Pre Flop Raise

    • ollimarc
      ollimarc
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2011 Beiträge: 46
      hallo zusammen,

      ich bin neu im poker und das hier ist mein erster beitrag... habe die suchfunktion benutzt aber nichts gefunden...

      folgendes:
      mir gefällt poker (holdem) und auch online machts laune. aber irgendwann kommen welche in den pokerraum und machen VOR dem flop 4xBB und mehr raise oder gleich all in.
      das macht mir dann keine laune mehr und ich verziehe mich.
      es macht doch keinen sinn dem poker komplett die skills zu entziehen und sich ganz aufs glück zu verlassen. hab schon oft gesehen dass dann (sehr oft) mit AA oder KK all in geraist wird und dann verloren wird. und dann werden wieder chips geholt...
      wo ist da die motivation?

      danke für antworten.

      gruß
      olli
  • 8 Antworten
    • germandog
      germandog
      Global
      Dabei seit: 25.09.2011 Beiträge: 86
      Original von ollimarc
      hallo zusammen,

      ich bin neu im poker und das hier ist mein erster beitrag... habe die suchfunktion benutzt aber nichts gefunden...

      folgendes:
      mir gefällt poker (holdem) und auch online machts laune. aber irgendwann kommen welche in den pokerraum und machen VOR dem flop 4xBB und mehr raise oder gleich all in.
      das macht mir dann keine laune mehr und ich verziehe mich.
      es macht doch keinen sinn dem poker komplett die skills zu entziehen und sich ganz aufs glück zu verlassen. hab schon oft gesehen dass dann (sehr oft) mit AA oder KK all in geraist wird und dann verloren wird. und dann werden wieder chips geholt...
      wo ist da die motivation?

      danke für antworten.

      gruß
      olli


      die leute die das auf 4bb raisen machen das weil sie gegen den fisch dadurch mehr gewinnen auf dauer.

      du bist mit aa vor dem flop haushoch vorne das poker spiel ist in verschiedenen spielsituationen eingeteilt und pre flop ist aa nunmal der royal flush.
      auch da wirst du auf dauer mit aa den meisten gewinn raushollen du kannst mit aa 5 mal hintereinander verlieren aber auf 50k hands hast du dann dafür 10 mal mit aa gewonnen oder sowas gl

      die einsteiger coachings gegen 19 uhr sind gut kenne die aus erfahrung ;)
    • Thunder1214
      Thunder1214
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2010 Beiträge: 921
      wo ist da die motivation?
      Stell dir vor, Du hast eine wirklich starke Hand und Du weißt, dass dein Gegner eine schlechtere Hand hält.
      Dann ist doch deine einzige Aufgabe, all dein Geld in den Pot zu bekommen, oder siehst Du das anders?

      Trotzdem kann deine Hand evtl. noch geschlagen werden.

      So verhält es sich bei AA und KK ... die liegen mit ca. 80% Gewinnwahrscheinlichkeit sowas von vorne ... aber das eben nur vor dem Flop.
      Denn 80% gewinnen heißt eben auch, 20% verlieren.

      Rechnen wir das runter kommen wir auf 4 mal gewinnen zu 1 mal verlieren. Wenn du also 5 Mal AA spielst, wirst du davon einmal verlieren ... im Durchschnitt.
      Da Karten sich nicht merken, was sie als Letztes getan haben, kann es auch vorkommen, dass du 5 mal hinter einander mit AA verlierst, aber auf lange Sicht ... sagen wir mal, du hast 10000 mal AA gespielt ... wird sich in etwa dieses Gewinnverhältnis einstellen.

      Genauso verhält es sich mit den 4xBB ... wenn du weißt, dass du tendenziell stärkere Hände spielst, als dein Gegner, möchtest du einfach mehr Geld in den Pot bekommen.
      Das wirst du aber nicht schaffen, wenn du vor dem Flop nur niedrig setzt. Ab dem Flop wird nämlich in der Regel in Abhängigkeit zur Potgröße gesetzt.
      Wenn du den Pot also vor dem Flop klein hältst, wirst du nach dem Flop nur schwer All-In kommen, wenn du mal ein Monster triffst.

      Nun wäre es aber sehr leicht durchschaubar, wenn du mit deinen starken Händen vor dem Flop hoch setzt, mit deinen Schwachen jedoch nur niedrig.
      Deshalb setzt man mit allen Händen fast immer gleich hoch. So kann der Gegner nicht unterscheiden, wie stark deine Hand grade ist.
      Du könntest AA halten, aber auch 87.

      Schau dir am besten auch die Strategieartikel an:

      zum Beispiel dir hier: http://de.pokerstrategy.com/strategy/bss/article-basic/
    • ollimarc
      ollimarc
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2011 Beiträge: 46
      ich habe die artikel hier alle gelesen (btw: wie kann man bronze artikel lesen ohne zu bezahlen?).
      vielleicht sollte ich das mal ausprobieren.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Sobald du das Startkapital über irgendeine Seite aktiviert hast (natürlich muss du dich über pokerstrategy auf der Seite registrieren) wirst du automatisch auf den Bronzestatus aufgestuft.

