WU Wien

    • Pinger
      Pinger
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 4.404
      Jo wollt mal die Österreicher hier fragen:

      Is die Uni zu empfehlen/anerkannt? Überleg mir vllt dorthin zu wechseln und BWL zu studieren.

      Wie ist die Stadt so? Muss leider zugeben, dass ich noch nie dort war ;)


      Grüße
  • 26 Antworten
    • SeneX
      SeneX
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2005 Beiträge: 1.020
      Hi,
      wohne ganz in der Nähe von Wien und werde wohl ab Oktober dort Wirtschaft&Recht studieren.
      Muss sagen,es gibt in Wien schon auch Gegenden da möcht ich in der Nacht unbedingt allein rumlaufen.Einer Freundin von mir ist der Freund nach nem Konzert der Schädel zertrümmert worden,als er nen Autodieb bei seinem Auto "ertappt" hat.Sprich:er sagte,hau ab und ich ruf keine Polizei etc und das ist ein sehr ruhiger Heilpraktiker,nunja,er lag jetzt 4 Wochen KH +2Monate Reha.
      Bin bei U-Bahn station auch scho mit Elektroschocker "überredet" worden mein Handy + Geld gegen einen Schlag in den Magen zu tauschen.Maybe hatte ich bis jetzt auch Pech,war aber auch bei mir net das erste mal,event. schau ich net gefährlich genug aus :P
      Ansonsten is Wien halt total geil,ur viele Lokale,super Ubahn/bus/zug etc system,viele Radwege,schöne Parks.
      Bin Momentan dabei mir eine Wohnung fürs Studium zu suchen,zahl dann maybe mehr aber such mir eine schöne Gegend-son Stress wie oben beschrieben gibts in meiner Stadt einfach nicht.

      Hab 4 Freunde,die an der Wu studieren (wiRecht;bwl,wirtschaftpädagogik od.so)
      haben alle viel zu tun,sind aber auch alle begeistert.War mal Tag der offenen Tür dort und schaut nett aus.Freu mich schon :)
      mfg
    • marjan
      marjan
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 237
      ich glaub du hattest pech ;)

      wien ist toll. ich nehme an du bist deutscher. wirst hier auf der wu viele landsmänner treffen (sogar meine nachbarn sind deutsche studenten). zur reputation kann ich nicht viel sagen, da ich am juridicum studiere, aber die uni selber find ich gut. ich verbringe viel zeit dort in der bibliothek wenn ich ne prüfung hab. ich wohn direkt neben der wu und der bezirk ist ideal.
    • Freerider
      Freerider
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2005 Beiträge: 364
      die wu hat einen guten ruf, warum weiß ich aber nicht so recht.

      die uni ist nicht das problem, sondern die stadt. ich empfinde wien als ausgeburt der hölle. der typische wieder pazi gehört mit seinem dialekt ("heast oida, hoit dei papn und hau di iabat heisa") zum unerträglichsten was die menschliche rasse jemals hervorgebracht hat.
    • Rasumichin
      Rasumichin
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 142
      Original von marjan
      ich glaub du hattest pech ;)

      wien ist toll. ich nehme an du bist deutscher. wirst hier auf der wu viele landsmänner treffen (sogar meine nachbarn sind deutsche studenten). zur reputation kann ich nicht viel sagen, da ich am juridicum studiere, aber die uni selber find ich gut. ich verbringe viel zeit dort in der bibliothek wenn ich ne prüfung hab. ich wohn direkt neben der wu und der bezirk ist ideal.
      hmm, ich studiere auch am juridicum und überlege noch zusätzlich auf der WU zu inskribieren. allerdings bin ich mir da noch nicht sicher, das ganze jus-studium nervt mich gerade so, dass ich sogar einen wechsel auf die TU überlege.
      @marjan
      bist du im fvjus-forum aktiv? :P maybe schon mal gelesen, im chill-out oder so.

      wien ist ansich eine sehr chillige stadt. viele fortgeh- einkaufsmöglichkeiten, viel grün, gute öffentliche verkehrsverbindungen. die stadt liegt hinter zürch auf rang 2 mit der höchsten lebensqualität. aber wie in jeder großstadt, findet man auch dort einige bezirke, mit seltsamen subkulturen. ich wohne im 6. bezirk und dort isses recht nett. mariahilferstraße ist in der nähe, nicht weit zur uni und die leute sind großteils auch sehr erträglich. man sollte halt nachts darauf achten, die gegend um den prater zu meiden. dort hängt oft sehr dubioses klientel rum, dafür kriegt man aber sicher gute drogen angeboten ;D zum wohnen empfehle ich einen der inneren bezirke.
    • DrLecter
      DrLecter
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 295
      Original von Freerider
      die wu hat einen guten ruf, warum weiß ich aber nicht so recht.

