Jetzt noch anfangen mit Poker als Beruf??

    • Aconda1
      Aconda1
      Diamant
      Dabei seit: 06.08.2008 Beiträge: 144
      Hallo zusammen ,

      hab mir das Video "Treat Poker Like a Buisness" angeschaut und wollte mal fragen, ob es sich lohnt jetzt noch mit Pokern als Beruf anzufangen. Lohnt es sich noch überhaupt, weil das Spiel zu tough geworden ist und die Zukunkft des Poker sehr ungewiss
      ist (s. Black Friday) ??
  • 17 Antworten
    • IsaidGearUp
      IsaidGearUp
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2009 Beiträge: 1.628
      "Ach, Luise, laß … das ist ein zu weites Feld."
    • luvtheXfiles
      luvtheXfiles
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2010 Beiträge: 71
      Original von Aconda1
      Hallo zusammen ,

      hab mir das Video "Treat Poker Like a Buisness" angeschaut und wollte mal fragen, ob es sich lohnt jetzt noch mit Pokern als Beruf anzufangen. Lohnt es sich noch überhaupt, weil das Spiel zu tough geworden ist und die Zukunkft des Poker sehr ungewiss
      ist (s. Black Friday) ??
      wusste gar nicht, dass das als video verfügbar ist. hab nur das ebook gelesen und fand es exzellent.

      zu deiner frage: das hängt von vielen faktoren ab. von deinem skill, deinem ehrgeiz, finanziellen rücklagen, lernbereitschaft usw. usf.

      schwieriger als vor ein paar jahren ist es definitiv, aber sicherlich nach wie vor machbar.
    • karofuenf
      karofuenf
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 1.198
      Original von Aconda1
      Hallo zusammen ,

      hab mir das Video "Treat Poker Like a Buisness" angeschaut und wollte mal fragen, ob es sich lohnt jetzt noch mit Pokern als Beruf anzufangen. Lohnt es sich noch überhaupt, weil das Spiel zu tough geworden ist und die Zukunkft des Poker sehr ungewiss
      ist (s. Black Friday) ??
      wenn du ein chatfaehiger bot bist klingt das nach nem guten plan.
    • mAErkulez
      mAErkulez
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2008 Beiträge: 891
      Original von IsaidGearUp
      "Ach, Luise, laß … das ist ein zu weites Feld."
      herrlich!!!
    • Krupsinator
      Krupsinator
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 13.186
      Original von luvtheXfiles
      Original von Aconda1
      Hallo zusammen ,

      hab mir das Video "Treat Poker Like a Buisness" angeschaut und wollte mal fragen, ob es sich lohnt jetzt noch mit Pokern als Beruf anzufangen. Lohnt es sich noch überhaupt, weil das Spiel zu tough geworden ist und die Zukunkft des Poker sehr ungewiss
      ist (s. Black Friday) ??
      wusste gar nicht, dass das als video verfügbar ist. hab nur das ebook gelesen und fand es exzellent.

      zu deiner frage: das hängt von vielen faktoren ab. von deinem skill, deinem ehrgeiz, finanziellen rücklagen, lernbereitschaft usw. usf.

      schwieriger als vor ein paar jahren ist es definitiv, aber sicherlich nach wie vor machbar.
      heißt zwar genauso, ist aber was anderes als das was du meinst. Glaube ähnliche Thematik, gleicher Titel aber anderer Autor.

      @topic
      Möglich ists. Ich persönlich würde es nur machen, wenn ich auf absehbare Zeit (2-3 Jahre) einen finanziellen Mehrwert für mich generieren würde, der so hoch ist, dass ich es danach erstmal für 5-10 Jahre ruhig angelassen könnte, wenn ich denn wollte.
      Den Großteil seiner Pokergewinne für seinen Lebensunterhalt auszugeben und nur ein paar Tausend Euro pro Jahr beiseite schaffen würde ich niemandem mehr empfehlen. Ausnahme vielleicht man ist Student und lässt es ein Jahr "ruhig angehen" und hat dann am Ende halt 1 Jahr länger studiert. Aber dann ist man ja auch kein "richtiger" Pro gewesen.
    • testgfd
      testgfd
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2008 Beiträge: 2.019
      warum wollen alle im gleich poker als beruf ausüben?
      Probiert doch mal ne Zeit als "semi-pro" geht eurem geregelten berufsleben bzw studium nach und pokert den rest der zeit.
      Natürlich ist das ein harter Weg und eine 80h Woche sollte die Regel sein, aber ohne Fleiß kein Preis.
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Würde an deiner Stelle direkt Leute ansprechen die das beruflich machen.
      Alle anderen sag ich mal lapidar, wissen garnicht wovon sie reden :)
      Nee is schon so, ist halt ein Unterschied ob du 6 Stunden am Tag zockst weils Spaß macht und die Zeit da ist, oder ob du zocken "musst" .
    • Att0r
      Att0r
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 3.796
      Würde dir empfehlen Razellos Blog zu lesen

