SnG low limits Pokerstars - Unbezwingbar?

    • TheFr4y
      TheFr4y
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2010 Beiträge: 129
      Moin!

      Nachdem ich die Hoffnung aufgeben habe, mein Geld von FullTilt jemals wiederzusehen, hatte ich mich dazu entschlossen einen Neuanfang auf Pokerstars zu starten.

      Zum Auffrischen las ich mir zunächst nochmal Collin Moshman's Buch durch. Anschließend zahlte ich mir 50 euro ein (69$) und legte los mit den 1,50$ 9er Turbos.
      Grade les ich "Sit'n Go Poker" von Meidinger. Sehr gutes Buch übrigens!
      Jedoch frag ich mich nach gut 200 1,50$ SnGs, ob man den Inhalt von Moshman und Meidinger überhaupt auf diesen niedrigen Levels anwenden kann.. Ich hab das Gefühl, die Jungs an den Tischen sind einfach "zu dumm", um sie irgendwie um ihr Geld zu erleichtern.
      Sind die Spieler auf den niedrigsten BIs einfach zu unberechenbar? Ich überleg mir grad nochmal 100€ einzuzahlen, sodass ich die 3,50$ SnGs spielen kann, in der Hoffnung auf "schlauere" Gegner zu treffen. Ich mein... Damals auf FullTilt hab ich die 5,50$ Turbos gespielt und das hat wunderbar geklappt.

      Versteht mich hier irgendjemand? ;(

      Gute Nacht.
  • 83 Antworten
    • marzelz
      marzelz
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2010 Beiträge: 1.559
      jo ... mir gehts auch so
    • Play4forlife
      Play4forlife
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2007 Beiträge: 14.059
      Auf den Lowlimits solltest du early bis mid wirklich sehr tight spielen und dann solid push or fold spielen. Imo ist ABC der beste Weg auf den Lowlimits winner zu sein. Die meisten kegeln sich doch oft gegenseitig in der early raus.
    • schwek
      schwek
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 8.559
      mit "gutem poker" kommste auf den kleinsten micros nicht weit. Ist auch meine Erfahrung. Wie Play4forlife schon sagt, extrem tight erste BBs sammeln und dann recht bald Push or Fold, damit sollte es aber klappen denn die gehen mit jedem scheiß mit
    • SubRichdom
      SubRichdom
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2010 Beiträge: 192
      habe selbst vor ein zwei monaten nen abstecher in sngs gemacht und es ist tatsächlich fragwürdig was mir dort geboten wurde.
      die gute nachricht ist, dass du um keinen einzigen pott spielen musst, bis 4-5 leute raus sind. das merzt die varianz schon reichlich aus. ich fand die sngs bis 11$ unglaublich gut schlagbar, weiter versuchen ;)
    • 87bowser
      87bowser
      Black
      Dabei seit: 10.04.2010 Beiträge: 322
      Alles immernoch zu schlagen. Man muss anfänglich natürlich Zeit und Übung investieren !
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Das Problem auf den 1.50ern sind nicht die Gegner, sondern der Rake. Ab den 3.50ern hat es halt schon an jedem Tisch 2+ Regs....doch auch die kann man in der Regel easy abusen, da Sie einfach zu 0815 spielen und überhaupt nicht adjusten.
    • TheFr4y
      TheFr4y
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2010 Beiträge: 129
      Alles klar, ich bin also nicht allein...

      Ich werd noch ein paar Sessions starten und schauen, wie sich das entwickelt...