      die uni ist nicht das problem, sondern die stadt. ich empfinde wien als ausgeburt der hölle. der typische wieder pazi gehört mit seinem dialekt ("heast oida, hoit dei papn und hau di iabat heisa") zum unerträglichsten was die menschliche rasse jemals hervorgebracht hat.
      richtig muss es heissn

      "heast oida, hoit dei papn sunst brich i da's gsicht!"
    • Saya
      Saya
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 452
      naja das Problem mit der Kriminalität hat man in jeder größeren Stadt und wenn man dann sich dann auch noch nachts in den bekannten junkiespots rumtreibt ist man selber schuld

      der gute ruf kommt afaik daher dass die wu riesig ist und von daher das Lehrpersonal und Angebot riesig ist
    • marjan
      marjan
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 237
      hä? wien hat im vergleich sicher kein problem mit kriminalität.
      bezüglich der wiener bevölkerung habts schon recht. der diealekt ist beschissen. bin aber eh linzer ;)

      @jus: ja, vor prüfungen treib ich mich im fv-jus forum rum, aber im co steht nur blödsinn. aber hören wir auf mit studium. bin heut ar beim brodil durchgeflogen. so ein arsch der typ, das war die skandalöseste prüfung die ich jemals erlebt hab.
    • Pinger
      Pinger
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 4.404
      Naja ich denk mal Kriminalität gibt es überall. Vor allem in Großstädten. Aber dennoch danke, dass ihr es erwähnt habt ;)

      Wo wollte man denn dann sich nach ner Wohnung umschauen? Bisher wohne ich hier in Marburg für gut 300-350€, aber wäre auch bereit bissl mehr zu zahlen (dank pokern np ;) ) und das muss ich dann in Wien wohl auch.

      Was haltet ihr vom Studiengang "Internat. BWL" (oder BWL? oder Wirtschaftsrecht?)? Bisher studier ich VWL, aber das ist ja eher so der kleine dreckige Bruder der BWL, welcher in der Regel keine so gute Jobaussichten hat. Deswegen würd ich auch gern wechseln. Wenn man VWL studiert hat geht man anscheinend zu 50% danach in öffentliche Einrichtungen/Institute und so stell ich mir mein Leben eigentlich ned vor.

      @Senex: Bis wann muss man sich da anmelden? Irgendwie find ich kein Anmeldungsdatum?!

      Bin hart am überlegen...

      btw: wie schauts eigentlich mit NC's aus? Hab schon nen guten Abischnitt und nen Baden-Württemberg Abitur, aber man kann sich ja nie sicher sein. Hab auch schon 2 Semester VWL studiert. Also Vorwissen ist auch da.
    • JanieJones
      JanieJones
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 699
      hä? wien und kriminalität...
      das sind ja schauergeschichten.

      tatsächlich gilt wien, und das belegt auch die statistik, als eine der sichersten städte europas (und somit wohl der welt).

      ich hab schon in vielen wiener gegenden gewohnt, bin während meines studiums mehrmals umgezogen - befristete mietverträge. und da hat es mich auch mal für 2 jahre nach favoriten, gleich neben den raumannplatz, verschlagen. die angeblich wildeste und unsicherste gegend wiens, wenn man den schauermärchen glaubt. was war? nichts war. nie irgendwelche unangenehmen situationen erlebt oder beobachtet.

      die kriminalität in wien beschränkt sich größtenteils auf eigentumsdelikte und gewalt in der familie. die klassiker halt.

      also: nicht fürchten, du kannst in wien überall spät nacht alleine rumlaufen, ohne angst haben zu müssen (und ich bin öft spät nachts heimgelaufen, durch die angeblich üblen plätze, stock besoffen - ein leichtes opfer. hätte mich oft wohl nicht daran erinnern können, wenn ich ausgeraubt worden wäre :-)


      p.s. zulassungsfrist ist von 3.juli bis 26.oktober. danach gibt es eine nachfrist bis 30. november, in der die studiengebühren aber um 10% erhöhr sind, also -EV
    • swissace
      swissace
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 651
      Ich hab BWL auf der WU studiert, grundsätzlich kann man die Uni sicher empfehlen. NC gibt es in Oesterreich nicht, es kann also jeder mit Abitur studieren. Sicher auch ein Grund, warum fast jeder Hörsaal überfüllt ist und die Akademikerquote trotzdem niedrig bleibt.