      Razellos Blog - King or Clown 20k im Oktober

      oder den von assonfire

      Sick!!NL100 fish wird pro und macht ne weltreise...Pattaya-Linkin Park-Formel 1 Tripreport


      gl
    • cAmPiZZ0R
      cAmPiZZ0R
      Black
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 914
      wenn die games dir zu tough sind machts wohl wenig sinn?!
    • manic0712
      manic0712
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2007 Beiträge: 5.730
      also ich probiere es ab 1.1.2012 auf NL100 SH. flames on
    • TheeMendez
      TheeMendez
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2009 Beiträge: 1.466
      Original von cAmPiZZ0R
      wenn die games dir zu tough sind machts wohl wenig sinn?!
      ich denke das sollte ein sehr wichtiges argument sein. wenn du der meinung bist, dass du auch wenn du viel zeit in die verbesserung deines games investierst die games nicht profitabel genug schlagen kannst, um davon zu leben, dann macht es keinen sinn.
    • JustStopMe
      JustStopMe
      Gold
      Dabei seit: 14.10.2010 Beiträge: 8.451
      wichtig ist auch ob du dir sicher bist diesem druck , der als "profi" immens größer wird n im stande bist auszuhalten.
    • Mountainman
      Mountainman
      Global
      Dabei seit: 04.07.2006 Beiträge: 2.411
      wenn du etwas aus 100 Prozent Überzeugung machen willst
      - dann tu es...
      Du wirst immer im Leben Rückschläge erleiden. Die Frage ist nur wie du damit umgehst.

      Um mit Poker Geld zu verdienen, brauchst du starke Nerven und ein gutes Mindset.
      Das wichtigste ist aber Fleiß.
      Mit Fleiß kannst du deinen Skill und deine Bankroll aufbauen.

      wichtig ist auch der Grund warum du pokern möchtest. NANI hat dazu sehr gute Beiträge geschrieben.
    • Mountainman
      Mountainman
      Global
      Dabei seit: 04.07.2006 Beiträge: 2.411
      zu deiner Fragestellung

      du hast gefragt ob es sich lohnt mit Poker als Beruf anzufangen.

      Denke schon, denn du bist dann Selbstständig und hast ein leistungsorientiertes Einkommen.

      Es gibt allerdings Jobs, in denen du wahrscheinlich mit weniger Stress mehr als der durchschnittliche Pokerpro verdienen würdest.
    • Wiseguy01
      Wiseguy01
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2009 Beiträge: 1.712
      Also man kann es immer noch schaffen, wenn man die entsprechenden Skills und das nötige Kapital hat. Ab NL400 ist es sogar vom Zeitaufwand zu vertreten.

      Oder man ist halt der brutale Grinder wie Rennwurm und 24tabelt die 6max tische auf Nl100....

      Kapitalaufwand würde ich bei NL400 auf 40000$ beziffern, eher mehr, damit man nicht direkt absteigt, wenn die Swings kommen. Man glaubt gar nicht was es für unfassbare Swings geben kann, wenn man multitabelt und marginale Edge optimal auspielen will.
    • Bartmannn
      Bartmannn
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2005 Beiträge: 2.305
      Gibt's denn so spät noch Ausbildungsplätze?! :s_confused:
    • Zocker007
      Zocker007
      Global
      Dabei seit: 20.04.2005 Beiträge: 1.776
      Warum muß man seinen Lebensunterhalt denn unbedingt vom Poker-"Spielen" bestreiten.

      Es gibt doch so viele Möglichkeiten drum herum. Plattformbetreiber, Affi, Pokerschule, Journalist, Turnierdirektor, Dealer usw. usf.
      Und wenns legal nicht läuft, kannst Du immer noch illegale Dinger drehen. Guck Dir nur mal die News durch. Botten, Scammen, Cheaten, Unterschlagen. Mit etwas Phantasie kann man bestimmt noch neue Maschen finden, die nicht gerade 10h/Tag Mausquälerei erfordern.