      Apropos Rake... Bei den 1,50$ SnGs (1,32$ + 0,18$) müssten das 13,63% sein.
      Sollte doch eigentlich klar gehen oder?
      Bei den 3,50$ SnGs (3,16$ + 0,34$) sinds 10,76%, also knapp 3% weniger...
    • Stocker31
      Stocker31
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2010 Beiträge: 1.002
      3% die dich vom Winning- zum Loosingplayer machen können.
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Kenne das Problem auf einigen Seiten nicht nur bei PS .
      Es gibt massig Suckouts, weil Ax überspielt wird oder ein Bottompair aufm River zum Set wird , de rGutshot getroffen wird usw ...
      Aber wo es viele Suckouts gibt gibt es auch massig Profit, wenn dich de rPokergott nicht abgrundtief hasst :)
      Fakt ist: Ich spiele auch lieber so ab 5$+, da kann man halbwegs pokern, auf den lower Limits ist es oft sehr ärgerlich, aber auf jeden Fall schlagbar.
      Vor allem die "Lucker" die man dann unter den letzten 3 trifft die den 3fachen Stack von einem haben sind meist halt nur Opfer. ITM auf diesem Level ist oft gleichbedeudent mit 1. Platz.
      2. Plätze habe ich auf diesem Level in meiner Statistik eigentlich nur sehr wenige .
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Pokergod hates me

      KA, wann ich das letzte mal tatsächlich im SnG oder MTT die Hand als Fav auch gewonnen hätte. ;)

      Aber was soll man auf Stars sonst noch spielen. Auf den NL Tischen gibt's pro Tisch maximal 2 Fullstacks. Rest irgendwelche abgebrochene.

      Was ist mit den Fifty Fifty? Lohnt es sich die zu spielen?
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      50fifty hab ich mal ne Zeit gemacht, ja ist profitabel.
      PRofitabler als DoN´s weil da dein Spielkönnen mit eintscheidet wieviel du gewinnst.
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 8.230
      Original von Play4forlife
      Auf den Lowlimits solltest du early bis mid wirklich sehr tight spielen und dann solid push or fold spielen. Imo ist ABC der beste Weg auf den Lowlimits winner zu sein. Die meisten kegeln sich doch oft gegenseitig in der early raus.
      Grade bei Pokerstars spielen aber inzwischen auch auf den Low Limits 8/10 Spielern so finde das ist sehr schwer geworden dort...
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Also vom BTN Any2 pushen in den ersten Blindstufen, alle PPs zu pushen/callen aus jeder Position, mit AJ, AQ ohne not early broke gehen, jede Straße mit BP bis AI zu callen. Jede Hand zu limpen....

      du mußt auf ner anderen Stars Seite sein ;)
    • zinne26
      zinne26
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 834
      Original von Fantomas741
      Original von Play4forlife
      Auf den Lowlimits solltest du early bis mid wirklich sehr tight spielen und dann solid push or fold spielen. Imo ist ABC der beste Weg auf den Lowlimits winner zu sein. Die meisten kegeln sich doch oft gegenseitig in der early raus.
      Grade bei Pokerstars spielen aber inzwischen auch auf den Low Limits 8/10 Spielern so finde das ist sehr schwer geworden dort...

      8 von 10 ist stark übertrieben... Normalerweise hast du 2 bis 3 Leute am Tisch die ansatzweise nen Plan davon haben was sie machen, die findet man auch recht leicht wenn man mal ab und zu in die Lobby guckt oder über die Suche findet dass sie mehrere Tische spielen.

      Erkennen kannste das dann auch am Tisch selbst sehr schnell, in den ersten Händen wird dann viel gelimpt, die Leute zeigen stolz ihre Karten wenn die die 3bet mit JTo gecallt haben und irgendwas getroffen haben, da kann man dann fix ein paar Notes verteilen und weiß schnell welche Gegner man hat.

      Die die Multitablen erkennt man auch recht gut und die sind einfach zu spielen, da kannste bei ner 3bet schnell von ziemlichen Nuts ausgehen, Blinds stealen ist fast so einfach wie bei Leuten die auf "Sit out" stehen und das Runde für Runde, die erkennen das seltens dass du das immer wieder machst...

      Die Multitabler kannste dann auch in der Push n Fold Phase eigentlich sehr schnell ne Range geben und manche kennen sogar den ein oder anderen any2-Spot den man nutzen kann.

      Man braucht halt mit den Fischen viel mehr Glück, bekommst du den Reg z.b. mit der 3-Bet aus seiner Axs Hand easy raus, z.b. wenn du KK hast, stellt der Fisch A7o mal locker rein und trifft immer wieder sein Ass, was ihn auch bestätigt das immer wieder zu tun.

