Starting Hands Chart an 0.02 bzw 0.05 tischen

    • Cyfron
      Cyfron
      Gold
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 1.730
      Also ich weiss ja nich ...
      ich mache 0 gewinn wenn ich mich an die Starting Hands Tabelle halte, wie kann das sein ?

      Jeder sagt : "Sei doch froh dass du 3-4 Maniac Raiser am Table hast, dadurch machst du nur Gewinn".

      Leider hab ich den Eindruck als ob das nicht stimmt, die River Luck Aktionen bestimmen das Geschehen, wie soll ich Gewinn machen wenn ich nur jede 10te Hand zum River durchspiele, jedoch in 50% weggeluckt werde ????

      Wenn ich pre flop Cappe gehen die mit egal mit welchen Karten das bedeutet, ich habe massig gesetzt bzw verloren, beispiel ich halte AA
      flop J 10 2 ok weiter raisen -> 2 hm ich bekomme Zweifel -> Check, natürlich werd ich geraist also folde ich.

      Wieder Verlust gemacht mit einer Top Hand ... aus Testzwecken hab ich mal 60% meiner Hände (insgesamt 400 an 3 tischen) bis zum Flop gecallt und siehe da, nach nicht allzulanger Zeit 5$ Gewinn gemacht. (und das an 0.02/0.04 Tischen)

      Durch callen von 67o sprang mehr herraus, als durch stundenlanges warten auf ein AA AK oder eine andere hand, die ich laut Starting Hands callen sollte.

      Naja ich dachte mir, kann doch nicht ... sein also wieder umgestellt streng nach Starting hands alles mögliche folden :

      During current Hold'em session you were dealt 584 hands and saw flop:
      - 80 out of 96 times while in big blind (83%)
      - 48 out of 97 times while in small blind (49%)
      - 138 out of 391 times in other positions (35%)
      - a total of 266 out of 584 !!! (45%) !!!
      Pots won at showdown - 50 of 92 (54%)
      Pots won without showdown - 18

      so sieht es im moment aus ... die gecallten Hände sanken auf 45% und ich mache nur noch Verlust, mittlerweile sind die erspielten 4$ wieder weg und ich frage mich echt, ob die Tabelle überhaupt sinnvoll ist an Low Limit tischen ????? ?( ?(

      Wenn ich normal nach Starting Hands spiele Liegt die Prozentzahl meiner zum Flop gebrachten Hände bei ca 24% ...

      Für Meinungen wäre ich sehr dankbar :D

      Hier noch ein kleiens Beispiel :( :

      PokerStars 0.05/0.10 Hold'em (8 handed) converter

      Preflop: Hero is UTG+1 with K:spade: , K:club: .
      UTG calls, [color:#CC3333]Hero raises[/color], [color:#666666]2 folds[/color], [color:#CC3333]CO 3-bets[/color], [color:#666666]1 fold[/color], SB calls, [color:#666666]1 fold[/color], UTG calls, [color:#CC3333]Hero caps[/color], CO calls, SB calls, UTG calls.

      Flop: (17 SB) 5:heart: , 6:spade: , 9:club: [color:#0000FF](4 players)[/color]
      [color:#CC3333]SB bets[/color], UTG calls $0.05 (All-In), [color:#CC3333]Hero raises[/color], [color:#CC3333]CO 3-bets[/color], [color:#CC3333]SB caps[/color], Hero calls, CO calls.

      Turn: (14 BB) T:diamond: [color:#0000FF](4 players, 1 all-in)[/color]
      [color:#CC3333]SB bets[/color], Hero calls, [color:#CC3333]CO raises[/color], [color:#CC3333]SB 3-bets[/color], Hero folds, [color:#CC3333]CO caps[/color], SB calls.

      River: (23 BB) J:spade: [color:#0000FF](3 players, 1 all-in)[/color]
      [color:#CC3333]SB bets[/color], [color:#CC3333]CO raises[/color], [color:#CC3333]SB 3-bets[/color], [color:#CC3333]CO caps[/color], SB calls.

      Final Pot: 31 BB

      und wieder 60 cent weg :rolleyes:
  • 62 Antworten
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Bis jetzt hat dieser Chart etliche Leute dazu gebracht, ohne größere Probleme auf 0.5/1 oder höher zu kommen. Also irgendwas wahre muss da schon dran sein.

      Wenn du sagst, du spielst 25% deiner Hände, spielst du zu loose :)
      Wenn du genau nach Chart spielst, müsstest du noch weniger spielen.

      Auf lange Sicht fährst du mit dem Chart definitiv gut. Sicher kann man theoretisch auf diesen niedrigen Limits mehr Hände spielen, aber ich rate dir nicht dazu. Gewöhn dich an den Chart, spiele tight weiter und du wirst Gewinn machen!

