nicht, dass man einen bot programmieren kann, der diese limits so hart crusht, aber niemand den spielstyle der ja obv sehr profitabel ist, einfach kopiert.
      als ich die aussage das erste mal bei 2+2 gelesen habe, kam mir der Verdacht dass es sich dabei um hausbots handeln könnte. Zusätzlich, was die Bots noch inne haben ist ein überdurchschnittlich hoher WTS und dazu einen W$SD von 54% . Das in Kombination mit einer riesigen Samplesize ist für mich imo nur durch 2 Dinge zu erklären:

      a.) Es sind Hausbots, die die Holdings kennen. Ließe sich ja alles einrichten, dass die Bots nicht hotter als 10bb runnen um nicht aufzufallen.

      b.) Es handelt sich hier um eine oder mehrere Botfarmen, die auf irgendeine Art und Weise colluden und darüber edge genereieren.

      Sarkastischerweise muss man fast beten, dass es sich hier um a) oder b) handelt.
      Sollte dies nicht der Fall sein, hätten wir es mit Bots zu tun, die nahezu jedes Limit spielend crushen (10bb+).
      Wenn die einmal im Umlauf sind, seh ich da ganz schnell das Ende von Onlinepoker wie wir es kennen, bzw Onlinepoker im ständigen Kampf gegen die Botterie.
      Die Bots bzw die Hintermänner werden doch jede Lücke schamlos ausnutzen die sich Ihnen bietet. Die 1k-crushingbots werden in jedem Limit eingesetzt Nl2+ und auf jeder Software die es Ihnen ermöglicht. Hier und da sperrt man ein paar. Ich kann mir schon vorstellen wie die Reaktion der Botter sein werden und wie der Strom der Interessenten und Nachwuchsbotter weiterzunehmen wird. Illegale Organisationen sind sicher auch nicht abgeneigt in dieses Geschäft Zeit und Geld zu investieren.
      Die Reaktion der Botter auf Widerstand wird sein:
      "Wir müssen besser an unseren Stealthmechanismen arbeiten, Humanisierung, Chatspracherkennung, menschliche Eigenschaften einbauen, TIming"
      Dann wird sich in einschlägigen Foren ausgetauscht, welcher Anbieter wie zu überlisten ist etc. So wie wir hier über Theorie diskutieren, werden die Botter ihre Plattformen haben, wo sie sich austauschen und improven. Woran man gut erkennen wie weit die Entwicklung der Bots fortgeschritten ist, ist dass sie Ihre Programmcodes schon soweit abgeändert haben, dass die Bots unique sind, im Kern zwar alle den gleichen Stil spielen aber keiner dem andern zu 100% gleicht. Das wird weiter zunehmen und es wird immer schwerer werden die Bots zu identifizieren.
      Im Interesse der Fairness, des Pokersports und der Gemeinschaft, möchte ich hier mal auch diejenigen bitten, die sich mit dem Thema Botting beschäftigen, die Konsequenzen Ihres Handelns und auch Ihre Moral und Fairness zu hinterfragen.Begriffe wie Moral sind heute uncool, cooler ist eiskalter Profit. Respekt verdienen aber nur die Leute die geradlinig sind, Verantwortung tragen können und vertrauenswürdig sind. Wer würde das von sich behaupten? Denke mal die wenigsten sehen sich selbst so. Wer würde sich gerne so sehen? Denke da sinds schon deutlich mehr.


      Der Profit den Bots machen, machen werden ist so groß, die Gier wird immer mehr Leute dazu bringen, dass Risiko Bots einzusetzen einzugehen und die Pokersystem/Softwares nach Schwachstellen untersuchen.

      Die großen Probleme:
      1. Man kann sich auf die Kooperation der Anbieter nicht verlassen!
      Grundlegend:
      Ein Bot erzeugt das 3fache an Rake eines normalen Regs und gehört damit raketechnisch zum wertvollsten Spieler des Anbieters. Pokerecology usw, so weit denken die nicht. Einfaches Beispiel aus der Politik, hauen wir die Kohle raus so schnell es geht, wir müssen die Wahl gewinnen, wer weiß schon was in 4 Jahren ist, da hab ich wahrscheinlich nichtmal mehr ein Mandat. Man merkt das ja auch deutlich an den Reaktion, jeder Vorwurf jeder Verdacht, wird von nahezu jedem Anbieter kategorisch abgestritten (Wir konnten keine Unregelmäßigkeiten erkennen).
      Die haben das absolute Interesse ihre Rakemaschinen, Bots hin oder her zu halten.
      Dann gabs noch Aussagen, dass die Bots auf nahezu jeder Plattform gesichtet werden.

      2. Die Anbieter sind nicht seriös
      mittlerweile muss man sich damit abfinden dass man keinem Anbieter mehr Vertrauen schenken kann. Das ganze Geschäft ist komplett undurchsichtig, wer weiß schon was hinter den Türen eines Anbieters so passiert. Gambling Control, AGCC und ein kleiner Indianerstamm aus Kahnwake haben die Kontrolle und Aufsicht über die Anbieter dieser Welt.
      Es gibt quasi keine Kontrollmechanismen, keine übergeordnete Instanz. Der Anbieter ist der Puppenspieler und veranstaltet sein eigenes Kasperletheater, wies ihm grad so gefällt. Wie wir es bei WH gesehen haben, werden eigene Hausbots installiert,dazu die zahllosen Skandale in den letzten Monaten.


      Ich bin nur ein einfacher User, wenn ich jetzt einen Masterplan erstellen würde, würde ich folgendermaßen vorgehen.

      1.) Plattform bilden, in der exklusiv Verdachtsfälle gepostet werden können. In der sich über mögliche Spieler ausgetauscht wird. Wo User quasi Polizei spielen können und beliebig alles posten was Ihnen entfernt seltsam vorkommt. In denen auch Statistiken und News zu dem Thema gesammelt werden oder auch Botforen gelistet werden.

      2.) Selektion
      Auf dieser Plattform (Subforum) können die dafür eingesetzten User oder Mods etc.. die Verdachtsfälle unterscheiden, bzw werten und ernstzunehmende Fälle in eine Extra-Rubrik verschieben, in der dann ein "Gremium" aus kompetenten Leuten, Spielern darüber entscheidet ob es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um einen Bottingskandal handelt oder nicht.

      3.) Das Sprachrohr:

      Folgendes Beispiel vorweg:

      Just asked live support if they plan on actually responding:
      10/14/2011 10:24:05PM *****: "no i sent an email regarding bots"
      10/14/2011 10:24:09PM *****: "and was told you would look at it"
      10/14/2011 10:25:01PM Agent (Elizabeth): "Oh, regarding bots..."
      10/14/2011 10:25:07PM Agent (Elizabeth): "Funny."
      10/14/2011 10:25:25PM Agent (Elizabeth): "Do you have any other questions?"
      10/14/2011 10:26:16PM *****: "i would like a response to my email"
      10/14/2011 10:28:15PM Agent (Elizabeth): "Thank you and goodbye."
      10/14/2011 10:28:18PM Session Ended


      Das kann vermieden werden, wenn das Sprachrohr, was den Kontakt zu den Anbietern aufnimmt, eine starke Reputation im Pokerbiz hat.
      Pokerstrategy.com wäre als weltweit größte Pokerschule dafür prädestiniert. Man ist hier theorethisch in der Lage eineen Anbieter ruftechnisch fertigzumachen. Dazu fordere ich hier nicht auf, aber aus meiner Erkenntnis bisher sind die Anbieter nicht daran interessiert Bots aufzudecken und zu entfernen.
      Sie haben aber einen Interessenskonflikt , welches lautet:
      "Image" vs "Einnahmen aus Bottätigkeit"
      Ist der Imageverlust substanziell größer als die Mindereinnahmen die man durch Aufdecken der Bots erzielt, wird gehandelt. Ich bin überzeugt dass man hier radikal und nachhaltig handeln muss. Da "Botproblem" wird immer fortbestehen. Ist die eine Botgeneration eingedämmt, rollt die nächste an.Deswegen brauch man eine, wie die von mir beschriebene, Instanz , die sich fortwährend dem Problem "Bots" annimmt.
      PS kann diesen Druck erzeugen, der bei vielen Anbietern notwendig ist, was einzelne User wie man am Beispiel sieht, nicht können. Hier muss auch eine Zusammenarbeit mit 2+2 hergestellt werden.

      Ich will gar nicht PS.COM für Ihre Arbeit diskreditieren. Eigentlich bin ich der Meinung, dass das hier ein gut durchstrukturierter Betrieb ist. PS lebt aber auch von Ihren 5mio registrierten Usern. Als Marktführer hat man mmn auch einige weitere Aufgaben und Verpflichtungen neben der Basis (News, Strategy, Forums). Darunter fällt dann auch diese Aufgabe, weil sie wohl mittlerweile eine existenzielle Bedrohung darstellt. Ich würde mich sehr über ein eigenes Subforum zur Thematik Bots/Botbekämpfung freuen.

      Die Arbeit und Organisation in dem Forum wird, davon bin ich zumindest überzeugt, von vielen ehrenamtlich stark unterstützt, weil die gesamte Community ein Interesse an fairen games hat.
      Ich hoffe der Post geht nicht unter und findet einige Supporter, es ging nicht kürzer.
    • mememeee
      mememeee
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2010 Beiträge: 601
      Was wäre, wenn man an die Gamingcontroll be der der entsprechende Anbieter seine Lizenz hat herantritt? Könnte man über diesen Weg etwas erreichen?
    • GoldenHands
      GoldenHands
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2009 Beiträge: 4.008
      klar gibts da bots. ich hab bei ongame bis jetzt nur micro sngs gespielt aber da sind einige krasse winningplayer mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit bots. spielen alle super simplen nit style kommen meistens auf einmal als gruppe online und grinden dann 10 h durch (und das super profitabel). will hier keine namen nennen weil ich ohne stats spiele und nichts beweisen kann, kommt mir aber arg komisch vor.der kollege hier z.b. spielt ausschliesslich 3,30$ SnGs:
    • ombre78er
      ombre78er
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2009 Beiträge: 475
      Wenn ich nicht den ver****ten bonus dort noch laufen hätte, hätte ich schon lange bei dem Verein ausgecasht. Aber nein, ich muß dafür erst 1000 Punkte erspielen.
      Dank dem Punktesystem ist das schon fast unmöglich, bist du winning player gibts kaum was. Da kam mir schon die Idee, mit Absicht ein paar Stacks zu verbraten, dann gibts ja mehr Punkte. PUSTEKUCHEN
      Da ändert sich rein gar nichts.
      Sowas unseriöses hab ich bei keiner Kümmelseite erlebt.

      Letztens bei einem Turnier angemeldet, hab aber übersehen das dies Shorthand war, konnte mich aber 10 min vor Start nicht mehr abmelden. Sogar die Software geschlossen, neu geöffnet, nichts zu machen.
      Der Support kam mir rüber, nach dem Motto, einmal angemeldet, Pech gehabt.

      Wenn dann hier auch noch Bots im Spiel sind, die auch noch von denen geduldet werden, dann reichts mir langsam.

      Sorry, aber das mußte mal raus.