      Ansonsten kannst du mal nach dem "Gap-Konzept" googlen - ich denke das ist letztendlich das was du suchst um zu verstehen wieso man Preflop den Pot groß macht.
    • ollimarc
      ollimarc
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2011 Beiträge: 46
      bitte kurzer kommentar:

      ich spiele im 0,01/0,02 (NL2?) und habe bisher 6 $ durch die mss taktik verloren. ich muss dazu sagen, dass ich ca 80-90% aller karten folde (langweilig!). und wenn dann mal was kommt, hat irgendeiner der bis zum ende mitcallt n dreier, strasse oä.
      selbst mit AA und JJ habe ich verloren.

      gehts euch nicht genauso?
      oder arbeiten alle hier mit den pokercasinos zusammen um armen newbies wie mir das geld aus der tasche zu ziehen :-)
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Grade als Anfänger hat man mehrere Probleme:

      1. Egal wieviel Anfänger-Artikel du gelesen hast und glaubst verstanden zu haben, du hast noch zahlreiche Fehler im Spiel. Es brauch viel Zeit und Erfahrung (und Analyse) um diese systematisch auszumerzen.

      2. Der Vorteil schlechten Spielern gegenüber ist beim Poker nicht so groß wie man glaubt. Selbst wenn man weiß dass es profitabel ist nur die besten Hände zu spielen (bzw die besten 15%) und man glaubt irgendwie ein Recht auf den Pot zu haben dadurch, wird man schmerzhaft feststellen müssen, dass man trotzdem noch einen beachtlichen Teil aller Pötte verlieren wird, und das ist nichts was nur Anfängern so widerfährt. Auch etablierte Profis müssen das akzeptieren und ertragen. Stichwort Mindset.

      3. Als Anfänger ist es schwierig einzuschätzen ob man schlecht spielt oder nur Pech hatte. Du kannst nur Pech gehabt haben und alles richtig gemacht haben. Die Wahrheit ist vermutlich aber irgendwo in der großen Grauzone dazwischen: neben Pech werden sich vermutlich Spielfehler eingeschlichen haben.

      4. Der Rake ist auf so niedrigen Limits prozentual sehr/zu hoch. Dadurch werden gewonnene All-In Pötte immer kleiner sein als verlorene All-In Pötte, selbst wenn immer der gleich große Stack in die Mitte geht. Man muss also nicht nur gut genug sein um aus den Fehlern schlechterer Spieler Profit zu ziehen, sondern auch zudem noch gut genug um den Abzügen durch den Rake zu trotzen.


      Dagegen hilft nur eines: An sich arbeiten, an seinem Spiel arbeiten, akzeptieren was sich nicht ändern lässt und den Fokus darauf legen, was sich ändern lässt. Und sowas braucht Zeit und Hingabe, mehr als noch vor einigen Jahren wo es noch ausreichte gedankenlos nach Charts zu spielen.
    • Porceveer
      Porceveer
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2009 Beiträge: 163
      Hm, das hört sich so an als würdest du noch ganz am Anfang stehen. :)

      Aber keine Angst, da war jeder mal. Selbst ein Phil Ivey oder wie sie alle heissen! Wichtig ist meiner Meinung nach ersteinmal die grundlegenden Konzepte zu verstehen, sprich wieso spiele ich in dieser Situation genau so? Jemand der preflop All In raist kann nämlich durchaus je nach dem sehr profitabel zu spielen sein. Aber wie so ziemlich alles im Poker ist das gegnerabhängig. Letztendlich hilft nur lesen und spielen, beides möglichst viel. Sehr nützlich sind dabei auch die Handbewertungen durch erfahrenere Spieler bzw. auch welche von anderen zu lesen.

      Wichtig ist nur keine Hemmungen zu haben, einfach fragen wenn was nicht klar ist!

      Kannst mich sonst auch gerne mal adden und ich schau dir mal erwas über die Schulter.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Original von ollimarc
      bitte kurzer kommentar:

      ich spiele im 0,01/0,02 (NL2?) und habe bisher 6 $ durch die mss taktik verloren. ich muss dazu sagen, dass ich ca 80-90% aller karten folde (langweilig!). und wenn dann mal was kommt, hat irgendeiner der bis zum ende mitcallt n dreier, strasse oä.
      selbst mit AA und JJ habe ich verloren.

      gehts euch nicht genauso?
      oder arbeiten alle hier mit den pokercasinos zusammen um armen newbies wie mir das geld aus der tasche zu ziehen :-)
      Nimm einfach jeden Tag 10 Hände die du gespielst hast (am Anfang kannste ruhig deine 5 größten Winninghände in denen du Postflop warst und deine 5 größen Loosinghände nehmen) und poste sie ins Handbewertungsforum. (oder 5 oder 3 oder sonstwieviele).

      Grade als Anfänger wirst du extreme Leaks (Schwächen) in deinem Spiel haben, die dir gar nicht auffallen, aber sehr einfach im Prinzip aufgedeckt werden können.