      Bildungsangebot schwankt zwischen "Sehr gut" und "Lächerlich" je nach Fachbereich - ist aber vermutlich häufig so.

      Die Wohnungskosten richten sich wie immer nach deinen Ansprüchen. Meine renovierte & nette 2,5 Zi Altbauwohnung ohne Balkon in Uni Nähe kostete vor 3 jahren 550 - 600 EUR inkl Nebenkosten.

      Kriminalität: Wien zählt zu den sichersten Grossstädten auf diesem Planeten, ich würd mir keine grossen Sorgen machen.

      Anmeldung, hier ein Auszug aus der Startseite: :-P

      Zitat von http://www.wu-wien.ac.at

      Studienanfänger/innen im Wintersemester 2007/2008: Willkommen an der WU!

      Seit 1. Juni ist für Studienanfänger/innen des Bachelorstudiums die Vorimmatrikulation – ­ eine Voranmeldung für die Zulassung ­ – möglich. Die allgemeine Zulassungsfrist für das Wintersemester 2007/2008 läuft vom 3. Juli bis 26. Oktober 2007.

      Informationen zum Aufbau und dem Inhalt der Bachelorstudien finden Sie unter "aktuelles Studienangebot“
      Die notwendigen Schritte und die Voraussetzungen zum Studienbeginn erfahren Sie unter "Studienbeginn“
      Der "Studienguide Bachelor“ führt Sie durch das gesamte Bachelorstudium an der WU und bietet nützliche Informationen wie die Studienjahreinteilung und Hinweise zur Studieneingangsphase (den ersten beiden Semestern an der WU)
      Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Start ins Studium!



      Gruss,
      swissace
    • SeneX
      SeneX
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2005 Beiträge: 1.020
      Original von Pinger
      Naja ich denk mal Kriminalität gibt es überall. Vor allem in Großstädten. Aber dennoch danke, dass ihr es erwähnt habt ;)

      Wo wollte man denn dann sich nach ner Wohnung umschauen? Bisher wohne ich hier in Marburg für gut 300-350€, aber wäre auch bereit bissl mehr zu zahlen (dank pokern np ;) ) und das muss ich dann in Wien wohl auch.

      Was haltet ihr vom Studiengang "Internat. BWL" (oder BWL? oder Wirtschaftsrecht?)? Bisher studier ich VWL, aber das ist ja eher so der kleine dreckige Bruder der BWL, welcher in der Regel keine so gute Jobaussichten hat. Deswegen würd ich auch gern wechseln. Wenn man VWL studiert hat geht man anscheinend zu 50% danach in öffentliche Einrichtungen/Institute und so stell ich mir mein Leben eigentlich ned vor.

      @Senex: Bis wann muss man sich da anmelden? Irgendwie find ich kein Anmeldungsdatum?!

      Bin hart am überlegen...

      btw: wie schauts eigentlich mit NC's aus? Hab schon nen guten Abischnitt und nen Baden-Württemberg Abitur, aber man kann sich ja nie sicher sein. Hab auch schon 2 Semester VWL studiert. Also Vorwissen ist auch da.
      für Wohnung in Wien würd ich http://www.findmyhome.at empfehlen,kannst ziemlich chillig suchen da.Ich suche mit einem Freund in etwa 80-90m² für 600-700€/Monat.Je nach Bezirk etc. variieren die Preise schon recht stark.


      Und zur Kriminalität:Ich wollte damit nur sagen,dass ich ab 12uhr bei Ubahnstationen teilw. ein mulmiges Gefühl habe und ich renn nicht von Junkiespot zu junkiespot :rolleyes: Es sind meistens die jungen Erwachsenen,die dann Betrunken od auch net Action brauchen.
      Sonst ist Wien wirklich eine chillige,ssangenehme Stadt.
    • marjan
      marjan
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 237
      die ubahn fährt eh nicht viel länger als bis 12 :P

      janiejones hab auch mal in favoriten gewohnt, am quellenplatz. wirklich total safe, aber alles wo ich hinwollte war auf der anderen seite der stadt. da lob ich mir den 9. bezirk.
    • JanieJones
      JanieJones
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 699
      bin jetzt im 4.
      da ist es fast schon zu ruhig... bürgerlicher bezirk halt, sogar mit övp-mehrheit - was ich nicht so schön finde im roten wien :-)

