Was tun wenn man Pleite ist?

    • ArjukKagrim
      ArjukKagrim
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2005 Beiträge: 33
      Also es lief ca so, 7 Monate 1.5 BB konstant gewonnen und fast genau nach dem BR-Management nach oben gewechselt, bei 1k dann auf 2/4 , dort weiterhin über 1 BB gewonnen und auf ca 2k. Dann auf einmal war dort mal Stopp für 3 Monate. Anschließend gings bergab und trotz dem Zurückwechseln auf 1/2 und 0.5/1 beim unterschreiten der BR-Limits bin ich auf einmal bei 20 Dollar. Zeit aufzuhören, oder tatsächlich nochmal auf Stars neu beginnen?
  • 11 Antworten
    • Zircon
      Zircon
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 462
      aufhören
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Deine Entscheidung, die kann dir niemand abnehmen. Hast du noch die Motivation, von vorne anzufangen? Bist du noch Geduldig genug, vom BR Management her dich an die Vorschriften zu halten und nicht zu denken "Ich hab schonmal 2/4 gespielt, ich wechsel nach 100BB" ?

      Es ist nicht einfach, neu anzufangen in deiner Situation....

      MfG
    • sandmann44
      sandmann44
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2006 Beiträge: 1.345
      also, wenn du schon mal ne br von über 2k erspielt hast bist du definitiv nicht zu schlecht fürs pokern, daher meine ich solltest du vl. eine auszeit nehmen und dich danach entscheiden, was du weiter machen willst

      vom aufhören rate ich dir aber mal ab
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      wie siehts denn mit der spieltheoretischen Weiterbildung aus (Bücher, Forum etc.)?

      Ist meistens ein nicht zu unterschätzender Faktor!
    • cKone
      cKone
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 624
      schon genau 2mal gehabt die situation :)

      weitermachen^^
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      weitermachen, fehler suchen und ab gehts :)
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      300$ eincashen und 0.5/1 spielen, das sollte von dir doch locker zu schlagen sein, mit nen bisserl abstand und theoriestudium
      auf den micros wuerde ich mich freiwillig nie wieder hauen :-)
    • ArjukKagrim
      ArjukKagrim
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2005 Beiträge: 33
      Zur Theorie: Ich hab so ziemlich alle Artikel von PS gelesen (und soweit man das selbst beurteilen kann auch verstanden). Werde jetzt erstmal eine Pause einlegen um mich von dem "Schock" zu erholen. (Jawohl, 3 Tage gespielt und schon wieder C+ auf Pgt^^). Mal sehen ob es mich dann wieder reizt.
    • Warlord
      Warlord
      Black
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 2.000
      Halte auch die Variante mit dem $300 eincashen und 0.5/1 spielen für am sinnvollsten! Da würde ich dann erstmal solange spielen, bis du die $300 wieder auscashen kannst und die BR für 1/2 hast (sprich bis $800).

      Das dürfte die effektivste und schnellste Methode sein, wieder in den Limits aufzusteigen. Wie suru schon meinte, würde ich NIEMALS mehr freiwillig auf den Micro-Limits rumeiern.

      Vorher solltest du aber mind. 1 Woche Pause machen und dir darüber klar werden, ob du wirklich noch die Motivation und Lust zum Pokern hast. Dann solltest du dich nochmal ins Theoriestudium vertiefen (GANZ WICHTIG neben dem Lesen der Forenartikel sind die Fachbücher!).

      Wenn alles halbwegs normal verläuft und du dich diszipliniert an alle Regeln häst, bin ich sicher, dass du in 2 Monaten wieder ne BR von 1k hast (nach dem auscashen der "vorgelegten" $300).

      Gruß, Sascha.
    • bubu
      bubu
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2005 Beiträge: 39
      Hallo,

      mir ist es gestern auch passiert, daß Ich Pleite gegangen bin. Werde deshalb wieder von vorne anfangen.

      Allerdings wars mein Fehler, da Ich zu schnell in den Limits aufgestiegen bin. :(
    • Coffeehouse
      Coffeehouse
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 1.489
      Ich hab mich auch mal an zwei Tagen von 300 auf 20 runtergetiltet und war ueberrascht, dass ich in 10 Tagen danach das geschafft habe, wofuer ich vorher ueber 2 Monate gebraucht habe.

      Meiner Meinung nach sind die Micros beim zweiten (und dritten) Anlauf um einiges leichter zu schlagen.