Organisations-Problem der HandHistory bei 2 PCs

    • Brummifahrer
      Brummifahrer
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2011 Beiträge: 38
      Hallo zusammen,

      berufsbedingt bin ich die Woche über mit dem Laptop online und am WE zuhause mit meinem Hauptrechner. Ich pokere aber an beiden Computern.

      Nun habe ich das Problem, daß ich eben gerne alle meine Hände auf beiden Rechner über PokerTracker/HM aufarbeiten möchte. Getestet habe ich es jetzt mal über Dropbox, wo ich freitags meine am Laptop gespielten Hände in die Box kopiert habe um sie dann auch zuhause nutzen zu können. Montags dann das gleiche Spiel wieder rückwärts vom Hauptrechner zum Läppi.
      Ungünstigerweise erhalte ich durch diese Verfahrensweise Unmengen an Duplikaten, mit welchen z. B. PT3 offensichtlich nicht umgehen kann, weil er mir den RAM vollmüllt und ich dann keine Rückmeldung mehr erhalte. Der Rechner verlangsamt sich auf die Geschwindigkeit eines C64 (den vermutlich die wenigsten von Euch schon mal unter den Fingern hatten ;-) aber egal).

      Die "Move-to-proceeded" Funktion im PT habe ich bereits abgeschaltet, da ich durch diese Funktion komplett den Überblick über meine gespielten Hände verliere.

      Kann mir bitte jemand eine einfache Möglichkeit nennen, wie ich aus diesem Duplikaten-Dilemma rauskomme.

      Gruß Brummifahrer

      P.S. Ein Umweg über eine Duplikat-Datei-Suche-und-löschen hat sich als nicht funktionell erwiesen.
  • 3 Antworten
    • klausschreiber
      klausschreiber
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 5.773
      Hallo Brummifahrer,

      ich habe meine Datenbank auf einer externen Festplatte eingerichtet, die ich dann immer umstecke. Falls du das machst, musst du jedoch unbedingt immer den PostgreSQL Dienst beenden, bevor du sich abstöpselst. Wenn da mal was nicht sauber beendet ist oder so, zerschießt es dir deine Datenbank.

      Eine Alternative wäre, immer ein Backup der Datenbank zu machen und das jeweilige Backup einzuspielen. Der HM2 hat außerdem so eine Sync-Funktion (weiß den genauen Namen grad nicht). Dabei sichert der HM die Daten in einer Cloud und du kannst dir die Daten dann auch auf einen anderen PC holen (braucht vermutlich eine schnelle Internetverbindung, habs noch nicht getestet).


      Gruß,
      klaussschreiber
    • xNorev
      xNorev
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2010 Beiträge: 447
      Wenn du _immer_ über eine gute Internetverbindung verfügen solltest, miete dir einfach billig einen vServer und richte da deine Datenbank ein. (SO hab ich es jedenfalls, gibt zwar Performanceeinbußen, aber nur recht gering)
    • Brummifahrer
      Brummifahrer
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2011 Beiträge: 38
      Ich denke es wird auf die externe HDD hinauslaufen. Server hab ich zwar, verfüge aber nicht immer über eine Verbindung. Manchmal sind unsere Abladestellen am A.... der Welt und sogar noch 10 km weiter.
      siehe hier Klick mich

      Andere Idee: DB auf der jeweiligen HDD laufen lassen und dann z. B. via pgAdmin Backup der DB erstellen und auf dem anderen Rechner dann "MERGEn". Ich werde mir das am WE mal über pgAdmin anschauen.

      Vielen Dank erst mal für die Ansätze.

      Brummifahrer