Overbets bzw Potbets von Fishen...

    • elWacki
      elWacki
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2009 Beiträge: 704
      Ja wie die Überschrift schon sagt geht es um Overbets bzw Potbets von Fishen. Ich spiele derzeit NL10 und mir ist da gerade wieder so eine Situation begegnet, die Hand werde ich im Anschluss posten. Ich habe sie mal nicht ins Handbewertungsforum gestellt weil ich dazu ein paar Erfahrungen bzw Meinungen hören will. Ich sehe meistens solche Overbets oder Potbets wenn ein FD angekommen ist oder das Board sich gepaired hat, allgemein wenn es halt ecklig für einen selber wird. Wie interpretiert ihr diese Art von Bets von Fishen mit beispielsweise 58/15 stats, oder wie bei meiner Hand auf 50 Hände 80/30. So und hier nun die Hand:

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $0.10(BB) Replayer
      SB ($7.49)
      BB ($7.53)
      UTG ($12.95)
      UTG+1 ($1.90)
      UTG+2 ($13.99)
      Hero ($14.32)
      BTN ($10)

      Dealt to Hero A:spade: Q:heart:

      fold, UTG+1 calls $0.10, fold, Hero raises to $0.45, fold, SB calls $0.40, BB calls $0.35, fold

      FLOP ($1.45) 7:heart: J:club: A:club:

      SB checks, BB bets $1.45, Hero calls $1.45, SB folds

      TURN ($4.35) 7:heart: J:club: A:club: 5:club:

      BB bets $5.63 (AI), Hero calls $5.63

      RIVER ($15.61) 7:heart: J:club: A:club: 5:club: K:diamond:
  • 13 Antworten
    • Buzzersfinest
      Buzzersfinest
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2011 Beiträge: 143
      Hallo,

      spiele auch nl10 zur zeit und kenne diese potsize/overbets auch.

      Ich denke diese hohen raises sind absolut gegnerabhängig. Manche fische spielen potsize wenn sie ein monster getroffen haben. Manche turnen die hand dann in einen bluff, wenn fd angekommen ist.

      Ich würde dir folgendes raten:

      - Beachte einfach mehr den AF-Wert. Je höher der Wert ist, desto eher ist villain geneigt dazu, mal einen riskanten bluff raushauen. Also wenn villain ein total übertrieben hohen Wert hat geb ich ihm weniger credit.

      - auf jeden fall eine note machen und diese spieler auch in händen gegen andere spieler beobachten
    • elWacki
      elWacki
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2009 Beiträge: 704
      Ja ok hier hab ichs nämlich auch gecallt da er einen AF über 5 hatte was ich finde schon sehr viel ist, es nervt halt nur iwie da bettest mit deinem TP 2 Streets und dann kommt irgendne "schlechte Karte" und er pusht all in.
    • BudSpencer8
      BudSpencer8
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2008 Beiträge: 7.511
      AF wird meiner Meinung nach überschätzt.

      Fold.

      Macht er das als Bluff gibts ne Note. Dürfte jedoch in 80% der Fälle min. 2 Pair sein.
    • Buzzersfinest
      Buzzersfinest
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2011 Beiträge: 143
      Original von BudSpencer8
      AF wird meiner Meinung nach überschätzt.

      Fold.

      Macht er das als Bluff gibts ne Note. Dürfte jedoch in 80% der Fälle min. 2 Pair sein.
      da bin ich anderer Meinung... Ich find am AF kann man gut sehen wie sich villain postflop verhält/spielt. Es gibt genug "aggro fische" die ihre hände gerne mal in ein bluff turnen und das sieht man am AF gut wenn der übertrieben hoch ist beispielsweise.

      Notes sind natürlich zuverlässiger als gesammelte Werte und falls man welche hat eher auf die verlassen und fleißig neue machen
    • durex69
      durex69
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2010 Beiträge: 76
      ich denke am turn hat er sich schon comitted gesehn und is deswegen all in würde ihn nicht auf nen flush setzen
    • elWacki
      elWacki
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2009 Beiträge: 704
      Original von durex69
      ich denke am turn hat er sich schon comitted gesehn und is deswegen all in würde ihn nicht auf nen flush setzen
      Ja habe das am flop auch als sinnlose Bluffbet gesehen, dann hat er gesehen das ich doch calle und pusht all in um doch noch das Geld zurück zu kriegen was in dem Sinn auch so war. Aber es gibt eben auch oft Situationen wo ichs dann doch folde wo ein push am river kommt und ich habe iwie erst 2 Dollar investiert. Ich finde halt das es echt ziemlich nervt und ich denke viele damit zu kämpfen haben bis NL25 und die Meinungen sind ja bis jetzt sehr geteilt^^
    • durex69
      durex69
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2010 Beiträge: 76
      da geb ich dir recht... ich tu mich da auch immer schwer mit, wenn ich sehe das jemand zuvor viele fehler gemacht hat und mich dann mit sowas konfrontiert hab ich auch schwierigkeiten das zu callen, da viele schlechte spieler sehr gute hände sehr hoch betten.
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Am Flop die Potsizebet bedeutet bei dem Board normal zweierlei. Entweder hat er den FD oder will dagegen protecten. Vielleicht hat er auch einen Kombidraw, 89s, T9s, also FD mit GS oder er hat 77 gelimpt. A7 zb auch, QT. Also die Bet ist relativ normal. Ist in dem Fall natürlich ne Donkbet und kann bei den Stats natürlich ein Bluff sein, aber dafür müßte man dann eben die relevanten Stats kennen oder Read haben, ob er oft PF OOP limp/call spielt, um dann den Flop Potsize zu beten.

      Am Turn ist der Pot 4,35, er hat 5,63 left, der Flush kommt an, ne kleine Bet erreicht da nichts, also kann er ja nur pushen oder c/f spielen. Die Frage ist eher warum du mit TP callst. Du hast nicht mal nen Flush Redraw. Am River kann ihm das A das FH bringen, die Q die Straight, jedes weitere Kreuz den Flush, jede andere beliebige Karte 2P oder Trips.

      Also ist die Frage was in dem Spot fischiger ist. Seine Bets oder dein Call.
    • elWacki
      elWacki
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2009 Beiträge: 704
      Ja ich bin halt anderer ansicht wie oben beschrieben, da ich sein Spiel ab dem Flop total unlogisch finde und es war ein pure Bluff seinerseits habe den Pot also bekommen. Aber erklär mir doch bitte das falls er den FD gehabt hätte sein Spiel sinnvoll war? Ich will doch die Leute dann in der Hand halten und dann wenn der FD ankommt so pushen macht doch relativ wenig Sinn meiner Meinung nach oder nicht?Wann bettest du den bitte Potsize wenn du einen FD hast und nicht der Aggresor warst preflop, was machst du dann auf eine 3 oder 4 bet? deine Hand wegelegen die ja sehr stark ist, oder stellst es gegen ein Pair rein gegen das du hinten liegst?
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Was ergibt auf den Limits schon Sinn? ;)

      Wie du selbst sagst, gibts immer wieder Leute, die das als Purebluff machen. Dadurch wird sowas aber eben auch gecallt und das weiß auch jeder, der getroffen hat.

      Und es ändert ja nicht, dass er kleine SC haben könnte, mit nem kleinen Pair vielleicht und will eben nicht noch von ner Kreuz Highcard am River ausgesuckt werden. Der Pot ist zu groß und er kann dann am River eh nicht mehr folden. Oder er hat ne Q mit nem Kreuz oder nen Set. OP und hohe PP kann er genauso limp/call spielen bei den Stats.

      Klar fühlt man sich oft genötigt, das noch zu callen, aber dann sieht man entweder einen völlig bescheuerten Flush mit 38s oä oder er trifft Trips oder 2P. Da ist die Frage, wie oft er das macht und wirklich gar nichts hat. Sonst hast du leichter Fav oder bist beat.

      Die Frage bleibt, macht man in den Spots Geld oder verliert man es.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Diese Spots hier sind Spots in denen man sich fragen muss WARUM man überhaupt called. Mit AQ hat man auf dem Turn einen reinen Bluffcatcher (der Gegner müsste also z.b. KT so spielen oder irgendeine Hand wie TT total überspielen).

      Es gibt während der ganzen Hand keinen Aufhänger an dem man festmachen könnte, dass der Gegner

      a) seine Hand hier überspielt
      b) seine Range deutlich schwächer ist als unsere Hand (und wir somit in ca. 36% der Fälle gegen seine Range am Turn vorne liegen)

      Auch verstehe ich die Argumentation in der Hand nicht so richtig - z.b. wird hier der Flushdraw am Flop ausgeschlossen - grade mit einem Flushdraw brauch er OOP doch Foldequity. Ob er einen Flushdraw so spielt oder seine Range am Flop polarisiert (in Monster und totale Air wie hier wahrscheinlich geschehen) ist wiederum eine andere Frage - diese Frage kannst du nur beantworten indem du dir die Showdowns solcher Gegner anschaust (und zwar individuell) und daraus Denkmuster ableitet. (das geht meistens sehr schnell und relativ einfach bei schlechten Spielern)
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Gegen nen 80/30 Fish würd ich TP good kicker für 75bb gleich am Flop reinbringen bzw. so hoch raisen,dass ich commited bin. Wenn er hier mit 2 Pair am Flop potsized donked dann nice Hand. Aber der hat sehr oft ne schwächere Hand, die trotzdem broke geht, wenn wir raisen und ich will meine Equity dann gleich am Flop realisierren. Gegen nen normalen Gegner sollte man wohl call Flop, fold turn spielen.
    • elWacki
      elWacki
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2009 Beiträge: 704
      Ja gegen nen normalen Gegner hät ich natürlich am Turn gefoldet keine Frage...und hätte es wohl am Flop reinstellen sollen haste recht