      Dein Beispiel... was sagt das aus? Sone Situationen hat jeder hier etliche Male am Tag. Das mit dem Weglucken am River wird auch niemals aufhören! Aber auf Dauer bringen dir solche Leute halt die Dollar, da sie ungerechtfertigte Calls machen.

      Ein Downswing kann nunmal länger dauern. Niemand hier kann etwas gegen die Mathematik/Statistik machen, noch nichtmal mehr Korn (oder?).


      Also, spiel tight! weiter und erfreue dich an all den schlechten Spielern, die du noch in deiner "Pokerkarriere" antreffen wirst.
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Original von Cyfron
      Naja ich dachte mir, kann doch nicht ... sein also wieder umgestellt streng nach Starting hands alles mögliche folden :

      During current Hold'em session you were dealt 584 hands and saw flop:
      - 80 out of 96 times while in big blind (83%)
      - 48 out of 97 times while in small blind (49%)
      - 138 out of 391 times in other positions (35%)
      - a total of 266 out of 584 !!! (45%) !!!
      Pots won at showdown - 50 of 92 (54%)
      Pots won without showdown - 18
      Du spielst deutlich zu viele Hände und genau deshalb machst du Verlust, nicht weil du zu wenig Hände spielst! Bitte strikt ans Chart halten.

      Bei "in other positions" solltest du etwa 18% haben, bei der small blind in etwa 30% und bei der big blind in etwa 60%.
    • Cyfron
      Cyfron
      Gold
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 1.730
      ne ich hatte zuvor 60% durch Maniac raisen ... dann wieder umgestellt auf Starting Hands deshalb sinds 45%, normal hab ich da um die 24% wie geschrieben ...

      so sieht es aus wenn ich normal spiele :

      During current Hold'em session you were dealt 707 hands and saw flop:
      - 59 out of 80 times while in big blind (73%)
      - 33 out of 83 times while in small blind (39%)
      - 124 out of 544 times in other positions (22%)
      - a total of 216 out of 707 (30%)
      Pots won at showdown - 43 of 79 (54%)
      Pots won without showdown - 25
    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      Korns Starting Hand Chart ist ein sehr gutes Werkzeug, um das Preflop Spiel zu erlernen, und so ziemlich jeder hier hat damit angefangen und lange, lange Zeit danach gespielt und sich auch damit hochgearbeitet. Mit der Zeit, wenn Du einige Bücher intus hast und ne ganze Ecke an Erfahrung mehr, wirst Du auf Situationen stoßen, in denen Du Dich nicht dran halten wirst. Aber am Anfang, gibt es kaum was besseres.

      Spiel Preflop erstmal nach Chart, und konzentrier Dich auf Dein Postflop Play, das das auf nem guten Level ankommt. Poste Hände im Beispielhandforum, lies Dir dort die anderen Posts durch und veruch selber die "Lösung" zu finden. Das übt und bringt ne ganze Ecke Skill ... ;)
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      ich finde auf 2c/4c war das alte Chart gewaltig dem neuen ßberlegen. Man bedenke, dass viele raises nach neuem Chart zu viel mehr genutzt wird als Geld in den Pot zu bringen.

      in 2c/4c hat man fast keine Chance, Gegner durch einen raise aus der hand zu werfen.
      Durch den ganzen Müll der da gespielt wird, haben Gegner manchmal sogar bei nem turncap genug odds um draws profitabel zu spielen.
      Ein raise zerstört nicht die implied odds der nächsten betting round.

      Demnach ist einiges von unserer Spielweise auf 2c/4c einfach nur falsch. Das alte chart kam imo diesen Eigenschaft mehr entgegen...
    • Krul
      Krul
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 3.050
      Huhu, bin auch relativ neu hier (ne knappe Woche dabei), und hab grad mit Cyfron mal wieder nen kleinen Vergleich gemacht. Ich hab mich strikt ans Table gehalten (bis auf die letzten paar Hände, wo ich dann sogar noch bissle was gewonnen hab....)

      Wir spielen an 0,02/0,04 Tischen btw

      Ergebnis von mir:

      -0,80$

      During current Hold'em session you were dealt 142 hands and saw flop:
      - 15 out of 18 times while in big blind (83%)
      - 9 out of 19 times while in small blind (47%)
      - 25 out of 105 times in other positions (23%)
      - a total of 49 out of 142 (34%)
      Pots won at showdown - 7 of 19 (36%)
      Pots won without showdown - 2


      Cyfron:

      +2,70$

      During current Hold'em session you were dealt 85 hands and saw flop:
      - 9 out of 11 times while in big blind (81%)
      - 9 out of 12 times while in small blind (75%)
      - 37 out of 62 times in other positions (59%)
      - a total of 55 out of 85 (64%)
      Pots won at showdown - 10 of 19 (52%)
      Pots won without showdown - 14


      Ich kanns mir auch nicht mehr erklären, aber das ist jetzt nicht das erste mal, dass Cyfron sobald er anfängt "anti-table" zu gamen massig Gewinn macht. Ich dagegen bin nun schon unter 3$ gefallen mit meinem Dauer-nach-Table-System.