      Einfach Notes und Farben verteilen so viel es geht und die Spielweise anpassen, so 3-Bette ich die Multitabler mit AKs aber die Fische nicht, da wird nur gecallt, eine Chance auf nen Preflop-Fold sehe ich da nie, und wenn der seine Hand wirklich so toll findet haste oft immernoch 3x die Chance all seine Chips zu bekommen, was da meist reicht, da erkennt kaum einer dass du da zielgerichtet den Pot aufbaust um am River all-in zu kommen, für die ist die Riverbet dann meist sowas wie eine Verzweiflungstat von deiner Seite die die mit Air easy callen.

      Aber wie gesagt, das Glück muss du schon etwas auf deiner Seite haben, ansonsten bringen dir die ganzen 60/40 70/30 und 80/20 Situationen zu deinem Gunsten gar nix.

      Zu dem Einzahlen und dann die 3,50er spielen:
      Bringt nix, bin von nem Monat aufgestiegen und dachte auch das Niveau steigt, stimmt nicht, Rake ist zwar besser, aber du wirst wenn du mit den Fischen auf den 1,50er Probleme hast auch mit den Fischen auf 3,50 Probleme haben und dann bringt dir der Rake-Unterschied auch nicht viel.
    • Froned
      Froned
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 4.725
      @OP

      Hab mir das Buch zwar auch gerade bestellt, aber wirklich glaube ich nicht daran, dass auf den 1,50 bzw 3,50 anwenden zu können, weil einfach zu viele brainless Spieler unterwegs sind. Kann auch absolut nachvollziehen, dass du ins zweifeln kommst. Liegt daran, dass halt viel öfter die Hand zum Showdown kommt und die Chance auf Suckouts steigen, weil soviel Mist gecallt wird. Brauchst halt echt ne riesen Samplesize, um zu sehen ob du longterm-winner bist. 40 Buy ins down sind noch kein Leakindikator.

      Auf dem level braucht man mMn kein Strategiecoaching sondern eine Mentalcoaching. ;)

      Zinne´s Post kann ich so ausnahsmslos unterschreiben. das triffts super auf den Punkt! Mach dir Notes und adapte! Nuts preflop early phase gegen ne 3 bet immer push (wenns nich gerade ein 10/9 reg ist) Du lachst dich kaputt mit was die Leute pre ihren 50 BB stack reinbringen. (Hauptsache 2 Broadwaykarten - am besten off, damit sie doppelte Flushchance haben. :f_biggrin: )

      Aber wie gesagt die suck-Raten (von der Sackratten) sind natürlich immens hoch und lassen einen manchmal echt verzweifeln. Jeder halbwegs spielende reg wird auf den Limits stark unter Chip-EV laufen schätze ich!
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Ihr scheint unfähig zu sein zu adapten und geht zu schnell auf tilt. Ich glaube, ihr lest die Bücher wirklich nur und arbeitet Sie nicht durch.
      Es ist ja nicht so, als ob brainless Spieler unlesbar wären
    • brunooooo19
      brunooooo19
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2009 Beiträge: 859
      Original von Froned
      Aber wie gesagt die suck-Raten (von der Sackratten) sind natürlich immens hoch und lassen einen manchmal echt verzweifeln. Jeder halbwegs spielende reg wird auf den Limits stark unter Chip-EV laufen schätze ich!
      Und dann heißt s immer der leicht zugängliche Content würde Poker unprofitabel machen :f_love:
    • Froned
      Froned
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 4.725
      Unlesbar in dem Sinne, dass sie unberechenbar sind! Early push kann sich zwischen 67s und AA bewegen. Wie loose willst du gegen eine 3 bet oder ein raise denn drüberpushen bzw. den push callen wenn du den Fishread hast.

      Longterm wirst du sie exploiten, aber das kostet halt Nerven!
    • Froned
      Froned
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 4.725
      @brunooooo19


      Oh je! own level??? :f_o: