Adaption auf hohen raise conti turn?

    • Streydan
      Streydan
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2008 Beiträge: 492
      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $0.50(BB) Replayer
      Hero ($50.58)
      BB ($50)
      UTG ($46.50)
      UTG+1 ($50)
      CO ($51.77)
      BTN ($56.47)

      Dealt to Hero Q:heart: K:club:

      fold, fold, fold, fold, Hero raises to $2, BB calls $1.50

      FLOP ($4) 9:club: 5:spade: 6:diamond:

      Hero bets $2, BB calls $2

      TURN ($8) 9:club: 5:spade: 6:diamond: K:spade:

      Hero bets $4, BB raises to $12, Hero folds

      BB wins $15.20

      So weit so Standart würde ich sagen, hier die Stats zu Villain:
      29/17/AF 2,2/29 WTSD

      mein Problem ist seine Reaktion auf CBets am Turn:


      Finde 36% ist ziemlich hoch (meiner liegt bei 11% zu niedrig?)
      Denke mit TPGK kann ich hier noch folden, aber wie ist die beste Line mit TPTK oder 2 Pair?
  • 4 Antworten
    • pokhan
      pokhan
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2007 Beiträge: 1.316
      Der folded nur 13% am Turn auf ne Cbet?

      Würd da einfach nur noch meine stärksten Hände am Turn CBetten.
      TP würde ich dann C/C spielen wenn ich nicht B/C spielen will, aber auf keinen Fall B/F.

      Hier würd ich dann auch nie und nimmer folden, dazu ist mir die Hand zu stark, gegen eine Range die nur 50% am Flop vs CBet folded und 36% am Turn raised.

      Dazu ist das noch ein Blind Battle wo ranges generel looser sind.

      Hände mit SD value muss man gegen super aggressive Gegner einfach zum SD bringen, würde also dann immer die Line wählen mit der man am günstigsten zum SD kommt, also vieles IP behind checken wenn ich nicht B/C spielen will, OOP ists natürlich schwerer und dann würde ich evtl. einfach gleich am Flop aufgeben, weil ich Villain nur da zum folden bringen kann und am Turn fast gar nicht.
    • eslchr1s
      eslchr1s
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2009 Beiträge: 5.162
      bettest du immer nur 1/2 pot?
    • Streydan
      Streydan
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2008 Beiträge: 492
      Original von eslchr1s
      bettest du immer nur 1/2 pot?
      Nein, aber bis auf GS sehe ich da keine Draws.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Streydan
      Original von eslchr1s
      bettest du immer nur 1/2 pot?
      Nein, aber bis auf GS sehe ich da keine Draws.
      Aber gegen jemand der scheinbar wenig foldet lässt du viel Value liegen. ;)

      Stats hin oder her, hier wäre es mal gut ein paar Showdowns zu Gesicht zu bekommen.

      Das bekannteste Beispiel ist ein hoher River-AF, bspw. eine 1/1/5-Verteilung.

      Man nimmt dann immer an, dass der Typ am River blufft wie ein wahnsinniger. Aber das muss es nicht bedeuten, es kann auch heißen dass er an Flop/Turn einfach nie Action macht und häufig slowplayed, Valuebets auslässt etc. und dies natürlich alles am River nachholen muss.

      Lässt sich hier übertragen, bis auf eine Ausnahme hat Villain niemals den Flop geraist, er sieht auf den ersten Blick auch nicht nach dem Typen aus der viel Wert auf Protection etc. legt. Der callt häufig am Flop und verlagert die Action auf den Turn um dort deine 2nd Barrel noch abzustauben.

      Ein Anzeichen, dass er da jemals bluffraist haben wir im Grunde nicht (und natürlich die samplesize...von 39 Turnspots hat er 13mal geraist...wenn man dann sieht dass er über 50% am Flop foldet und dort niemals raist, kann das schon eine reine Nut-Range sein.


      Dennoch setzt er uns hier arg unter Druck. Interessant wäre sein grundsätzliches Turnplay (bspw. AF).

      Die Frage ist halt, warum bettest du den Turn?

      => Sicherlich for Value, aber so viel kann da auch nicht callen
      => Du weißt dass Villain häufig raisen wird, ast aber keine Ahnung was du dagegen tun sollst

      Daher würde ich ungerne b/ ?( spielen. B/fold wäre wohl etwas zu Schade, solange wir nicht wissen womit er raist. Für b/broke ist die Hand aber auch nicht gerade Nuts (er wird wohl kaum etwas schlechteres for Value raisen).

      Wenn er am Turn so richtig aufdreht, fände ich hier c/call Turn wesentlich besser.