katze hat diabetes

    • germandog
      germandog
      Global
      Dabei seit: 25.09.2011 Beiträge: 86
      weis nicht wohin damit
      katze ist 9 jahre geht es seit einem monat nicht gut muß viel pinkeln nur am trinken und will nur noch essen haben hat abgenommen,dabei ist die katze nicht weniger als vorher,liegt aber daran das durch das hohe zucker irgendwas nicht aufgenommen kann.

      artzt meinte die leberwerte sind auch nicht gut durch das hohe zucker das die organe angreift,leider macht mich das auch fertig ende mai opa gestorben letztes wochende oma wohnte aber 400km weiter weg,und jetzt ist die katze dran mit 9 jahren,will versuchen das die katze wenigstens 12 13 jahre alt wird,aber 9 jahre als hauskatze ist schon wenig.

      2 möglickeiten gibt es
      1.alles so lassen wie es ist ohne behandlung und hoffen das er noch lange lebt die katze würde dann woll daran sterben mit der zeit geht es auf die organe kann erblinden krämpfe kriegen,das mit den organen soll woll nicht so schlimm sein da katzen ja eh eine nicht hohe lebenserwartung haben,und von heute auf morgen stirbt ja auch keiner an schlechten leberwerten,soweit ich weis ;) ,scheiße ist es nur dann zu sehen wenn die katze abbaut aufeinmal blind wird auf einem auge dann 3 monate später nicht richtig gehen kann oder so.

      2.zwei mal täglich morgens und abends insolien spritzen was natürlich eine aufgabe ist da muß man erstmal alles richtig erklärt bekommen,und wenn es dann mit dem spritzen losgeht gibts auch kein ende mehr,habe es so verstanden wenn man es dann mit dem insolien spritzen beendet wird das tier dann sterben.

      die katze macht einen fiten eindruck alles wie vorher glaube das die katze es garnicht bemerkt,er geht raus sieht vom gesicht auch nicht fertig oder müde aus hat halt abgenommen pinkelt viel und da durch das hohe zucker irgendwas fehlt muß er immer trinken und will essen haben,am meiste trinkt die katze mehr.


      weiß einer wie die lebenserwartung sind bei katzen die im dritten vierten lebensabschnitt diabetes bekommen sind wenn sie ohne insolien ohne spritze behandelt werden also normal weiter leben bis sie sterben?
  • 14 Antworten
    • menace2society
      menace2society
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 665
      wenn du möglichkeit 3 (einschläfern) von vornherein ausschließt, würde ich an deiner stelle, wenn du es dir finanziell leisten kannst, die insulinvariante wählen. damit würde wahrscheinlich erstmal verhindert, dass sich der zustand deiner katze verschlechtert, und das viele trinken sollte auch besser werden. falls du es dir nicht leisten kannst, wäre ich eher für das einschläfern, damit sie nicht unnötig leidet. denn auch wenn sie scheinbar momentan keine schmerzen hat, kann sich das schnell ändern. das hat dir der tierarzt ja wahrscheinlich auch schon gesagt.

      greets
      menace
    • JohnK78
      JohnK78
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2010 Beiträge: 696
      Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Insulienspritzen gut funktionieren und das eine gute Chance besteht das deine Katze sich wieder erholt und noch einige Jahre lebt.
    • germandog
      germandog
      Global
      Dabei seit: 25.09.2011 Beiträge: 86
      bin mir da aber nicht sicher ob er das nicht nur 3 4 5 mal mit sich machen läßt dann weis was los ist und davor abhaut wegen der nadel,und man muß da ja auch noch andere dinge beachten das wird ja noch alles erklärt vom tierartzt,nachher kriegt er einen anfall und keiner ist da,wird woll kein weg dran vorbei gehen.
      wie ist das den läßt die katze oder kater das den mit sich machen mit der spritze wie war das den ganz am anfang ist der da weggelaufen?

      das mit den 9 jahren ist schon scheiße hab mindestens mit 14 15 jahren gerechnet,war ja sonst auch nie krank oder so
    • GoBackToGo
      GoBackToGo
      Bronze
      Dabei seit: 29.09.2007 Beiträge: 1.056
      Original von germandog
      das mit den 9 jahren ist schon scheiße hab mindestens mit 14 15 jahren gerechnet,war ja sonst auch nie krank oder so
      evt kannste dich beim händler beschweren? garantie is schon abgelaufen oder?
    • JohnK78
      JohnK78
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2010 Beiträge: 696
      du spritz ja in eine Hautfalte, das geht eigentlich ganz leicht, mein Kater hat sich das anstandslos gefallen lassen, ich würde es einfach ausprobieren, gl
    • germandog
      germandog
      Global
      Dabei seit: 25.09.2011 Beiträge: 86
      Original von GoBackToGo
      Original von germandog
      das mit den 9 jahren ist schon scheiße hab mindestens mit 14 15 jahren gerechnet,war ja sonst auch nie krank oder so
      evt kannste dich beim händler beschweren? garantie is schon abgelaufen oder?
      und du mußtest jetzt die katze aus dem sack lassen?
      warte mal ab bis sie bei dir in reihe und glied umkieppen dann kannst du dich ja beschweren.
      die entscheidung ist nunmal nicht einfach,weis nicht ob das tier die spritzen annimmt.
    • GoBackToGo
      GoBackToGo
      Bronze
      Dabei seit: 29.09.2007 Beiträge: 1.056
      frag den arzt ob du mal nen placebo spritzen darfst, ums auszuprobieren und die reaktion des tiers abzuschätzen. dürfte ja eigntl kein ding sein.
    • germandog
      germandog
      Global
      Dabei seit: 25.09.2011 Beiträge: 86
      Original von JohnK78
      du spritz ja in eine Hautfalte, das geht eigentlich ganz leicht, mein Kater hat sich das anstandslos gefallen lassen, ich würde es einfach ausprobieren, gl

      ja bleibt nichts anderes übrieg,wie lange geht das den schon mit der spritze? und wie alt ist der?würd mich noch intressieren.
    • JohnK78
      JohnK78
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2010 Beiträge: 696
      Original von germandog
      ja bleibt nichts anderes übrieg,wie lange geht das den schon mit der spritze? und wie alt ist der?würd mich noch intressieren.
      Ich kann es dir im Moment nicht genau sagen er ist auf jeden Fall ca. 14 Jahre alt geworden und hat ungefähr auch mit 9 oder 10 angefangen. Wenn du es genau wissen willst müsste ich noch mal genau nachschauen, sag einfach bescheid.
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Placebo spritzen :D Besorg Dir doch einfach eine Kanüle (brauchst ja nichtmal ne Spritze dafür) aus der Apotheke in der selben Variante wie bei der Insulinspritze und pieks die Katze drei Tage lang zwei Mal am Tag genau so wie es später ablaufen müsste. Dann wirste ja sehen, was die davon hält.
    • daemmerung
      daemmerung
      Global
      Dabei seit: 22.03.2008 Beiträge: 1.029
      Würd's mir halt vom Tierarzt erklären lassen. Wenn's nicht klappt, wieso auch immer, kannst du ja dann weiterschauen. Probieren geht über studieren :)
    • FlammenULI
      FlammenULI
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2005 Beiträge: 654
      Beim Menschen hält man halt Diät und bei großen Problemen geht man halt zum Arzt.

      Was spricht dagegen es bei der Katze genauso zu machen?
    • praios
      praios
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 7.355
      versuch es erst mit diätfutter.


      wenn das nicht hilft würde ich es mit den spritzen versuchen wenn die katze lieb ist. aber wird sehr schwer die zu spritzen weil die wird dann abhauen kratzen....
    • germandog
      germandog
      Global
      Dabei seit: 25.09.2011 Beiträge: 86
      diätfutter essen sie irgendwie nicht,also das waren fleischstücke ohne flüßigkeit,vielleicht gibt es da noch was anderes,aber das wird woll oder soll im großen und ganzen nicht viel bringen.

      wenn man der katze kein insulin spritzt,wird sie langsam verhungern mit den monaten vielleicht 1 jahr oder 2 jahre.

      die anderen follgeschäden spielen woll zu 97 98 99% keine rolle da die lebenserwatung ja nicht so lange wie beim mensch ist.

      glaube bei der katze ist das zu schaffen weil die katze nicht so schnell wegläuft vor menschen erst recht nicht bei den die sie kennt,bei der anderen katze ist das anders auch bei den leuten die sie kennt haut die gerne mal ab oder läuft schnell an einem vorbei.

      deshalb glaube ich doch das es zu schaffen ist mit der katze die diabetes hat,hab gelesen das sich die katzen auch dran gewöhnen und bemerken das es ihnen gut tut und das sie die spritze selber abhollen :f_confused:

      ob das alles so einfach geht bin mir da nicht sicher grade am anfang bei der einstellung der medikamente.werd mal schreiben wie es so in 1 2 monaten weiterging.