      Down und Upswings hin oder her, aber ist es wirklich Zufall, dass Cyfron (nur dann) Gewinn macht, wenn er mehr als 50% der Hände spielt? Oder gelten auf Low Level Tischen, wo ne Players/Flop-Rate von 60-70% nicht selten ist, tatsächlich andere Regeln?

      Ich bin echt langsam am verzweifeln, hab hier wirklich mittlerweile jeden Thread gelesen, halte mich strikt ans Table (ja ich habs richtig verstanden, versprochen), und rutsche trotzdem immer weiter Richtung 0. Mir ist klar, dass ich noch ganz am Anfang steh, aber um auf 0,02/0,04 mal etwas voran zu kommen, muss doch das Wissen von der Seite hier ausreichen, oder? Ist echt frustrierend wenn man von anderen hört, dass sie nach 2 Tagen schon auf höhere Limits gehen, weil sie mehr als 20$ aufm Konto haben. Und man selber langsam in die andere Richtung abgleitet

      Meinungen?
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Klar reicht das Wissen von dieser Seite aus. Mehr als das.
      Außerdem wird das meiste postflop entschieden, nicht preflop.
      Ich habe von keinem von euch beiden schonmal Hände im Forum gesehen, ihr werdet ganz sicher noch jede Menge Fehler machen.

      Und nein, 50% am flop sind selbst auf 0.02/0.04 dollar tables absolut nicht gut ;)

      Und von den Leuten, die innerhalb von 2 Tagen schon auf 0.25 sind nicht demotivieren lassen. Ihr werdet schon auch noch Upswings miterleben, das kommt...
    • Krul
      Krul
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 3.050
      Nojo meine Upswings sind irgendwie immer viel zu kurz :/

      Kaum hab ich mal in gut 30min 1,50$ gewonnen, hab ich ne Stunden später wieder 2$ verloren, und somit wiedermal ne negative Session hinter mir. Aber ok, ich werd bei Gelegenheit mal paar Hände posten. Morgen aber erst, n8 und Danke dennoch soweit :D , hoffe du behältst recht...
    • HekKo5
      HekKo5
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 847
      Original von sholvar
      ich finde auf 2c/4c war das alte Chart gewaltig dem neuen ßberlegen. Man bedenke, dass viele raises nach neuem Chart zu viel mehr genutzt wird als Geld in den Pot zu bringen.

      in 2c/4c hat man fast keine Chance, Gegner durch einen raise aus der hand zu werfen.
      Durch den ganzen Müll der da gespielt wird, haben Gegner manchmal sogar bei nem turncap genug odds um draws profitabel zu spielen.
      Ein raise zerstört nicht die implied odds der nächsten betting round.

      Demnach ist einiges von unserer Spielweise auf 2c/4c einfach nur falsch. Das alte chart kam imo diesen Eigenschaft mehr entgegen...
      genau das habhe ich auch schon festgestellt, es brignt einfach nichts auf 2c/4c zu raisen um damit leute zum folden zu bewegen die evtl nur low pair haben, deswegen raise ich in den allermeisten Fällen nur wenn ich die nuts habe, oder nur noch sehr wenige spieler am flop sind, oder turn oder river.
    • Cyfron
      Cyfron
      Gold
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 1.730
      Das Problem ist, dass man zu offensichtlich spielt durch das Table sogar die extrem shclechten Spieler kriegen das doch mit.

      Beispiel ich halte AA und raise wie blöd ... sofort folden alle und ich krieg nen kleinen Pot als Gewinn, jedoch Calle ich nur und gehe in die nächste Runde wird der Pot immer größer, da die schelchten Spieler sobald sie ein Paar auf der HAnd haben bis ins unendliche raisen ^^
      dadurch verliere ich zwar ab und zu aber im Endeffekt erziele ich einen viel höheren Gewinn.

      Außerdem calle ich Hände wie 98o sobald genug Geld im Pot ist, bzw wenn ich sehe es wird wieder wie blöde geraist am Pre flop, da in 90% aller Fälle geraist wird sobald der Spieler ein A auf der Hand hat ...
      das ist mir schon sooft aufgefallen, es wird geraist geraist nur weil die Leute denken ein A ungeachtet der 2ten Karte bedeutet automatisch einen Freewin ^^ vergleich zum Starting hands chart ... wo ich Karten wie AQo sofort folden soll sobald geraist wird.

