18.10.11 - NL BSS FR Handbewertungscoaching ab Silberstatus, Poste deine Hände hier!

    • nikonyo
      nikonyo
      Black
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 1.562
      Bitte hier NL BSS FR Hände der Limits NL25-NL100 posten für das Handbewertungscoaching am Dienstag, den 18. Oktober 19:00 bis 20:30 posten. Die Hände bitte ohne Ergebnis und mit eigenen Gedanken bzw. Stats posten, falls vorhanden. Die Hände werden dann im Coaching besprochen und diskutiert.


      Wir freuen uns auf eure Hände

      Grüße
      nikonyo und Galam
  • 2 Antworten
    • nikonyo
      nikonyo
      Black
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 1.562
      Original von Paxis
      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $0.50(BB) Replayer
      SB ($51.20)
      BB ($34.50)
      UTG ($52.15)
      UTG+1 ($36.75)
      UTG+2 ($53.50)
      MP1 ($20.75)
      CO ($60.65)
      Hero BU ($58.50)

      Dealt to Hero A:spade: T:diamond:

      fold, fold, fold, fold, fold, Hero raises to $1.25, fold, BB calls $0.75

      FLOP ($2.75) 6:spade: J:spade: J:club:

      BB checks, Hero bets $1.70, BB calls $1.70

      TURN ($6.15) 6:spade: J:spade: J:club: Q:heart:

      BB bets $2.50, Hero raises to $7.80,




      hallo meine freunde.
      myonlystar hat mich quasi im letzten BSS FR Coaching auf den LAG geschmack gebracht, also bin ich jetzt bissl am probieren auf nl 50 und hoffe das mich das HB forum genauso weit im LAG spiel wie im TAG spiel bringt.

      zu hand.
      LAG image am tisch:
      gegner war am anfang deutlich tighter, ich konnte also viel openraisen und hatte nahezu 100% steal auf die ersten 10-15 situationen (CO/BU/SB kombiniert).
      der fishige BB hatte dann bald keine lust mehr zu folden, also hab ich etwas tighter openraist, er hat angefangen mich zu 3b und IP zu callen.

      preflop:
      AT raise ich natürlich trotzem.

      flop:
      er hat mittlerweile viele PPs, BWs und SCs in der range die nix getroffen haben. also Cbet.

      turn
      da seine A high etc. noch gut aussehen wird er am flop wohl ein paar BWs sowie kleine/mittlere PPs gecallt haben die er nich direkt folden wollte.
      seine donk sagt für mich aus das er weder J noch Q hat, die seh ich c/c.
      sehe vor allem hände die billig den river sehen wollen, draws gabs am flop nur den FD von daher eher PPs und A high crap.
      auffällig ist das er in 10 fällen kein einziges mal zum SD gegangen ist, seine kleine betsize spricht auch eher für ein bet/fold.

      also bluffraise ich.

      bin auch was bet/raissizes angeht für vorschläge offen, bin mir gerade bei den bluffs nich ganz sicher wie billig/teuer man die als looserer spieler machen sollte.

      Ps.:
      jetzt nicht der spektukalärste spot aber ich dachte ich fang besser wieder ganz klein an ;)
      wayne an die "ololol Paxis postet nl 50 hände" :rolleyes:
    • nikonyo
      nikonyo
      Black
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 1.562
      Original von Paxis
      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $0.50(BB) Replayer
      SB ($19)
      BB ($56.75)
      UTG ($50)
      Hero UTG2 ($54.70)
      UTG+2 ($51.15)
      MP1 ($24)
      MP2 ($88.20)
      CO ($30.25)
      BTN ($61.90)

      Dealt to Hero A:diamond: Q:diamond:

      UTG raises to $1.50, Hero raises to $4.50, fold, fold, fold, fold, fold, fold, fold, UTG calls $3

      FLOP ($9.75) 5:spade: K:club: 3:diamond:

      UTG checks, Hero checks

      TURN ($9.75) 5:spade: K:club: 3:diamond: 7:club:

      UTG checks, Hero checks

      RIVER ($9.75) 5:spade: K:club: 3:diamond: 7:club: T:diamond:

      UTG checks, Hero bets $15,


      LAG image am tisch:
      kein einfluss, weil er quasi unbekannt war, hatte zu dem zeitpunkt 5 hände ca.

      preflop:
      er war von der spielersuche deaktiviert und wirkte mit seinem vollen stack wie ein reg.
      der tisch nicht dazu geignet es zu overcallen und selbst wenn er nur 6% OR (77+, AQs+, AQo+) wird er wohl wenn ich 3b über die hälfte wegfolden. eventuell aufgrund der positionen auch QQ und AK. EV bei der bluff3b liegt also höher als beim fold.

      flop:
      nach dem er callt geb ich ihm erst mal AA/KK/QQ/AK eventuell JJ.
      dementsprechend cbehind.

      turn:
      ich denke er kann ohne probs noch mal seine starken hände slow spielen, deswegen hab ich mich hier noch gegen eine bet entschieden, vor allem wenn ich den plan habe, den river zu overbetten, bekomm ich so noch mal extrainfo.

      river:
      am river gebe ich ihm vor allem QQ eventuell JJ und anderen crap den ich erst mal nicht in seiner prerange gesehen habe.
      starke hände hätte er wohl eher schon mal angespielt.
      problem an der sache ist, meine vorhergehenden checks zeigen schon ziemlich schwäche und er wird wohl seine midpairs ohne probs auf ne normale bet c/c spielen. auf ne overbet wird es ihm sicher zu teuer.
      die frage ist jetzt ob ich hier doch zu oft noch in AK renne weil er es nich anspielen will und ob man die overbetgröße anders wählen solle