      der zehnte ist schon ziemlich abgelegen, ja. das ist der große nachteil. dafür sind die wohnungen aber durchschnittlich billiger.
      jetzt muß ich mich mit dem überfüllten und überhitzten 13a rumplagen :-)
    • workah0lic
      workah0lic
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 2.010
      Original von marjan
      hä? wien hat im vergleich sicher kein problem mit kriminalität.
      bezüglich der wiener bevölkerung habts schon recht. der diealekt ist beschissen. bin aber eh linzer ;)
      #2, bin auch aus Linz, der Dialekt ist nicht zum aushalten. Dieses Langziehen der Vokale "hoooost des aaaa scho gseeeeegn" ist ein GRAUS!!!
      studivz-Gruppe: "Voi" und net "ur" Bauerndialekte vereinigt euch!!!


      das mit der kriminalität ist ein blödsinn, wien ist sicher. kriminalität gibt's überall, in jederm dorf, in jeder stadt.
      es gibt halt einen typus menschen der dafür leichter offen ist, das ist jetzt nicht böse gemeint, aber wenn man die "gefährlich aussehenden typen" direkt anschaut, dann schnell wegzuckt, die schultern einzieht und den gang beschleunigt ist man halt schnell als opfer prädestiniert.

      gab's auch schon oft in ratgebern. wenn man sich dem gegner ebenbürtig stellt, wird er dich nicht attackieren - die suchen sich logischerweise nur leute wo sie denken dass sie sowas wie ne "foldequity" haben. lol scheiß poker :D

      also, keine zuckenden bewegungen, chillig mit erhobenem kopf durchgehen und ein selbstbewusstes freundliches gesicht machen, bei gelgenheit die blicke der anderen nur streifen und sich halt, wenn man angst hat, nicht in dunklen gassen aufhalten. kauf dir halt n pfefferspray oder n elektroschocker.
    • Goaranga
      Goaranga
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.666
      Also Wien ist einfach eine megageniale Stadt - viel grün, saubere Luft, moderate Preise (für Europa), coole Leute, tolle Locations, extrem viel Freizeitmöglichkeiten, billige Mieten, wenig Kriminalität, Fahrradfahrerfreundlich . . .

      Wu: neben dem Juridikum, befinden sich hier die feschesten Mädls der Stadt - allein deswegen lohnt es sich, dort zu studieren...
    • Pinger
      Pinger
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 4.404
      Bildungsangebot schwankt zwischen "Sehr gut" und "Lächerlich" je nach Fachbereich - ist aber vermutlich häufig so.
      Und kannst mir vllt was über internat. BWL/Wirtschaftsrecht/allg. BWL sagen? Wäre sehr nett!


      Und Danke. Hab die Anmeldung -den Wald- wohl vor lauter Bäumen nicht gesehen ;D
    • swissace
      swissace
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 651
      Mit Fachbereich meinte ich eher die Departments, bei denen man bestimmte Wahlfächer und Schwerpunkte belegen kann - deine Hauptfächer oder "Majors". Diese gelten grundsätzlich für alle Studienrichtungen (BWL / Int. BWL / Wirtschaftsrecht / VWL etc).

      http://www.wu-wien.ac.at/portal/institute/departments

      Davon gibt es eben gute und schlechte, anspruchsvolle und deppeneinfache, renommierte und unbekannte, praxisnahe und eher akademische, einige davon haben sehr gute Beziehungen zu künftigen Arbeitgebern, die anderen wieder weniger etc. Die jeweiligen "Flavours of the year" teilen dir deine Kolleginnen dann sicher gerne mit :D

      Das betrifft dich hauptsächlich in der späteren Phase deines Studiums, kann aber durchaus erheblichen Einfluss auf dein späteres Berufsleben haben. Daher sollte die Auswahl idealerweise mit deinen späteren Berufswünschen einhergehen. Die ersten paar Semester laufen seit einiger Zeit anscheinend eh nach Schulsystem ab, da kannst dir selbst eh nix mehr aussuchen.
    • Pinger
      Pinger
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 4.404
      MH hört sich alles recht gut an :) naja muss ich mir mal alles durch den kopf gehen lassen. So schnell werd ich mir in ner stadt, die fast 700 km weg ist keine WG beschaffen können :/
    • TeK1337
      TeK1337
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 1.546
      WU kann ich für jeden Pokerspieler nur empfehlen.. bin eigentlich nur dort wenn ich Prüfung hab, gelernt wird daheim! (und das auch vllt nur so 2 Wochen davor..)
    • 1
    • 2