      Ich finde man muss nur das Preflop Spiel beherrschen um ein Plus zu erzielen... mal weiter testen :D
    • Krul
      Krul
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 3.050
      Original von Cyfron
      Ich finde man muss nur das Preflop Spiel beherrschen somit kann man auf dem Limit einiges an Geld machen.
      Vorausgesetzt man spielt "anti-table".... :rolleyes:
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Du beschwerst dich über Leute die Ax raisen und spielst selber mit 89o? Na dann viel Spaß dabei :rolleyes:
    • Cyfron
      Cyfron
      Gold
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 1.730
      jo das ist doch der Grund waurm ich nun 89o spiele ...
    • garandou
      garandou
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 5.140
      Auf 0.02/0.04 ist es relativ unwichtig ob man jetzt 88 in middle position first in raised oder versucht mit K7s die blinds zu stealen oder es bleiben lässt. Die Skilldifferenz sollte so groß sein, dass diese kleinen Unterschiede kaum Auswirkung haben. Es kommt vor allem darauf an, sich an das chart zu halten und halbwegs vernünftig postflop zu spielen, die BR baut sich dann von alleine auf.
      Natürlich könnte man ein speziell auf microlimits zugeschnittenes chart erstellen in dem mehr spekulative Hände gespielt und nur premium hands geraised werden, aber man kommt mit dem jetzigen chart sehr gut zurecht und zumindest ich hätte keine Lust alle zwei limits ein neues chart zu lernen.

      Und Cyfron, auf keinen Fall auf den microlimits mit slowplay anfangen. Slowplay ist ein fortgeschrittenes Konzept das nur in speziellen Situationen anwendbar ist, außerdem gibt es auf den microlimits callingstations im ßberfluss.
    • Cyfron
      Cyfron
      Gold
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 1.730
      Also ich hab das Spiel nun länger als 2h fortgesetzt um auch wirklich sicher zu gehen ...

      so sieht es im Moment aus :

      During current Hold'em session you were dealt 419 hands and saw flop:
      - 44 out of 53 times while in big blind (83%)
      - 32 out of 53 times while in small blind (60%)
      - 171 out of 313 times in other positions (54%)
      - a total of 247 out of 419 (58%)
      Pots won at showdown - 57 of 98 (58%)
      Pots won without showdown - 28

      Mein Br lag als ich angefangen habe bei 3.80$ und is nun bei 9.50$, das is ne enorme Steigerung und nach 3h ist es wohl auch nicht nur GLück.
    • garandou
      garandou
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 5.140
      400 Hände sind statistisch insignifikant, aber da du anscheinend beschlossen hast, mathematische Fakten zu ignorieren, kann ich dir nur viel Glück wünschen - du wirst es brauchen.
    • Cyfron
      Cyfron
      Gold
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 1.730
      During current Hold'em session you were dealt 832 hands and saw flop:
      - 96 out of 109 times while in big blind (88%)
      - 74 out of 110 times while in small blind (67%)
      - 304 out of 613 times in other positions (49%)
      - a total of 474 out of 832 (56%)
      Pots won at showdown - 103 of 176 (58%)
      Pots won without showdown - 45


      habe die Tables anzahl auf 4-5 erhöht bin mittlerweile bei 11$ no comment ^^
    • Cyfron
      Cyfron
      Gold
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 1.730
      uring current Hold'em session you were dealt 931 hands and saw flop:
      - 106 out of 120 times while in big blind (88%)
      - 83 out of 123 times while in small blind (67%)
      - 338 out of 688 times in other positions (49%)
      - a total of 527 out of 931 (56%)
      Pots won at showdown - 117 of 194 (60%)
      Pots won without showdown - 47



      12 $
    • MeiBra
      MeiBra
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 849
      Egal wie sehr Du auch glaubst, das Du die winning Strategy erkannt hast, bitte tu Dir denn gefallen und halt dich einfach an die Chart. Spätestens im nächsten Limit. Wenn Du dort weiterhin mehr als die Hälfte aller Hände spielst, wirst Du deine Kohle verlieren! Und 1K Hände sagt leider garnichts darüber aus, wie gut Du das Game beherrscht. Poste doch einfach mal ein paar deiner Hände im Forum, dann bekommst Du ein paar Tipps und solltest Du wirklich glauben, Du brauchst keine Hilfe mehr, dann war es nett Dich kennen gelernt zu haben und Schade, daß wir bald nichts mehr von Dir hören werden... :(